Forum / Fit & Gesund / Alkohol, Tabak, Cannabis und Abhängigkeit

Entzugserscheinungen von MDMA?

20. August 2013 um 16:23 Letzte Antwort: 8. November 2013 um 16:37

Also ich hab folgendes Problem:
Die letzten Tage war ich nonstop Unterwegs und hab einiges an Teilen (Ecstasy) und reinem MDMA sowie Pep vernichtet. Soviel das ich eiglich schon fast Resistent gegen die Wirkung war. Beispiel während andere (die regelmäßig und viel konsumieren) nach einem Teil komplett durchdrehten, bemerkte ich nach doppelt bis 3 facher Menge rein gar nichts. Obwohl ich noch dazu jünger, 17 jahre, zierlich und weiblich bin.
Aber nun zur eigentlichen Sache. Als ich neulich ein Tag Pause vom druffn machte wurde mir richtig übel. Doch da ich am folgenden Tag wieder unterwegs war dachte ich mir nichts dabei. Nun bin ich wieder nur zu Hause und habe wieder diese Üblkeit, die den ganzen Tag anhält, es ändert nichts ob ich esse oder tee trinke. Ich bin komplett appetitlos und fühle mich matt, habe schlafstörungen und mein Magen spielt verrückt.
Können das Entzugserscheinungen sein? Oder sind das Schwangerschaftsanzeichen?

Ich bitte um Antwort, vielen Dank im voraus!

Mehr lesen

8. September 2013 um 19:48

Hey
Also Entzugserscheinung sind das schon mal nicht. Erstens ist es völlig Sinnlos mehrere Tage hintereinander MDMA zu sich zu nehmen, da es sich ab einer gewissen Dosis, welche von Mensch zu Mensch variert, nicht mehr steigern lässt. Der Grund dafür liegt bei den Serotonin-Rezeptoren welche einfach nur leer sind und keine neuen Gefühle produzieren können.

Da du dich so scheisse fühlst glaube ich dir. Sollte aber nach mehreren Tagen des Konsumieren normal sein Das mit den Schlafstörungen ist auch ganz normal. Also alles in allem sieht das einfach nach nem derben MDMA Kater aus Ruh dich einfach aus, konsumier in der nächsten Zeit lieber nichts mehr um in ein paar Wochen, wenn alles wieder aufgefüllt ist, wieder ein zufriedenstellendes Resultat zu haben

1 LikesGefällt mir

8. September 2013 um 20:36

Ohh jeee..
Ist doch eig klar, dass du nichts mehr merkst vom Stoff oder? Bei der Menge.. Wird dir denn nichts erz von der Wirkung etc bevor du sowas zu dir nimmst? Oder war dir das egal?
Auf jeden Fall ist das normal dass du solche Nachwirkungen hast wie Übelkeit Kopfschmerzen etc. Im übrigen wirst du oft Schlafstörungen haben wenn du oft konsumierst und später wirst du noch merken dass du von Zeit zu Zeit immer vergesslicher wirst, da deine Gehirnzellen massiv absterben, abnehmen wirst du auch noch da du immer mehr an Appetit verlieren wirst, mhh was gibts denn da noch.. Also auf jeden fall kommt da einiges auf dich zu und iwann hast du eine an der Klatsche diese Dinger machen nämlich dein Gehirn schrott.
Auf jeden Fall solltest du das Zeug nicht mit Alkohol kombinieren ( viele denken nämlcih dass es besser knallt aber das kann tödlich enden, nur mal so nebenbei gesagt)

Falls du eine gute Wirkung erreichen willst, dann mach mal ne Woche Pause und leg dir dann nur eins davon zu. Je mehr,desto weniger klappt et

Wäre natürlich gesünder, wenn du damit aufhören würdest.

Lg Sonnenblümchen

Gefällt mir

23. Oktober 2013 um 2:50

's eine Art Naturgesetz
"was du vorne reintust,muss hinten irgendwann rauskommen" besser ausgedrückt in der hermetischen Philosophie des alten Ägyptens und Griechenlandes::Alles fließt aus und ein.alles hat seine Gezeiten .............................. ..........................,,,, ,,,,,,, .............................. .............................. .............................. ..............ich...........ma ch jetzt maln break / zu dir nur noch: noch nie was vom Runterkommen gehört: mach mal PAuse um deine Energiereserven aufzuladen deine GEHIrnzellen etc,von den dreckigen Überresten der letzten Exzesse zu reinigen: DANN wirken auch die Drogen wieder. dass das erstmal ein wenig Leidensfähigkeit von dir verlangt wird kannst dir doch denken (/s liegt in der Natur der Sache ) naja geschrieb. hast du das vor 2 monaten. würd mich interessieren was draus geworden ist: bist ja vielleicht doch schwanger? smile

Gefällt mir

8. November 2013 um 16:37


Der downturn lässt grüßen.
Wie schon vorher alle gesagt haben, ist das vollkommen normal das du dich jetzt so leer und scheiße fühlst...ist für mich nur verblüffend wie man sich nicht vorher ausreichend drüber informieren kann,... Irgendwann geht nix mehr man ist nur wach und wie ein stein....Entzugserscheinungen sehen gaaaaaanz anders und viel grauer aus.... Glaub mir.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers