Home / Forum / Fit & Gesund / Endlich...

Endlich...

14. November 2014 um 23:04

...habe ich es geschafft mich hier anzumelden.
Kurz zu mir ich bin vor ca. 3 Jahren in die MS gerutscht und haben von anfangs ca.54-56kg auf 37kg bei 170cm abgenommen (in ca.4 Monaten)
War daraufhin 8 Wochen in stationär in einer klinik und hatte danach ca. 1,5 Jahre ambulante Therapie.
Mittlerweilegeht es mir soweit ganz gut. Habe zugenommen. Wiege 48kg.

Nur merke ich das mich diese MS Gedanken einfach nicht ganz los lassen wollen.

Wer kennt das?
Wer kann mir helfen?

Vielen Dank schon mal für die Antworten

Mehr lesen

15. November 2014 um 16:35

Liebe hopeful,
tut mir Leid für meine ehrlichen Worte, aber bei deinem UG (mindestens 12kg), ahlte ich die Formulierung "diese MS Gedanken einfach nicht ganz los lassen" doch für etwas untertrieben.
Ich mein, ich kann es verstehen aber ich hoffe du weißt, dass du offenbar noch mittendrin steckst.

LG Lux

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2014 um 8:24

Was meinst du genau?
Liebe hopefull222,

erst mal finde ich es super, dass du es geschafft hast 11 Kilo zuzunehmen. Das ist schon wahnsinnig klasse. Allerdings liegt dein momentanes Gewicht ja immer noch im mittleren Untergewicht. Du bräuchtest ja noch mindestens 7 Kilo mehr um an den unteren Rand des NG zu kommen. Darin hindern dich ja wahrscheinlich immer noch diese MS Gedanken oder? Wie sehen die bei dir denn aus? Wie ist dein Essverhalten?
Du schreibst ja, dass du eine Therapie gemacht hast. Warum wurde die denn schon beendet wenn diese Gedanken noch so stark sind? Ich würde versuchen noch mal eine Therapie anzufangen. Falls dein Stundenkontingent aufgebraucht ist kann man versuchen ein anderes Therapie Verfahren zu beantragen. Oder du bemühst dich nochmals um eine stationäre Therapie mit anschließender ambulanter Behandlung. Eine reine Gewichtszunahme bedeutet ja nicht, dass man nicht mehr behandlungsbedürftig ist wie du ja selber schon erkannt hast.

LG und Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 18:23
In Antwort auf niels_12854110

Was meinst du genau?
Liebe hopefull222,

erst mal finde ich es super, dass du es geschafft hast 11 Kilo zuzunehmen. Das ist schon wahnsinnig klasse. Allerdings liegt dein momentanes Gewicht ja immer noch im mittleren Untergewicht. Du bräuchtest ja noch mindestens 7 Kilo mehr um an den unteren Rand des NG zu kommen. Darin hindern dich ja wahrscheinlich immer noch diese MS Gedanken oder? Wie sehen die bei dir denn aus? Wie ist dein Essverhalten?
Du schreibst ja, dass du eine Therapie gemacht hast. Warum wurde die denn schon beendet wenn diese Gedanken noch so stark sind? Ich würde versuchen noch mal eine Therapie anzufangen. Falls dein Stundenkontingent aufgebraucht ist kann man versuchen ein anderes Therapie Verfahren zu beantragen. Oder du bemühst dich nochmals um eine stationäre Therapie mit anschließender ambulanter Behandlung. Eine reine Gewichtszunahme bedeutet ja nicht, dass man nicht mehr behandlungsbedürftig ist wie du ja selber schon erkannt hast.

LG und Alles Gute

Danke
Für deine antwort.
Mein Essverhalten ist sehr unterschiedlich. Kommt immer drauf an was für eine Schicht ich habe.
Momentan habe ich Nachtschicht, zum ersten mal, den ganzen Monat.
Daher fällt Frühstück natürlich flach. Steh meist so um 3 nachmittags auf. Dann gibts meistens zwischen halb 5 und 5 was zu essen, da da gekocht wird bis meine schwester und mein Vater nach hause komm. Davor meist nur ne Kleinigkeit. Dann gibts bis ich zur arbeit geh meist nur noch was süßes, obst, und käse. Und in der pause um 2 gibts dann meistens suppe, weils so schön warm ist.

Aber wie gesagt is je nach Schicht unterschiedlich. Jedoch meistens noch sehr kontrolliert.

Meine Therapie hab ich beendet, da ich mit meiner Therapeutin einfach nicht mehr reden konnte und es alleinschaffen wollte.
Eine stationäre Therapie kommt für mich im moment nicht in Frage. Da ich jetzt seid märznen neuen jo hab, der mir auch Spas macht und keiner meiner kollegen bescheid weis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
HPV heilen mit kolloidales silber
Von: fulvio_12489675
neu
17. November 2014 um 15:10
8 Wochen starke Blutung und andere Beschwerden
Von: mason_12313796
neu
17. November 2014 um 14:40
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram