Home / Forum / Fit & Gesund / Gesundheit / Ekel vor Obst !

Ekel vor Obst !

9. April 2005 um 16:09 Letzte Antwort: 13. April 2005 um 19:22

Ein Bekannter von mir hat einen totalen Ekel vor Obst und Sachen in denen Früchte drinnen sind z.B. wie in Marmelade. Diesen Ekel hat er wohl aufgbaut, wegen einem Kindheitserlebniss. Ich möchte ihm aber trotzdem helfen, dass er sich wieder gesünder ernährt/ernähren kann. Er trinkt zwar abundzu Iso-Drinks oder nimmt eine Vitamintablette, aber ich finde er müsste sich auch mit "frischen Vitaminen" ernähren, habt ihr eine Idee, wie man ihm "den Ekel vor Obst" abgewöhnen kann?? Danke schon mal für eure ratschläge , Liebe Grüße Sabse

Mehr lesen

10. April 2005 um 15:35

Am besten...
am besten wäre wohl eine psychotherapie, wenn er dieses problem wegen eines kindheitserlebnisses hat... da lernt er damit umzugehen und wird sicherlich mal drüber hinwegkommen!
voraussetzung ist natürlich, dass er das selbst auch will.

alles andere wären ja quasi nur "workarounds", also möglichkeiten dem problem aus dem weg zu gehen.. aber dann wird sich die situation wohl nie ändern und er wird sich sein leben lang ungesund ernähren...

1 LikesGefällt mir
11. April 2005 um 20:05
In Antwort auf kilie_12857804

Am besten...
am besten wäre wohl eine psychotherapie, wenn er dieses problem wegen eines kindheitserlebnisses hat... da lernt er damit umzugehen und wird sicherlich mal drüber hinwegkommen!
voraussetzung ist natürlich, dass er das selbst auch will.

alles andere wären ja quasi nur "workarounds", also möglichkeiten dem problem aus dem weg zu gehen.. aber dann wird sich die situation wohl nie ändern und er wird sich sein leben lang ungesund ernähren...

Ich bin der Bekannte
Hi
also ich bin der Bekannte und ich hab mal eine Wochen lang nix gegessen, wie ich klein war, weil meine Mutter 8 Wochen lang im Krankenhaus war. Wir vermuten, dass meine Oma mir dann das Obst reindrängen wollte^^. Also das mit den Iso-Drinks war ja eigentlich nur ein Witz, aber ich treibe recht viel Sport. Wir haben schon mal an Hypnose gedacht?! Naja, vielleicht gibts sich das auch wieder.

Gefällt mir
13. April 2005 um 19:22
In Antwort auf eframn_12504644

Ich bin der Bekannte
Hi
also ich bin der Bekannte und ich hab mal eine Wochen lang nix gegessen, wie ich klein war, weil meine Mutter 8 Wochen lang im Krankenhaus war. Wir vermuten, dass meine Oma mir dann das Obst reindrängen wollte^^. Also das mit den Iso-Drinks war ja eigentlich nur ein Witz, aber ich treibe recht viel Sport. Wir haben schon mal an Hypnose gedacht?! Naja, vielleicht gibts sich das auch wieder.

Ich habe schon 56 Jahre Ekel vor Obst!!!
Hallo,

da ich mich schon immer vor Obst geekelt habe und es nie gegessen habe, kann ich zu diesem Thema was sagen.

Eine Ausnahme waren Erdbeeren, bzw. Erdbeerkuchen. Habe ich nur paar Erdbeeren gegessen, dann wurde mir schlecht, hatte Bauchweh, Blähbauch, Hungergefühl,Durchfälle, Schwächegefühl und fing an zu zittern vor Schwäche.

Inzwischen weiß ich, warum das bei mir so ist. Vor ca. 2 Jahren habe ich einen Fructosetest machen lassen und dabei kam heraus, dass ich eine "Fructoseintoleranz" habe, das heißt eine Fruchtzuckerunverträglichkeit. Es ist typisch, dass Menschen mit diesem Gen-defekt bzw. Krankheit sich vor Obst ekeln, was gut ist, denn dann läßt man es von alleine weg. Fructoseintoleranz heißt, dass der Zucker nicht vom Darm ins Blut übergeht, sondern im Darm bleibt und mit den Bakterien kämpft, was dann die lästigen Beschwerden sind.

Dieser Test wurde bei einem Magen-Darmspezialisten durchgeführt und ich mußte lediglich 5o gr. reine Fructose aus der Apotheke mitbringen. Diese Fructose wurde in Wasser aufgelöst und ich mußte auf nüchternen Magen dieses Getränk zu mir nehmen. Dann mußte ich alle 1o Minuten in ein Röhrchen blasen, nach 1 Stunde alle 1/2 Stunde. Nach 3-4 Stunden ist der Test abgeschlossen und man kann sagen ob man diese Fructoseintoleranz hat oder nicht. Ich spürte sofort, dass es mir nach dem Getränk schlechter geht. Ich bekam alle Beschwerden die zu diesem Krankheitsbild gehören.

Nun lebe ich möglichst fructosefrei, was nicht einfach ist, denn fructose ist in Eis, Schokolade, Kekse, Kuchen, teilweise sogar in Gemüse, Wein, Saft und vielem mehr.

Im Internet gibt es eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Frutoseintoleranz. Man kann da auch nachlesen wo überall Fructose enthalten ist. Und es soll ganz typisch sein, dass Menschen mit diesem Krankheitsbild Obst schon immer abgelehnt haben.

LG

Nicole

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen