Home / Forum / Fit & Gesund / Entzündetes,eiterndes piercing

Entzündetes,eiterndes piercing

12. November 2008 um 16:38 Letzte Antwort: 13. März 2017 um 23:25

hallo,
ich habe jetzt seit fast einem jahr ein piercing am mund und bei der heilung und auch die ganze zeit war alles top. es ist gut abgeheilt und ich hatte nie probleme. vor ein paar wochen hatte ich dann einen ziemlich bösen pickel fast neben dem piercing, der verursacht hat das mien mund innen total angeschwollen war. das ging zwar ganz schnell wieder weg aber seit dem war innen mein piercing immer etwas gereizt.das wurde dann immer schlimmer bis schliesslich gestern der mund innen und aussen angeschwollen war so das das piercing ziemlich eng ist und logisch drückt und es eitert schon ziemlich.
habe mir dann wasserstoffperoxid zum reinigen geholt und mein tyrsolgel (?) wieder daruf gemacht aber bis jetzt passiert nichts. kann mir vllt. jemand einen tip geben mit was ich die infektion wieder so schnell es geht loswerde bzw. hat vllt. wer eine ahnung warum das peircing nach so langer zeit plötzlich anfängt so zu eitern und zu entzünden?

Mehr lesen

18. November 2008 um 20:19

Mhhh
hab auch immer wieder die gleichen Probleme
allerdings nich mit dem lippenpiercing, sondern augenbraue

eigentlich hilft wirklich nur wieder das, was man am anfang sich immer anhören muss:
desinfizieren, sauberhalten, mudnwasser benutzen, 2-3 mal am tag zähne putzen
kannst auch mit kamille spühlen.
Kein alkohol und nicht so viele MIlchprodukte
^^; das übliche blabla eben
wenns zu arg drückt kauf dir am besten noch nen kleineren / dünneren Piercing für die Zeit bis es wieder abgeschwollen is

Gefällt mir
19. November 2008 um 15:12

"entzündetes piercing."
hi darkflower26
also ich hab einiege piercings,,, und was mir dabei immer gut geholfen hat wenn es mal entzündet oder gedrückt hat weil ich es nach op`s etc... wieder reinmachen wollte,, ist Octenisept lösung zur wunddesinfektion,, dannach die salbe betaisodona(eine jod salbe) aber am besten abends drauf machen wenn du weisst das du das haus nicht mehr verläst denn die salbe ist rot (jod eben)
LG bionic

Gefällt mir
20. November 2008 um 21:59

Hi
ich hatte vor kurzem extreme probleme mit meinem bauchnabelpiercing. was mir innerhalb von nur 1-2 tagen wirklich super geholfen hat (die entzündung war richtig übel und ist inzwischen komplett weg) war einfach nur ganz banal salzwasser. ich hab einfach wasser genommen, ordentlich salz drin aufgelöst und das mehrmals täglich auf das entzündete piercing drauf getan.

Gefällt mir
13. März 2017 um 23:25
In Antwort auf mera_12555615

Hi
ich hatte vor kurzem extreme probleme mit meinem bauchnabelpiercing. was mir innerhalb von nur 1-2 tagen wirklich super geholfen hat (die entzündung war richtig übel und ist inzwischen komplett weg) war einfach nur ganz banal salzwasser. ich hab einfach wasser genommen, ordentlich salz drin aufgelöst und das mehrmals täglich auf das entzündete piercing drauf getan.

Geht dass auch beim Christina piercing?

Gefällt mir