Home / Forum / Fit & Gesund / Ekle mich vor Freundin

Ekle mich vor Freundin

19. August 2011 um 17:14 Letzte Antwort: 11. September 2011 um 20:21

Hallo Zusammen. Villeicht passt es nich hier rein aber ich fange mal an mein Problem zu beschreiben. Sorry im voraus für Rechtschreibefehler.

Also ich bin 22 jahre alt und knapp 7monate mit meiner ersten richtigen Beziehung (21) zusammen. Es ist die erste weil
Ich früher Frauen nie vertraute und nur mein Spass wollte, irgendwann habe ich mich verliebt. Aufjedenfall ist meine Freundin ein sehr Lieber Mensch, denkt viel an mich, schreibt und Telefoniert tagtäglich wenn ich draussen bin obwohl wir schon seit unserem ersten Tag zusammen Wohnen und uns immer sehen (lange Geschichte). Sie verbringt soviel Zeit mit mir das ich fast nicht glauben würde wenn sie mal zu mir sagt das sie mich Betrogen hätte. Zwar kann alles passieren aber ich glaube nicht das sie das machen würde. Jetzt aber zum Punkt: in den ersten Wochen bevor alles ernst wird, wollte sie und ich etwas aus unserer Vergangenheit wissen damit wir uns einschätzen können. Nun vor 2 Tagen habe ich rausgefunden wie sie Früher war, ich habe es sozusagen aus ihr herausgedrückt. Bevor sie michbkannte war sie mit recht vielen Typen im Bett. Hatte sogar mal an einer Orgie mitgemacht mit Masken und was weiss ich alles. Und sie hat mich angelogen weil sie sich dafür schämte was ich dann über sie denken würde. Mir gings sofort schlecht und ich habe gesagt " na super ich habe mich in eine ex ... verliebt" aber sie war meist solo als sie ihre zeit hatte oder verarscht worden. Sie meinte sie hätte nie einen Vater gehabt und ihre Mutter schenkte die ganze aufmerksamkeit ihrem Bruder. Sie war alleine und als ihr erster Freund sie auch noch Verarscht hat und ein aLoch war, war ihr dann alles egal. Sie hat dazu noch komplexe das sie hässlch sei und so. Deshalb fing sie an den männer ihren Körper anzubieten weil sie nichts anders hatte und einfach anerkannt werden wollte. Irgendwie kann ich das verstehn aber irgendwie auch nicht weil man kann zu sex eifach auch nein sagen und sich selber sein auch wenn man alleine ist. Sie meint sie habe denn schönsten sex mit mir un sie liebt mich so sehr das sie dafür sterben würde. Sie hat ihren Körper mit meinem Namen tättowiert und würde am liebsten Heiraten und ein Kind von mir. Das Problem ist, ich habe selber ein Problem mit mir. Ich habe Vorszellungen im Kopf wie sie früher war und ekle michbSex mit ih zu haben obwohl ich sie Liebe. Es war in der vergangenheit aber es macht mir trotzdem angst und weh. Und es geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich weiss nicht was ich machen sollte damit das weg ist . Bizze um ernsthafte meinungen ( Danke viiill viill mals

Mehr lesen

22. August 2011 um 9:10

Du bist echt ein Arsch...
Was ist denn mit dir?! Du wirst doch vorher auch recht viele Mädels im Bett gehabt haben?! So- whats the problem?? Ich schlafe auch mit vielen typen und rate mal- mir macht es sogar tierisch spaß. und wenn ich dann mal an einen wie dich geraten würde-- naja, dann wären wir nicht lange zusammen.
Weißt du, was ich meine? Was VOR dir war hat mit DIR nichts zu tun. Und es gibt auch Frauen, die Sex mit vielen Männern genießen. Genau darum geht es meinen nächsten Partner genau NIX an, wieviele Partner ich vor ihm hatte.

Mein Rat an dich: Mach eine Therapie. Diese Einstellung ist nicht gesund, und so behandelst du sie bewusst UND unbewusst als wäre sie etwas schlechteres. Ich glaube nicht, das sie das überstehen kann, auch wenn sie dich liebt. Falls es mit euch auseinander geht: Gib ihr den Tipp, ihre vergangenheit in zukunft lieber für sich zu behalten. Vor allem das mit der Orgie- das geht niemanden was an. Auch nicht den Menschen, mit dem man sein leben teilen will.

Aber wie gesagt: Für euch beide sehe ich als ausweg nur eine Therapie.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. August 2011 um 16:28

Ekle mich vor Freundin
Gehe mal davon aus, dass du auch schon deine Erfahrungen
mit Frauen gemacht hast. Wenn jeder sich vor seinem
Partner ekeln würde, weil diese(er zuvor schon mit anderen
Sex hatte, gäbe es quasi keine Beziehungen mehr.
Deine Freundin liebt dich, möchte die Vergangenheit,
Vergangenheit sein lassen und hofft auf dein Verständnis.
Jeder hat mal seine Erfahrungen gemacht, egal ob das bei
einer Orgie war, oder sonstwo. Lass die Vergangenheit
ruhen und besinne dich auf die Zukunft mit ihr.
Sie sucht in dir einen Halt, wie ich deinem Kommentar
entnehme, also lass sie nicht fallen.
Es ist ihr sicher sehr schwer gefallen, dir eine "Lebensbeichte" zu offenbaren. Sie hat diese Hürde
überwunden, schweren Herzens.
Wenn du auch weiterhin beim Sex mit ihr Ekel empfindest,
dann bleibt , so schmerzlich das für beide ist, doch nur
die Trennung. Irgendwann, bei unpassender Gelegenheit
wird wieder alles aufgekocht und das dürfte dann
tatsächlich das Ende einer Beziehung sein.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. September 2011 um 20:21

Jeder hat eine Vergangenheit
Ich finde es total anmaßend von (uns) Männern (ja, ich bin auch einer), dass diese viele Sexualpartnerinnen gehabt haben dürfen, während die Frauen die "Unschuld vom Lande" sein "müssen". Dies ist eine weit verbreitete Meinung in unserer Gesellschaft und nicht die meine.

Fast alle Frauen wünschen sich einen erfahrenen Partner. Warum sollten wir nicht auch eine Partnerin haben die Erfahrungen aufweisen kann? Erst recht eine, die schon mal einen Gangbang mitgemacht hat. Viel schlimmer fände ich, wenn sie viele Beziehungen gehabt hätte und somit Gefühle mit im Spiel gewesen wären, als nur schnellen, hemmungslosen Sex mit mehreren Partnern auf einmal.
Vermutlich hast Du unterbewußt das Gefühl damit nicht "mithalten" zu können und fühlst Dich abgewertet. Laß Dir das nicht zu Kopf steigen. Du bist Du und sie liebt Dich so wie Du bist.

Glaub mir, so eine Freundin ist Gold wert. Sie ist viel besser im Bett und auch nicht eine verklemmte "Blümchensex-Fetischistin" oder ein "Blümchen Rühr mich nicht an".

Versuche vielmehr von ihrer Erfahrung zu profitieren und zu lernen. Sei offen und neugierig für alles was sie gemacht hat oder gerne machen möchte. Dann lernst Du Seiten an Dir kennen, die Du selber noch gar nicht kennst. Denk nicht daran wie viele Männer ihren Körper schon gehabt haben. Stelle Dir vielmehr vor, Du wärest an ihrer Stelle und ihre Männer wären dann Frauen gewesen, die Du alle hättest beglücken dürfen. Das macht es einfacher für Dich.

Du bist erst 22. In dem Alter war ich auch auf alles und jeden eifersüchtig im Bezug auf meine damalige Freundin und wollte der Einzige sein (was ich nicht war, da sie vor mir schon Beziehungen hatte). Dies wird sich im Laufe der Jahre bei Dir vermutlich ebenso wandeln wie bei mir.

Eine Frau wie Deine Freundin ist nicht eklig, sondern erfahren und kann Dir viel Freude schenken. Sie hat vermutlich Erfahrungen gemacht, die die meisten Frauen in ihrem ganzen Leben (sich nicht trauen zu machen) nicht haben werden. Sei froh, dass Du sie hast...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram