Home / Forum / Fit & Gesund / Er hat keine Lust auf Sex..........bin verzweifelt

Er hat keine Lust auf Sex..........bin verzweifelt

1. Juni 2009 um 14:25

Hallo zusammen!

Habe schon viel in Foren über das Problem - keine Lust auf Sex - gelesen, aber irgendwie hilft mir das auch nicht weiter. Ich stehe momentan an einem Punkt wo ich nicht mehr weiter weiß, aber seht selbst!

Ich bin 30, mein Freund 40. Wir sind jetzt 4 Jahre zusammen.
Am Anfang unserer Beziehung war alles ok. Wir hatten spontanen und guten sex, zwar wenig, aber kein Grund mir Gedanken zu machen. Er war lustig und fröhlich und hat mich immer zum Lachen gebracht. Nach 6 Monaten zogen wir zusammen.
Nach 4 Wochen fiel mir schon auf, das er oft mit seinem PC zu Gange war, habe mir aber erstmal nichts bei gedacht. Nach 8 Wochen keinem Sex mehr habe ich ihn erstmalig darauf angesprochen und bekam zur Antwort, ich solle mal nicht so ungeduldig sein. Das ganze lief weiter so.....er saß in jeder freien Minute vor dem PC und wir hatten keinen Sex mehr. Zwischendurch versuchte ich abends im Bett ihn zu streicheln und zu berühren, aber da kam dann nur......schlaf schön Schatz. Richtig geküsst haben wir uns dann auch nicht mehr, nur immer ein schneller kurzer Kuss auf den Mund......mehr nicht! Als ich ihn wieder auf dieses Problem angesprochen habe kam zur Antwort, er wäre noch so gestresst vom Umzug......obwohl der schon 6 Monate her war......kam mir damals schon etwas komisch vor. Ich versuchte ihm aber zu erklären, das ich den Sex brauche und es nicht gewohnt bin, so lange auf die Sexuelle Befriedigung zu verzichten. Er sagte, die Lust kommt schon irgendwann wieder. Also wartete ich wieder, wollte ihn ja nicht verlieren. Jeder kann ja mal ne Phase haben. Nach einem Jahr sagte er dann die Arbeit sei schuld, zuviel Stress. Vor dem Computer saß er übrigens immer noch....jeden Tag mehrere Stunden.....er beachtete mich kaum noch. Keine Komplimente oder ähnliches. Er spielt ein OnlineGame.....Ballerei!!!
Teilweise lag ich abends alleine auf dem Sofa und er im Büro. Wollten wir dann mal zusammen TV schauen, schlief er nach 5 Minuten. Toll. Mir wurde zunehmend langweiliger.
Ich merkte auch an mir, das ich unausgeglichen wurde......alles hat genervt......fühlte mich damals wie seine Putze, aber das Gefühl hab ich jetzt nicht mehr, weil er mittlerweile im Haushalt hilft. Nach etwas über einem Jahr stillschweigen, fing ich an Druck auf ihn auszuüben....ich weiß das war falsch....aber ich konnte nicht mehr. Er blockte regelmäßig ab, ich kam nicht an ihn ran. Ich weiß nicht wie er denkt, fühlt und was er will. Tappe total im dunkeln. Ich wollte das er zum Arzt geht......hat er auch gemacht......dauerte vielleicht 2 Monate bis er geschafft hatte einen Termin zu machen. Er kam zurück und sagte, der Arzt hätte gemeint, das wäre der Stress auf der Arbeit, er solle versuchen sich abzulenken und auf andere Gedanken kommen, dann würde das von selbst wieder laufen. Ich ließ ihn also erstmal wieder in Ruhe, aber er spielte nur und beachtete mich gar nicht groß. Dann, paar Wochen später, fing ich wieder von dem Thema an, er blockte wieder ab.....meinte nur, ja ich muss mal was machen. Das wars. Mittlerweile waren knapp 2 Jahre vergangen und nichts hatte sich geändert. Wir hatten dann doch mal 2 mal Sex, aber das kann man eigentlich nicht so beschreiben. Aus seiner nächtlichen Erektion kam es für 2 Minuten zum Sex......ohne Vorspiel, ohne Küssen, ohne zärtlichen Berührungen. Für ihn nur rein raus bis er kam und dann schlief er weiter. Toll, war nicht die Erfüllung für mich! Ich merkte er unternimmt einfach nichts und ich habe das nicht verstanden...alles lief so schleppend. Mittlerweile war er auch mal beim Urologen, aber der meint, organisch alles in Ordnung. Wenn dieses Thema auf den Tisch kommt, gibt es nur Streit....ich entfremde mich jetzt nach ca. 3 Jahren ohne Sex. Bald haben wir einen Termin bei einer Paartherapie. Dies ist aber ein Ersatz dafür, das er es nicht geschafft hat einen Therapeuten für sich alleine zu suchen.
Ich dachte eigentlich mich würde das alles nicht so belasten, aber ich stoße jetzt an meine Grenzen. Ich bin gesundheitlich sehr angeschlagen, aber das rührt aus meiner Kindheit. Ich schaffe es momentan nicht alles zu verarbeiten. Ich bin nur noch wütend und verärgert, fühle mich nicht mehr wohl in meiner Haut. Ich bin keine Frau mehr.....was bin ich.....ich fühle mich wertlos.
Jetzt hat auch noch ein anderer Mann Interesse gezeigt.....auf der sexuellen Ebene....und das macht mich total fertig. Ich bin strickt gegen das fremdgehen, aber es ist ein unglaubliches Gefühl für mich, zu wissen das ich begehrt werde. Ich bin total durcheinander. Weiß nicht wohin mit meinen Gefühlen!!!
Könnt ihr mir helfen??? BITTE!!!

Mehr lesen

2. Juni 2009 um 13:59

Das tut mir sehr leid für Dich...
...denn ich glaube ehrlich nicht, dass das mal wieder besser werden sollte.
Bei mir ist es auch umgekehrt, meine Frau lässt mich voll hängen.
Da wir aber zwei Kinder haben, sie gerade die Pille abgesetzt hat und ich mir noch eine Frist von 2 Jahren gesetzt habe, warte ich jetzt mal ab, ob und wie es wird.
Aus Liebe kann aber bei Dauerentzug ziemlich schnell mal Hass werden, wenn man so behandelt wird.

Aus der Ferne hilft m.E. bei Dir nur noch die Überlegung, ob eine Trennung da nicht Sinn macht. Einen 40jährigen PC Spieler, der nichts in der Hose hat -> kann ja nur besser werden, mit dem Nächsten, oder?

Gefällt mir

2. Juni 2009 um 15:39

Trennung....der richtige Weg?
Danke für die lieben Antworten......ich stehe wirklich nicht mit meinem Problem alleine da. Es gibt so viele, die auch so empfinden

Ich habe gestern nochmal mit ihm gesprochen. Habe ihm gesagt das ich nicht mehr streiten will und ihn auch nicht unter Druck setzen will, aber ich kann nicht mehr! Er schaute mich nur an und wartete auf das was ich sagte. Ich teilte ihm mit, dass ich meine Gefühle nicht mehr unter Kontrolle hätte und nicht wüsste wie lange ich das noch schaffe. Ich wäre ehrlich zu ihm, aber ich denke nur noch an Sex.....an meine Wünsche, Vorstellungen und auch heftige Phantasien. Ich sagte ihm auch, das ich jetzt lang genug gewartet habe. Für jemanden, der täglich Sex hatte ist das eine enorm lange Zeit. Er sollte mir nicht sofort antworten, wenn er nicht wolle, aber er soll sich bitte mal Gedanken wie es jetzt mit dieser Situation weiter gehen soll. Ich sagte ihm, das ich ein vernünftiges Gespräch möchte. Jetzt muss ich mal abwarten was passiert. Ich weiß nicht ob ich hier das richtige tue. An Trennung habe ich bereits auch gedacht......aber ich glaube ich habe Angst davor. Vielleicht tue ich ihm ja Unrecht oder so......jetzt kommt ja die Paartherapie. Aber ich muss euch trotzdem echt sagen......ich drehe am Rad!!! Ich bin doch auch nur ein Mensch mit Gefühlen......will geküsst werden, gestreichelt usw. Eine Berührung im vorbeigehen........ich weiß nicht was der richtige Weg ist!!!
Was ich gestern vergessen habe euch mitzuteilen, er hat früher anscheinend viel mit kiffen und so, zu tun gehabt. Das muss wohl auch über mehrere Jahre gegangen sein. Kann das vielleicht Ursache sein? Hat hier jemand Erfahrung damit gemacht?
Ganz liebe Grüße

Gefällt mir

3. Juni 2009 um 10:25

Ich kenne das
he du sprichts mir total aus der seele man könnte meinen ich hätte das geschrieben .auch meiner sitzt mehr vor dem pc .ich weiß auch das er in mehreren chatts unterwegs ist und dort mit vielen anderen frauen schreibt.
umzug arbeit alles soll daran schuld sein und das er ja nie zu ruhe kommen würde .
wenn er mal zu ruhe kommt hätte er auch vielleicht wieder mehr lust auf sex.

sorry würde dir gerne ein rezept dagegen geben .
ich habe alles versucht. es gibt nix.
auch ich wurde inzwischen schon angefragt wegen sex aber ich bin normal nicht so eine die fremd geht .
irgendwo denke aber auch es wäre ja nur das meinem körper gebe.
ich weiß nicht mehr weiter und habe angst mich in die arme eines anderen zu legen wegen sex .ist das den normal?

Gefällt mir

3. Juni 2009 um 21:27
In Antwort auf fantasia1901

Ich kenne das
he du sprichts mir total aus der seele man könnte meinen ich hätte das geschrieben .auch meiner sitzt mehr vor dem pc .ich weiß auch das er in mehreren chatts unterwegs ist und dort mit vielen anderen frauen schreibt.
umzug arbeit alles soll daran schuld sein und das er ja nie zu ruhe kommen würde .
wenn er mal zu ruhe kommt hätte er auch vielleicht wieder mehr lust auf sex.

sorry würde dir gerne ein rezept dagegen geben .
ich habe alles versucht. es gibt nix.
auch ich wurde inzwischen schon angefragt wegen sex aber ich bin normal nicht so eine die fremd geht .
irgendwo denke aber auch es wäre ja nur das meinem körper gebe.
ich weiß nicht mehr weiter und habe angst mich in die arme eines anderen zu legen wegen sex .ist das den normal?

Es tut gut......
......Gleichgesinnte zu treffen!

Selbst wenn ich ihn in Ruhe gelassen habe, hatte er nie Lust auf Sex. Fehlen denn bei dir auch die kleineren Dinge wie Küssen, streicheln etc.?

Hatte gestern Abend ein langes Gespräch mit ihm, aber irgendwie stehe ich vor dem selben Problem wie vorher. Das schlimme ist, das wir uns in 3 Jahren Liebesentzug total entfremdet haben. Das habe ich ihm auch gesagt und meinte, das er vielleicht mal der Beziehung wegen, weniger vor dem PC hocken soll. Da hat er total allergisch reagiert. Ich würde ihm sein Hobby wegnehmen, das wäre sein Rückzugsort....das wäre unmöglich! Ok, ich habe auch meine Fehler. Bin Perfektionistin, arbeitet aber an meinem Problem mit Therapie. Jetzt ist es halt so, anstatt das ich ruhig bleibe wenn was rum liegt, was er hätte wegräumen können, ich total wütend werde und hoch gehe wie ein HB-Männchen. Will das eigentlich gar nicht, aber ich bin so schnell gereizt. Ich weiß warum das so ist: kein SEX!!! Mittlerweile merke ich an meinem Körper das ich das mehr brauche wie ich je geglaubt hatte. Und wenn ich ihn dann sehe, dann könnt ich einen zu viel kriegen......deswegen bin ich so. Früher bin ich auch besser mit so alltäglichen Dingen klargekommen. Da hatte ich allerdings täglich Sex und Spaß. Als ich ihm das versucht habe zu erklären, konnte er nur mit dem Kopf schütteln, hat es nicht verstanden. Er sagte, wir können uns ja abends im Bett mal wieder im Arm halten. Mir tut das aber weh, wenn dabei nix passiert. Kann ihm meine Gefühle nicht erklären bzw. stoße auf Unverständnis. Habe ihm auch gesagt, das ich schon längst gerne mal gesehen hätte, das er sich kümmert....aber es passiert als nichts. Das mich das verrückt macht. Habe mich im Netz schon mehr schlau gemacht wie er! Er meinte ich solle mehr auf ihn eingehen, von mit würde ja auch nichts mehr kommen. Ich habe ihn jetzt so lange unterstützt.......ich muss euch ehrlich sagen.......ich habe mittlerweile ein Problem auf ihn zuzugehen. War es das mit der Beziehung oder gibt es noch eine Chance???
Meine Sehnsucht nach Sex wächst jeden Tag mehr......
Ich glaube mittlerweile das es völlig normal ist, das Verlangen nach Sex! Unterdrücken hin oder her......man braucht es um glücklich zu sein! Ich denke wir brauchen uns keine Gedanken zu machen, wenn wir manchmal den Gedanken von Sex mit einem anderen bekommen. Ob wir es letztendlich tun...........

Gefällt mir

3. Juni 2009 um 21:29

Weiterschauen
hallo
du bist ja nicht verheiratet mit ihm und ihr habt keine kinder. also ich würde da nicht mehr lange fackeln. wenn er spielsüchtig ist, soll er vor dem pc sitzen und du gehst dich woanders neu orientieren. da hilft auch keine paartherapie. weil wenn du bleibst gehst du total kaputt.
hab das auch so erlebt, jahrelang ohne ein minimum an zärtlichkeit. das funktioniert auf die dauer nicht.
viel glück

Gefällt mir

7. Juni 2009 um 17:26

Aussichtslos
Hallo Feenzauber,

ich kann Deine Verzweiflung so gut nachvollziehen! Was Du schreibst, hat mich sehr berührt, denn ich kenne diese ganze ausweglose Situation nur zu gut. Der einzige Unterschied zu Deiner Lage ist der, dass mein Mann nicht vorm PC hockt, sondern lieber vorm TV und einfach so und generell kaum Lust auf Sex hatte, jahrelang, bis die wenige Lust dann auch noch zum Erliegen kam. Ich bin in unserem letzten gemeinsamen Urlaub im Okt. 2008 nach jahrelangen Versuchen, Gesprächen, Bitten, Betteln, Tränen irgendwann zu der Erkenntnis gekommen, dass ich das so nicht mehr aushalten kann. Er hatte mich doch tatsächlich die ganzen 2 Wochen im Süden nicht ein einziges Mal erotisch berührt oder auch nur mal richtig geküsst. Stattdessen hat er abends in einem 2,40 großen Hotel-Bett auf der Fernbedienung rumgedrückt, denn das Fernsehprogramm war wohl interessanter als ich. Ich konnte dann einfach nicht mehr, zu groß war meine Enttäuschung. Ich habe ihm das nach dem Urlaub auch gesagt und auch, dass ich nun gar keinen Körperkontakt mit ihm mehr möchte, Er wollte dann mit ein bisschen Schmusen wieder anfangen, aber bei mir war der Vorhang gefallen, ich konnte das nicht mehr.
Leider gibt es wohl keine Möglichkeit, einen derart sex-unlustigen Mann wieder zu aktivieren und ich habe meine Konsequenzen gezogen, so weh das tut, denn sonst führten wir eine gute Beziehung. Ich habe vor 7 Monaten einen Mann kennen gelernt, dem es in seiner Ehe genauso ging und der auch sehr darunter gelitten hat. Mit ihm möchte ich mir ein neues Leben aufbauen. Wir sind jetzt beide dabei, uns von unseren Ehepartnern zu trennen. Das ist hart und sehr schmerzhaft, aber ich bin zu jung, um so vernachlässigt zu werden, auch wenn mein Mann sonst alles für mich tut. Er hat einfach keine Libido und ich finde, Sex gehört zu einer gesunden Beziehung dazu, schafft Wärme und Vertrauen zwischen den Partnern.
Ich möchte Dir nicht die Hoffnungen auf Besserung nehmen, aber ich glaube - ehrlich gesagt - nicht, dass Du Dein Problem alleine lösen kannst. Dein Partner müsste einsehen, dass dort ein Problem zwischen Euch ist. Solange er das nicht tut, ist es aussichtslos.
Ich wünsche Dir viel Glück

Gefällt mir

8. Juni 2009 um 15:28
In Antwort auf katrin1963

Aussichtslos
Hallo Feenzauber,

ich kann Deine Verzweiflung so gut nachvollziehen! Was Du schreibst, hat mich sehr berührt, denn ich kenne diese ganze ausweglose Situation nur zu gut. Der einzige Unterschied zu Deiner Lage ist der, dass mein Mann nicht vorm PC hockt, sondern lieber vorm TV und einfach so und generell kaum Lust auf Sex hatte, jahrelang, bis die wenige Lust dann auch noch zum Erliegen kam. Ich bin in unserem letzten gemeinsamen Urlaub im Okt. 2008 nach jahrelangen Versuchen, Gesprächen, Bitten, Betteln, Tränen irgendwann zu der Erkenntnis gekommen, dass ich das so nicht mehr aushalten kann. Er hatte mich doch tatsächlich die ganzen 2 Wochen im Süden nicht ein einziges Mal erotisch berührt oder auch nur mal richtig geküsst. Stattdessen hat er abends in einem 2,40 großen Hotel-Bett auf der Fernbedienung rumgedrückt, denn das Fernsehprogramm war wohl interessanter als ich. Ich konnte dann einfach nicht mehr, zu groß war meine Enttäuschung. Ich habe ihm das nach dem Urlaub auch gesagt und auch, dass ich nun gar keinen Körperkontakt mit ihm mehr möchte, Er wollte dann mit ein bisschen Schmusen wieder anfangen, aber bei mir war der Vorhang gefallen, ich konnte das nicht mehr.
Leider gibt es wohl keine Möglichkeit, einen derart sex-unlustigen Mann wieder zu aktivieren und ich habe meine Konsequenzen gezogen, so weh das tut, denn sonst führten wir eine gute Beziehung. Ich habe vor 7 Monaten einen Mann kennen gelernt, dem es in seiner Ehe genauso ging und der auch sehr darunter gelitten hat. Mit ihm möchte ich mir ein neues Leben aufbauen. Wir sind jetzt beide dabei, uns von unseren Ehepartnern zu trennen. Das ist hart und sehr schmerzhaft, aber ich bin zu jung, um so vernachlässigt zu werden, auch wenn mein Mann sonst alles für mich tut. Er hat einfach keine Libido und ich finde, Sex gehört zu einer gesunden Beziehung dazu, schafft Wärme und Vertrauen zwischen den Partnern.
Ich möchte Dir nicht die Hoffnungen auf Besserung nehmen, aber ich glaube - ehrlich gesagt - nicht, dass Du Dein Problem alleine lösen kannst. Dein Partner müsste einsehen, dass dort ein Problem zwischen Euch ist. Solange er das nicht tut, ist es aussichtslos.
Ich wünsche Dir viel Glück

Hallo Katrin1963
vielen Dank für deine Nachricht, hat mich auch sehr berührt. Es freut mich sehr für dich, das du ein neues Leben anfangen willst und den richtigen Partner gefunden hast. Mittlerweile bin ich auf alle Pärchen in meinem näheren Umfeld richtig neidisch, tja warum wohl.
Seit knapp einer Woche reden wir nur noch das nötigste, gehen uns relativ aus dem Weg. Ich will das aber auch so, denn ich habe wieder mal gemerkt, das wenn ich mich mit diesem ganzen Thema befasse, geht es mir ziemlich schlecht. Ich will mich ablenken und auf andere Gedanken kommen. Ich ertrage das so nicht mehr. Ich warte jetzt trotzdem die Paartherapie Anfang Juli noch ab. Das ist meine letzte Möglichkeit und ich kann vielleicht sehen, ob 3 Jahre kämpfen doch nicht umsonst waren. Ich halte euch auf dem laufenden!
Liebe Grüße

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 14:53
In Antwort auf feenzauber79

Trennung....der richtige Weg?
Danke für die lieben Antworten......ich stehe wirklich nicht mit meinem Problem alleine da. Es gibt so viele, die auch so empfinden

Ich habe gestern nochmal mit ihm gesprochen. Habe ihm gesagt das ich nicht mehr streiten will und ihn auch nicht unter Druck setzen will, aber ich kann nicht mehr! Er schaute mich nur an und wartete auf das was ich sagte. Ich teilte ihm mit, dass ich meine Gefühle nicht mehr unter Kontrolle hätte und nicht wüsste wie lange ich das noch schaffe. Ich wäre ehrlich zu ihm, aber ich denke nur noch an Sex.....an meine Wünsche, Vorstellungen und auch heftige Phantasien. Ich sagte ihm auch, das ich jetzt lang genug gewartet habe. Für jemanden, der täglich Sex hatte ist das eine enorm lange Zeit. Er sollte mir nicht sofort antworten, wenn er nicht wolle, aber er soll sich bitte mal Gedanken wie es jetzt mit dieser Situation weiter gehen soll. Ich sagte ihm, das ich ein vernünftiges Gespräch möchte. Jetzt muss ich mal abwarten was passiert. Ich weiß nicht ob ich hier das richtige tue. An Trennung habe ich bereits auch gedacht......aber ich glaube ich habe Angst davor. Vielleicht tue ich ihm ja Unrecht oder so......jetzt kommt ja die Paartherapie. Aber ich muss euch trotzdem echt sagen......ich drehe am Rad!!! Ich bin doch auch nur ein Mensch mit Gefühlen......will geküsst werden, gestreichelt usw. Eine Berührung im vorbeigehen........ich weiß nicht was der richtige Weg ist!!!
Was ich gestern vergessen habe euch mitzuteilen, er hat früher anscheinend viel mit kiffen und so, zu tun gehabt. Das muss wohl auch über mehrere Jahre gegangen sein. Kann das vielleicht Ursache sein? Hat hier jemand Erfahrung damit gemacht?
Ganz liebe Grüße

Ich kann dich so gut verstehen...

Hi Feenzauber!

Ich hab das Gefühl du sprichst mir aus der Seele...

Ich bin zwar erst seit 1 Jahr mit meinem Freund zusammen....aber seit dem läuft auch schon nichts zwischen uns!
Ich habe das immer auf seine Berufliche Situation geschoben (ist nach 20 Jahren gekündigt worden.) aber so langsam bin ich wirklich am ende...wir haben schon so oft darüber gesprochen und gestritten...aber es bringt alles nichts! Meistens gibt er mir dafür die Schuld weil ich ihn unter Druck setze weil ich immer wieder mit dem Thema anfange und er nie abschalten kann...nur meiner Meinung nach ist das Quatsch...ich bemühe mich wirklich (habe verständnis, versuche mich zurück zu halten und das ganze drum herum....ich denke du weißt wo von ich rede )

In letzter Zeit ist der Fernsehr alles für ihn (keine Serie verpassen) oder in will entspannen (das heißt er will schlafen)...aber immer hat er unsere Katze im Arm mit der er kuschelt (darauf bin ich mitlerweile schon eifersüchtig )
...und Pornos guckt er sich auch an!

...Das tut alles so weh, dabei möchte ich einfach nur das er mich in seine Arme zieht, mich streichelt ...einfach mal zärtlich ist! Bei mir im Kopf dreht sich auch alles nur noch um Sex!!!

...ich kann dich so gut verstehen und fühle mich genauso Hilflos und verzweifelt!!! (oder wie soll man das nennen?)

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 16:48
In Antwort auf anni0510

Ich kann dich so gut verstehen...

Hi Feenzauber!

Ich hab das Gefühl du sprichst mir aus der Seele...

Ich bin zwar erst seit 1 Jahr mit meinem Freund zusammen....aber seit dem läuft auch schon nichts zwischen uns!
Ich habe das immer auf seine Berufliche Situation geschoben (ist nach 20 Jahren gekündigt worden.) aber so langsam bin ich wirklich am ende...wir haben schon so oft darüber gesprochen und gestritten...aber es bringt alles nichts! Meistens gibt er mir dafür die Schuld weil ich ihn unter Druck setze weil ich immer wieder mit dem Thema anfange und er nie abschalten kann...nur meiner Meinung nach ist das Quatsch...ich bemühe mich wirklich (habe verständnis, versuche mich zurück zu halten und das ganze drum herum....ich denke du weißt wo von ich rede )

In letzter Zeit ist der Fernsehr alles für ihn (keine Serie verpassen) oder in will entspannen (das heißt er will schlafen)...aber immer hat er unsere Katze im Arm mit der er kuschelt (darauf bin ich mitlerweile schon eifersüchtig )
...und Pornos guckt er sich auch an!

...Das tut alles so weh, dabei möchte ich einfach nur das er mich in seine Arme zieht, mich streichelt ...einfach mal zärtlich ist! Bei mir im Kopf dreht sich auch alles nur noch um Sex!!!

...ich kann dich so gut verstehen und fühle mich genauso Hilflos und verzweifelt!!! (oder wie soll man das nennen?)

Hi Anni,
hilflos, verzweifelt, traurig, unbefriedigt......irgendwie einfach alles!!!

Wenn ich dir einen Rat geben darf.........
Nach einem Jahr Beziehung würde ich, jetzt im nachhinein, Schluß machen! Hätte ich vorher gewusst auf was ich mich einlasse, wäre ich diesen Schritt nie gegangen. Hätte nicht gedacht, das sich das alles noch schlimm entwickeln würde. Eine Liebe besteht aus geben und nehmen in jeder Hinsicht.
Bei mir kommen halt noch andere Faktoren hinzu, weshalb ich nicht sang und klanglos meine Koffer packen kann. Könnte ich es würde ich es tun..........
Bin mich zur Zeit auf andere Gedanken am bringen, das tut mir gut. Mir geht es momentan besser so!
Ob mein Freund Pornos anschaut weiß ich nicht. Jedesmal wenn ich ihn vor dem PC sehe spielt er sein idiotisches Onlinespiel. Was er natürlich macht wenn ich schlafe oder nicht zu Hause bin..........ich wills gar nicht wissen!!!
Also........gemeinsam sind wir stark

Liebe liebe Grüße

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 20:15

Neu im Forum-bin sehr froh endlich jemand mit gleichem Problem gefunden zu haben
Hallo feenzauber79 und alle anderen :

habe ungefähr das gleiche problem.
Bin seit 15 jahren mit meinem mann zusammen. wir haben zwei kinder-sozusagen zwei mal erster treffer. sonst so gut wie keinen sex. das letzte mal ca. vor 2 jahren. auch sonst gibt es kaum liebevolle zuwendung. keine küsse, kein streicheln -einfach nichts. bin jetzt 40 jahre und fühle mich langsam wie eine unattraktive alte schachtel. das kann es doch nicht gewesen sein. ertappe mich auch schon bei dem gedanken fremd zu gehen-einfach spontaner sex. mache es aber dann doch nicht-denn:ich will das ja von meinem mann. wenn er sich mal aufraffen kann, ist es auch sehr schön. ironischerweise habe ich mich damals in ihn verliebt, weil der sex so gut war! das hat man nun davon. Was ist den mit den männern los-waren die schon immer so? was sollen wir frauen den tun.
Hinzu kommt noch, dass er auf sexseiten surft, ... und andere onlinekontakte unterhält. also einen trieb hat er schon noch-aber halt leider nicht bei seiner frau. man kommt sich langsam auch etwas schäbig und notgeil vor- das ist auch so das gefühl, das mir mein mann vermittelt,wenn ich das thema anschneide. also, was tun? Trennung ist auch keine lösung-nicht nur wegen der kinder- ich will ja ihn und keinen anderen. das ist alles ziemlich absurd! Freue mich auf antworten.

Gefällt mir

14. Juni 2009 um 11:39
In Antwort auf liz2442

Neu im Forum-bin sehr froh endlich jemand mit gleichem Problem gefunden zu haben
Hallo feenzauber79 und alle anderen :

habe ungefähr das gleiche problem.
Bin seit 15 jahren mit meinem mann zusammen. wir haben zwei kinder-sozusagen zwei mal erster treffer. sonst so gut wie keinen sex. das letzte mal ca. vor 2 jahren. auch sonst gibt es kaum liebevolle zuwendung. keine küsse, kein streicheln -einfach nichts. bin jetzt 40 jahre und fühle mich langsam wie eine unattraktive alte schachtel. das kann es doch nicht gewesen sein. ertappe mich auch schon bei dem gedanken fremd zu gehen-einfach spontaner sex. mache es aber dann doch nicht-denn:ich will das ja von meinem mann. wenn er sich mal aufraffen kann, ist es auch sehr schön. ironischerweise habe ich mich damals in ihn verliebt, weil der sex so gut war! das hat man nun davon. Was ist den mit den männern los-waren die schon immer so? was sollen wir frauen den tun.
Hinzu kommt noch, dass er auf sexseiten surft, ... und andere onlinekontakte unterhält. also einen trieb hat er schon noch-aber halt leider nicht bei seiner frau. man kommt sich langsam auch etwas schäbig und notgeil vor- das ist auch so das gefühl, das mir mein mann vermittelt,wenn ich das thema anschneide. also, was tun? Trennung ist auch keine lösung-nicht nur wegen der kinder- ich will ja ihn und keinen anderen. das ist alles ziemlich absurd! Freue mich auf antworten.

Da ist guter Rat teuer...
Hallo Liz,

ich war auch froh, das es hier im Forum so viele Frauen mit diesem Problem gibt und man nicht alleine da steht.
Sexseiten und Onlinekontakte und dann die eigene Frau nicht anrühren......das geht ja gar nicht!!! Was sagt er denn dazu wenn du ihn darauf ansprichst, warum er das tut???
Bei mir weiß ich es nicht, also kann ich auch nicht reagieren. Ich muss dir ehrlich sagen, wenn das bei mir so wäre, ich hätte die Beziehung sofort beendet, denn irgendwie ist das ja dann auch ein betrügen seinerseits. Wenn ER sich Appetit holen würde und dann der Sex prima wäre, hätte ich keine Einwände, aber so.......nee, geht gar nicht!
Ich gehe mittlerweile mehr aus dem Haus und amüsiere mich. Ich merke, das ich gar nicht so hässlich bin, wie ich mich immer fühle, ich bekomme Blicke von Männern zugeworfen und das tut mir so gut! Da geht mein Herz auf und ich stelle mit jedem Tag fest, was ich die letzten 3 Jahre versäumt habe! Schlimm, oder??
Ich bin auch schon Dauernotgeil...........aber auch ich kann nicht fremdgehen, bin ich wohl zu lieb für! Vielleicht wäre für euch eine Paartherapie auch sinnvoll, denn du willst bei ihm bleiben und ein Dauerzustand ist das ganz bestimmt nicht. Aber hast du dich schon mal gefragt, ob er dich überhaupt noch liebt? Ich will dir keine Angst machen, aber es muss ja einen Grund geben, weshalb er lieber auf Sexseiten rumsurft und mit anderen Onlinekontakte pflegt und dich nicht mehr anrührt!!!
Liebe Grüße

Gefällt mir

14. Juni 2009 um 17:03

Kenn ich
...genau das hatte ich auch. Betonung auf hatte, denn nach mehreren jahren immer wieder darauf ansprechen, habe ich schluss gemacht. Fühl mich inzwischen auch dauer notgeil und frage mich ob es überhaupt noch männder gibt die fit genug für viel sex sind.
Er hatte auch immer andere ausreden, arbeit, umzug, wg zimmer usw. Musste ihn regelrecht drum bitten mal wieder sex mit mir zu haben. Mit leidenschaft uns spontanität war da nichts. Abends im bett hat er meinen kuss dann immer schnell beendet. Kam mir nicht mehr begehrenswet vor und habe mich irgendwann nicht mehr getraut ihn zu verführen, weil ich ja dann immer abgewiesen wurde. Er antwortete immer, wir hätten doch sex. Das stimmt auch, alle 10 tage, aber das ist mir zu wenig. Und dann zogen mich andere männer an. Bin kein fremdgehtyp, habe das auch nicht getan, aber war dann dauerfeucht nur wegen nem blick von nem mann der mich begehrt.
Jetzt bin ich singel und frag mich ob ich jetzt one night stands probieren soll.
Er war echt ein toller mann, aber so will man doch nicht leben. Habe auch vorher in foren gelesen und wollte nicht wahrhaben das ich mich wohl irgendwann trennen werde. Denn trotz allem, tut das sehr sehr weh.

Gefällt mir

16. Juni 2009 um 18:34


Ich verstehe die Welt auch nicht mehr. Hab vorher im Forum gelesen wie einige Männer klagen dass sie keinen Sex von ihren Frauen kriegen und dann wiederum wie Frauen darüber klagen. Warum ist das so?

Bei mir hat sichs in meinen 20 Jahren Ehe auch sehr verändert. Bis vor 2 Jahren war ich diejenige die immer gebockt hat und nun hat es sich um 100 Grad gedreht. Jetzt kann ich an nichts anderes mehr denken wie an Sex und Leidenschaft. Aber fast nichts kommt rüber. Nur der schnelle Sex ohne kuscheln, streicheln ... wobei ich jetzt den ersten Schritt mache.

Was ist mit mir geschehen? Wieso bin ich jetzt so geil geworden und will seine 100% Aufmerksamkeit?
Doch wenn ich an Sex denke, denke ich immer nur an meinem Mann und kann mir nicht mal in Phantasien einen anderen vorstellen.

Hoffe dass es bei dir schon besser geworden ist, denn deine Verzweiflung kann ich nachvollziehen. Vielleicht helft ja die Paartherapie. Finde es richtig gut dass er da mitmacht. Die PC-Onlinespiele finde ich ein großes Problem in einer Beziehung, denn die Sucht darauf lässt das "richtige Leben" außeracht.

lg

Gefällt mir

16. Juni 2009 um 20:16
In Antwort auf musefrau1

Kenn ich
...genau das hatte ich auch. Betonung auf hatte, denn nach mehreren jahren immer wieder darauf ansprechen, habe ich schluss gemacht. Fühl mich inzwischen auch dauer notgeil und frage mich ob es überhaupt noch männder gibt die fit genug für viel sex sind.
Er hatte auch immer andere ausreden, arbeit, umzug, wg zimmer usw. Musste ihn regelrecht drum bitten mal wieder sex mit mir zu haben. Mit leidenschaft uns spontanität war da nichts. Abends im bett hat er meinen kuss dann immer schnell beendet. Kam mir nicht mehr begehrenswet vor und habe mich irgendwann nicht mehr getraut ihn zu verführen, weil ich ja dann immer abgewiesen wurde. Er antwortete immer, wir hätten doch sex. Das stimmt auch, alle 10 tage, aber das ist mir zu wenig. Und dann zogen mich andere männer an. Bin kein fremdgehtyp, habe das auch nicht getan, aber war dann dauerfeucht nur wegen nem blick von nem mann der mich begehrt.
Jetzt bin ich singel und frag mich ob ich jetzt one night stands probieren soll.
Er war echt ein toller mann, aber so will man doch nicht leben. Habe auch vorher in foren gelesen und wollte nicht wahrhaben das ich mich wohl irgendwann trennen werde. Denn trotz allem, tut das sehr sehr weh.

....wir fühlen das gleiche
Du hast genau das erlebt was ich fühle......keine Leidenschaft...keine Spontanität....kein richtiger Kuss....mich nicht mehr getraut ihn zu verführen.....kein Fremdgehtyp......Dauernotgeil. ......nicht begehrenswert......
......eines haben wir nicht gemeinsam.......du hast die Trennung geschafft!!!

Also heute Abend haben wir das erste Mal über Trennung gesprochen........mir ist schon komisch!!!

Wenn ich Single wäre würde ich erst mal alles mitnehmen was geht

Du hast doch keine Verpflichtungen und Single und Dauernotgeil........hey mach was.....genieße dein Leben und deine Freiheit!!! Hab Spaß

Liebe Grüße

Gefällt mir

16. Juni 2009 um 20:23
In Antwort auf mieze337


Ich verstehe die Welt auch nicht mehr. Hab vorher im Forum gelesen wie einige Männer klagen dass sie keinen Sex von ihren Frauen kriegen und dann wiederum wie Frauen darüber klagen. Warum ist das so?

Bei mir hat sichs in meinen 20 Jahren Ehe auch sehr verändert. Bis vor 2 Jahren war ich diejenige die immer gebockt hat und nun hat es sich um 100 Grad gedreht. Jetzt kann ich an nichts anderes mehr denken wie an Sex und Leidenschaft. Aber fast nichts kommt rüber. Nur der schnelle Sex ohne kuscheln, streicheln ... wobei ich jetzt den ersten Schritt mache.

Was ist mit mir geschehen? Wieso bin ich jetzt so geil geworden und will seine 100% Aufmerksamkeit?
Doch wenn ich an Sex denke, denke ich immer nur an meinem Mann und kann mir nicht mal in Phantasien einen anderen vorstellen.

Hoffe dass es bei dir schon besser geworden ist, denn deine Verzweiflung kann ich nachvollziehen. Vielleicht helft ja die Paartherapie. Finde es richtig gut dass er da mitmacht. Die PC-Onlinespiele finde ich ein großes Problem in einer Beziehung, denn die Sucht darauf lässt das "richtige Leben" außeracht.

lg

Hallo Mieze
......bei mir ist es nicht besser geworden......im Gegenteil.....haben zum ersten Mal über Trennung gesprochen!!!

Weißt du, mittlerweile glaube ich sogar, das er das mit der Paartherapie nur machen will, weil ich ihn ständig dränge etwas für sein Problem zu tun. Ich kann mir nicht vorstellen, das diese Entscheidung daran teilzunehmen aus seinem tiefsten Herzen kam!!!
Ich kann so vieles nicht mehr glauben

Vielleicht muss dein Mann erst mal mit der "neuen Frau" zurecht kommen. Wenn du solange nie die Lust hattest wo er wollte und jetzt umgekehrt. Er kennt das bestimmt gar nicht von dir. Vielleicht kannst du ihm helfen und dich stück für stück mit ihm zusammen rantasten.....an die Leidenschaft....kommt vielleicht irgendwann wieder von ganz alleine! Wünsche dir dabei viel Glück denn es gibt nichts schöneres in einer Partnerschaft.

Liebe Grüße

Gefällt mir

16. Juni 2009 um 22:29
In Antwort auf feenzauber79

....wir fühlen das gleiche
Du hast genau das erlebt was ich fühle......keine Leidenschaft...keine Spontanität....kein richtiger Kuss....mich nicht mehr getraut ihn zu verführen.....kein Fremdgehtyp......Dauernotgeil. ......nicht begehrenswert......
......eines haben wir nicht gemeinsam.......du hast die Trennung geschafft!!!

Also heute Abend haben wir das erste Mal über Trennung gesprochen........mir ist schon komisch!!!

Wenn ich Single wäre würde ich erst mal alles mitnehmen was geht

Du hast doch keine Verpflichtungen und Single und Dauernotgeil........hey mach was.....genieße dein Leben und deine Freiheit!!! Hab Spaß

Liebe Grüße

...ist man denn nicht gerade auf ihn so dauernotgeil...
...ja, du hast recht, die trennung haben wir nicht gemeinsam. Hätte auch nie gedacht das ich das tun werde, obwohl ich mich schon gewundert hab das ich so auf andere typen abgehe. Mir ist dann klar geworden, das sich dieser nicht sex geben, nicht liebe geben bereich auch in andere bereiche zieht, die ich so nicht sehen wollte, weil verliebt und die auch nicht so offensichtlich waren.
Alles mitnehmen was geht, werde ich tun. Wobei mir auch auffällt das ich so richtig geil auf jemanden erst werde, wenn der mich insgesamt als typ anzieht und beeindruckt, und nicht als stumpfes sexopfer.
Kann mir vorstellen das es komisch war über trennung zu reden. Du musst ihm sagen, daß du gerne jeden flirt mit anderen männern abbrichst, wenn du weißt du kannst nach hause gehen und mit dem, nämlich ihn, der dir am meißten bedeutet, sex und liebe haben kannst. Aber das du weißt das er dafür nicht mehr empfänglich ist und du angst hast vor dem tag, an dem du fremdgehen wirst. Habe meinem freund sehr viele alarmzeichen gegeben. Er hat es immer abgetan und richtig begriffen erst als es zu spät war.
Ich hoffe für dich er wacht auf und das auch er plötzlich sex im aufzu will weil er nicht mehr bis zu hause warten kann...
Liebe grüße

Gefällt mir

18. Juni 2009 um 21:09

............das hört sich nicht gut an..........
Hallo Suchender49,

so wie ich es deinem Text entnehme, ist dir genau das alles passiert!!! Das tut mir sehr leid für dich, aber du darfst dich nicht als schuldigen sehen. Ich weiß das ist leicht gesagt, aber es ist wahr!!!

Klar, da deine Partnerin nicht erkannt hat, wo das Problem liegt, bzw. für sie immer alles ok war, bist du jetzt der schuldige, der alles falsch gemacht hat. Womöglich spricht sie auch schlecht bei deinen Kindern über dich. Vielleicht werden die das ganze eines Tages mal verstehen.

Für seine Gefühle kann man nichts im geringsten. Ich merke das momentan an mir selbst. Ich kann mich noch so wehren nicht an Sex oder Zärtlichkeiten zu denken.....es hilft nichts! Ich lass es aber auch zu........muss natürlich auch immer selbst Hand anlegen, aber was bleibt mir denn anderes übrig. Dich hat eine andere Frau attraktiv gefunden.........du hast dich wieder begehrenswert gefühlt und da ist es passiert! Ich schließe das mittlerweile bei mir auch nicht mehr aus!!! Natürlich ist es schlimm alles zu verlieren, aber du musst trotzdem auch positiv denken......ein Leben unter diesen Umständen.......also keinen Sex und/oder alles was dazu gehört......macht dich auf Dauer auch nicht glücklich. Versuche doch dir was neues aufzubauen und sicherlich wirst auch du irgendwann die richtige Partnerin finden......ganz bestimmt )

Ich wünsche dir weiterhin viel Glück!
Liebe Grüße

Gefällt mir

2. Juli 2009 um 15:02

Es gibt wieder Neuigkeiten...
Hallo Ihr Lieben!!!

Ich habe es geschafft....
habe meine ganze Kraft zusammen genommen und habe mich getrennt!!!

Der Schritt viel mir nicht einfach, aber mir geht es jetzt schon irgendwie besser. Wir müssen noch ne ganze Weile zusammen wohnen bleiben, aber ich hoffe, dass das nicht ganz so schlimm wird.

Ich hab mich echt über eure Nachrichten gefreut......und ich kann nur sagen......Mädels.....oder auch Jungs......haltet das nicht länger aus!!! Ihr seid was wert und verdient glücklich zu sein!!!

Ich freue mich jetzt auf ein entspanntes und glückliches Leben......besonders mit viel viel hemmungslosem Sex

Ganz liebe Grüße
Fee

Gefällt mir

5. Juli 2009 um 10:36

Keine Lust auf sex
Hallo ich habe auch das gleiche Problem bin noch 40 und meine frau 36.
wir haben Zeit kinder und ich weis an was es liegt und zwar an der Pille.
wo wir und kennen gelernt aben haben wir fast jeden tag teilweise mehrmals am tag sex gehabt und nach dem ersten kind hat sie die Pille gewechselt lt. Frauenarzt und dann ging es permanet abwärts sie hatte einfach keine lust mehr, ist wegen jedem scheiß agresiv und blockt immer mehr ab. Dann hatte ich so einen frust und habe die pille weg geworfen und siehe da nach ca 4 Wochen ging es aufwärts und es entstand unser zweites Kind. ich hab es Ihr gesagt und sie sagt sie hat mit den frauenarzt gesprochen und es gibt keine andere lösung als die Pille "Mono step", ich hab auch keine lust mehr auf ein Kind darum lass ich sie laufen und das werden im september wieder 3 Jahre aber mich kotzt das an keinen sex oder vielleicht schnell rein und raus und das war es und dann der spruch bist noch nicht fertig, könnt Ih euch das vorstellen das ist doch für einen mann depremierend und darum setze ich mich auch leichter vor den Pc dann habe ich kein gemecker und sex bekomme ich sowiso keinen. Wisst Ihr eine lösung?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen