Home / Forum / Fit & Gesund / Einführen von Beikost und Folgemilch (Beba HA"), nur WIE am Besten? Hilfeeee

Einführen von Beikost und Folgemilch (Beba HA"), nur WIE am Besten? Hilfeeee

13. Juni 2007 um 20:13 Letzte Antwort: 30. September 2013 um 18:25

Hallo zusammen,

mein Kleiner ist fast 6 Monate und bekommt seit ein paar Tagen mittags Karottenbrei. Da er noch kein ganzes Gläschen bekommt, trinkt und will er noch Flaschennahrung (Beba HA1)hinterher.
Nun gibt es ja auch die Folgemilch Beba HA2. Nachdem sich viele darum streiten, ob Folgemilch ja oder nein, habe ich mich entschieden auf jeden Fall auf Folgemilch umzustellen.

Doch WIE mache ich das am besten? Trotz des Karottenbreies wäre das ja eine weitere Umstellung für meinen Kleinen. Ist das gesund?
Und wenn, wann gebe ich ihm die erste Folgemilch? Nach den Karotten oder abends, nachdem er von der Anfangsnahrung erst etwas getrunken hat? Also Fragen.
Konnte nichts genaues im Netz finden ;-(

Weiß jemand Rat?

Vielen lieben Dank

kengelchen73 mit Robin

Mehr lesen

15. Juni 2007 um 12:09

Warum
willst du die 2er nahrung geben. ist völlig unnötig und macht nur dick. man kann sogar die ha pre oder pre bis zum schluss geben. dann reicht es völlig wenn du die 1er nimmst. 2er würde ich nie geben.die ist quatsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2007 um 10:45

Meiner kriegt auch die 2er...
...von Aptamil und ich lass mir auf jeden fall von keinem mehr einreden das ist Quatsch oder sie macht ein Baby dick...
Er ist einfach nicht mehr satt geworden von der 1er leider sind nicht alle Babys gleich, sodass man sagen könnte jedem Säugling reicht die Pre egal von welcher Sorte Milch.
Meiner hat am Anfang die Pre bekommen aber mir kann keiner sagen das die satt macht, bei ihm war es definitiv nicht so.
Ok wenn man später Gläschen dazu gibt mag es gut sein das sie gut satt werden aber von Pre alleine bis zum ersten Lebensjahr wie es oft auf der Packung steht???Unglaubglich wirklich!
Selbst wenn man davon irgendwann 200 ml gibt kann ich mir das schwer vorstellen, sie ist einfach sehr viel dünner wie die 1er Nahrung...meine Meinung...
Ich höre den Schwachsinn immer wieder und könnte mich jedes Mal darüber aufregen.
Bin froh das mein kleiner gut isst, habe nämlich genug Beispiele gesehen wo Mütter sich rumquälen weil das Kind kaum was essen will...ist das besser???
Und das Gewicht am Anfang ist sehr wichtig danach sollen sie nicht dick werden ist schon klar aber wie kann man bei einem Baby sagen es kann zu dick werden??
Meiner ist über 4 Monate alt und wog letztens bei der U4 6.7 kg.
Er bekommt jetzt auch mittlerweile ein bis zwei Löffel Karottenbrei.
Bis er es ganz isst dauert auch seine Zeit man kann es nicht erzwingen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2007 um 12:16

Folgemilch nein danke
Hallo ihr zwei,

ich bin auch erst seit 4 Monaten Mutter und meine Kleine bekommt jetzt auch Mittags ihren Brei. Sie hatte auch das problem. Dann habe ich ihr einfach ein paar Salzkartoffel mit unter den Möhrenbrei gemisch, so dass es ein Kartoffel-Möhrenbrei ergibt. Davon wird dein kleiner garantiert satt. Und lass bloß die Finger von der HA2. das ist nur der reinste Dickmacher. Und ich glaube nicht, dass du ein dickes Kind haben möchtest oder? Und versuche auch die anderen Breie, die seinem alter entsprechen.

Liebe Grüße

halfbunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juni 2007 um 20:16
In Antwort auf oralie_12568024

Meiner kriegt auch die 2er...
...von Aptamil und ich lass mir auf jeden fall von keinem mehr einreden das ist Quatsch oder sie macht ein Baby dick...
Er ist einfach nicht mehr satt geworden von der 1er leider sind nicht alle Babys gleich, sodass man sagen könnte jedem Säugling reicht die Pre egal von welcher Sorte Milch.
Meiner hat am Anfang die Pre bekommen aber mir kann keiner sagen das die satt macht, bei ihm war es definitiv nicht so.
Ok wenn man später Gläschen dazu gibt mag es gut sein das sie gut satt werden aber von Pre alleine bis zum ersten Lebensjahr wie es oft auf der Packung steht???Unglaubglich wirklich!
Selbst wenn man davon irgendwann 200 ml gibt kann ich mir das schwer vorstellen, sie ist einfach sehr viel dünner wie die 1er Nahrung...meine Meinung...
Ich höre den Schwachsinn immer wieder und könnte mich jedes Mal darüber aufregen.
Bin froh das mein kleiner gut isst, habe nämlich genug Beispiele gesehen wo Mütter sich rumquälen weil das Kind kaum was essen will...ist das besser???
Und das Gewicht am Anfang ist sehr wichtig danach sollen sie nicht dick werden ist schon klar aber wie kann man bei einem Baby sagen es kann zu dick werden??
Meiner ist über 4 Monate alt und wog letztens bei der U4 6.7 kg.
Er bekommt jetzt auch mittlerweile ein bis zwei Löffel Karottenbrei.
Bis er es ganz isst dauert auch seine Zeit man kann es nicht erzwingen...

Sorry, dass ich erst jetzt antworte...
...aber ich habe trotz allen "contras" zur folgemilch diese dennoch eingeführt. und zwar erfolgreich! ich wollte ja auch nur das "WIE" wissen und nicht ob ja oder nein...egal.
so, das war vor ca. 3 wochen und er hat kaum zugenommen. nun ist er heute auf den tag genau 6 monate alt bzw. jung. habe mit meiner hebamme (über 25 jahre erfahrung!!!) und kinderärzten gesprochen: die folgemilch ist genau auf das baby mit einführung der beikost und der entspr. aktivität, die babys jetzt an den tag legen, abgestimmt was den nährstoffgehalt, vitamine etc. betrifft!
er bekommt mittlerweile schon karotten, kartoffeln und fleisch zum mittag und seit 2 wochen abends nen grießbrei. ab und zu quengelt herum, weil er noch ein recht starkes saugbedürfnis hat. er bekommt dann eben noch vorab und hinterher sein fläschchen und gut. aber es wird.
danke für deinen beitrag und alles liebe für euch
sagt kengelchen73 mit robin ))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2007 um 14:11

Hallo kengelchen73
Du ich habe bei meinem Sohn auch mit 6 Monate von HA Nahrung auf Beba Folgennahrung 2 umgestellt!
ehrlich gesagt hat er die neue Nahrung viel besser vertragen als die HA Nahrung!

Liebe GRüße nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2007 um 1:24

Hallo
also mein sohn ist jetzt 8 monate alt hatte gaumenspalte wurde mit 6 monat operiert. und ich bin hingegangen und hab mit 4 monate im halbes gläschen gefüttert ab 4 monat. und dann immer dem alter endsprächend. und jetzt bin ich auf schmerlzflocken umgestiegen davon drinkt er 4 flaschen am tag den rest is er feste nahrung.
du kannst deinem kleinen auch schon vom tisch mit geben darfst nur nicht würzen und einfach bischen mit pürieren. ich hab ihm immer erst gläschen gegeben und dann noch was anfangsmilch die 2er zum satt drinken
hoffe ich konnt dir weiter helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2007 um 1:27
In Antwort auf sari_11945236

Warum
willst du die 2er nahrung geben. ist völlig unnötig und macht nur dick. man kann sogar die ha pre oder pre bis zum schluss geben. dann reicht es völlig wenn du die 1er nimmst. 2er würde ich nie geben.die ist quatsch

Hi
mal ne frage wer hat dir denn den scheiss erzählt zweier macht dick. meine nichte hat bis zum zweite lebensjahr teilweise noch 2er flasche haben wollen wenn sie krank wurde. und sie ist nen strich in der landschaft obwohl sie gut vom tisch is.
mein sohn hat bis zum 8 monat 2er gegessen und dann die dreier und jetzt bekommt er schmerlflocken und er is für sein alter genau richtig. des macht alles garnicht dick es kommt immer drauf an was man seinem kind nebenbei zum essen gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juli 2007 um 21:05
In Antwort auf morna_12526244

Hi
mal ne frage wer hat dir denn den scheiss erzählt zweier macht dick. meine nichte hat bis zum zweite lebensjahr teilweise noch 2er flasche haben wollen wenn sie krank wurde. und sie ist nen strich in der landschaft obwohl sie gut vom tisch is.
mein sohn hat bis zum 8 monat 2er gegessen und dann die dreier und jetzt bekommt er schmerlflocken und er is für sein alter genau richtig. des macht alles garnicht dick es kommt immer drauf an was man seinem kind nebenbei zum essen gibt.

...
wenn man sich an die Anweisungen hält macht sie nicht dick das ist Quark.
ich kenne kein kind das diese Milch bekommen hat das dick ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juli 2007 um 21:16
In Antwort auf alea_12345286

Sorry, dass ich erst jetzt antworte...
...aber ich habe trotz allen "contras" zur folgemilch diese dennoch eingeführt. und zwar erfolgreich! ich wollte ja auch nur das "WIE" wissen und nicht ob ja oder nein...egal.
so, das war vor ca. 3 wochen und er hat kaum zugenommen. nun ist er heute auf den tag genau 6 monate alt bzw. jung. habe mit meiner hebamme (über 25 jahre erfahrung!!!) und kinderärzten gesprochen: die folgemilch ist genau auf das baby mit einführung der beikost und der entspr. aktivität, die babys jetzt an den tag legen, abgestimmt was den nährstoffgehalt, vitamine etc. betrifft!
er bekommt mittlerweile schon karotten, kartoffeln und fleisch zum mittag und seit 2 wochen abends nen grießbrei. ab und zu quengelt herum, weil er noch ein recht starkes saugbedürfnis hat. er bekommt dann eben noch vorab und hinterher sein fläschchen und gut. aber es wird.
danke für deinen beitrag und alles liebe für euch
sagt kengelchen73 mit robin ))

...
richtig.
lg und laß dich nicht verunsichern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2013 um 18:25

Hallo zusammen
Also das HA 2 Dickmacher ist, ist ein blödsinn mein Sohn nimmt dieses Produkt schon seit dem 6. Monat und er ist überhaupt nicht deswegen dick. Das kommt immer auf das Kind selber an oder die Gene die es mit griegt. Meine Freundin zbs. ihr Sohn wog mit 6. Monate über 10kg aber sie gab nur Muttermilch sonst nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club