Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Empörung über die Klum!

3. Februar 2006 um 21:56 Letzte Antwort: 26. August 2008 um 22:21

Hallo

Bin wieder mal total sauer und schockiert über dieses Model-Casting von Heidi Klum.

Da wird ein 19-jähriges, bildhübsches Mädchen rausgeschmissen mit den Worten: "Verpiss dich, du bist viel zu fett für diesen Job!"

Das Mädel ist 1.76 gross und bringt 52kg auf die Waage!!!!!!

Bedeutet BMI von 16.8!!!

Find ich voll Scheisse!

Was meint ihr dazu?

Grrrrrrrr......

Surprise

Mehr lesen

4. Februar 2006 um 0:43

Ähm
Das war zwar nicht der wahre Wortlaut, aber genau genomemn hast du recht.
Ich bin fast vom Stuhl gefallen, als ich das gehört hab!
Die BILD schlug die Tage darauf natürlich kräftig zurück, indem Berichte über Magersüchtige gedruckt wurden usw. Gut so - auch wenn ich das Blatt nach wie vor nciht lese. *g*

Das härteste war aber RTL Explosiv (oder Exclusiv?) vor 2 oder 3 Tagen - Teenies und der Abnehmwahn. 13 und 14jährige mit Diäterfahrungen, der Meinung sie wären zu dick (und die waren superschlank!) und den Vogel schoß eine 11jährige ab - oder besser deren Mutter, die allerdings ein Interview verweigerte: Sie meinte zu irheer Tochter, sie wäre zu dick, die Schenkel zu fett!!
Das ist ein Kind, um Himmels Willen!! Mit 11 verwächst sich so ein bissl Babyspeck doch noch! Nicht, das da wirklich was zu viel gewesen wäre... Die kleine hatte doch tatsächlichs chon mal diätet! Mit 11 Jahren!!! Wo zum Teufel kommen wir denn hin, wenn jetzt schon Kinder (!!!) in einen Schlankheitswahn gejagt werden!?!

Ich könnt mich mmer noch über diese Leute aufregen! Oder eien andere Mutetr, die ihrer Tochter seit frühester Kindheit bebringt, ja akribisch aufs Gewicht zu achten - das Mädchen befand sich an der Grenze zum Untergewicht und die Mutter fand das okay!
Die Frau hat doch n Knall!
Kein Wunder, dass man in jedem Forum alle Nase lang zu lesen bekommt "Ich esse morgens ein Brötchen, mittags einen Salat und abends höchsten eine fettarme Suppe - denkt ihr, das ist zu viel und ich nehm deshalb nicht ab?" oder "ich bin 172cm, wiege 52kg und möchte 4kg abnehmen"
Hallo?? Wo soll das eigentlich enden?

Sorry, dass ich jetzt hier so lange rumpoltere, aber ich könnte mich so dermaßen über ein solches Verhalten und die Propaganda in unserer Gesellschaft "lieber dürr sein, als weibliche Formen zu zeigen" aufregen!
Ich halts da lieber mit Michael Mittermaier: "Ich hab noch keinen Typ getroffen der sagte 'Man hat die geile Beckenknochen!'" bzw. "Kate Moss... die will man nicht fic*en, sondern füttern!" *gg*

Gefällt mir

4. Februar 2006 um 9:50
In Antwort auf

Ähm
Das war zwar nicht der wahre Wortlaut, aber genau genomemn hast du recht.
Ich bin fast vom Stuhl gefallen, als ich das gehört hab!
Die BILD schlug die Tage darauf natürlich kräftig zurück, indem Berichte über Magersüchtige gedruckt wurden usw. Gut so - auch wenn ich das Blatt nach wie vor nciht lese. *g*

Das härteste war aber RTL Explosiv (oder Exclusiv?) vor 2 oder 3 Tagen - Teenies und der Abnehmwahn. 13 und 14jährige mit Diäterfahrungen, der Meinung sie wären zu dick (und die waren superschlank!) und den Vogel schoß eine 11jährige ab - oder besser deren Mutter, die allerdings ein Interview verweigerte: Sie meinte zu irheer Tochter, sie wäre zu dick, die Schenkel zu fett!!
Das ist ein Kind, um Himmels Willen!! Mit 11 verwächst sich so ein bissl Babyspeck doch noch! Nicht, das da wirklich was zu viel gewesen wäre... Die kleine hatte doch tatsächlichs chon mal diätet! Mit 11 Jahren!!! Wo zum Teufel kommen wir denn hin, wenn jetzt schon Kinder (!!!) in einen Schlankheitswahn gejagt werden!?!

Ich könnt mich mmer noch über diese Leute aufregen! Oder eien andere Mutetr, die ihrer Tochter seit frühester Kindheit bebringt, ja akribisch aufs Gewicht zu achten - das Mädchen befand sich an der Grenze zum Untergewicht und die Mutter fand das okay!
Die Frau hat doch n Knall!
Kein Wunder, dass man in jedem Forum alle Nase lang zu lesen bekommt "Ich esse morgens ein Brötchen, mittags einen Salat und abends höchsten eine fettarme Suppe - denkt ihr, das ist zu viel und ich nehm deshalb nicht ab?" oder "ich bin 172cm, wiege 52kg und möchte 4kg abnehmen"
Hallo?? Wo soll das eigentlich enden?

Sorry, dass ich jetzt hier so lange rumpoltere, aber ich könnte mich so dermaßen über ein solches Verhalten und die Propaganda in unserer Gesellschaft "lieber dürr sein, als weibliche Formen zu zeigen" aufregen!
Ich halts da lieber mit Michael Mittermaier: "Ich hab noch keinen Typ getroffen der sagte 'Man hat die geile Beckenknochen!'" bzw. "Kate Moss... die will man nicht fic*en, sondern füttern!" *gg*

*gg*
Der war gut!

Nein, ich habe die Lektüre aus einer Schweizer Zeitung. Und hinter den Kulissen soll die Klum dies tatsächlich zu dem Mädchen gesagt haben...

Heute wurde eine Umfrage gestartet im selben Blatt, und zwar bei Männern: lieber ein Kleiderständer oder eine weibliche Figur zum Anfassen. Alle haben ohne Ausnahme geantwortet, dass sie tausendmal lieber eine etwas molligere Frau neben sich im Bett hätten...

Herzliche Grüsse

Surprise

Gefällt mir

4. Februar 2006 um 11:04

DIe Show ist doch so was von bescheuert
...ich habe nur die erste Folge gesehen und als die Mädels vor Bauarbeitern laufen mussten, da dachte ich mir. Wie krass und wie erbährmlich ist das denn.

Seit dem hat sich die Sendung für mich erledigt

Gefällt mir

4. Februar 2006 um 12:53
In Antwort auf

DIe Show ist doch so was von bescheuert
...ich habe nur die erste Folge gesehen und als die Mädels vor Bauarbeitern laufen mussten, da dachte ich mir. Wie krass und wie erbährmlich ist das denn.

Seit dem hat sich die Sendung für mich erledigt

Fleischbeschauung
Na ja, die Mädchen wollen das oder müssen es in Kauf nehmen, um Model zu werden.
Ich meine, die werden doch sowieso nur in Unterwäsche bzw. Bikini abgelichtet.
Manche von denen waren erst 16 Jahre alt, ich hätte als Mutter meiner Tochter sowas verboten, aber gut, jeder wie er will.
Lg

Gefällt mir

4. Februar 2006 um 13:30

*
Der, der das gesagt hat aus der Jury hatte Recht. Der hat das bloß hart ausgedrückt, das fand ich auch nicht gut. Aber als Model muss man natürlich dünn sein, damit man auch in die Kleider passt, die haben bestimmte Maße.
Ausserdem hat der das nicht so gesagt, sondern: Du bist zu dick.

Lg Susi

Gefällt mir

4. Februar 2006 um 15:57

Ok, also ich bin erst durch die Presse
auf den Vorfall aufmerksam geworden und hab mir die Wiederholung nochmals angesehen und muß sagen ja, er hatte recht, hab selbst lange genug gemodelt, es geht hier nicht ums Gewicht, das wird immer wieder falsch verstanden. Es geht um die Silhouette, die bekommt man nicht mit Diäten perfekt hin sondern nur mit ganz viel Disziplin und speziellen Übungen, es gibt untergewichtige Mädchen die weiches Gewebe haben und genau darum gings bei ihr. In meiner aktiven Zeit hab ich professionell Turniertanz betrieben und gemoddelt ich hatte damals auch gerademal zwischen 50 und 54kg auf 1,78 aber ich sah lange nicht so dünn aus und war auch nicht knochig, alles war knallhart definiert und durchtrainirt und nur darum gings auch Heidi, schaut sie euch doch mal selber an, sie hat genauso Kurven aber eben alles fest. Sehr vieles ist eben auch veranlagung, hatte immer Glück, konnte essen was ich wollte, was übrigens bei vielen Modells der Fall ist, da spielen eben dann die Gene mit.
Es ist nur Fair von Heidi und ihrem Team gleich am Anfang darauf einzugehen denn das Bussines ist knallhart und hat nix mit den Vorstellungen die man davon hat zu tun.
Was allerdings die Mädels betreiben vonwegen mit 11 diäten oder diese ganzen aktionen vonwegen erbrechen, gar nix essen oder illegale Substanzen kann und werde ich niemals gutheissen, es ist mehr als nur Blödsinnig sich soetwas anzutun. Vieles liegt dabei allerdings auch daran, daß die Kids immer schneller in ihrer Entwicklung werden und sich nur noch über den Körper anerkannt sehen.

Gefällt mir

5. Februar 2006 um 14:01

Heidi selber zu dick
Sehe ich ganz genauso! Und mal im Ernst,Heidi Klum ist für ein Model selber zu "dick", sie hat zwar eine schöne schlanke und weibliche Figur, aber das kann mir keiner erzählen das die die perfekten Maße hat. Bevor die dünnen Mädchen erzählt sie wären zu dick für ein Model soll die mal wieder in den Spiegel gucken. Ich wette mich euch das Mädchen hat als es zu Hause war erstmal mit einer strengen Diät angefangen weil es sich so gedemütigt vorkam... tut mir voll leid für sie, tausende von Zuschauern haben das gehört und gesehen...

Gefällt mir

5. Februar 2006 um 15:49
In Antwort auf

Fleischbeschauung
Na ja, die Mädchen wollen das oder müssen es in Kauf nehmen, um Model zu werden.
Ich meine, die werden doch sowieso nur in Unterwäsche bzw. Bikini abgelichtet.
Manche von denen waren erst 16 Jahre alt, ich hätte als Mutter meiner Tochter sowas verboten, aber gut, jeder wie er will.
Lg

NEIN...keine Fleischbeschauung
Ein Model ist dazu da, Mode vorzuführen-nicht mehr und nicht weniger...quasi eine lebende Schaufensterpuppe!

Aber das, was da gemacht wird hat damit hat nichts damit zu tun. Auf Modeschauen findet man Menschen, die sich für Mode interessieren...nicht Bauarbeiter, die die Mädel angaffen und sie reduzieren.

Find ich echt arm, dass so was in unserer Gesellschaft erlaubt ist.

Wie war das noch mit der Würde der Menschen und unantastbar?

Gefällt mir

5. Februar 2006 um 16:18


Ich bin 1,63 groß und wiege 54 kg... da muss ich ja richtig kOmplexe kriegen
Kriege ich aber nicht, denn ich weiß, worauf es ankommt: auf einen gesunden Körper, der nicht nur aus Haut und Knochen besteht!!! Ich glaube nicht, dass diese magersüchtigen Models z.B. 10 km in 45 Minuten laufen können. Ich aber schon und darauf bin ich stolz
Wäre ich noch leichtgewichtiger (war ich auch schon wegen Krankheit), hätte ich auch weniger Kraft!!!
Man muss sich von diesem "Schönheitswahn" einfach frei machen, sich auf seine eigenen Stärken besinnen und selbstbewusst sein! Dann geht einem das alles am A*** vorbei.

Gefällt mir

6. Februar 2006 um 16:27

Hallo
kann eure aufregung nicht verstehn,die mädchen wissen das doch voher das modelmaße gesucht werden und es zwingt sie keiner da zu bleiben.es ist nunmal so das es der beruf mit sich bringt und die designer nur bestimmte größen an kleider herstellen und da müssen die mädchen halt reinpassen und mal ganz ehrlich die irena oder wie die hieß wie sollte die mit ihrem hintern da reinpassen,genau wie die yvonne.bei dem beruf stewardess stört es auch keinen das nur hübsche mädchen denn beruf ausüben können.der joop hat es heute in einem interview auf denn punkt gebracht,es gibt auch genug verkehrsunfälle soll deswegen der verkehr aufgehalten werden?klar heidi klum hat keine modelmasse mehr doch die hatte sie mal und ausserdem bekommt sie auch so genug aufträge.

Gefällt mir

6. Februar 2006 um 21:55
In Antwort auf

DIe Show ist doch so was von bescheuert
...ich habe nur die erste Folge gesehen und als die Mädels vor Bauarbeitern laufen mussten, da dachte ich mir. Wie krass und wie erbährmlich ist das denn.

Seit dem hat sich die Sendung für mich erledigt

Hallo !
Das waren keine bauarbeiter, sondern bergleute.

mit diesem auftritt sollten die mädels beweisen, dass sie über genügend selbstbewusstsein und flexibiltät auch in schwierigen situationen verfügen !

es geht bei der sendung um einen modelwettbewerb, so sollte man ihn auch verstehen ! die branche ist knallhart, und die masse sind so vorgegeben ! elke

Gefällt mir

7. Februar 2006 um 13:37
In Antwort auf

Hallo !
Das waren keine bauarbeiter, sondern bergleute.

mit diesem auftritt sollten die mädels beweisen, dass sie über genügend selbstbewusstsein und flexibiltät auch in schwierigen situationen verfügen !

es geht bei der sendung um einen modelwettbewerb, so sollte man ihn auch verstehen ! die branche ist knallhart, und die masse sind so vorgegeben ! elke

Selbstbewußtsein ist gut
...wolltest wohl sagen....die Mädels sollten zeigen, dass sie sich es ihnen auch nichts ausmacht, sich zu erniedrigen.


Und zu den Maßen...sie sind so vorgegeben? ...von wem? ..von Gott?

Antstatt, dass die Designer versuchen Moder für Menschen zu machen, die gesund sind und auch solche auf den Laufsteg schicken, sagt so n Typ von Joop: Mir doch egal, ob die kotzen gehen(sinngemäß) und nebenbei auch noch n paar Jahren zwangsernährt werden müssen.
Dabei hat er nur leider eins vergessen. Er trägt u. a die Schuld daran. Es wär ein leichtes, einfach Mädels mit 5 Kilo mehr laufen zu lassen. Das Schönheitsideal würde sich verändern...und alles wär doch bestens....aber nein...ihm kann das ja auch egal sein, denn er ist selbst dem Wahn verfallen..mit seiner operierten Fratze...so...musste einfach raus

Gefällt mir

7. Februar 2006 um 14:07

Hmmm....
naja wenn man das so hört : 1.76 und 52kg ist das natürlich schon krass..aber es kommt nicht auf die kilos an sondern auf ihre maße...und die sind einfach nicht sooo gut: taille 67cm
das ist einfach zu viel für so nen job...es heisst ja auch TOPMODEL und nicht "arbeite für eine x-beliebige agentur" da geht das nicht!sie hat halt schlechte proportionen...aber das hätten sie auch anders sagen können!dass sie es so gesagt haben und es nicht weiter erklärt haben ist für mich das einzig schlimme...

Gefällt mir

7. Februar 2006 um 14:10

Scheiße? Nein, ehrlich.
Wenn man in diesem Business arbeiten will weiß man, worauf man sich einlässt. GUt, wir können drüber streiten dass man generell daran arbeiten sollte Frauen, die man auch als solche erkennen kann, Modenschauen laufen zu lassen, aber der Schlankheitswahn ist über Jahre so gewachsen und das kriegt man da fürchte ich nicht mehr raus.

Wenn die bei diesem Modelcasting so etwas sagen ist es nur ehrlich und nimmt dem Mädchen die Illusion. Es ist hart, und sicher grausam, aber so ist es nun mal. Bei DSDS kriegen die Kandidaten auch knallhart an den Kopf geschmissen dass sie nicht singen können und müssen auch damit leben, darüber regt sich kaum einer auf....

Fragt Euch mal, warum Ihr Euch darüber so aufregt. Wenn jemand bei den Superstars rausfliegt weil er nicht singen kann kratzt mich das nicht die Bohne - obwohl ich eine grässliche Stimme habe.
Sagt die Heidi nem Mädel "Dein Po ist zu wabbelig" fühle ich mich auch ein wenig angegriffen, weil meiner auch nicht super ist und MICH DAS SELBER AN MIR STÖRT. Aber dann muss ich an meinem Selbstbewusstsein arbeiten bzw. an meinem Hintern, mich aber nicht über diese (unter uns gesagt ziemlich hohle) Show aufregen....da liegt der Hase im Pfeffer ).

Übrigens ist diese Anne rausgeflogen, weil sie zu knochig und zu magersüchtig war....das war genau das richtige Signal, oder?

Liebe Grüße

Gefällt mir

7. Februar 2006 um 16:36
In Antwort auf

Scheiße? Nein, ehrlich.
Wenn man in diesem Business arbeiten will weiß man, worauf man sich einlässt. GUt, wir können drüber streiten dass man generell daran arbeiten sollte Frauen, die man auch als solche erkennen kann, Modenschauen laufen zu lassen, aber der Schlankheitswahn ist über Jahre so gewachsen und das kriegt man da fürchte ich nicht mehr raus.

Wenn die bei diesem Modelcasting so etwas sagen ist es nur ehrlich und nimmt dem Mädchen die Illusion. Es ist hart, und sicher grausam, aber so ist es nun mal. Bei DSDS kriegen die Kandidaten auch knallhart an den Kopf geschmissen dass sie nicht singen können und müssen auch damit leben, darüber regt sich kaum einer auf....

Fragt Euch mal, warum Ihr Euch darüber so aufregt. Wenn jemand bei den Superstars rausfliegt weil er nicht singen kann kratzt mich das nicht die Bohne - obwohl ich eine grässliche Stimme habe.
Sagt die Heidi nem Mädel "Dein Po ist zu wabbelig" fühle ich mich auch ein wenig angegriffen, weil meiner auch nicht super ist und MICH DAS SELBER AN MIR STÖRT. Aber dann muss ich an meinem Selbstbewusstsein arbeiten bzw. an meinem Hintern, mich aber nicht über diese (unter uns gesagt ziemlich hohle) Show aufregen....da liegt der Hase im Pfeffer ).

Übrigens ist diese Anne rausgeflogen, weil sie zu knochig und zu magersüchtig war....das war genau das richtige Signal, oder?

Liebe Grüße

....stimmt nicht wirklich
...aber okay. Du sagst das Ideal hätte sich seit Jahren so verändert und er wächst ja immer noch weiter....

Anstatt, dass man die Notbremse zieht kann man ihn natürlich noch weiter wachsen lassen und irgendwann treffen wir uns alle in ner Klinik wieder...weil es gerade in ist 30 Kilo zu wiegen.

Gefällt mir

11. Februar 2006 um 14:45

Also eigentlich.....
...regt mich diese Show nicht mehr auf. Wir Mädels haben in unserer Klasse ne Umfrage gemacht mit den Fragen
Wie findet ihr Germany's next Top-Model?
Würdet ihr eine der Kandidatinnen hübsch finden?
Was haltet ihr von Heidi Klum?

Die Antworten waren recht eindeutig:
Die Show ist zum K***** und ziemlich oberflächlich. (ca. 96 % der Klasse haben das oder sowas ähnliches gesagt.)
Die Kandidatinnen sind viel zu dünn und man sollte sich fragen, ob man das zulassen darf. (86% der Befragten meinte es genau so und die restlichen 14 % sagten:Haben die Juroren das eigentlich auch mal durchgemacht?!)
Und bei der letzten Frage haben die meisten gedacht, dass Heidi Klum intelligenter oder anders wäre, als sie in dieser Show zeigt.
Ich denke,dass zeigt doch wunderbar, dass wir 14-16-Jährigen noch wissen, was da über den Bildschirm flimmert. Und zu diesen Shows sollte man generell sagen: Wenn keiner sich sowas anschaut werden die abgesetzt und es ist alles wieder in Ordnung.

Gefällt mir

12. Februar 2006 um 15:14
In Antwort auf

*gg*
Der war gut!

Nein, ich habe die Lektüre aus einer Schweizer Zeitung. Und hinter den Kulissen soll die Klum dies tatsächlich zu dem Mädchen gesagt haben...

Heute wurde eine Umfrage gestartet im selben Blatt, und zwar bei Männern: lieber ein Kleiderständer oder eine weibliche Figur zum Anfassen. Alle haben ohne Ausnahme geantwortet, dass sie tausendmal lieber eine etwas molligere Frau neben sich im Bett hätten...

Herzliche Grüsse

Surprise

Ich kann nur zu stimmen
Hallo zusammen,

da ich ( Mann ) solche Sendungen zum kotzen finde habe
ich mir sie auch noch nie angesehen.

Ich kann Surprise nur zustimmen als Mann habe ich lieber
eine Frau neben mir ( nicht nur im Bett ), die auch Frau
ist. Solche dürren Hippen sollten sich mal Gedanken darüber machen
was sie ihren Körper antun.
Aber für Geld tun Menschen ja fast alles.

Wir Männer finden es nicht so prickelnd.

MfG
RueBue

Gefällt mir

13. Februar 2006 um 21:20
In Antwort auf

Ich kann nur zu stimmen
Hallo zusammen,

da ich ( Mann ) solche Sendungen zum kotzen finde habe
ich mir sie auch noch nie angesehen.

Ich kann Surprise nur zustimmen als Mann habe ich lieber
eine Frau neben mir ( nicht nur im Bett ), die auch Frau
ist. Solche dürren Hippen sollten sich mal Gedanken darüber machen
was sie ihren Körper antun.
Aber für Geld tun Menschen ja fast alles.

Wir Männer finden es nicht so prickelnd.

MfG
RueBue

Keiner will so etwas sehen!
Wer von euch da draussen it der festen Überzeugung dass diese dürren knochigen Stiele schön sind? Ich verstehe das nicht. Keiner findet es schön aber im Inneren wollen doch viele so ein. Das merk ich ja an mir selber. Wenn ich mir die Sendugn angucke dann denke ich immer "Bahhh sind die dünn" Aber im nächsten Satz sage ich "Oh man ich hätt auch gern so nen bauch oder Po"! Und ich denke das geht vielen so. Einerseits finden wir das hässlich aber andereseits wollen viele dennoch genauso aussehen.

Gefällt mir

13. Februar 2006 um 21:46
In Antwort auf

Keiner will so etwas sehen!
Wer von euch da draussen it der festen Überzeugung dass diese dürren knochigen Stiele schön sind? Ich verstehe das nicht. Keiner findet es schön aber im Inneren wollen doch viele so ein. Das merk ich ja an mir selber. Wenn ich mir die Sendugn angucke dann denke ich immer "Bahhh sind die dünn" Aber im nächsten Satz sage ich "Oh man ich hätt auch gern so nen bauch oder Po"! Und ich denke das geht vielen so. Einerseits finden wir das hässlich aber andereseits wollen viele dennoch genauso aussehen.

Glaub ich nicht
Hallo missocean,

Also ich kann dem nichts abgewinnen und ich glaube auch nicht das Frauen
die etwas reifer sind so aussehen wollen. Bei Teens kann ich mir dies vorstellen,
da braucht man ja nur die Beiträge über das erbrechen lesen.

Ich kann morgens in den Spiegel schauen und auf die Waage gehen
und sage mir dann immer ich finde mich klasse und danke Gott dafür das
ich wieder einen tollen Tag erleben darf, mir ist es egal ob ich eine Falter oder ein Kilo mehr habe es wird auch wieder weniger.

Es ist so einfach sich zu mögen, positiv zudenken, den Leute deine positive Stimmung mit zugeben.

Wenn man das tut dann mag einen auch die Umwelt

MfG
RueBue

Gefällt mir

15. Februar 2006 um 9:52
In Antwort auf

Glaub ich nicht
Hallo missocean,

Also ich kann dem nichts abgewinnen und ich glaube auch nicht das Frauen
die etwas reifer sind so aussehen wollen. Bei Teens kann ich mir dies vorstellen,
da braucht man ja nur die Beiträge über das erbrechen lesen.

Ich kann morgens in den Spiegel schauen und auf die Waage gehen
und sage mir dann immer ich finde mich klasse und danke Gott dafür das
ich wieder einen tollen Tag erleben darf, mir ist es egal ob ich eine Falter oder ein Kilo mehr habe es wird auch wieder weniger.

Es ist so einfach sich zu mögen, positiv zudenken, den Leute deine positive Stimmung mit zugeben.

Wenn man das tut dann mag einen auch die Umwelt

MfG
RueBue

An RueBue
Das finde ich mal eine tolle Einstellung! Wäre schön wenn viel mehr menschen so denken würden. Ich bin im Großen und Ganzen auch mit meiner Figur zufrieden, aber man kennt das ja! Hier könnte es weniger sein, oder der Po könnte straffer sein. Aber für mich ist das nicht so extrem wie bei manch anderen. Ich bin selber zu faul um Sport zu treiben oder so. Deswegen bin ich ja auch selbst schuld! Aber so wichtig ist mir dann der flache Bauch auch wieder nciht, dass ich mich quälen würde um ihn zu haben!

Gefällt mir

15. Februar 2006 um 10:44
In Antwort auf

Ok, also ich bin erst durch die Presse
auf den Vorfall aufmerksam geworden und hab mir die Wiederholung nochmals angesehen und muß sagen ja, er hatte recht, hab selbst lange genug gemodelt, es geht hier nicht ums Gewicht, das wird immer wieder falsch verstanden. Es geht um die Silhouette, die bekommt man nicht mit Diäten perfekt hin sondern nur mit ganz viel Disziplin und speziellen Übungen, es gibt untergewichtige Mädchen die weiches Gewebe haben und genau darum gings bei ihr. In meiner aktiven Zeit hab ich professionell Turniertanz betrieben und gemoddelt ich hatte damals auch gerademal zwischen 50 und 54kg auf 1,78 aber ich sah lange nicht so dünn aus und war auch nicht knochig, alles war knallhart definiert und durchtrainirt und nur darum gings auch Heidi, schaut sie euch doch mal selber an, sie hat genauso Kurven aber eben alles fest. Sehr vieles ist eben auch veranlagung, hatte immer Glück, konnte essen was ich wollte, was übrigens bei vielen Modells der Fall ist, da spielen eben dann die Gene mit.
Es ist nur Fair von Heidi und ihrem Team gleich am Anfang darauf einzugehen denn das Bussines ist knallhart und hat nix mit den Vorstellungen die man davon hat zu tun.
Was allerdings die Mädels betreiben vonwegen mit 11 diäten oder diese ganzen aktionen vonwegen erbrechen, gar nix essen oder illegale Substanzen kann und werde ich niemals gutheissen, es ist mehr als nur Blödsinnig sich soetwas anzutun. Vieles liegt dabei allerdings auch daran, daß die Kids immer schneller in ihrer Entwicklung werden und sich nur noch über den Körper anerkannt sehen.

Gene???
du sagst da spielen viele gene mit bei den models? ne eher die magersucht

Gefällt mir

21. Februar 2006 um 21:54

Mh
mal allen enrstes, die hatten recht, des mädel war wirklich zu dick um model zu werden.... aber eben nur dafür (wobei ich finde sie ist auch so nciht wirklcih schlank) hat ja nie jemand behauptet sie wär generell zu dick. un bei 1,76 52 kg is au ned tragisch. weil nen niedriges gewicht ned gleich bedeutet des die person total abgemagert aussieht. ich z.b. bin selbs 1,75 und habe immer 48 kilo gewogen und war nie extrem dünn oder auch nur annähernd

Gefällt mir

22. Februar 2006 um 12:12
In Antwort auf

Mh
mal allen enrstes, die hatten recht, des mädel war wirklich zu dick um model zu werden.... aber eben nur dafür (wobei ich finde sie ist auch so nciht wirklcih schlank) hat ja nie jemand behauptet sie wär generell zu dick. un bei 1,76 52 kg is au ned tragisch. weil nen niedriges gewicht ned gleich bedeutet des die person total abgemagert aussieht. ich z.b. bin selbs 1,75 und habe immer 48 kilo gewogen und war nie extrem dünn oder auch nur annähernd

Sorry...
...aber du kannst mir nicht erzählen, dass du bei diesem niedrigen gewicht noch nach frau ausgesehen hast. ich habe mit 1,60m mal 47kilo gewogen und es sah schlimm aus.

du hattest einen bmi von 15,7...das ist mehr als untergewichtig!

Gefällt mir

25. Februar 2006 um 19:40

....
..bei mir kommen immer die Mutterinstinkte durch, wenn ich diese dünnen jungen Mädels angucke und ich denke mir nur, wie gern ich die mal füttern würde

Gefällt mir

26. Februar 2006 um 0:00
In Antwort auf

Ähm
Das war zwar nicht der wahre Wortlaut, aber genau genomemn hast du recht.
Ich bin fast vom Stuhl gefallen, als ich das gehört hab!
Die BILD schlug die Tage darauf natürlich kräftig zurück, indem Berichte über Magersüchtige gedruckt wurden usw. Gut so - auch wenn ich das Blatt nach wie vor nciht lese. *g*

Das härteste war aber RTL Explosiv (oder Exclusiv?) vor 2 oder 3 Tagen - Teenies und der Abnehmwahn. 13 und 14jährige mit Diäterfahrungen, der Meinung sie wären zu dick (und die waren superschlank!) und den Vogel schoß eine 11jährige ab - oder besser deren Mutter, die allerdings ein Interview verweigerte: Sie meinte zu irheer Tochter, sie wäre zu dick, die Schenkel zu fett!!
Das ist ein Kind, um Himmels Willen!! Mit 11 verwächst sich so ein bissl Babyspeck doch noch! Nicht, das da wirklich was zu viel gewesen wäre... Die kleine hatte doch tatsächlichs chon mal diätet! Mit 11 Jahren!!! Wo zum Teufel kommen wir denn hin, wenn jetzt schon Kinder (!!!) in einen Schlankheitswahn gejagt werden!?!

Ich könnt mich mmer noch über diese Leute aufregen! Oder eien andere Mutetr, die ihrer Tochter seit frühester Kindheit bebringt, ja akribisch aufs Gewicht zu achten - das Mädchen befand sich an der Grenze zum Untergewicht und die Mutter fand das okay!
Die Frau hat doch n Knall!
Kein Wunder, dass man in jedem Forum alle Nase lang zu lesen bekommt "Ich esse morgens ein Brötchen, mittags einen Salat und abends höchsten eine fettarme Suppe - denkt ihr, das ist zu viel und ich nehm deshalb nicht ab?" oder "ich bin 172cm, wiege 52kg und möchte 4kg abnehmen"
Hallo?? Wo soll das eigentlich enden?

Sorry, dass ich jetzt hier so lange rumpoltere, aber ich könnte mich so dermaßen über ein solches Verhalten und die Propaganda in unserer Gesellschaft "lieber dürr sein, als weibliche Formen zu zeigen" aufregen!
Ich halts da lieber mit Michael Mittermaier: "Ich hab noch keinen Typ getroffen der sagte 'Man hat die geile Beckenknochen!'" bzw. "Kate Moss... die will man nicht fic*en, sondern füttern!" *gg*

@stormy23 "Heidis wunderbare Figur"


"Die Klum hat ne wunderbare Figur, nicht so ein Hungerhaken wie die normalen Laufstegmodels........."

Sorry,Sie hat- abgesehen von ihren Silikonbrüsten- genau diese von Dir kritisierte dürrre Figur!
Nämlich 89-62-90 bei 1,78 cm Größe und 50 kg Körpergewicht!

Gefällt mir

26. Februar 2006 um 0:32
In Antwort auf

An RueBue
Das finde ich mal eine tolle Einstellung! Wäre schön wenn viel mehr menschen so denken würden. Ich bin im Großen und Ganzen auch mit meiner Figur zufrieden, aber man kennt das ja! Hier könnte es weniger sein, oder der Po könnte straffer sein. Aber für mich ist das nicht so extrem wie bei manch anderen. Ich bin selber zu faul um Sport zu treiben oder so. Deswegen bin ich ja auch selbst schuld! Aber so wichtig ist mir dann der flache Bauch auch wieder nciht, dass ich mich quälen würde um ihn zu haben!

Ist das wirklich unser Problem?
Oder ist das eigentliche Problem unserer Bevölkerung nicht das Übergewicht?
Prozentual ist der Anteil der Dünnen mit Essstörung doch verschwindend gering... Im Gegensatz zum Anteil der Dicken, die an Adipositas leiden.
Das eigentliche Problem unserer Zeit ist definitiv die Fettsucht. Mehr als 65% aller Deutschen sind übergewichtig. Fettsucht ist die am meisten unterschätzte Ess- und Gesundheitsstörung unserer Zeit. Schätzungen zufolge ist die Adipositas aufgrund ihrer unmittelbaren Folgeerkrankungen in den Industrieländern zu einem großen Teil für die explodierenden Kosten in den Gesundheitssystemen verantwortlich.
Es ist natürlich verständlich und durchaus nachvollziehbar, dass alle Frauen, die zu diesen mehr als 65% zählen, einen Hass auf alle Frauen mit Normalgewicht entwickeln.
Da ist es auch kein Trost, dass ein geringer Anteil der Schlanken an Bulimie oder Magersucht leiden...

Gefällt mir

26. Februar 2006 um 7:54
In Antwort auf

Ist das wirklich unser Problem?
Oder ist das eigentliche Problem unserer Bevölkerung nicht das Übergewicht?
Prozentual ist der Anteil der Dünnen mit Essstörung doch verschwindend gering... Im Gegensatz zum Anteil der Dicken, die an Adipositas leiden.
Das eigentliche Problem unserer Zeit ist definitiv die Fettsucht. Mehr als 65% aller Deutschen sind übergewichtig. Fettsucht ist die am meisten unterschätzte Ess- und Gesundheitsstörung unserer Zeit. Schätzungen zufolge ist die Adipositas aufgrund ihrer unmittelbaren Folgeerkrankungen in den Industrieländern zu einem großen Teil für die explodierenden Kosten in den Gesundheitssystemen verantwortlich.
Es ist natürlich verständlich und durchaus nachvollziehbar, dass alle Frauen, die zu diesen mehr als 65% zählen, einen Hass auf alle Frauen mit Normalgewicht entwickeln.
Da ist es auch kein Trost, dass ein geringer Anteil der Schlanken an Bulimie oder Magersucht leiden...

Hier eine kleine Statistik
von der Adipositas-Gesellschaft.
51 Prozent sind übergewichtig. Legt man den Body Mass Index BMI zugrunde, so zeigte die Studie einen mittleren BMI bei den Männern von 26,2 und bei den Frauen einen mittleren BMI von 24,8. Insgesamt 51 Prozent der teilnehmenden Personen waren übergewichtig (Männer: 61 Prozent, Frauen: 41 Prozent) und 16 Prozent adipös (Männer: 15 Prozent, Frauen: 17 Prozent). Laut WHO wird ein BMI zwischen 25 und 29,9 als übergewichtig und ein BMI ab 30 als adipös eingestuft
Betroffene Männer sind jünger als betroffene Frauen. Der durchschnittlich höchste BMI bei den Männern von 27,6 wurde in der Altersgruppe der 50- bis 59-Jährigen erreicht. Bei den Frauen trat der durchschnittlich höchste BMI von 27,0 in der Altersgruppe der 60- bis 69-Jährigen auf.
Und ich DENKE (ich weiß natürlich nicht), dass halt bei der Zielgruppe, die heidi Klums Sendung hat, doch die Tendenz zum Untergesicht oder wenigstens der Wille zur Gewichtskontrolle überwiegt.
Und Sendungen wie diese oder Bilder von Models etc. sind ja doch immer NUR der Auslöser für Essstörungen. Die eigentliche Problematik liegt tiefer.
Darum glaube ich auch nicht, dass Heidi Klums Sendung so einen großen Einfluss hat oder massenweise anorektische oder bulimische Mädels fabriziert.
LG!

Gefällt mir

26. Februar 2006 um 17:27

Also
ich habe damals in einer Modelagentur gearbeitet und neue Gesichter gecastet und Models an Kunden weitergeleitet.

Leider ist es so, dass Models auf dem Laufsteg extrem dünn sein müssen, daher hatte Heidi K. ja auch nur Karriere als Fotomodel gemacht.

Die Mädchen, die sich so einen Job aussuchen, sind leider einfach nur "Ware", die man buchen kann. Gewisse Typen sind einfach gefragt und so ist es gerade auf dem Laufsteg mit dünnen Models. Also, wer sich so einen Job aussucht muss sich fügen;

LG

Gefällt mir

26. Februar 2006 um 17:55

Also...
das einzige, was ich dazu sagen kann: ich verstehe echt eure aufregung über das ganze nicht... ich meine, ok, er hätte es netter ausdrücken können. aber in der branche sind nunmal diese "ideal"maße (ok, darüber, ob das wirklich idealmaße sind, lässt sich streiten) gefragt und gesucht. wenn dieses mädchen den wettbewerb zum beispiel gewonnen hätte: sollten dann die ganzen designer, für die das mädel demnächst laufen würde, alle klamotten vorher eine größe weiter nähen, nur weil sie figurmäßig aus der reihe tanzt? es geht hier nicht darum, ob die figur schön oder hässlich ist, sondern ums rein organisatorische. das würde rein rechnisch gesehen viel zu viel aufwand machen.

mensch mensch...

Gefällt mir

18. April 2006 um 1:29
In Antwort auf

Also
ich habe damals in einer Modelagentur gearbeitet und neue Gesichter gecastet und Models an Kunden weitergeleitet.

Leider ist es so, dass Models auf dem Laufsteg extrem dünn sein müssen, daher hatte Heidi K. ja auch nur Karriere als Fotomodel gemacht.

Die Mädchen, die sich so einen Job aussuchen, sind leider einfach nur "Ware", die man buchen kann. Gewisse Typen sind einfach gefragt und so ist es gerade auf dem Laufsteg mit dünnen Models. Also, wer sich so einen Job aussucht muss sich fügen;

LG

MissIverson
ähhhh Hallo gehts noch Heidi Klum ist ein weltberühmtes VICTORIA SECRET MODEL und zwar eines der bestbezahltesten
und Tyra Banks auch und sie ist auch üppig sogar mehr als die heidi.
damit will ich nicht sagen das heidi üppig ist sie hat ne verdammt tolle figur und ist auch dünn.
Naja ich mein nur wenn du meinst das heidi keine laufstegschönheit ist obwohl sie für victoria secret läuft und immer die teuersten sachen trägt weiß ich auch nicht weiter

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 23:39
In Antwort auf

Ok, also ich bin erst durch die Presse
auf den Vorfall aufmerksam geworden und hab mir die Wiederholung nochmals angesehen und muß sagen ja, er hatte recht, hab selbst lange genug gemodelt, es geht hier nicht ums Gewicht, das wird immer wieder falsch verstanden. Es geht um die Silhouette, die bekommt man nicht mit Diäten perfekt hin sondern nur mit ganz viel Disziplin und speziellen Übungen, es gibt untergewichtige Mädchen die weiches Gewebe haben und genau darum gings bei ihr. In meiner aktiven Zeit hab ich professionell Turniertanz betrieben und gemoddelt ich hatte damals auch gerademal zwischen 50 und 54kg auf 1,78 aber ich sah lange nicht so dünn aus und war auch nicht knochig, alles war knallhart definiert und durchtrainirt und nur darum gings auch Heidi, schaut sie euch doch mal selber an, sie hat genauso Kurven aber eben alles fest. Sehr vieles ist eben auch veranlagung, hatte immer Glück, konnte essen was ich wollte, was übrigens bei vielen Modells der Fall ist, da spielen eben dann die Gene mit.
Es ist nur Fair von Heidi und ihrem Team gleich am Anfang darauf einzugehen denn das Bussines ist knallhart und hat nix mit den Vorstellungen die man davon hat zu tun.
Was allerdings die Mädels betreiben vonwegen mit 11 diäten oder diese ganzen aktionen vonwegen erbrechen, gar nix essen oder illegale Substanzen kann und werde ich niemals gutheissen, es ist mehr als nur Blödsinnig sich soetwas anzutun. Vieles liegt dabei allerdings auch daran, daß die Kids immer schneller in ihrer Entwicklung werden und sich nur noch über den Körper anerkannt sehen.

Fotomodel
hi ich heiße tanja möchte auch gerne fotomodel werden und,ich habe aber ein problem,das ich denke ich sei zu dick,und ich denke immer mein gewicht ist mir wichtig,auf jeden fall bin ich morgens 174 groß abends ka,und am abend wiege ich mit anziehsachen 54-55kg,und habe aber meine maße am bauch 62 ist das dick?ich treibe auch sehr viel sport,ich verstehe aber nicht wieso ein mädchen 1.76 groß ist und weniger wiegt als ich und maße 66 hat ich 61 und 54 wiege hÄ,bitte antworten
lg tanja

Gefällt mir

1. August 2008 um 11:56

Ich frag mich nur...
...wies dann bei der nächsten Staffel aussieht - in mehreren Ländern müssen die Models nun ja schon einen BMI von 18 oder so nachweisen können....das wird auch GOTT SEI DANK immer populärer. Wie heißt es dann in der nächsten Staffel? - "Verpiss dich, du bist viel zu dünn?" - Mann, das wäre mal eine geile Ansage *gg*...ob wir das noch miterleben?

Gefällt mir

4. August 2008 um 12:03
In Antwort auf

Fotomodel
hi ich heiße tanja möchte auch gerne fotomodel werden und,ich habe aber ein problem,das ich denke ich sei zu dick,und ich denke immer mein gewicht ist mir wichtig,auf jeden fall bin ich morgens 174 groß abends ka,und am abend wiege ich mit anziehsachen 54-55kg,und habe aber meine maße am bauch 62 ist das dick?ich treibe auch sehr viel sport,ich verstehe aber nicht wieso ein mädchen 1.76 groß ist und weniger wiegt als ich und maße 66 hat ich 61 und 54 wiege hÄ,bitte antworten
lg tanja

Geht ohne probleme
meine freundin is kleiner und dünner wie ich - sie hat n blähbauch - ich net und sie hat kaum taille - ich hab 63 cm taillenumfang und sie 72cm - es geht also wirklich. hm hier haben ja n paar geschrieben das heidi so dünn sei . ich hab neulich gelesen dass sie wohl bei ner größe von 1,75cm n bmi von 18,6 haben soll. sie is ja auch runder wie die normalen models.
der bmi sagt ja net alles - bei dem mädel haben die maße nicht gestimmt - man muss als model nun mal ne gewisse konfektionsgröße haben, damit möglichst nichts geändert werden muss für ne modenschau.
zudem wenn jemand sportlich ist und n gewisses gewicht hat is er schlanker wie jemand mit demselben gewicht auf die gleiche größe der keinen sport macht.
dennoch war das mädel zu dünn, aber das sind doch eh die meisten laufstegmodels!

Gefällt mir

4. August 2008 um 13:38
In Antwort auf

Ich frag mich nur...
...wies dann bei der nächsten Staffel aussieht - in mehreren Ländern müssen die Models nun ja schon einen BMI von 18 oder so nachweisen können....das wird auch GOTT SEI DANK immer populärer. Wie heißt es dann in der nächsten Staffel? - "Verpiss dich, du bist viel zu dünn?" - Mann, das wäre mal eine geile Ansage *gg*...ob wir das noch miterleben?

Americas next topmodel...
bei denen nimmt in der 2. oder 3.staffel (weiß ned mehr so genau) ein mädl teil des "dick" ist. also die is trotzdem weitergekommen obwohl sie übergewicht hat. ich find das super, bin gespannt wie weit die kommt. oder ob die eh nur eine runde dabei war xD aber das könnte heidi auch mal nachmachen. die sieht wenigstens gesund aus xD (ned böse gemeint gg dünne, aber manche in den shows sehen wirklich ned gut aus O_o)

Gefällt mir

26. August 2008 um 22:21

Nach 3 Schwangerschaften hat Sie eine Topfigur ?????
Die Heidi, die nach jeder Geburt genauso so aussieht wie am Anfang ihrer Karriere. Ich wette, dass sie operiert ist. Mal Fett an den Hüften absaugen und Oberschenkeln, da würde ich auch so aussehen.
Die ganzen Stars sind eh alle operiert. Wenn ich einen personal cook hätte und einen personal trainer und eine Haushälterin hätte und eine Nanny hätte dann hätte ich auch mehr Zeit für mich. Mich regt das immer so auf wie die Medien das ganze aufpuschen. Dem Normalbürger wird ein falsches Bild vermittelt. Ich finde es normal, dass man in der Schwangerschaft zunimmt. Ich habe 19 kilo zugenommen ohne unkontrolliertem Essen. Ich kämpfe um jedes Kilo, da ich noch aufgehört habe zu rauchen. Naja, auf jeden Fall, finde ich es nicht normal so auszusehen, nach 3 Schwangerschaften, ohne einige operative Eingriffe. Und dann macht sie noch für Mäc Doof werbung, toll!!!! Tolles Vorbild!!!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers