Home / Forum / Fit & Gesund / Energetische Psychologie - effektive Selbsthilfe

Energetische Psychologie - effektive Selbsthilfe

7. Januar 2007 um 19:16

Mich wundert, dass ich in diesem Forum so wenig über die Energetische Psychologie und ihre grandiosen Möglichkeiten, sich selbst zu helfen, finde. Innerhalb von kürzester Zeit kann man höchst effizient Burn Out, Phobien, Panickatacken, Stress, Depression, Wut, Zorn, sexuelle, körperliche, chronische, psychosomatische Leiden heilen. Wer hat schon Erfahrungen EFT oder mit MET (MeridianEnergie- Technik nach Franke) oder PEAT - Primordial- EnergyActivation & Transcendence (nach Zivorad Slavinski) gemacht? Das sind doch internationale Koriphäen, die klügsten Köpfe auf dem neuesten Stand der psychologischen Techniken?! Tolle Aus-&Weiterbildungsseminare gibt es - nicht nur in den USA, auch in Österreich und Deutschland sind wir schon am neuesten Stand der Selbsthilfetechniken. Es sind auch schon zahlreiche Bücher dazu zu finden. http://www.lebensqualitaet.at/termine.htm

Mehr lesen

29. Januar 2007 um 23:04

Was ich Euch ans Herz legen will
Ich muss doch noch was los werden, auch wenn anscheinend keiner über die Energetische Psychologie sprechen will. Bin gerade aus Kroatien zurück und habe 2 PEAT- Sessions genommen. Ganz besonders freue ich mich auf das PEAT- Seminar mit Zivorad Slavinski, welches ich im Februar organisiere. Es findet vom 19. - 25. Februar 2007 im Biolandhaus Arche in Eberstein/Kärnten statt und liegt mir sehr am Herzen liegt. Dieses Seminar, möchte ich Euch wärmstens ans Herz legen.
Warum:
1. Zivorad Slavinski ist wirklich eine international bekannte Koriphäe im Bereich der Energetischen Psychologie und Bewusstseinsforschung. Er beschäftigt sich mit seinem Forschungsfeld seit 30 Jahren.
2. Seine psychologischen Techniken sind höchst effizient und einfach. Einiges durfte ich schon kennenlernen. Ich bin wirklich beeindruckt.
3. Aus meiner Sicht wäre es wichtig, dass a) sich Psychologen, Psychotherapeuten und b) Ärzte mit seinen Methoden auseinander setzen.
4. Die Methoden Slavinskis könnten die Herausforderungen, die Arbeit in der Psychiatrie und auch in der Krisenintervention sehr erleichtern.
5. Die Effizienz der Methoden ist in Akkutsituationen wirklich beeindruckend. Auch für die Arbeit mit Kindern sind sie sehr empfehlensert.

Ich empfehle Euch von ganzem Herzen die persönliche Teilnahme! Wenn Ihr keine Zeit habt, die ganze Seminarwoche zu besuchen (wovon ich ausgehe), nehmt Euch wenigstens einige Tage Zeit. Zivorad Slavinski bietet seine Workshops auch tageweise an ( 120,- sind ein wirklich toller Preis dafür, bei einer Buchung von 3 Tagen kosten diese 330,- + jeweils Kost & Übernachtung). Den genauen Programmablauf der Seminarwoche findet Ihr unter http://www.spiritual-technology.com/eng/index1.php-?_link=forthcoming/contents.php Auf dieser, Slavinskis Website ist auch eine detailierte Beschreibung der Techniken in englischer Sprache. Das Seminar wird auf Deutsch übersetzt.

Lasst Euch diese Besonderheit nicht entgehen! Ich weiß nicht, ob und wann Zivorad noch mal nach Österreich kommt. Die Visum- Auflagen unseres Staates stinken zum Himmel! Auch bitte ich Euch herzlich, dieses Seminar an KollegInnen zu empfehlen!

Ich wünsche Euch alles Gute und viel Erfolg!
Isabel Ebner
www.lebensqualitaet.at

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 22:52
In Antwort auf nawal_12260364

Was ich Euch ans Herz legen will
Ich muss doch noch was los werden, auch wenn anscheinend keiner über die Energetische Psychologie sprechen will. Bin gerade aus Kroatien zurück und habe 2 PEAT- Sessions genommen. Ganz besonders freue ich mich auf das PEAT- Seminar mit Zivorad Slavinski, welches ich im Februar organisiere. Es findet vom 19. - 25. Februar 2007 im Biolandhaus Arche in Eberstein/Kärnten statt und liegt mir sehr am Herzen liegt. Dieses Seminar, möchte ich Euch wärmstens ans Herz legen.
Warum:
1. Zivorad Slavinski ist wirklich eine international bekannte Koriphäe im Bereich der Energetischen Psychologie und Bewusstseinsforschung. Er beschäftigt sich mit seinem Forschungsfeld seit 30 Jahren.
2. Seine psychologischen Techniken sind höchst effizient und einfach. Einiges durfte ich schon kennenlernen. Ich bin wirklich beeindruckt.
3. Aus meiner Sicht wäre es wichtig, dass a) sich Psychologen, Psychotherapeuten und b) Ärzte mit seinen Methoden auseinander setzen.
4. Die Methoden Slavinskis könnten die Herausforderungen, die Arbeit in der Psychiatrie und auch in der Krisenintervention sehr erleichtern.
5. Die Effizienz der Methoden ist in Akkutsituationen wirklich beeindruckend. Auch für die Arbeit mit Kindern sind sie sehr empfehlensert.

Ich empfehle Euch von ganzem Herzen die persönliche Teilnahme! Wenn Ihr keine Zeit habt, die ganze Seminarwoche zu besuchen (wovon ich ausgehe), nehmt Euch wenigstens einige Tage Zeit. Zivorad Slavinski bietet seine Workshops auch tageweise an ( 120,- sind ein wirklich toller Preis dafür, bei einer Buchung von 3 Tagen kosten diese 330,- + jeweils Kost & Übernachtung). Den genauen Programmablauf der Seminarwoche findet Ihr unter http://www.spiritual-technology.com/eng/index1.php-?_link=forthcoming/contents.php Auf dieser, Slavinskis Website ist auch eine detailierte Beschreibung der Techniken in englischer Sprache. Das Seminar wird auf Deutsch übersetzt.

Lasst Euch diese Besonderheit nicht entgehen! Ich weiß nicht, ob und wann Zivorad noch mal nach Österreich kommt. Die Visum- Auflagen unseres Staates stinken zum Himmel! Auch bitte ich Euch herzlich, dieses Seminar an KollegInnen zu empfehlen!

Ich wünsche Euch alles Gute und viel Erfolg!
Isabel Ebner
www.lebensqualitaet.at

Endlich fragst Du!
Bei der Energetischen Psychologie handelt es sich um die Arbeit mit den akuten, im Sinne von aktuell belastenden Emotionen und Gefühlen. Dabei wird der Körper, das Meridianenergiesystem zur Hilfe genommen. Meridianenergiepunkte sind bekanntlich mit Organen verbunden. Aus östlichen medizinischen Heilmethoden ist bekannt, dass man mit verschiedenen Massagetechniken und anderen Methoden, viele Körpersymptome behandeln können (z. B. Migräne, etc.). Dieses Wissen baut die Energetische Psychologie ein. Insofern ist sie eigentlich ein noch sehr unerforschter Teil der Biologischen Psychologie. Priorität in der Behandlungsmethode hat nicht ein lange vergangenes Trauma oder ein durch dieses körperlich manifestiertes Symptom. Die dazwischen liegenden, d. h. einerseits mit dem Trauma verbundenen Emotionen und Gefühle verursachen körperlich spürbare Blockaden, die sich mit der Zeit im Körper manifestieren können. Diese Blockaden bzw. Emotionen werden so neutralisiert, dass sie nicht mehr belasten. Wut, Hass, Zorn, etc. z. B., werden in neutrale Gefühle umgewandelt. Hierbei findet keine Verdrängung oder Verschiebung statt. Indem eine Emotion nicht mehr belastet, wird auch das Trauma leichter zu bewältigen.
Je nach Schwere des Traumas kann dies natürlich auch einige Zeit einige Zeit in Anspruch nehmen und es ist ratsam, mit einem Energetischen Psychologen bzw. -Therapeuten zu arbeiten.
Besonders effizient sind diese Methoden z. B. bei Phobien. Wenn z. B. eine Arachnophobie mithilfe von Verhaltenstherapie innerhalb von ca. einem Jahr "erledigt" ist, dauert das gleiche Heilungsergebnis mithilfe der Methoden der Energetischen Psychologie ein paar Stunden.
Auch in Kriseninterventionen bewähren sich die Methoden bestens. Die auftretenden Emotionen werden sofort und dauerhaft gelöst. U. a. aus diesem Grund eignen sich die Methoden auch sehr gut mit Kindern.
Anwendungsgebiete sind z. B. Burn-Out-Syndrom, Eifersucht, Essstörungen, Rauchentwöhnung, Aufmerksamkeits- Defizit- Störung, Ängste, Posttraumatisches Stresssyndrom, Allergien, etc.
Es gibt inzwischen viele Erfahrungen und Erfolge. Da das Forschungsgebiet der Energetischen Psychologie aber noch relativ jung ist (Entstehungsgeschichte ca. ab den 70-gern). Ein Deutscher, Dr. Bohne verfasste u diesem Thema einen ganz interessanten Artikel mit Informationen: http://www.psychophysik.com/html/e025-ep-bohne.htm-l

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen