Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Einen kräftigen Zug Schimmelsporen eingeatmet - Wie gefährlich?

11. April 2013 um 17:33

Hey Leute!
Erstmal muss ich mich über etwas aufregen!!!
Ich bin momentan im Elternhaus meines Freundes. Ich wollte mir eine Schale Müsli zurecht machen und die Milch war alle. Da bin ich raus gegangen, weil ich weiß, dass draußen auf dem Balkon noch ein Kühlschrank steht, in dem sonst auch Lebensmittel, u.a. Milch aufbewahrt werden. Die Kiste mit den Milchpackungen stand zwar draußen im Schatten, aber ich wollte trotzdem noch mal im Kühlschrank nachsehen. Ich öffnete also den Kühlschrank und dann der Schock: Der gesamte Boden war voll mit Schimmel!! Vor Schreck habe ich auch plötzlich eingatmet und einen ordentlichen Zug Schimmelsporen durch die Nase aufgesogen, der mir im Schwall direkt entgegenkam. Ich weiß, das war ziemlich dumm von mir. Aber ich war überhaupt nicht darauf vorbereitet. Immerhin waren keine Lebensmittel mehr drin.
Kurz darauf kam meine Schwiegermutter in spe in die Küche und ich hab ihr das Problem mitgeteilt. Ich etwas schnippisch: "Züchtet hier jemand Schimmel? Draußen im Kühlschrank ist der gesamte Boden mit Schimmel bedeckt." Darauf sie: "Tja, dann müsste wohl mal jemand sauber machen." Ich war so überrumpelt von der Antwort. Ich dachte, ich spinne. Vor allem hatte sie so einen Unterton wie: Dann mach du doch den Kühlschrank sauber.

Nun aber zu meinem Hauptproblem: Wie gefährlich ist das Einatmen von Schimmel?
Ich weiß, dass der Mensch desöfteren Schimmel einatmet, vor allem unbewusst. Ich bin bloß irritiert, weil es sich um eine so große Menge handelt. Ich habe schon versucht ordentlich auszuhusten. Aber was kann ich noch tun?
Und noch was: Ist der Kühlschrank noch verwendbar oder sollte man ihn lieber wegschmeißen, da der Schimmel möglicherweise ins Material eingezogen sein könnte?

Mehr lesen