Home / Forum / Fit & Gesund / Eiseninfusion

Eiseninfusion

19. April 2008 um 11:21 Letzte Antwort: 7. Mai 2008 um 10:12

hallo zusammen,

also mein problem ist das ich extremen haarausfall habe und das schon seit 3-4 jahren ich leide schon lange an eisenmangel und nehme seit langer zeit diese ferro sanol tabletten, haben aber leider nie was genutz ich habe jetzt auch ehrlich gesagt die schnauze voll von diesen tabletten ich leide sehr unter diesen eisen mangel ich werde 24 habe bald keine haare mehr, sie fallen mir täglich masssen weise aus ich habe irgendwie das gefühl das die ärzte mir diese tabletten verschreiben nur damit die mich los werden wollen ich meine ich kenne das problem für mein haar ausfall und jedes mal verschreiben die mir das selbe naja ich habe gehört das es so eiseninfusion gibt die man machen kann, ich wollte fragen wo man diese infusion machen kann, bei jeden arzt oder gibt es da ein spiziellen arzt dafür .

danke

Mehr lesen

20. April 2008 um 22:09

Eiseninfusionen
Hallo Redrosse

Die Erfahrung, die Du gemacht hast, machen leider viele Frauen. In Deutschland werden die Eiseninfusionen von den Krankenkassen nur bezahlt bei einer Eisenmangel-Anämie, welche im Hb (Hämoglobin) im Blutbild nachgewiesen werden kann.
Leider besteht der Eisenmangel lange bevor man eine Eisenmangel-Anämie entwickelt.

Die Tabletten nimmst Du schlecht auf - das weiss man, das ist Allgemeinbekannt. Die Tabletten helfen nicht, den Eisenspeicher aufzufüllen, weil der Darm einfach Schwierigkeiten hat, die Eisenmolekühle aufzunehmen, diese sind verhältnismässig gross - das weiss man in ärztlichen Kreisen, aber man will es nicht wahrhaben.

In Deutschland gibt es 7 Eisenzentren, dort sind Ärzte, die spezialisiert sind auf Eiseninfusionen.
Seit Januar ist jedenfalls in der Schweiz - ein Neues Präparat zugelassen, welches nur zwei Spritzen braucht, um den Eisenspeicher zu füllen (Ferinject) der Vorgänger hies Venofer und man brauchte ca. 8 Infusionen.

Schau auf der Seite www.eisenzentrum.org oder www.eisenzentrum.com unter Standorte, dort findest Du die spzezialisierten Kliniken.

Nimm Kontakt zu einem dieser Eisenzentren Kontakt auf, das in Deiner Nähe liegt: Frage ob sie das Neue Präparat schon einsetzen, sonst musst Du zu oft hinfahren.
Kläre, dass Du unter Umständen von weit herkommst damit sie mit Dir einen Plan ermitteln können, z.B. Du fährst am Freitag hin, bekommst die erste Blutentnahme und die erste Infusion und übernachtest im Hotel für zwei Tage mit Deinem Freund, oder Freundin - Bummel in der Stadt - und am Montag bekommst Du die zweite Infusion mit Feinject - dann ist Dein Eisenspeicher gefühllt. Dann musst Du lediglich zur Nachkontrolle nach 3 Monaten, um auszurechnen, wieviel Infusionen (1-2) Jährlich du brauchst.
Die Haare werden sofort nach der Eiseninfusionen weniger ausfallen, aber Du brauchst doch etwas Geduld, bis sich Dein Haarbestand erholt hat (3-6 Monate).

Du kannst die Behandlung auch in der Schweiz machen lassen - wenn es km mässig nicht zu weit weg ist. Telefoniere im Zentrum und besprich Dich dort.
Du findest auf meinem Blog etwas mehr dazu. Auch habe ich im diesem Thread geschrieben unter Haarausfall. suche einfach unter Einträge von Grace4you

1 LikesGefällt mir
7. Mai 2008 um 10:12

Eiseninfusion
Hallo!

Also ich habe erst gestern eine Eiseninfusion bekommen, da ich an einer Eisenanämie leide. Die Tabletten (Ferro Sanol, Aktiferin etc.) haben bei mir auch überhaupt nicht geholfen. Ich bin ständig müde und abgeschlagen, mir gehen die Haare aus, habe trockene Haut etc. Ich bin erst 20 Jahre alt und fühle mich durch den enormen Eisenmangel 30 Jahre älter.

Ich habe mir die Infusion bei meinem Hausarzt geben lassen, das war überhaupt kein Problem. Allderings müssen deine Werte sehr niedrig sein, damit man eine bekommt. Denn die Eiseninfusion ist nicht ganz ohne. Sie wird sehr oft nicht gut vertragen, das äußert sich dann mit Übelkeit und Erbrechen, Durchfällen, Fieber etc. Ich hatte ein paar Stunden später ziemliche Magenschmerzen. Allerdings nicht so schlimm, dass ich mir keine Infusion mehr geben lassen würde. Man muss sich jedoch für ca. 2 Stunden Zeit nehmen, da das Eisen die ersten paar Male nur ganz langsam gegeben werden soll.

Ich habe übermorgen den nächsten Termin und hoffe sehr, dass sich meine Werte dann endlich rasch verbessern und ich bald wieder fit bin.

Alles Gute und liebe Grüße!

Gefällt mir