Home / Forum / Fit & Gesund / Energie aus Getränken besser verarbeitet, als aus fester Nahrung?

Energie aus Getränken besser verarbeitet, als aus fester Nahrung?

11. Mai 2008 um 12:07

Hallo, ich weiß, mein Titel klingt etwas komisch, aber ich habe mich gefragt ob es sein kann, dass die Nährstoffe aus Getränken besser verstoffwechselt werden, als aus festern Nahrung.
Mir ist mal aufgefallen, wenn ich mal ein paar Tage kalorienreicher esse, sage wir es stehen Familienfeiern an oder sowas, dann nehme ich davon schon mal etwas zu, trinke ich aber bei irgendwelchen Parties Bier, Cocktails oder was auch immer, was ja auch alles ziemlich kalorienreich ist und dann trinke ich ja nicht nur 2 Bier, sondern auch mal 3,4 + andere Mixgetränke, wiege ich danach immer genauso viel wie vorher, manchmal sogar 1/2 kg weniger.

Ich habe shconmal irgendwo gehört, dass die Energie, also in dem fall ja die Kohlenhydrate, aus Getränken besser verstoffwechselt werden könnten, stimmt das?

Da könnte ich ja auch mein Schnitzel in Mixer haun und trinken, rein von der Logik her^^ und am Ende wäre es trotzdem noch das Schnitzel mit XXXkcal

Hat da irgendjemand Ahnung?

Mehr lesen

11. Mai 2008 um 14:13

Das kenn ich
"Zwischenzeitlich wurde in Studien belegt, dass das Körpergewicht durch mäßigen Biergenuss theoretisch vermindert werden kann. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass man nicht mehr als gewöhnlich isst. Darüber hinaus wurden auch günstige Wirkungen auf den Fett- und Zuckerstoffwechsel, die Blutgerinnung und die Blutdruckregulation festgestellt. So nehmen zum Beispiel die arteriosklerosefördernden Cholesterinanteile (LDL) im Blut ab, während die schützend wirkenden Cholesterinanteile (HDL) zunehmen." (quelle:wikipedia)

hab vor einem jahr viel bier getrunken, fast jeden tag, mich ausgewogen und bewusst ernährt und ab dem bier dann auch nichts festes mehr zu mir genommen. hab in der zeit von 48 auf 43-44 kg abgenommen.
ist auf jeden fall was wahres dran.
und wenn du z.b. gemüsesuppe isst, bist du auch viel schneller satt als du von der selben menge gemüse (ohne wasser halt) wärst, dazu kommt dass dein stoffwechsel immer besser funktuioniert je mehr flüssigkeit du zu dir nimmst.
daher kommt das, meiner ansicht nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2008 um 14:28
In Antwort auf hilke_11932689

Das kenn ich
"Zwischenzeitlich wurde in Studien belegt, dass das Körpergewicht durch mäßigen Biergenuss theoretisch vermindert werden kann. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass man nicht mehr als gewöhnlich isst. Darüber hinaus wurden auch günstige Wirkungen auf den Fett- und Zuckerstoffwechsel, die Blutgerinnung und die Blutdruckregulation festgestellt. So nehmen zum Beispiel die arteriosklerosefördernden Cholesterinanteile (LDL) im Blut ab, während die schützend wirkenden Cholesterinanteile (HDL) zunehmen." (quelle:wikipedia)

hab vor einem jahr viel bier getrunken, fast jeden tag, mich ausgewogen und bewusst ernährt und ab dem bier dann auch nichts festes mehr zu mir genommen. hab in der zeit von 48 auf 43-44 kg abgenommen.
ist auf jeden fall was wahres dran.
und wenn du z.b. gemüsesuppe isst, bist du auch viel schneller satt als du von der selben menge gemüse (ohne wasser halt) wärst, dazu kommt dass dein stoffwechsel immer besser funktuioniert je mehr flüssigkeit du zu dir nimmst.
daher kommt das, meiner ansicht nach.

Achja
und das mit dem schnitzel im mixer ist schwachsinn.
wenn ich jetzt deine theorie hernehme, dass kohlehydrate in flüssiger form besser verstoffwechselt werden (kannn ich mir durchaus vorstellen):
ein schnitzel besteht weniger aus kohlehydraten fleisch=eiweiß+fett, die panade besteht zwar aus kohlehydraten, aber nicht wirklich viel, vielleicht 2 EL brösel pro schnitzel und der hauptbestandteil ist fett durch das frittieren, schmeckt und sieht man ja auch.
also kaum kohlehydrate die da schnell verstoffwechselt werden könnten.
man könnte ja so fettig essen wie man wollte, denn öl ist flüssigkeit, doch nunmal nicht kohlehydratlastig.

und in cocktails und bier ist kein fett sondern eben hauptsächlich zucker.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2008 um 14:31

Naja
eine ordentliche portion schnitzel oder braten (~1000kcal) hat schon genausoviel kalorien wie eine ordentliche portion bier (5 große bier= mind. 1000kcal).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2008 um 15:11

La
ich spreche einfach aus erfahrung.
kommt auf das bier an, "normales, helles" bier hat 200kcal pro 0,5 liter, das ist richtig, aber bockbier und all die anderen biersorten haben mehr.

stimmt schon, wikipedia muss man immer mit vorsicht genießen und noch 2te meinungen einholen und ich nutze es auch nicht zum lernen. aber wie gesag, ich spreche aus erfahrung.
natürlichg bin ich kein experte, doch das bist du ja, denk ich, auch nicht.
ich will einfach nur weiterhelfen, impulse setzen, auf keinen fall bin ich hier um den besserwisser zu spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Muskelverlust beim (gesunden) abnehmen
Von: maegan_12576444
neu
14. Juli 2008 um 10:53
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper