Home / Forum / Fit & Gesund / Empfehlungen für mich

Empfehlungen für mich

24. Juni 2017 um 11:58 Letzte Antwort: 24. Juni 2017 um 20:47

Hallo, 

ich bin neu hier und habe ein Problem und hoffe, dass mir eventuell jemand weiterhelfen kann, denn ich bin ratlos.

Mir geht es mittlerweile seit über einer Woche ziemlich schlecht. Ich habe, als das begonnen hat, wie aus dem nichts ein kaltes Schauergefühl gehabt welches mir durch den ganzen Körper lief und anschließend war mir einfach nur schlecht und kalt und ich war leichenblass. Ich habe extreme Kopfschmerzen bekommen und mir war schwindelig. Dieser Zustand hielt über 2 Stunden an, sodass mir ein Notarzt gerufen wurde, weil ich derzeit auf der Arbeit war und man mich so nicht nachhause gehen lassen wollte.
Im Krankenhaus wurde ein EKG gemacht, da die Vermutung bestand, dass ich Herzrhythmusstörungen haben könnte (ich hatte zuvor ein 24-Stunden-EKG aber noch keine Auswertung von meiner Kardiologin) und mir wurde Blut abgenommen (alles super) und ein Schwangerschaftstest gemacht (negativ).
Anschließend wurde ich nachhause geschickt. Es ging mir kurz besser aber dann fing alles von vorne an. Seitdem kann ich nachts nicht vernünftig schlafen - ich wache panisch auf und meist habe ich wieder dieses kalte schauergefühl und mir wird schlecht.
Ich konnte kaum essen und trinken und wenn wird mir meist direkt übel. Meine Kopfschmerzen wollen einfach nicht verschwinden. Ich bin Migränepatientin bzw vermute ich, dass es Migräne ist aber mein Neurologe ist sich da nicht so sicher. 

Da meine Befunde ja alle ach so gut sind, gehe ich jetzt davon aus, dass meine Psyche meinen Körper kontrolliert. Ich habe nämlich panische Angst davor, mich zu übergeben und ich denke, dass mir genau aus diesem Grund so häufig schlecht wird. 
Außerdem habe ich mir viele Gedanken über eine mögliche Herzrhythmusstörung gemacht und allgemein das Talent mich in alles reinzusteigern, kann das aber nicht kontrollieren. 

Hat jemand eine Idee, was mir helfen könnte?

Ich nehme derzeit bei Kopfschmerzen Ibuprofen 400 (schnellwirkend) und bei Übelkeit Vomex A Dragees.
Um das beides nicht nehmen zu müssen und ein bisschen runterzukommen nehme ich manchmal Beruhigungstabletten (Tavor) welche mir mein Neurologe verschrieben hat, da ich Platzangst habe und bald ein C-MRT ansteht. Von denen wird mir allerdings einfach nur total schwindelig.
Ich nehme auch die Pille und habe überlegt, diese jetzt abzusetzen, da ich gehört habe, dass es einigen danach besser ging und es mir selbst auch in der Zeit, als ich sie nicht genommen habe psychisch viel besser ging.

Hat jemand Ideen was ich tun kann?
Ich habe gelesen, dass das pflanzliche Beruhigungsmittel Novea von Thai Vita ganz gut sein soll. 

Ps: Sorry für diese lange Erklärung und Danke im Voraus an diejenigen, die Ideen für mich haben. 😊 

Mehr lesen

24. Juni 2017 um 20:47

Vielen Dank für deine Antwort.

Die Pille setze ich jetzt definitiv ab, ich wusste zwar, dass sie schädlich ist aber nicht wie sehr bis ich mich in den vergangenen Tagen belesen habe. 
Ich hoffe, dass mein Körper sich dann von dem ganzen erholt und gerade meine Psyche wieder stabiler wird, denn das war sie vorher auch im großen und ganzen.

Dass ich das Essen in der Kantine nicht so gut vertrage, ist mir auch schon aufgefallen. Ich werde das auf jeden Fall reduzieren und hoffe, dass auch das hilft.

Ich habe mir heute in der Apotheke pflanzliche Beruhigungsmittel besorgt und der Apothekerin genau beschrieben, was ich habe. Sie hat mich wirklich sehr kompetent beraten und mir auch von den bisherigen Beruhigungsmitteln abgeraten. Außerdem hat sie mir eine Therapeutin empfohlen, bei der ich mich am Montag mal melden werden, damit ich eine Therapie antreten kann. 
Die pflanzlichen Mittel wirken sehr gut und ich hoffe, dass sie mich gut durch die nächsten Tage bringen.

Gefällt mir