Home / Forum / Fit & Gesund / Einfach alles...zermürbend irgendwie. 4 Jahre

Einfach alles...zermürbend irgendwie. 4 Jahre

26. Mai 2012 um 21:24

Hey ihr. Wird ein langer Text, aber ich hoffe, es liest sich der ein oder andere durch, wäre mir echt wichtig...

Kurz zu meiner Geschichte, hatte 1 - 2 Jahre lang Magersucht, jetzt, mit 18 Jahren, bin ich seit ca 2,5 - 3 Jahren in der Bulimie drin.
Und komme irgendwie nicht mehr raus.

Habe alles versucht, habe versucht zu kämpfen, aber wie definiert man kämpfen? Morgens den guten Willen haben, aber dann doch mittags schwach werden? Oder auch schon morgens schwach werden?

Hmm keine Ahnung.

Habe mir an Silvester vorgenommen dieses Jahr wird alles anders.
Dieses Jahr wirst du 18.
Dieses Jahr machst du dein Abi
Dieses Jahr gehst du nach Australien.
Dieses Jahr wirst du gesund.

So, bin 18.
Habe mein Abitur bestanden, mehr oder weniger.(mir war es aufgrund der Essstörung nicht möglich zu lernen - gar nicht)
Flug nach Australien ist gebucht.


Gesund bin ich nicht.


Habe aber bisher trotzdem ein besseres Jahr als die letzten 2, muss ich echt sagen. Hatte schon viele schöne Wochen und auch FAST schon vereinzelt symptomfreie Tage.
Doch wie schaffe ich es, endgültig von der scheiß behinderten Bulimie loszukommen?? Ich hab manchmal Tage, da ist es mir egal, was am Tag zuvor war. Da sag ich mir
"Heute ist ein neuer Tag, vergess die Vergangenheit. Was zählt ist die Zukunft. Ich kann nicht ewig so weitermachen. Will wieder leben!!"
Und manchmal klappt es dann auch, dass ich ganz normal essen kann.
Von Sonntag bis Mittwoch waren 4 wunderschöne Tage, ich hab ein paar Dinge erledigen können und hab normal gegessen. Doch seit Donnerstag ist alles wieder scheiße. Nur zur Zeit mit der Ausnahme, dass ich nicht kotzen gehe, ich glaub ich hab innerhalb der letzten 4 oder 5 Monate vielleicht 5x gek****. Natürlich verbunden mit der frustrierenden Zunahme.

Aber ich will abnehmen, nur ein bisschen. Wiegen tu ich mich nicht mehr. Frustriert. Aber ich möchte mich endlich wieder wohl fühlen.

Wie schaffe ich das? Hat jemand einen Tipp??
Gern auch von Menschen, die das alles schon überwunden haben.
BITTE!! Ich muss so schnell wie mglich raus aus diesem Teufelskreislauf!!

Manchmal hab ich eine Woche am Stück, an dem alles gut läuft (ganz selten), aber plötzlich fange ich wieder an zu fressen. An was kann das denn liegen?

Danke schonmal!

Mehr lesen

27. Mai 2012 um 8:49

Hallo Lonely,
du leidest seit 3 Jahren unter FAs, die sich zwischenzeitlich wohl verselbständigt haben. Um das festzustellen, müsstest du (vielleicht hast du es auch schon getan) mehrere Wochen lang konsequent 2000 Kcal pro Tag zu dir nehmen.Wenn trotz regelmäßiger und ausreichender Ernährung über einen längeren Zeitraum bei Normalgewicht weiterhin FAs auftreten, sind sie seelisch bedingt. Sie sind zum Ersatzventil für dein früheres Hungern geworden. Deine Seele verwendet jetzt die Frustfresserei, um Spannungszustände abzubauen, weil du keine anderen Lösungsstrategien kennst, erlernt hast, um seelischen Stress zu ertragen. Hilfe für dich kann nur in der Beschäftigung mit den Symptomen bestehen, die sich schon immer von Anfang an - auch hinter deiner Magersucht - verborgen haben.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 21:19
In Antwort auf nus1951

Hallo Lonely,
du leidest seit 3 Jahren unter FAs, die sich zwischenzeitlich wohl verselbständigt haben. Um das festzustellen, müsstest du (vielleicht hast du es auch schon getan) mehrere Wochen lang konsequent 2000 Kcal pro Tag zu dir nehmen.Wenn trotz regelmäßiger und ausreichender Ernährung über einen längeren Zeitraum bei Normalgewicht weiterhin FAs auftreten, sind sie seelisch bedingt. Sie sind zum Ersatzventil für dein früheres Hungern geworden. Deine Seele verwendet jetzt die Frustfresserei, um Spannungszustände abzubauen, weil du keine anderen Lösungsstrategien kennst, erlernt hast, um seelischen Stress zu ertragen. Hilfe für dich kann nur in der Beschäftigung mit den Symptomen bestehen, die sich schon immer von Anfang an - auch hinter deiner Magersucht - verborgen haben.

LG Nus

Thanks
Hi Nus

Dankeschön für deine Antwort!! Ja das müsste ich echt machen...aber dann würde ich glaub ich nochmehr zu nehmen. Ich weiß nicht...aber ich muss es machen. Hab keine Wahl mehr. Aber bis zum Abiball am 6. Juli sollte ich eigentlich mindestens 7 oder 8 kg abgenommen haben. Bzw ist mir egal wieviel, hauptsache ein paar Zentimeter

Aber ich versuchs mal...hab Angst. Ich glaube es ist auch seelisch bedingt. Wenn ich nicht übermäßig esse, dann fehlt was. Ich bin zwar maßlos glücklich, aber mir fehlt etwas. Nicht Nahrung, sondern...ich weiß es nicht, was mir da fehlt, aber irgendwie fehlt mir da was. Weißt du, was ich meine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2012 um 8:25
In Antwort auf lonely252

Thanks
Hi Nus

Dankeschön für deine Antwort!! Ja das müsste ich echt machen...aber dann würde ich glaub ich nochmehr zu nehmen. Ich weiß nicht...aber ich muss es machen. Hab keine Wahl mehr. Aber bis zum Abiball am 6. Juli sollte ich eigentlich mindestens 7 oder 8 kg abgenommen haben. Bzw ist mir egal wieviel, hauptsache ein paar Zentimeter

Aber ich versuchs mal...hab Angst. Ich glaube es ist auch seelisch bedingt. Wenn ich nicht übermäßig esse, dann fehlt was. Ich bin zwar maßlos glücklich, aber mir fehlt etwas. Nicht Nahrung, sondern...ich weiß es nicht, was mir da fehlt, aber irgendwie fehlt mir da was. Weißt du, was ich meine?

Hallo Lonely,
ich verstehe dich recht gut. Deine Seele hat von Anfang an, auch zu Zeiten deiner Anorexie, die Essstörung zur Kompensation von anderen Verletzungen, Konflikten, Problemen gebraucht. Darum sind Essstörungen auch psychische Krankheiten, weil sich hinter dem gestörten Essverhalten eine alles verursachende seelische Störung befindet. Daher ist es zwar notwendig, aber nicht ausreichend, nur sein Essverhalten und sein Gewicht zu normalisieren, man muss sich auch seinen seelischen Verletzungen stellen.Dies ist der Angriffspunkt einer Psychotherapie, die neue Denkansätze und Verhaltensmuster vermitteln und damit die Ursache der Essstörung beseitigen soll. Dieses Ziel allein zu erreichen, ist sehr schwer. Deutlich aussichtsreicher ist es, wenn man private Unterstützung und/oder professionelle Hilfe zulässt.

Lg Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen