Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Einladung zur MDK eine Qual brauche Hilfe

19. November 2009 um 19:45 Letzte Antwort: 26. November 2009 um 19:46

Hallo,
ich bin seit knapp über ein Jahr Krangeschrieben und muss nun zum MDK wovor ich totale Angst habe. Ich leide seit meiner Jugend an Posttraumatische Belastungsstörung und Borderline Typus emotinal instabile Persönlichkeitsstörung, was erst letztes Jahr in der Tagesklinik festgestellt wurde. An Körperlichen Beschwerden habe ich mit den Bandscheiben durch meine Arbeit bekommen und seit meinem sechsen Lebensjahr liegt eine Schwerhörigkeit links vor.
War fünf Monate in der Tagesklinik ohne erfolg und wurde mit den Diagnosen entlassen. Was natürlich alles erklärt, warum ich mich die ganzen Jahren gegenüber andere so verhalten habe. Gehe jeden Freitag zur Ergotherapie, jeden Dienstag zum Psychologen für eine Stunde und einmal im Monat zum Psychiater , aber trotz das ich alles annehme und versuche um aus diesem Loch zu kommen passiert nichts mit mir nur Anspannung, Kopfdruck, Ritzen, Aggressionen, Konzentrationsschwäche, schmerz........

Habe auch einen Antrag gestellt bei der Rentenversicherung wo ich eine Ablehnung bekommen habe. Die Begründung, ich habe ja einen Psychologen, wo ich darauf einen Widerspruch an die Rentenversicherung zurück geschickt habe und warte nun darauf. Inzwischen hat meine KK den MDK eingeschaltet und bin nun total fertig.
Es reicht nicht das ich jeden Tag mich durch den Tag ziehe und mich selbst ertragen muss, nun soll ich noch zum nächsten Arzt den ich vielleicht nur einmal sehen werde und der mich mit seinen fragen Quälen wird.

Mein Psychiater und Psychologen stehen ganz hinter mir und meinten das wäre ein Unding, wenn man sie wieder den Wölfen zum fraß rein steckt. Was erwartet mich dort und was stellen die für fragen.
Ich will nicht noch mal meine Lebensgeschichte einem Arzt erzählen den ich nur einmal sehen werde damit er darin Rumbohrt. Ich muß am 23.11.09 dort hin

Gruß Gaby

Mehr lesen

26. November 2009 um 19:46

So was Oberadlerkake !

Nur mit Rechtsbeistand zum fremdbestimmten Pychjater !
Die sind oft selber unzurechnungfähig

Gefällt mir