Home / Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen / Ekel vor Essen

Ekel vor Essen

5. Juli 2006 um 17:26 Letzte Antwort: 6. Juli 2006 um 16:00

Ich hab in leztzer Zeit irgendwie einen Ekel vor bestimmten Lebensmitteln und zwar von denen die ich auf der Arbeit esse. Und zwar habe ich bisher eigentlich immer Vollkornbrote gemacht und einen Apfel und eine Banane mitgenommen. Nur kann ich das seit ein paar Wochen überhaupt nicht runterwürgen. Es sei denn das sind ganz normale Weißmehlbrötchen.
Was könnte ich denn da machen (außer mal ab und zu was anderes zur Arbeit zu nehmen- habe ich schon versucht). Ich meine ich will ja jetzt nicht für immer von Weißmehl leben... gesund ist das ja nicht grade.

Mehr lesen

6. Juli 2006 um 13:09

ABWECHSLUNG!
Ich kann mich meinen Vorgängern nur anschließen, ich bin auch so, daß ich immer das selbe essen muß und irgendwann hängt mir das dann zum Hals raus. Mach das bloß nicht. Ich versuche jetzt auch, die Brotsorten zu wechseln, genauso wie den Belag.

Liebe Grüße,

Famke

Gefällt mir
6. Juli 2006 um 16:00
In Antwort auf hyledd_11962931

ABWECHSLUNG!
Ich kann mich meinen Vorgängern nur anschließen, ich bin auch so, daß ich immer das selbe essen muß und irgendwann hängt mir das dann zum Hals raus. Mach das bloß nicht. Ich versuche jetzt auch, die Brotsorten zu wechseln, genauso wie den Belag.

Liebe Grüße,

Famke

Hmmm
Was für Brote machst du dir denn? Mir hing auch mal ne ganze Weile das ewig gleiche Brot aus dem Hals, da hab ich dann angefangen, die Brote etwas "liebevoller" zu belegen. Meine Favoriten:

Vollkornbrot mit du-darfst-Leberwurst und Gewürzgurkenscheiben
Vollkornbrot mit Tomate und Mozzarella, gewürzt mit Oregano und Kräutersalz
Vollkornbrötchen mit Fleischsalat
Vollkornbrot mit Putenbrust, fettarmem Gouda und Paprikastückchen
Vollkornbrot mit Käse, einem Salatblatt und Joghurt-Salatcreme

Man kann da ja ein bisschen rumexperimentieren. Ansonsten könntest du dir doch auch zu Hause einen Salat schnibbeln und den mit zur Arbeit nehmen.

Oder Hackbällchen aus Tatar, die kann man doch auch gut im Tupperpott mitnehmen.

Was die verschiedenen Brotsorten angeht: Man glaubt es kaum, aber Kartoffelbrot aus dem Bioladen schmeckt total super und bleibt mindestens 3 - 4 Tage ganz weich und schmeckt immer noch frisch. Oder Dinkelbrot, ist auch gesund und lecker.

Der absolute Hit, wenn auch etwas kalorienlastig: Toast aus dem Sandwichmaker! Schmeckt auch kalt lecker.

Vielleicht war ja was für dich dabei

LG
Steffi

Gefällt mir
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook