Forum / Fit & Gesund

Entzündung im intimbereich

8. November 2005 um 21:43 Letzte Antwort: 23. April 2006 um 14:20

Nabend an alle Frauen!

Ich hätte mal ne Frage, habe vor ein paar Monaten einen Pilz gehabt, den ich dann mit Hilfe von Zäpfchen und Creme wegbekommen habe. (Auf Beratung des Arztes..) Leider, habe ich immer noch irgendwie ständig diesen Ausfluss (Milchig-gelb), auch wenn ich zum Frauenarzt gegangen bin und mich untersuchen ließ hat der Arzt kein Pilz festgestellt! Sondern nur eine "leichte entzündung" Total komisch!!
Daraufhin, habe ich wieder Zäpfchen bekommen für die Scheidenflora dieses mal...aber nach 12 Tagen war immer noch keine verbesserung spürbar!!!

Habt ihr Erfahrung gesammelt? Gibt es kein Frauenarzt auf dieser Welt, der mir helfen könnte?! Das ist es doch nicht zufassen, schließlich kann ich auch nicht jedesmal für 12-15 euro die Tabletten bezahlen + Arztgebühr.

Habt ihr Rat? Bitte....es geht nicht mehr, es ist schon lästig, weil ich im grundegenommen keine Tangas mehr anziehen kann oder normale Slips ohne Einlage, weil ich "Auslaufe".Und der Sex macht somit auch weniger Spaß

Lg...Redbeauty87

Mehr lesen

10. November 2005 um 16:39

Echt schlecht ...
.. sowas, ich weiß es aus eigener Erfahrung.

Die Scheidenflora ist äußerst sensibel. Das ist von Typ zu Typ verschieden. Hab mal auf WDR in der Sendung FrauTV einen Bericht dazu gesehen. Scheidenpilze können chronisch werden, unter Umständen von Streß etc. abhängen.
Ich wünsche niemandem, der damit zutun hat oder hatte, daß es chronisch wird - schreckliche Vorstellung !

Ich hab jedenfalls seit der ersten Begegnung mit dem Erreger häufig damit zutun gehabt. Genau wie bei dir, hab ich Klaus-Dieter (sagt meine Ärztin immer), also KaDefungin erhalten. Tabletten und Zäpfchen. Der Pilz war nach der ersten Behandlung weg, seltsamer klarer Ausfluss war noch da, aber nicht so, wie Du ihn jetzt anscheinend noch hast.

Jedenfalls tauchte der Pilz von Zeit zu Zeit immer wieder auf. Jetzt hab ich fast all meine Slips entsorgt und mich neu eingedeckt. Teilweise bestehen diese tollen Wäschesets nämlich aus Microfaser; Microfaser kann man nicht kochen und da bleiben die Erreger einfach drin. Jedenfalls ist es bei mir nicht mehr aufgetaucht, nachdem ich die alten Slips nicht mehr benutzte.

Nimmst Du die Pille ?
Vielleicht verträgst Du die auch nicht, weswegen Du Ausfluß hast. Evtl. kann deine Frauenärztin mal einen Hormonspiegel machen und gucken, ob da alles ok ist.

Ich wünsch Dir wenigstens Gute Besserung und drück Dir sämtliche Daumen zur Heilung !

LG

Gefällt mir

11. November 2005 um 16:06

Hi
versuchs doch mal bei einem heilpraktiker.
hatte das problem auch immer wieder (seit inzwischen 5 jahren!!!), kein arzt konnte mir helfen!
jetzt wird es langsam besser, bin seit ca. 10 monaten bei einer heilpraktikerin in behandlung und habe bis jetzt ca. 150 euro dagelassen. dafür hab ich aber auch wahrscheinlich irgendwann mal komplett meine ruhe von dem zeug. (bei der "üblichen" chemie-behandlung ist das ja meistens nicht der fall, da kann das ja immer wieder kommen!).
mir gehts jedenfalls seitdem viel besser (in jeglicher hinsicht!)
einfach mal ausprobieren bei interesse!
gruß
kuke

Gefällt mir

23. April 2006 um 14:20

"Entzündung im intimbereich"
Also, ich weis nicht ob ich ihnen helfen kann, aber wenn doch probieren sie doch mal jeden Abend im Kamillenbad zu baden. 5 Teebeutel reichen für eine halbe Wanne. 15 Min. reichen dann juckt es auch nicht mehr so. Bei mir hats schon nach 4 Tagen geholfen. Ich hoffe ich konnte ihnen weiter helfen.

Linja89

1 -Gefällt mir