Home / Forum / Fit & Gesund / Einschüchternd große Höhle

Einschüchternd große Höhle

10. Oktober 2016 um 2:04

Hallo,

meine neue Partnerin scheint mir von sehr spezieller Morphologie, was mich zunehmend verunsichert und mir auch stark die Lust nimmt mich in die Höhle des Löwen vorzuwagen...
Ich hab mir da jetzt auch einiges durchgelesen, und war dann doch mal neugierig - die alte Pimmelthematik -- sorry dafür -- und hab mal nachgemessen. ( gerade auch weil immer wieder so Beiträge auftauchen "such dir nen größeren Schw... du hast kein Problem, sondern er hat nen kleinen pullermann, etc... Die toughen Mädels halt, ne? )
Auf jeden fall ist das Ergbnis ein Umfang von 15,8cm - da kann man ja dann auch toll sein gemächt im netz vergleichen, und siehe da: bestätigt eigentlich meine Erfahrungen mit vorigen Partnerinnen, die erst eher meinten oh.. ich hoffe das passt, was dann aber auch immer schön und gut gepasst hatte.
Nun spür ich bei ihr praktisch nix. Sie geht auch fast schon automatisch in die engstmöglichen Stellungen, wie : Sie auf dem rücken, beine zusammen, ich breitbeinig drüber, die füße noch unter ihren beinen reinklemmend um noch mehr spannung aufzubauen.
Dasselbe spiel auch wenn sie bäuchlings liegt.
Ich hatte sie mal danach gefragt-- woraufhin sie meinte, dass sie nicht drüber nachgedacht hätte, sondern ganz natürlich praktisch in die Stellung gerutscht sei
Verunsichert bin ich wohl vor allem auch, weil sie eine sehr promiskuitive Vergangenheit hat, auch fisting erfahren ist ( mit ~18-19 hat sie das wohl schon gemacht). Sie meint auch: Ich spür dich in allen Stellungen zu meiner vollsten zufriedenheit- ich zweifel das allerdings doch an, da sie immerwieder die engstmöglichen sucht.
Nun muss ich gestehn dass mir das ziemlich die Lust raubt, ich gar nicht mehr recht "darein" will.
Ein vaginalen Orgasmus konnte ich ihr deshalb auch leider noch nicht beschehren.
Tja was mach ich jetzt, liebe Leute?
Ich fühl mich ja fast etwas prüde, aber die vorstellung meine Faust da rein zu machen ist mir definitiv zu brutal - das würde mir wohl eher noch mehr die Lust rauben, da jeh wieder mit meinem Penis drin zu verkehren.
Soll ich diesen Beckenbodentrainingskram vorschlagen? Ich möchte auch wirklich nicht, dass sie sich körperlich unzulänglich fühlt, das fühl ich mich nämlich schon-- den schei++ müssen nicht beide empfinden. Unangenehm.
Ich habe stattdessen wieder mit dem pimmeltraining angefangen, hatte das schonmal ein paar jahre im jungen Mannesalter betrieben ( von 16-19) - das hat aber auch immer sehr unschöne Nebenwirkungen.. geplatzte Äderchen, rote Punkte, etc. ( dat wird sie wohl auch irgendwann mitbekommen )

Jemand einen Rat für mich?

Liebe Grüße

Mehr lesen

10. Oktober 2016 um 2:04

Hallo,

meine neue Partnerin scheint mir von sehr spezieller Morphologie, was mich zunehmend verunsichert und mir auch stark die Lust nimmt mich in die Höhle des Löwen vorzuwagen...
Ich hab mir da jetzt auch einiges durchgelesen, und war dann doch mal neugierig - die alte Pimmelthematik -- sorry dafür -- und hab mal nachgemessen. ( gerade auch weil immer wieder so Beiträge auftauchen "such dir nen größeren Schw... du hast kein Problem, sondern er hat nen kleinen pullermann, etc... Die toughen Mädels halt, ne? )
Auf jeden fall ist das Ergbnis ein Umfang von 15,8cm - da kann man ja dann auch toll sein gemächt im netz vergleichen, und siehe da: bestätigt eigentlich meine Erfahrungen mit vorigen Partnerinnen, die erst eher meinten oh.. ich hoffe das passt, was dann aber auch immer schön und gut gepasst hatte.
Nun spür ich bei ihr praktisch nix. Sie geht auch fast schon automatisch in die engstmöglichen Stellungen, wie : Sie auf dem rücken, beine zusammen, ich breitbeinig drüber, die füße noch unter ihren beinen reinklemmend um noch mehr spannung aufzubauen.
Dasselbe spiel auch wenn sie bäuchlings liegt.
Ich hatte sie mal danach gefragt-- woraufhin sie meinte, dass sie nicht drüber nachgedacht hätte, sondern ganz natürlich praktisch in die Stellung gerutscht sei
Verunsichert bin ich wohl vor allem auch, weil sie eine sehr promiskuitive Vergangenheit hat, auch fisting erfahren ist ( mit ~18-19 hat sie das wohl schon gemacht). Sie meint auch: Ich spür dich in allen Stellungen zu meiner vollsten zufriedenheit- ich zweifel das allerdings doch an, da sie immerwieder die engstmöglichen sucht.
Nun muss ich gestehn dass mir das ziemlich die Lust raubt, ich gar nicht mehr recht "darein" will.
Ein vaginalen Orgasmus konnte ich ihr deshalb auch leider noch nicht beschehren.
Tja was mach ich jetzt, liebe Leute?
Ich fühl mich ja fast etwas prüde, aber die vorstellung meine Faust da rein zu machen ist mir definitiv zu brutal - das würde mir wohl eher noch mehr die Lust rauben, da jeh wieder mit meinem Penis drin zu verkehren.
Soll ich diesen Beckenbodentrainingskram vorschlagen? Ich möchte auch wirklich nicht, dass sie sich körperlich unzulänglich fühlt, das fühl ich mich nämlich schon-- den schei++ müssen nicht beide empfinden. Unangenehm.
Ich habe stattdessen wieder mit dem pimmeltraining angefangen, hatte das schonmal ein paar jahre im jungen Mannesalter betrieben ( von 16-19) - das hat aber auch immer sehr unschöne Nebenwirkungen.. geplatzte Äderchen, rote Punkte, etc. ( dat wird sie wohl auch irgendwann mitbekommen )

Jemand einen Rat für mich?

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram