Forum / Fit & Gesund

Einfach mal alles von der Seele "reden"

8. November 2006 um 19:32 Letzte Antwort: 10. November 2006 um 19:42

Ich weiß nicht,wie ernst es mit meiner Essstörung ist,ich weiß nur,dass ich an Sportbullemie leide.
Im Moment ernähre ich mich von 6-8 Zwiebacks am Tag und gehe jeden Tag mind.1,5 Std. joggen...Sobald ich nicht joggen gehen kann,esse ich nichts und ich habe ein regelrechtes Hassgefühl gegen mich...Es ist auch schon desöfteren dazu gekommen,dass ich die Schule geschwänzt habe,nur damit ich joggen gehen kann...
In den letzten Tagen habe ich kaum etwas getrunken,da ich nicht wollte,dass ich auf der Waage mehr wiege...Ich war total schlapp und kurz davor zu dehydrieren...heute habe ich es dann endlich geschafft die Batterien aus meiner Waage zu nehmen und nun trinke ich extrem viel kaltes Wasser,da ich gelesen habe,dass es noch zusätzlich Kalorien verbrennt und ab morgen werde ich,da ich nun Wasser trinke, nur noch 4 Zwiebacks zu mir nehmen...Im Moment empfinde ich mein Gesicht noch nicht als alzu bedrohlich,bei einer Körpergröße von 1,75 wiege ich 55 kg(viel Muskelmasse...)...allerdings machen sich Freunde und auch Lehrer bereits Sorgen,nur ich möchte an diesem Zustand einfach nichts ändern...im Moment bin ich froh,dass ich wieder Wasser trinke und auch Kaugummi "esse"...Ich denke jeden Tag durchgehend ans Abnehmen und ich hoffe einfach,dass ich in einigen Tagen kein schlechtes Gewissen mehr habe,wenn ich Wasser trinke...Ich weiß,Wasser hat keine Kalorien...aber ich bin irgendwie in meiner eignenen Welt...Damit ich keine Nährstoffmängel bekomme,schlucke ich Vitamin Tabletten...

Ich weiß nicht,ob dies wen interessiert,aber es tut einfach gut ,sich dies mal von der Seele zu "reden"...Ich glaube,wenn ich diesen Text früher,als ich mich noch normal ernährt habe,gelesen hätte,hätte ich nur gedacht:Ist sie krank...leider gerät man viel zu schnell in die Bullemie...Ich wünsche dies keinem...

Mehr lesen

8. November 2006 um 21:38

Such dir Hilfe
So wie du geschrieben hast,bist du wohl schon ziemlich Essgestört. Ich geb dir einen Rat such dir auf jedenfall so schnell wie möglich Hilfe bevor es noch schlimmer wird. Der Weg dort rein is leicht aber der Weg wieder hinaus is sehr schwer.Sprech aus Erfahrung. Bin nun seit fast 5 Jahren Essgestört und schaff den Weg einfach nicht rauß, weil sich das alles bereits so verselbstständigt hat das es bereits zum Alltag dazu gehört. Wieg zur Zeit ca. 53 kg und bin 172cm. Also fast genauso wie du. Also kann ic mir ungefähr vielleicht vorstellen wie du aussiehst und da kann ich dir sagen das du überhaupt nicht dick bist.
Aber ich weiß. sich das selber einzugestehn is verdammt schwer. Willst du wirklich dein Leben mit so einer Krankheit verbringen? Überleg es dir genau. Es gibt viel viel schönere Dinge im Leben. Denk doch mal daran was du alles verpassen würdest. Wenn ich könnte ich würde die ganzen Jahre die ich bereits mit der Krankheit verbracht habe alle zurück drehen. Denn wenn ich sehe was ich dadurch alles verpasst habe, nur weil ich mich nicht getraut habe untr Leute zu gehen nur weil ich mich für zu dick halte obwohl das gar nicht der Fall ist. Denk nochmal genau drüber nach!!!!!!!

Gefällt mir

10. November 2006 um 17:49

Muskelmasse?
Hi Liina,

So wie es aussieht weisst du ja selber, dass deine Ernaehung krankhaft ist. 55kg bei 1,75m ist sehr duenn-und von Muskelmasse kann bei deiner Ernaehrung auch nicht die Rede sein...! Das was bei dir hart ist das das sind Knochen!Wovon soll denn der Koerper Muskeln aufbauen? Die Vitamin Tabletten reichen gerade einmal um dein System ueberhaupt noch am laufen zu halten. Dein Korper braucht Naehrstoffe aus verschiedener Nahrung und wenn man viel Sport treibt wie du dann sind Kohlenhydrate und Eiweisse besonders wichtig. Glaube mir, eine gesunde Ernaehrung macht schoen, dass zeigt sich an deinen Haaren, deiner Haut und natuerlich an deier Figur. Wasser ist natuerlich auch entscheident.
Ich wiege auch 55kg und bin nur 1,62m klein!
Ich achte selber sehr auf meine Figur aber fuehle mich mit meinem Gewicht rank und schlank. Ich esse gesund und reichlich und bin koerperlich sehr aktiv- glaube mir, bei mir wabbelt nichts.
Als ich noch etwas juenger war hatte ich auch leichte Esstoerungen und habe manchmal tagelang nichts gegessen. Auf die Dauer hatte das keine schoenen Auswirkunken: bruechige Haare und Fingernaegel und standig schwankendes Gewicht! Seit dem ich mich gesund und bewusst ernaehre (nur frische Zutaten, lieber Fisch statt Fleisch, viel viel Wasser!)ist mein Gewicht optimal und vor allem STABIL! Meine geanze Lebensqualitaet hat sich verbessert. Ich bin wesentlich motivierter, nicht mehr staendig muede, meine Haare glaenzen voller Vitaliteat und meine Haut strahlt!
Denke daran: du hast nur einen Koerper und vor allem nur ein Leben! Lerne dich zu lieben und gebe deinem Koerper was er verdient!

Take care,

Tinkerbell

Gefällt mir

10. November 2006 um 19:42
In Antwort auf

Such dir Hilfe
So wie du geschrieben hast,bist du wohl schon ziemlich Essgestört. Ich geb dir einen Rat such dir auf jedenfall so schnell wie möglich Hilfe bevor es noch schlimmer wird. Der Weg dort rein is leicht aber der Weg wieder hinaus is sehr schwer.Sprech aus Erfahrung. Bin nun seit fast 5 Jahren Essgestört und schaff den Weg einfach nicht rauß, weil sich das alles bereits so verselbstständigt hat das es bereits zum Alltag dazu gehört. Wieg zur Zeit ca. 53 kg und bin 172cm. Also fast genauso wie du. Also kann ic mir ungefähr vielleicht vorstellen wie du aussiehst und da kann ich dir sagen das du überhaupt nicht dick bist.
Aber ich weiß. sich das selber einzugestehn is verdammt schwer. Willst du wirklich dein Leben mit so einer Krankheit verbringen? Überleg es dir genau. Es gibt viel viel schönere Dinge im Leben. Denk doch mal daran was du alles verpassen würdest. Wenn ich könnte ich würde die ganzen Jahre die ich bereits mit der Krankheit verbracht habe alle zurück drehen. Denn wenn ich sehe was ich dadurch alles verpasst habe, nur weil ich mich nicht getraut habe untr Leute zu gehen nur weil ich mich für zu dick halte obwohl das gar nicht der Fall ist. Denk nochmal genau drüber nach!!!!!!!

...
Für mich persönlich gehört es auch schon zum Alltag dazu...ich plane tagelang im Voraus,wie viel ich esse...Ich mache mir manchmal selbst Angst,dass mir selbst das Wasser trinken solche Angst bereitet,aber im Moment kann ich an meinem Verhalten nichts ändern...es gelingt mir noch nicht einmal mehr mich einen Tag lang nicht zu wiegen(ich wiege mich ca. 20-30 Mal am Tag...)...(so viel zu meinem Vorhaben mehr Wasser zu trinken und die Batterien auf längere Zeit zu entfernen...)Ich würde ja vll zu einem Arzt gehen,aber ich habe solch eine Angst davor dann zuzunehmen,dass ich dies einfach nicht tue,dabei weiß ich ganz genau,was ich meinem Körper eigentlich antue...
Wenn ich zu Familienfeiern oder ähnliches eingeladen bin und essen MUSS,um nicht aufzufallen,wiege ich am nächsten Tag 1 kg mehr...(und obwohl ich nur geringe Mengen esse...)Im Moment weiß ich einfach nicht,was ich dagegen tun kann,da sich mein ganzer Tag nur um mein Gewicht dreht...traurig...ich weiß...

Gefällt mir