Forum / Fit & Gesund / Diät: 5 bis 10 Kilo abnehmen

Endlich wieder abnehmen nach Babypause - suche Partnerin

15. Februar 2010 um 19:48 Letzte Antwort: 10. Juli 2010 um 11:13

Hallo, ich bin 35, mein Kleiner wird bald 3, und ich habe in den letzten Jahren ein paar Kilos zuviel draufgekommen, dazu kommt, dass durch mangelnden Sport alles ganz schön aus der Form geraten ist. Ich bin 1,68m groß und wiege jetzt 65kg. Viel zu viel, um mich wohlzufühlen. Happy wäre ich, wenn ich bei 58kg ankomme. Momentan komme ich wegen Beruf und Kind kaum zum Sport, obwohl ich eigentlich sehr gern skate, radele und jogge. Mein Essproblem sind nicht die süßen Schlemmereien, sondern eher die herzhaften Sachen, von denen ich einfach zu viel esse, wenn es gut schmeckt. Ich versuche schon ein paar Wochen mit einem Mix aus Brigitte-Diät, Weight-Watchers und Megebolic-Diät, überhaupt erst einmal einen Anfang zu finden. Aber da mein Freund nicht mitmacht (er ist eher zu dünn und kocht sehr gern und oft) und bei mir auf Arbeit fast täglich gekocht wird, knicke ich immer ein, wenn der Heißhunger kommt.
Wer will mitmachen? Und durch gegenseitiges Anfeuern die Motivation steigern? Würd mich freuen über Kontakt zu anderen "Muttis"
LG, julebenson

Mehr lesen

16. Februar 2010 um 16:45

Auf geht es ...
Hallo Peppie ... hier einige Gedanken aus dem heutigen Tage ...
Heute früh 8:30 gab es ein Mehrkorn-Toastie, dünn mit Ziegenfrischkäse und ganz dünn mit Sauerkirschmarmelade bestrichen. Dazu mein Laster: 2 Pötte Kaffee mit fettarmer Milch.
Gegen 11 kam der Hunger. Da wir im Büro immer sehr spät Mittag essen, habe ich noch einen Natur-Joghurt mit 3,5% Fett verputzt. Ich glaube es waren 250g.
Gestern Abend hatte ich einen großen Topf mit Gemüsesuppe gekocht (Knobi, Zwiebeln, Staudensellerie, Sellerie, Zucchini, Kartoffeln, Erbsen, Möhren). Davon gabs gestern abend zwei Teller, leicht mit geriebenem Parmesan überstäubt. Heute zum Mittag, kurz nach 1, gab es im Büro davon wieder einen Riesen-Teller, auch wieder leicht mit Parmesan bestreut.
Ich versuche viel zu trinken, ich glaube ich komme so auf 2 Liter am Tag. Fast immer Tee, ab und zu ein Glas Wasser. Zur Zeit trinke ich chinesischen Jiaogulan-Tee, den soll eigentlich mein Sohn trinken wegen seiner Neurodermitis, aber er mag ihn nicht und ich dachte mir, er kann ja nicht schaden, soll angeblich viele positive Effekte haben, ein Entgiftungstee sagt die Heilpraktikerin.
Mal sehen, was es heute Abend gibt, vielleicht mache ich einen Salat.
Ein richtiges Konzept habe ich momentan nicht, vielleicht ist es auch das, was fehlt. Aber die Diätprogramme sind mir einfach zeitmäßig zu aufwändig
Megabolic verbietet in den ersten 4 Wochen komplett alles was Gluten enthält also auch Brot und Nudeln. Das Konzept hört sich zwar funktionierend an, aber irgendwie schaff ich es nicht, auf alles zu verzichten. Ausserdem habe ich gemerkt, dass mir die Reduzierung auf 3 Mahlzeiten am Tag nicht gutgetan hat, ich hatte einfach zu oft Hunger, oder vielleicht auch nur Appetit, denn satt machen die Portionen schon. Mein Problem sind immer die Mengen. Ich koche zur Zeit nach Rezepten von Brigitte oder Weight Watchers, aber ich esse dann davon mehr als die 1 Portion. Durch Mann, Kind und Kollegen wird es mir echt schwer gemacht, immer nur für mich 1 kleine Portion zu kochen. Zudem sind die Weight Watchers Rezepte zum Teil sehr aufwändig.
Für den Donnerstag habe ich mir vorgenommen, ein neues Fitness-Studio aufzusuchen, in dem sich mein Freund letztens angemeldet hat. Vielleicht hilft es ja, dass ich das hier schreibe. Als Ansporn sozusagen.
Heute Morgen habe ich mich gewogen, gefühlsmäßig hat die Hose besser gepasst als in den letzten Tagen. Aber, oh Schreck, es waren heute sogar 66kg! Vielleicht komme ich heute abend nochmal zum Schreiben. Liebe Grüße, bis bald

Gefällt mir

16. Februar 2010 um 21:24

Abendgruss
Hallo Peppie, du hast einen Hund? Da musst du ja bestimmt immer mit dem Hund raus, oder?
Größe 32? Wieviel hast du denn da gewogen? Ich hatte, als ich noch studiert habe, immer so 54 kg, da hatte ich Größe 36. Jetzt ist es 38-40. Es kommt aber glaube ich auch immer auf die Verteilung an, ob man der Apfel- oder Birnentyp ist. Ich bin die Birne und habe eine immer noch schmale Taille, die Problemzone sind klar Hintern und Oberschenkel.
Ich habe gerade 30 Minuten auf dem Hometrainer hinter mir, so 2x die Woche schaffe ich es, zu radeln.
Ich habe auch mal 5kg in kurzer Zeit abgenommen, das war letztes Jahr, als ich 4 Wochen mit einer Lungenentzündung danieder lag. Die Krankheit war unschön, aber der Nebeneffekt hat mir gefallen. Leider waren die Kilos schnell wieder drauf, auch weil ich dann erstmal keinen Sport machen sollte, wegen der Lunge.
Ich war bis zum Kind rege im Fitness-Studio, 3x die Woche 1h Cardio plus Gerätetraining. Meinen Vertrag habe ich erst vor kurzem aufgelöst, aber gegangen bin ich nur noch 1x im Monat (auch weil wir vor 2 J umgezogen sind und mir die Fahrzeit auf den Wecker ging). Nun will ich es hier nochmal versuchen, aber der Donnerstag wurde schon vereitelt, denn mein Freund sagte mir heute, dass am Do. Elternabend in der Krippe ist...
Wollen wir einen Wiegetag die Woche machen? So Freitag oder so? Montag ist glaub ich zu deprimierend, wenn das Wochenende doch zu schlemmerig war.
Was ist eigentlich die Zitronendiät? Nur Zitronen essen?
Ich habe auch immer Probleme mit den Dates, ob Geburtstage oder Weggehen mit Freunden. Andauernd hat jemand Geburtstag und 1-2x die Woche gehe ich mit Freunden weg. Morgen gehe ich mit ner Freundin Sushi essen, ich denke, das ist so einigermaßen okay für die Bilanz, besser vielleicht als Italiener.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht...

Gefällt mir

17. Februar 2010 um 16:55

Ein guter Tag
Hallöchen, heute bin ich zufrieden mit mir. Ich war gestern abend genügsam mit einer Suppentasse mit meiner Gemüsesuppe. Heute früh auf die Waage: 64,5. Aber nun ist Schluss mit der täglichen Wiegerei, da macht man sich nur verrückt.
Heute früh gab es 1 Brötchen mit Ziegenfrischkäse und Radischen. Zum Mittag hab ich im Büro für alle ein Brokkolirisotto und einen Orangensalat gemacht. Leider hat das Risotto dann doch wieder zuuuu gut geschmeckt.
Jetzt gab es grad noch eine Birne. Ich merke, dass ich immer so nach 4 Stunden Hunger bekomme. Heute abend gibt es wie gesagt Sushi, da freu ich mich schon riesig drauf.
Was meint eigentlich dein Mann - findet ers gut, dass du abnehmen willst? Meiner ist strikt dagegen, meint, ich spinne mir einen an, denn er mag weibliche Rundungen und er meckert immer über seine Schwester, die sehr mager ist (sie hat vom Kind sogar noch 5 Kilo abgenommen). Aber ich tu es für mich und dafür, dass ich meine ganzen vor Jahren gekauften Klamotten wieder tragen kann. Ach, übder die Zitronendiät habe ich gelesen. Vielleicht machen wir sie ja zusammen? Bei mir wird es nur terminmäßig schwierig, denn am 6.3. ist eine Geburtstagsparty und am 13.3. schon wieder eine... Ganz liebe Grüße, ich geh jetzt zum Frieseur...

Gefällt mir

17. Februar 2010 um 17:24
In Antwort auf kerri_12351643

Auf geht es ...
Hallo Peppie ... hier einige Gedanken aus dem heutigen Tage ...
Heute früh 8:30 gab es ein Mehrkorn-Toastie, dünn mit Ziegenfrischkäse und ganz dünn mit Sauerkirschmarmelade bestrichen. Dazu mein Laster: 2 Pötte Kaffee mit fettarmer Milch.
Gegen 11 kam der Hunger. Da wir im Büro immer sehr spät Mittag essen, habe ich noch einen Natur-Joghurt mit 3,5% Fett verputzt. Ich glaube es waren 250g.
Gestern Abend hatte ich einen großen Topf mit Gemüsesuppe gekocht (Knobi, Zwiebeln, Staudensellerie, Sellerie, Zucchini, Kartoffeln, Erbsen, Möhren). Davon gabs gestern abend zwei Teller, leicht mit geriebenem Parmesan überstäubt. Heute zum Mittag, kurz nach 1, gab es im Büro davon wieder einen Riesen-Teller, auch wieder leicht mit Parmesan bestreut.
Ich versuche viel zu trinken, ich glaube ich komme so auf 2 Liter am Tag. Fast immer Tee, ab und zu ein Glas Wasser. Zur Zeit trinke ich chinesischen Jiaogulan-Tee, den soll eigentlich mein Sohn trinken wegen seiner Neurodermitis, aber er mag ihn nicht und ich dachte mir, er kann ja nicht schaden, soll angeblich viele positive Effekte haben, ein Entgiftungstee sagt die Heilpraktikerin.
Mal sehen, was es heute Abend gibt, vielleicht mache ich einen Salat.
Ein richtiges Konzept habe ich momentan nicht, vielleicht ist es auch das, was fehlt. Aber die Diätprogramme sind mir einfach zeitmäßig zu aufwändig
Megabolic verbietet in den ersten 4 Wochen komplett alles was Gluten enthält also auch Brot und Nudeln. Das Konzept hört sich zwar funktionierend an, aber irgendwie schaff ich es nicht, auf alles zu verzichten. Ausserdem habe ich gemerkt, dass mir die Reduzierung auf 3 Mahlzeiten am Tag nicht gutgetan hat, ich hatte einfach zu oft Hunger, oder vielleicht auch nur Appetit, denn satt machen die Portionen schon. Mein Problem sind immer die Mengen. Ich koche zur Zeit nach Rezepten von Brigitte oder Weight Watchers, aber ich esse dann davon mehr als die 1 Portion. Durch Mann, Kind und Kollegen wird es mir echt schwer gemacht, immer nur für mich 1 kleine Portion zu kochen. Zudem sind die Weight Watchers Rezepte zum Teil sehr aufwändig.
Für den Donnerstag habe ich mir vorgenommen, ein neues Fitness-Studio aufzusuchen, in dem sich mein Freund letztens angemeldet hat. Vielleicht hilft es ja, dass ich das hier schreibe. Als Ansporn sozusagen.
Heute Morgen habe ich mich gewogen, gefühlsmäßig hat die Hose besser gepasst als in den letzten Tagen. Aber, oh Schreck, es waren heute sogar 66kg! Vielleicht komme ich heute abend nochmal zum Schreiben. Liebe Grüße, bis bald

Falls...
.. du Lust hast mal in einem ABnehmforum vorbeizuschauen, indem viele zusammen abnehmen dann kannst du gerne mal bei uns rum kommen

http://511043.homepagemodules.de/

Gefällt mir

18. Februar 2010 um 19:31

Morgen ist Wiegetag
... und ich fühle mich nicht in Form heute. Gestern abend Sushi war super, aber heute... Morgens ein Brötchen mit Tomatenmark, Gurke und Schimmelkäse (zimelich fett). Dazu wie immer zwei Pötte Kaffee mit Milch. Gegen 11 eine Birne. Mittag gab es wieder sehr spät, heute gegen halb 2. Ich habe gekocht, Nudeln mit Zucchini, Paprika und Rosmarin. Lecker und gesund, aber leider wieder ein paar Löffel zu viel. Das Mittagessen ist bei mir die große Schwachstelle, da wir immer zusammen kochen und ich die Menge nicht abschätzen kann (oder besser: weil ich schlecht aufhören kann, wenn es schmeckt). Dann gab es auch noch ein Glas Wein beim Elternabend, weil die neue Krippenerzieherin ihren Einstand gegeben hat. Hm. Und morgen wird gewogen... Heute abend gab es einen Orangensalat mit Chicoree und Zwiebel, ich hoffe, es kommt nicht später wieder der große Appetit... Für den Ausreißer heute mittag muss ich heute wieder radeln, habe ich zumindest vor.
Ich möchte gern 0,5kg pro Woche abnehmen, lieber etwas langsamer und dafür dauerhafter.
Du hast gestern ganz schön wenig gegessen - willst du das immer so durchziehen? Hast du Hunger zwischendurch? Ich werde jetzt erst einmal kochen für morgen, damit ich für Mittag gerüstet bin. Hab einen Blumenkohl, muss mal in den Rezepten wühlen, ob ich was Passendes finde.
Machst du Aerobic in der Gruppe oder allein zu Haus?
Mal sehen, ob ich es jemals schaffe, mir das Fitness-Studio anzuschauen. Einen schönen Abend, liebe Grüße, julebenson

Gefällt mir

19. Februar 2010 um 13:01

Erster Wiegetag
Hallo, heute morgen auf der Waage kam erst einmal die Ernüchterung: 65,0kg. Das ist nicht so befriedigend, aber aller Anfang ist schwer und ich hoffe auf nächste Woche. Manchmal habe ich das Gefühl, dass das Gewicht sich immer zeitverzögert ändert... Heute früh gab es eine Schnitte mit Frischkäse und Radischen, dazu 1 gekochtes Ei. Für heute Mittag habe ich mir Blumenkohl mit Kartoffeln mitgebracht, heute bleibe ich mal standhaft und esse nicht bei der allgemeinen Büromahlzeit mit - ein Kollege kocht heute Spaghetti mit Pesto. Heute abend bekommen wir Besuch und mein Freund will Pizza machen, dafür gehe ich aber später noch mit einer Freundin tanzen, das verbraucht ja mindestens so viel Kalorien wie radeln (hab gestern noch 40 Minuten geradelt, das war gut). Nun bin ich gespannt, wie es bei dir aussieht. Weißt du, wie man so einen Diät-Ticker macht? Ich habe mich gestern mal damit befasst, bin aber nicht klargekommen. Liebe Grüße, bis später!!

Gefällt mir

19. Februar 2010 um 18:03

Lachen ist auch schön
.. ich hab laut gelacht bei deiner Geschichte mit dem kalten Hund, sehr sympathisch... bis morgen und ich drück dir Daumen für die Standhaftigkeit bezüglich der Naschereien am Abend...

Gefällt mir

20. Februar 2010 um 18:41

Hi...
... der gestrige Abend hat den Plan komplett aus den Fugen gehoben. Es gab zwar gestern abend doch keine Pizza, doch dafür haben wir, als wir morgens vom Tanzen kamen, den Kühlschrank geplündert - Käse mit Ketchup in Massen. Und es waren etliche Gläser Weinschorle, die ich gestern getrunken habe. Na ja, ein bißchen Party muss auch mal sein, es war ein sehr schöner Abend. Übrigens haben und zwei Typen angesprochen und im Gespräch meinten sie: na Kinder habt ihr noch nicht, da hättet ihr nicht mehr so eine gute Figur. Das geht doch runter wie Öl. Und heute nachmittag sagte mein Mann: sag mal, hast du abgenommen? Und das trotz des Wiege-Ergebnisses gestern. Also: das Gesamtgefühl ist super heute.
Heute Mittag gab es Kartoffelsuppe mit 1 Wiener. Nachmittags habe ich mit meinem Kleinen Waffeln gebacken, er hat reingehauen und ich hab natürlich auch ein paar gefuttert. Heute abend gibt es die Pizza von gestern. Dann sind wir noch bei unseren Nachbarn auf eine Party eingeladen, sicher werde ich nicht nur Wasser trinken... Also ein Schlemmerwochenende. Vielleicht gewühne ich mir an, montags einen Obst/Gemüsetag zu machen als Ausgleich für das Wochenende. Ich hatte das vor vielen Jahren schonmal gemacht, da hat es gut funktioniert. Wenn mir nicht meine kochenden Kollegen einen Strich durch die Rechnung machen. Vielleicht warst du ja konsquenter? Liebe Grüße, julebenson

Gefällt mir

21. Februar 2010 um 22:58

Hi...
... du scheinst doch etwas mehr Durchhaltevermögen zu haben als ich. Ich glaube, an den Wochenende werde ich nicht so konsequent sein können. Heute Mittag gab es Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf mit Kasseler, das war glaub ich nicht sehr kalorienarm. Dann bis abends nichts und zum Abendbrot 2 Schnittchen mit Eiersalat (dito). Dafür waren wir gestern abend doch nicht mehr bei unseren Nachbarn (ich war total erledigt von Freitag) und so gab es statt Wein nur einen Tee und ich bin zeitig ins Bett. Morgen dann: der Obsttag! Und ich bin heut wieder 40 Minuten geradelt, um das schlechte Gewissen etwas zu bekämpfen. Wenn das Wetter jetzt besser wird, kann ich auch endlich wieder mit dem Rad auf Arbeit fahren. Immerhin dann 2x20 min. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Wiegetag.
PS: Was mir auch immer schwerfällt: die Reste von meinem Kleinen NICHT aufzuessen, ich kann einfach kein Essen wegwerfen. lieber ess ich es. Das muss ich mir dringend abgewöhnen. Du hast ja das Problem noch nicht, oder...
PPS: Wie hat eigentlich die kalte Schnauze geschmeckt?
Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche.

Gefällt mir

21. Februar 2010 um 23:11

Mal sehen,
ob es klappt mit dem Ticker...

<a ="http://www.diaetticker.de">< ="http://www.diaetticker.de/T_dedf97c8b046f27df9810db179a2 60a0.png" border="0" width="460" height="60"></a>

Gefällt mir

21. Februar 2010 um 23:13
In Antwort auf kerri_12351643

Mal sehen,
ob es klappt mit dem Ticker...

<a ="http://www.diaetticker.de">< ="http://www.diaetticker.de/T_dedf97c8b046f27df9810db179a2 60a0.png" border="0" width="460" height="60"></a>

Na toll...
... so einfach war es also nicht. Da versuch ich es eben ein anderes Mal nochmal.

Gefällt mir

22. Februar 2010 um 21:18

Auch ein guter Start
... ja, ich habe den Obsttag durchgezogen. Heute morgen wie immer 2 Pott Kaffee mit etwas Milch. Mittagessen: Obstsalat aus je 1 Banane, Kiwi, Orange, Apfel. Nachmittags eine Möhre. Zum Abendessen nicht direkt Obst, aber ich habe wieder eine leckere Gemüsesuppe gemacht (mit Kürbis, Ingwer und Zitrone - als Einstimmung auf die Zitronendiät) und davon eine Schale gegessen. Dazu jede Menge Tee, heute bestimmt 2,5 Liter. Ich fühle mich gut und bin stolz auf mich, dass ich die leckeren Sachen von meinem Freund angerührt nicht habe (heute: Gehacktesklops, Erbsen, Kroketten). Ich hoffe, es geht so gut weiter. Ich muss sagen, es ist echt hilfreich, dass wir uns schreiben, es war heute ein großer Ansporn für mich, über den Tag zu kommen. Machen wir weiter so... Liebe Grüße, bis morgen...

Gefällt mir

23. Februar 2010 um 22:09

Ich hab Hunger...
... und das, obwohl ich eigentlich gut gegessen habe heute. Frühstück 2 Mischbrotschnitten mit Käse. Vormittags 1 Apfel. Mittags meine leckere Kürbis-Gemüse-Suppe, dieses Mal mit 60g (trocken) Nudeln. Nachmittags noch eine Apfelsine. Abends 1 Tasse heiße Brühe und 1,5 Mischbrotschnitte mit Schinken und Käse, überbacken. Danach packte mich der Hunger auf Schoki und ich hab eine Reihe RitterSport ganze Haselnuss und 3 Hallorenkugeln gegessen. Jetzt habe ich Hunger, liegt bestimmt an der Schokolade und dem Blutzuckerspiegel... Dafür muss ich jetzt büßen und noch mindestens 1/2 h auf das Fahrrad. Na, der Freitag wird zeigen, ob man sich kleine Sünden erlauben darf. Liebe Grüße!

Gefällt mir

24. Februar 2010 um 21:38

Hallöchen...
... ich habe gestern sogar ganz ordentlich gestrampelt, eine dreiviertel Stunde mit gut Power. Ich bin glaub ich wieder einigermaßen im Training... Heute mach ich mal Pause, morgen abend radle ich wieder. Ich denke, die Schoki habe ich verbrannt. Heute früh hab ich mich echt toll gefühlt, leicht, mit einer locker sitzenden Hose. Wäre heute Wiegetag gewesen... Jetzt fühle ich mich schon wieder nicht mehr so "leicht" - das Mittagessen hat wohl wieder reingehauen. Ich habe dir ja noch gar nicht die ganze Wahrheit über meine kochenden Kollegen erzählt: ich arbeite in einer Firma, die leckere Spezialitäten - überwiegend aus Italien - verkauft. Alle Sachen, die ins Sortiment kommen, müssen vorher probiert werden und die meisten Rezepte werden ausprobiert. Das ist natürlich fatal, vor allem war es das in der Zeit, als wir das Nudelsortiment ausgesucht haben. Heute Mittag war wieder Verkostung, aber ich habe mich einigermaßen benommen. Heute nachmittag war ich aber sehr stolz auf mich, war mit meinem Kleinen bei meiner Oma zu Besuch, da gibt es immer lecker Kuchen und ich habe glaub ich noch nie in meinem Leben nein gesagt - bis heute! Ich hab nur den Löffel von meinem Sohnemann abgeleckt, so dass ich für 2 Sekunden den Geschmack von Kuchen auf der Zunge hatte. Heute abend habe ich mir eine Gemüsepfanne mit ein paar Löffeln Reis gemacht. Ich wollte eigentlich mal ein Gläschen Wein trinken (hab seit 2 Wochen ne angefangene Flasche im Kühlschrank), aber ich muss sagen, ich hab gar keinen Appetit. Nun trinke ich doch wieder Tee. Ich bin echt gespannt auf Freitag! Mich würde es nicht wundern, wenn es trotz aller Anstrengungen wieder 65,0 kg sind.
Das mit dem Formslip ist doch völlig in Ordnung, deine Schwangerschaft ist ja noch keine Ewigkeit her und da darf man noch ein Bäuchlein haben. Bei mir hats auch ne ganze Weile gedauert.
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend, bis morgen, LG

Gefällt mir

25. Februar 2010 um 21:51

Hallo
bei mir gibt es heute gar nicht viel zu berichten. Ich bin irgendwie mies drauf, weiß nicht warum, vielleicht wegen morgen, vielleicht weil ich heute Mittag nicht durchziehen konnte, weil wieder Verkostung war, vielleicht aber einfach nur so. Ich hoffe, morgen wird es besser oder nachher, wenn ich geradelt bin. Ich fühle mich auch leicht angeschlagen, mein Freund hatte gerade die Grippe, ich hoffe, ich bekomm nicht auch was ab. Wenn das Ergebnis morgen früh gut ist, melde ich mich bestimmt gleich morgend, wenn ich mich spät melde, war es wohl eher mau, mein Date mit der Waage.... Ich drücke dir die Daumen für ein Top-Ergebnis! Bis morgen dann!!! LG

Gefällt mir

26. Februar 2010 um 10:05

Juppieee....
... 63,5kg! Und das, obwohl ich mich gestern abend nicht mehr zum Radeln aufraffen konnte. Das animiert zum Weitermachen... Ich hoffe, du hast auch einen kleinen Erfolg. Melde mich heute abend nochmal, muss erstmal arbeiten... LG

Gefällt mir

26. Februar 2010 um 22:58

Hallo
das ist ja schade! Ich dachte, wenn ich mir deinen Speiseplan so anschaue, dass du sehr diszipliniert mit dem Essen warst... Wie sah es diese Woche mit Sport aus bei dir? Du hattest gar nichts erwähnt... Ich in froh mit meinem Gewicht heute, aber ich muss aufpassen, dass ich nicht übermütig werde und reinhaue. Heute Mittag gab es im Büro Kartoffelsalat mit Majo, danach ein Gläschen Wein. Heute abend hat mich mein Freund zum Essen eingeladen, beim Griechen. Na ja, da hab ich einen Salat genommen und gegrillte Scampi, dazu noch ein Gläschen Wein. Das Wochenende muss ich ein bißchen ausklammern, das krieg ich nicht gebacken, wenn ich mit meiner Familie zusammen bin. Klar, möglichst kein Kuchen und so, aber sonst relatv normal essen. Dafür montags der Obsttag, der muss es rausreißen. Wenn das Wetter noch etwas besser wird, gehe ich wieder Inlineskaten, da fahr ich meist so eine Stunde und das ist sehr effektiv. Muss mir nur mal neue Inliner zulegen, die alten sind schon ziemlich runter.
Ich würde das mit dem Wiegen noch nicht heute entscheiden, wenn du dich gut fühlst und wiegst und du hast abgenommen, ist das ein Ansporn, wie er besser nicht sein kann. Und irgendwann MUSS man einfach abnehmen, wenn man wenig isst.
Nimm ein bißchen Druck raus, es kommt nicht auf ein paar Wochen an, lieber langsamer und dafür dauerhafter, das haben wir ja schon mal gesagt. Übrigens witzig, dass du den 18.4. als ZwischenZiel hast, bei mir ist es der 17.4. Kein Geburtstag, aber ein Event, zu dem ich gehen möchte und da möchte ich mich in betimmte Sachen kleiden, die mir momentan nicht mehr passen. Ich hoffe, bis dahin.
Ich drück dir die Daumen für den Start der Zitronendiät und dass die Motivation wieder steigt. Ein schönes Wochenende wünsch ich dir, bis bald, LG

Gefällt mir

27. Februar 2010 um 18:39

Hallo
ich hoffe, du haderst nicht zu sehr mit dem Wiegeergebnis von gestern... Ich denke mal, der Ruck kommt bei dir einfach an einem anderen Punkt und dann ist alles ganz leicht... Vielleicht hängt es aber auch mit der hormonellen Situation zusammen, denn so lange ist ja deine SS nicht her...
Bei mir ust heute irgendwas, ich hab Hunger, aber überhaupt keinen Appetit. Heute morgen ein halbes Brötchen und 1 gekochtes Ei. Mittag gab es Rinderfilet mir Erbsen und Herzoginkartoffeln. Seitdem habe ich bisher nur 1 Apfelsine gegessen und kann mir gerade nicht vorstellen, überhaupt nochmal was zu essen. Entweder das ist eine neue Stufe in der Diät oder ich werde krank. Denn Nicht-Appetit kenne ich von mir nur bei Krankheit. Ich werde ja morgen sehen, ob ich krank bin... GLG

Gefällt mir

28. Februar 2010 um 21:13

Hallo
wo hast du denn die Zitronendiät her? Bei der, die ich hier bei Gofeminin gefunden habe, gibt es am ersten Tag nicht nur zu Trinken: morgens Obstsalat, mittags Bohnensalat und abens Fisch. Oder verstehe ich das falsch? Oder gibt es verschiedene? Bei mir hat heute der Besuch bei den Ellis voll reingehauen. Morgens 1 Schnitte war ja noch okay, Mittags gab es Rippchen mit Sauerkraut und Kartoffeln, danach Eis mit Erdbeeren und Eierlikör. Und zum Kaffee 1 Stück von Muttis Apfelkuchen (von wegen kein Kuchen...). Zum Abendessen waren wir wieder hier, da gabs dann eine Tasse Brühe und 1 Apfelsine. Ich freue mich schon auf den Obsttag morgen, denn letzte Woche hat er mir echt gutgetan. Heute will ich noch radeln, mal sehen, ob ich nachher noch Lust habe, wenn der "Kleine" endlich schläft. Inder mag ich übrigens sehr gern, eine der leckersten Küchen...
Für Dienstag habe ich mir unbedingt die Besichtigung des Fitness-Studios vorgenommen, mein Mann ist ja schon Mitglied und unser Sohnemann ist seit zwei Wochen auch da zum Kindersport. Ki-Sport ist immer dienstags und da werde ich dieses Mal hingehen und mich vielleicht überzeugen lassen. Immerhin ist es nur ein paar Minuten weg von uns und nicht soo teuer.
Mal sehen wie die Woche läuft, heute habe ich mich noch einmal auf die Waage gestellt, und siehe da, es waren wieder 64,5kg. Aber wenn die 500g "real" sind, bin ich auch zufrieden. Dann wären es planmäßig am Freitag 64,0kg. Draußen ist ein Sturm, das gibts gar nicht. Schön, dass du morgen wieder genießen kannst, ich bin gespannt auf deinen Bericht. Liebe Grüße + einen guten Start in die Woche.

Gefällt mir

1. März 2010 um 20:06

Hi
... war schon klar, dass das mit der Waage nicht so eine gute Idee war. Mach ich nicht nochmal. Bei mir läuft es soweit ganz gut, habe heute durchgehalten mit Obst/Gemüse, aber zum Abendessen fiel es mir heute schwer, mein Kleiner hatte Wiener Würstchen und lecker frisches Brot. Der Abend ist ja noch nicht rum und ich bekomm noch Besuch, ich versuche aber weiter standhaft zu bleiben und freue mich aufs Frühstück. Figurmäßig gehts aufwärts, auch wenn die Waage noch nicht so viel Minus anzeigt. Meine Standard-Hose der letzten Monate sitzt schon locker und - leider - ist auch die Brust schon etwas kleiner geworden. Wenn, dann überall, das kann man sich halt nicht aussuchen... Den Ahornsirup hätte ich auch weggelassen. Na denn, weiter gutes Durchhalten und viel Erfolg mit der Zitrone. LG

Gefällt mir

2. März 2010 um 19:20

Na,
wie ist der dritte Tag? Morgen hast du ja schon Halbzeit... Bei mir gab es heute relativ "normales" Essen - früh eine Schnitte mit Käse, eine Tasse grünen Tee, vormittags einen Becher Naturjoghurt. Mittags habe ich mich erneut (es fällt langsam auf) von der Gruppe abgespalten und mein eigenes Süppchen gekocht. Ein Gemüse-Rührei mit Zucchini, Zwiebel und Tomate. War sehr lecker. Nachmittags eine Apfelsine, jetzt zum Abendessen gab es leider etwas mehr. Rucolasalat mit Tomate und Weintrauben, gegrillter Halloumi (1 Scheibe), 1 Scheibe Toast und 1 Suppentasse voll Wurstsuppe mit Nudeln. Jetzt fühle ich mich im wahrsten Sinne des Wortes genudelt. Heute nachmittag war ich tatsächlich im Fitness-Studio, habe aber erstmal nur Infomaterial mitgenommen und muss noch mal drüber nachdenken. Heute abend wird wieder geradelt. Liebe Grüße!

Gefällt mir

4. März 2010 um 17:11

Morgen ist schon wieder Wiegetag!
Hallöchen. Bin gestern nicht zum Mailen gekommen, da ich mit meinem Mann auf einem Konzert war. Essenmäßig war es gestern und heute relativ normal, gestern abend hätte weniger sein können, u.a. gab es Rotwein, als wir dann zu Hause waren, mussten es dann noch ein paar Cracker sein, leider. Heute morgen Brötchen, Mittags haben wir im Büro auf meinen Voschlag hin eine leichte Chinapfanne mit viel Gemüse und Reis gekocht. Die anderen hatten danach noch Eis, aber das hab ich mal lieber gelassen. Ich bin echt jetzt noch satt vom Mittag, das war demnach ein gutes Essen. Gestern Mittag gab es Pasta, da hatte ich nachmittags schon wieder Hunger. Mal sehen was es heute abend noch gibt, bin bei einer Freundin. Auf das Wiegen bin ich echt gespannt, diese Woche hab ich nicht das Gefühl, dass es weniger wurde. Aber im Spiegel gefall ich mur ganz gut, das Bäuchlein ist fast ganz weg. Ich denke, das regelmäßige Radeln macht auch was aus. Machst du eigentlich mit beim Wiegen oder bleibst du beim Nein? Liebe Grüße, bis morgen

Gefällt mir

5. März 2010 um 19:05

Hi...
heute Wiegetag - 63,5 mit einem Flackern zu 63,0. Na ja, so hab ich mich auch gefühlt. Wenn es nächste Woche 63,0 sind, bin ich immer noch im Plan. Gestern abend hab ich super geradelt, 50 Minuten mit gut Power. Dann gab es zum Abendbrot Gemüsesuppe und Obstsalat. Abends 1 Glas Weinschorle. Heute früh 1 Brötchen, Mittag hat mal wieder reingehauen, meine Kollegin hat heute für alle marinierten Hering mitgehabt mit Pellkartoffeln. Dann gabs noch ein Glas Weißwein (Verkostung). Ich war echt voll nach dem Mittag, hab aber auch wieder zu viel gegessen. Das ist mein großes Problem: die Portionsgröße. Das ist der Vorteil einer richtigen Diät, dass man eine Mengenangabe hat und wenn man aufgegessen hat ist es halt alle. Bei der Zitronendiät habe ich auch gesehen, dass selten Mengen dabeistehen... Wie läuft es denn? Zwei Tage liegen noch vor dir... Macht eigentlich dein Mann mit oder machst du dein Ding?
Germanys next TM hab ich noch nie gesehen, durch den kleinen Hasen komme ich kaum zum Fernshen, bin auch eher musikverrückt.
Einen schönen Abend wünsch ich dir, bis bald! LG

Gefällt mir

7. März 2010 um 18:38

Hallo
vom Wochenende will ich mal lieber nicht reden, wie gesagt, waren wir auf einem Geburtstag und es gab nicht nur Essen sondern auch lecker Bowle. Ich hab das Gefühl, ich fange morgen wieder von vorn an. Zur Strafe muss ich heute abend noch eine große Runde radeln und morgen ist dann wieder Obsttag. Vielleicht mach ich diese Woche noch mal einen, um das Wochenende auszugleichen. Nächstes WE ist ja nochmal Geburtstag und dann ist erst einmal Schluss. Für kommende Woche habe ich auch noch ein hochgestecktes Ziel: im Fitness-Studio starten. Einen schönen Abend noch, Liebe Grüße

Gefällt mir

8. März 2010 um 20:09

Hallöchen...
... heute fällt es mir unendlich schwer, den Obsttag durchzuhalten. Wahrscheinlich durch das hohe Fress-Niveau am Wochenende hatte ich heute nachmittag im Büro einen Risen-Hunger. Dann machte ich für meinen Kleinen das Abendbrot und konnte mich kaum zusammennehmen. Ich hoffe, das nimmt nicht noch ein böses Ende heute. Gestern abend konnte ich auch nicht radeln, da ich mich schlapp und wie krank-werden gefühlt habe und da wollte ich erstmal abwarten. Bin aber nicht krank geworden, war wahrscheinlich einfach nur müde und fröstelig, weil wir Samstag so spät ins Bett sind... Bis in zwei Wochen noch mindestens 1kg abnehmen klingt doch ganz realistisch, außerdem: wenn die Verbrennung einmal angekurbelt ist, müßte es ganz gut rollen. Und durch die Zitronendiät sollte das ja der Fall sein, oder? Und, was hast du für einen Plan, wie du weitermachst? Liebe Grüße, bis morgen

Gefällt mir

10. März 2010 um 9:51

Große Katastrophe!!!
Ich bin heute morgen mal auf die Waage, weil ich wissen wollte, ob ich mir bis zum Wiegetag noch sehr viel Mühe geben muss oder ob alles nach Plan läuft. Mich hat es fast aus den Angeln gehoben, als ich das Gewicht gesehen habe: 66,5 kg! Ich glaub, ich spinne. Wie geht denn das? Ich kann doch nicht in einer halben Woche 3 kg zunehmen, obwohl ich mir alle Mühe gebe. Ich bin voll demotiviert. Klar, das Wochenende, aber soo viel hab ich nun auch nicht gegessen. Ich hab einfach "normal" gegessen, nicht reingeschaufelt oder so. Montag der Obsttag. Gestern muss ich zugeben, war ich etwas ausgehungert vom Obsttag (ich glaub, ich lass das erst mal mit dem Obsstag...) und hab früh zwei Brötchen gegessen anstelle von einem. Mittag hatte ich mir ein Rezept aus dem Weigt Watchers-Buch gemacht mit Reis und Garnelen und Spinat. Nachmittags gab es noch einen Apfel, obwohl ich gar keinen Hunger hatte. Ich wußte aber, dass ich abends zum Sushi-Essen gehe und wollte da nicht ausgehungert ankommen. Dann eine Suppe, ein paar Algen und ein paar Teller Sushi. Dazu zwei Gläser trockenen Rose. Vorgestern bin ich wieder wie verrückt Rad gefahren. 350kcal verbraucht, laut Anzeige. Ich versteh es einfach nicht. Ich weiß noch nicht, ob ich mich Freitag nochmal wiege. Ich weiß auch nicht, wie ich weitermachen soll. Es scheint ja alles so sinnlos zu sein. Mal sehen, ob ich mich wieder aufrappeln kann. Liebe, verzweifelte Grüße!

Gefällt mir

10. März 2010 um 20:29

Alles klar
... ich habe gerade mal mein Essverhalten der letzten Tage durchleuchtet. Zu wenig Gemüse, zu viel "normales" Essen, Alkohol. Es nützt alles nichts, ich brauche ein Instrument, ich werde es mal mit Zählen probieren und mir jeden Tag aufschreiben, was ich gegessen habe oder vorhabe zu essen. Diese spontane Esserei habe ich einfach nicht im Griff. Also: heute abend wieder radeln und mit neuem Mut in die nächste Runde. Morgen esse ich dann nach Plan und verschmähe wieder das Testessen im Büro (heute gab es verschiedene italienische Brot- und Käsesorten zum Probieren). Ich werde berichten und hoffe, dass es dir anders ergeht und du dein Gewicht halten kannst. LG

Gefällt mir

11. März 2010 um 12:11

Hallo
kann ich mich bei euch mit einreihen meine tochter ist 10 wochen alt und ich habe noch mit dem bauch und po zu kämpfen auch wenn noch ein paar schübe folgen werden in dem ich wohl kaum nerven haben werde um sport oder so zu machen will ich es doch versuchen....
ich bin sehr klein 158 und wog vor der schwangerschaft 47 kilo nunja ich konnte essen was ich wollte ich blieb sooooooo schön schlank zum ender der ss wog ich ganze 60 kilo nun habe ich noch 54 kilo drauf ich weiss es ist nicht sooo viel aber ich möchte drum kämpfen meine 47 wieder zu erreichen könnt ihr mir helfen und tips geben??

danke amely mit laura-sophie( 27.12.09)

Gefällt mir

11. März 2010 um 21:44

Hallo allerseits...
Hi Amelby, willkommen bei uns. Du hast ja vielleicht schon gelesen, dass wir uns sehr regelmäßig über unsere Alltage und Höhen und Tiefen austauschen. Freitags ist Wiegetag, wer mag. Ich finde, du musst noch nicht ungeduldig werden, denn nach der SS dauert es eine Weile bis man wieder halbwegs normal aussieht (zumindest bei den meisten Frauen, es gibt Ausnahmen...). Mit ein wenig Sport und Disziplin beim Essen (ha, das sagt die Richtige... ) solltest du bald wieder bei der 50kg-Marke ankommen. Wenn du noch stillst, dann verbraucht ja auch das Kalorien.
Heute hatte ich ein ganz tolles "Erlebnis". Seit Wochen habe ich mir vorgenommen, wieder ins Fitness-Studio zu gehen. Heute hab ich es getan. Und es war genial!!! Ich habe einen Kurs gemacht, den ich vor meiner SS schonmal in ähnlicher Form gemacht habe: 1h Quälen in der Gruppe mit Langhanteln und antreibender Musik. Ich bin nicht der Typ, der ewig alleine an seinen Geräten wurstelt, da ist das genau das Richtige zum Muskelaufbau. Ich kann zwar grad keine Treppe mehr steigen und keine Tasse mehr aus dem Schrank holen (da gibts morgen bestimmt noch mehr Schmerzen), aber es ist ein tolles Gefühl und ich fand, trotz der vielen Spiegel dort hab ich eine ganz gute Figur abgegeben. Mein Essen war heute auch einigermaßen okay, morgens 2 Scheiben Baguette mit Lachsschinken bzw. Käse. Drunter Tomatenmark. Vormittags 1 Naturjoghurt. Mittag hab ich mir im Büro eine Chinapfanne gebrutzelt mit ganz vielen Gemüsen und 60g Nudeln (Trockengewicht). Nach dem Sport gab es dann zwei Schwarzbrotscheiben mit Tomatenmark und gegrillter Putenbrust. Über den Tag habe ich bestimmt 2L Tee getrunken. Ob nur Tee okay ist? Oder sollte man unbedingt Wasser trinken?
Ich fühl mich heute wieder gut, vielleicht kann ich mich ja doch morgen nochmal wiegen.
Ich bin wieder zuversichtlich. Noch einen schönen Abend, LG.

Gefällt mir

11. März 2010 um 22:25

Guten abend allerseits
mein tag wa auch sch.......zum frühstück brötchen zum mittag hulasch mit nudeln und zum abendbrot einen wrap
oh man es ist schwer....ja ich gehe es noch locker an aber besser zu früh als zu spät
ich stille leider nicht da ich keienn milcheinschuss hatte....

Gefällt mir

12. März 2010 um 21:19

Hi Mädels,
ich war heute früh nun doch auf der Waage. Na ja: 64,5kg. Besser als vor 2 Tagen, aber natürlich grottenschlecht im Vergleich zu letzten Freitag - 1kg zugelegt! Aber ich bin gerade guter Dinge, einmal weil ich nun den Anfang im Fitness-Studio gemacht habe (ich habe einen Mords-Muskelkater heute, da merkt man erstmal, wo man überall Muskeln hat...) und weil ich seit 2 Tagen ein neues System ausprobiere, wie ich den Überblick über meinen Konsum behalte. Ich habe mich bei der Apotheken-Umschau angemeldet, da gibt es ein Tool für Abnehmwillige, mit dem man sich seinen Tag zusammenstellen kann. Von der Funktionsweise ähnlich wie Weight Watchers, aber einfacher zu handeln, wenn man durchgestiegen ist (ich hatte da so meine Startschwierigkeiten...). Na, ich versuch es mal eine Weile damit, gestern und heute hat es mir gut geholfen, zu checken, ob ich noch etwas essen darf oder lieber nur ein Obst.
Und - wie war das Wiegen bei euch? Peppie: bei dir sicherlich phantastisch, so toll wie du durchgezogen hast... Lasst mal von euch hören. Ein wunderschönes WE + LG!

Gefällt mir

13. März 2010 um 23:02

Hallo leute
ach bei mir wa heute ein schöner tag heute früh nur obst heute mittag hähnchen mit reis und abends ein apfel ok halt ich hab 2 stck. kuchen gegessen allerdings obst kuchen.....
ja und nicht ein stück schoki mensch bin ich stolz,,,,,

ja dadurch das ich nicht stille kann ich essen was ich will aber trotzdem hhätte ich gern gestillt

Gefällt mir

14. März 2010 um 10:53

Huhu
Mann, seid ihr diszipliniert! Da kann ich mir ne Scheibe abschneiden. Aber ich hatte ja schonmal gesagt, dass ich an den Wochenenden nicht so richtig mithalten kann. Besonders wenn was anliegt. Dieses WE sind wir zur Family gefahren, weil mein Schwager in spe Geburtstagsparty feiern wollte. Die Partyfiel zwar aus wegen Magen-Darm-Grippe des Geburtstagskindes, aber zwei Tage bei den Eltern, da wird man natürlich ziemlich verwöhnt und kann sich nicht wehren. Ich versuche zwar, nicht soo viel zu essen, aber es gibt trotzdem Kuchen zum Kaffee und abends lecker Sachen und ein paar Gläschen Wein. Nix mit Abnehmen. Da werde ich wohl morgen wieder einen Obst-Tag machen. Und heute abend fleißig radeln.Ich melde mich heute abend nochmal. LG

Gefällt mir

16. März 2010 um 9:43

Guten Morgen!
Mein Start in die Woche war sehr kalorienarm, da wir alle drei seit Sonntag nacht von einem Magen-Darm-Virus heesucht wurden. Außer ein paar Salzbrezeln gab es gestern nichts. Mal sehen, wie es heute weitergeht - bin zwar wieder auf Arbeit, aber habe null Appetit und immer noch Magenschmerzen. Nun ja, für die Wiegebilanz am Freitag wirds wohl ganz gut sein. Dafür konnte ich aber auch keinen Sport machen und fühle mich auch heute nicht danach.
Und, Peppie, bist du gerüstet für Schlemmerversuchungen der kommenden Wochenenden? Habt ihr eigentlich selber Taufe oder seid ihr auf einer eingeladen? Liebe Grüße, bis bald.

Gefällt mir

16. März 2010 um 22:35

Hi Peppie
mir gehts wieder ganz gut, meine Männer sind auch wieder auf dem Damm. Heute habe ich schon wieder ziemlich normal gegessen, mittags einen großen Salat und dazu Tortellini (war wieder Verkostung) mit ein wenig rotem Pesto. Zum Abend eine Apfelsine und Salzbrezeln. Und jede Menge Tee. Zum Sport bin ich wie gesagt nicht gekommen, vielleicht radel ich morgen abend mal wieder. Donnerstag fahren wir nach Berlin auf ein Konzert, da kann ich leider nicht zu meinem gerade entdeckten Kurs im Studio gehen, der ist nur donnerstags.
Als ich letztens beim Griechen war, habe ich einen großen Salat gegessen und als Hauptgang gegrillte Garnelen mit Reis. Es ging eigentlich, fand ich. Aber Grieche steht bei mir auch immer ganz hinten (nur meinem Mann zuliebe geh ich mal mit), da die Küche sehr fleischlastig und meist mit sehr viel Öl zubereitet ist. Schwein ess ich übrigens auch nicht, zumindest nicht in der Form "Fleisch". Ich finde, es schmeckt nicht, außerdem hört man immer wieder, dass es für die Gesundheit nicht gerade förderlich ist (Arthrose, Rheuma usw.). Aber bei Wurst bin ich nicht so, ich ess gern mal eine Leberwurst oder Salami, auch wenn Schwein dran ist.

Gefällt mir

17. März 2010 um 19:57

Ja, er ist es...
.. und es ist wirklich ein Süßer! Aber manchmal gaanz schön anstrengend.
Ich weiß auch nicht, iregndwas funktioniert nicht bei mir. Kann es sein, dass man zuviel Obst und Gemüse isst??? Ich habe heute vollkommen nach der Apotheken-Umschau gegessen und habe sogar noch etliche Punkte übrig. Fühle mich aber, als hätte ich heute nachmittag drei Stück Torte gegessen. Gestern auch schon, obwohl ich da ja weiß gott nicht viel gegessen habe. Heute früh gab es ein Vollkorntoast mit Putenbrust auf Tomatenmark. Vormittags einen Rest Gemüsesalat. Mittag Kartoffelbrei mit Fisch und gedünstetem Fenchelgemüse. Nachmittags einen Latte Macchiato. Zum Abendbrot gab es Gemüsesalat (Tomaten, Gurke, Salatherz, ein EL Mais, Essig&Öl) und 1,5 Laugenstange. Ohne Butter o.ä. Dazu wieder viel zu trinken, literweise. Ich trage alles fein in meinen Essenplan bei der AO ein, aber ich fühle mich nicht wie abnehmen und total voll. Vielleicht liegt es an der Milch vom Latte Macchiato? Aber laut Plan darf es sein. Vielleicht vertrag ich keine Milch - hast du davon schonmal was gehört? Aber die ersten zwei Wochen gingen ja ganz gut mit Abnehmen, muss nochmal meine Texte vom Anfang durchlesen, was da anders war.
Das Konzert ist LaBrass Banda, wirst du vielleicht nicht kennen. Wir hatten in der Silvesternacht einen Konzertmitschnitt von denen gesehen und waren spontan begeistert und haben uns Karteng geholt. Mal sehen, wir kennen bisher nur das Konzert ausm TV.
Einen schönen Abend noch + liebe Grüße, Jule

Gefällt mir

18. März 2010 um 9:41

Hallo
Na wie läuft es bei euch allen??
ich weiss echt nicht mehr so recht was ich noch KOchen soll
Habe gemüseauflauf, Gemüsepfanne, Nudelpfanne, Suppe aller art, Hähnchen mit reis ohne reis usw.... Mir gehen die ideen aus

Gefällt mir

19. März 2010 um 20:20

Hi...
Lena. Das ist doch super, weiter so! 400g ist doch okay und du weißt außerdem, wenn du so weitermachst, hast du nächsten Freitag eine 5 davor stehen! Bei mir sind es frustrierenderweise 64,5 kg, aber das sagte mir ja bereits mein Gefühl. Ich hab heute deinen Rat beherzigt und es gab abends Tomatensuppe mit Zitrone und Hähnchenbrustfilet mit Zucchini. Das mit den Blähungen kann gut sein, aber auch wenn ich mittags Salat esse (wie zum Beispiel heute), rumort es mir im Bauch. Ich hatte auch schon oft gehört, dass man abends keinen Salat essen soll und möglichst keine Kohlenhydrate. Vielleicht versuch ich es mal mit der Strategie... Das Problem ist, dass ich ja für mein Kind Essen machen muss. Da gibt es abends schon mal Laugenstangen aus dem Ofen oder Pommes oder Nudeln oder oder .. Kohlenhydrate eben. Und da immer standhaft bleiben ist soo schwierig.
Bei der AU gibt es keine Tips, wann man was essen soll, es interessiert nur die Gesamtbilanz und das auf die ganze Woche gerechnet. So richtig komme ich nicht klar damit, da ich immer unter dem Plan bleibe und mich trotzdem so voll fühle... außerdem nicht abnehme.
Ich hoffe, dass ich am Wochenende mal wieder zum Sporteln komme, denn die Woche war bisher sehr mager was das betrifft. Mittwoch bin ich 45 Minuten gefahren, länger als ich eigentlich vorhatte, aber das wars dann auch schon. Vielleicht kann ich ja mal wieder inlinern.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Liebe Grüße, Jule
PS: Wenn wir beide unser Ziel erreichen, dann treffen wir uns in der Mitte und stoßen zusammen an, okay?
@Amely: schau dir doch mal die Zitronendiät an, die Peppie gemacht hat, vielleicht findest du da noch ein paar Anregungen. Ich lasse mich inspirieren von den Büchern Weight Watchers 4 Wochen Powerplan und Die Brigitte Diät. Ich lebe zwar nicht danach, aber zum Rezepte gucken sind die Bücher immer wieder gut...

Gefällt mir

20. März 2010 um 21:06

Alles im grünen Bereich...
... heute. Früh 1 Brötchen, Mittags gab es normal mit der Familie: Blumenkohl und Gehacktesklops mit Kartoffeln. Nachmittags eine Apfelsine und ein paar Cashewkerne. Zum Abend eine Tasse Tomatensuppe und Fisch mit Sprossen, Asia Style. Kein Sport. Hab mir die Zitronendiät ausgedruckt. LG

Gefällt mir

21. März 2010 um 21:21

Hallo
Lena, ich hoffe, du hast den Schlemmertag gut über- und einigen Versuchungen widerstanden. Ganz ohne Genuss möchte ich nicht leben, solche Tage gehören zum Leben dazu und es nützt ja auch nichts, wenn man jetzt während der Diät standhält und danach nicht mehr. Dann lieber jetzt einen Weg finden, wie man mit Schlemmertagen umgeht. Versuchs doch mal mit dem Obst-Gemüse-Tag oder einem Suppentag am Tag danach. Oder mit einer Extra-Portion Sport zum Ausgleich.
Bei mir gab es heute morgen ein Brötchen mit Magerkäse sowie Putenbrust. Mittag gab es Rührei (vom Eierauspusten) mit Kartoffeln und Gurkensalat. Nachmittags Obstsalat und ein paar Mandeln. Abends Tomatensuppe mit Garnelen und ein halbes Toastie. Für die nächsten Tage habe ich mir meine Mahlzeiten schon geplant, vielleicht hilft mir das, ich versuch es einfach mal. Heute abend wird noch geradelt.
Wegen den Rezeptideen: hol dir doch mal ein Diätbuch, da findest du bestimmt viele Anregungen. Ich habe ja das WW-4Wochen-Buch und eins von der Brigitte-Diät, da hab ich auch meine Rezepte für die nächsten Tage her. Wenn du dir keins kaufen magst, kann ich dir gern was einscannen und als PDF schicken. Übrigens habe ich jetzt das erste Mal Sprossen selber gezogen (der erste Versuch war mit Mungobohnen), das ist total super! Sie waren echt lecker und haben immens viele Vitamine - man kann auch viel damit machen: Salat, Gemüsepfanne, damit backen. Ist mal ne Abwechslung und außerdem selbstgemacht. Vielleicht ist das ja auch ne Idee für dich.
Ich wünsch dir einen guten Start in die Woche, bis morgen. LG, Jule

Gefällt mir

23. März 2010 um 18:59

Guten Abend...
... heute ist mir wieder die Unvereinbarkeit von Beruf und Diät vor Augen geführt worden. Ich hatte einen Termin mit einem neuen Produzenten, einem Pralinenhersteller, nebst Verkostung und Produktauswahl. Es war super lecker, aber mein schlechtes Gewissen wuchs ins Unendliche... Mal sehen, wie ich das heute wieder gutmachen kann. Heute morgen gab es eine Käseschnitte, vormittags nix, mittags ein Linsencurry mit Bulgur und Hähnchenbrust. Das war echt viel, entsprach aber den Mengen der einschlägigen Diätkochbücher. Jetzt habe ich gerade eine Schnitte verputzt mit Harzer Käse und dann geht es auf ins Fitness-Studio. Ich will heute aufs Laufband, das ist eigentlich mein Lieblingsgerät, aber ich war lange nicht drauf. Danach noch ein bißchen Wellness in der Sauna. Ich bin gespannt auf Freitag, mein Gefühl sagt mir: 64,5 kg.
Liebe Grüße, Jule

Gefällt mir

23. März 2010 um 22:16

Sport!!!!!!
war genial! Ich bin stolz auf mich, habe 60 Minuten durchgehalten, wie in alten Zeiten. Es war so genial, ich fühle mich jetzt, als könnte ich Bäume ausreissen. Danach noch Sauna, supi. Jetzt gab es noch einen Joghurt, mehr nicht. LG + einen schönen Abend noch...

Gefällt mir

24. März 2010 um 20:19

Hallo
ich habe leider wenig zeit. Aber ich gebe euch einen zwischenbericht Ich habe mitlerweile ein gewicht von 51,4 kilo ich hoffe es geht weiter
euch einen schön Abend...

Gefällt mir

24. März 2010 um 22:09

Hi
na das hört sich doch super an bei euch! Wenn die Hosen rutschen, ist der Erfolg doch noch deutlicher als auf der Waage... Bei mir gab es heute leider noch eine zweite Runde mit der Pralinenverkostung - die Auswertung im Büro. Na ja, es war lecker. Zum Mittag gab es Hirse-Gemüse-Pfanne, die ich gar nicht geschafft habe, vielleicht wegen der Pralinen. Zum Abend einen Sprossen-Salat und den Rest vom Mittag. Jetzt noch eine Apfelsine. Vielleicht geh ich noch aufs Rad, mal sehen. Morgen ist auf jeden Fall wieder "Kurs" im Fitness-Studio. Auf dem Herd habe ich gerade Brokkoli-Suppe für morgen.
Auch wenn es Freitag vielleicht wieder 64,5 sind, ich merke auch, dass die Hosen lockerer sitzen. Also weiter so...
Liebe Grüße, Jule

Gefällt mir

25. März 2010 um 21:20

Döner macht schöner...
Ich würde auch gerne mal wieder einen essen. Oder einen Halloumi. Na, da bin ich gespannt auf morgen. Aber von einem Ausreißer-Tag nimmt man ja nicht gleich zu. Bei mir gab es heute durchschnittliches Essen, zum Mittag eine große Portion Spaghetti mit Brokkoli-Sauce, nachmittags 1 Apfel, dann war ich bei meinem Lieblingskurs im Fitness-Studio, danach habe ich mir einen Bananen-Shake gemacht und eine halbe Schnitte gegessen. Jetzt gibt es noch 1 L Tee. Morgen früh dann wiegen, mal sehen. Liebe Grüße, Jule

Gefällt mir

25. März 2010 um 21:26


ähm ich glaube ich hätte mich nicht nach dem joggen wiegen sollen
vergiss es mit der 51...53,6 waren es heute
wäre viel zu schnell gegangen und zu dem zu schön um wahr zu sein

Gefällt mir

26. März 2010 um 20:15

Auf dem richtigen Weg...
Mein Wiegetag war heute sehr erfreulich: 62,5 kg. Und so fühle ich mich auch: fit. Juppie!!! Hab mir gleich ein süßes Kleid zur Belohnung bestellt. Aber die Gefahr lauert überall; heute waren wir bei den Nachbarn spontan zum Grillen (bis der Regen anfing) und nach 2 Gläsern Prosecco verliere ich wirklich die Hemmungen, was das Essen betrifft. Hm, morgen sind wir auch zum Grillen eingeladen. Ich hoffe wirklich, dass ich jetzt dranbleiben kann an dem kleinen Erfolg.
Ein schönes Wochenende! Liebe Grüße, Jule

Gefällt mir

29. März 2010 um 12:35

Hallo
mich gibts auch noch So das wochenende ist rum und ich konnte mich trotz essenseinladung zurück halten..Mein aktuelles gewicht heute früh 53,2 es geht doch.. Habe mir überlegt mal die kalorien zu notieren aber ich habe den Gedanken ganz schnell wieder verworfen
Ich werde auch weiter sporteln mit ner freundin zusamm oder halt mein homeprogram für bauch beine po.. Nur mein bauch geht net weg So ict alles ok aber man könnte denken die 6 kilo die ich noch zuviel habe als vor der ss sitzen ausnahmslos am bauch Wynn ging das bei euch zurück??

Gefällt mir

29. März 2010 um 21:29

Hi Mädels,
mein Start in die Woche war nicht so umwerfend. Da ich am WE keine Zeit zum Vorbereiten hatte, bin ich heute früh auf Arbeit wie ein Schneider. Kein richtiges Frühstück, nur ein Apfel, dann bis Mittags nichts mehr. Zum Mittag haben wir uns Kartoffelsuppe geholt, dazu ein Stück Brot, na ja. Nachmittags wieder nichts, abends dann Rumfressen: eine Suppe, eine Schnitte, eine Apfelsine, ein paar Löffel Joghurt, ein paar Happen vom Brötchen meines Kleinen. Lange nicht so schlimm wie vorher (wo es abends oft warm gab, Nudeln oder Pizza oder viele Schnittchen), aber es reicht, um mich voll zu fühlen.
Sportmäßig haut es zum Glück einigermaßen hin - gestern abend wieder 45 Minuten auf dem Hometrainer, morgen freue ich mich schon auf mein Laufband im Studio und anschließende Sauna.
Wie Ostern wird - keine Ahnung. Wir sind auch zum Grillen eingeladen (vom letzten Wochenende sprechen wir lieber nicht, was das betraf) und fahren So/Mo wahrscheinlich zu den Ellis, was ja auch nicht ohne Kaffee und Kuchen und diverse andere Versuchungen abgeht.
Ich bezweifle aber, dass ich im Laufe dieser Woche so viel gut machen kann, dass das kommende WE ausgeglichen ist. Wir werden sehen.
@Amely: mein Bauch, das hat ne ganze Weile gedauert, son halbes Jahr bestimmt. Ich musste mich aber auch sehr zurückhalten mit Sport anfangs, da ich Kaiserschnitt hatte. Momentan geht es wieder ganz gut, der Sport der letzten Wochen tat eben auch gut. Wie schonmal gesagt: gib dir da ein bißchen Zeit und sei nicht zu ungeduldig. Das wird schon von ganz allein...
Liebe Grüße, Jule

Gefällt mir