Forum / Fit & Gesund

Eine Essstörung??

Letzte Nachricht: 24. Januar 2010 um 15:32
J
joanna_11865773
24.01.10 um 0:08

Hab da mal ne Frage...
Ichhabe seit längerer Zeit Angst das ich zuviel Kalorien zu mir nehme. Ich zähle schon 3 Monate lang Kalorien und versuche nicht über 1500 am Tag rüber zu kommen. Nun hab ich in den letzten beiden Tagen mehr gegessen als ich es mir erlaube und mache mir ständig Gedanken deswegen weil ich das Gefühl hab das sich das an meiner Figur sichtbar macht!! Bin richtig unruhig und mach mir Gedanken was ich morgen dann an Essen weglassen soll...Is das schon krankhaft? Alle meine Bekannten sagen ich bin total OK was meine Figur betrifft aber ich seh mich als zu dick an Manchmal hab ich da auch keine Lust mehr drauf zu achten was ich esse aber wenn ich dann versuche was ansrändiges zu essen, mach ich ein Rückzieher und bleib dann doch bei meinem Limit. Was meint ihr?

Mehr lesen

V
verena_12339212
24.01.10 um 15:32

Bitte paß auf Dich auf!
So wie Du es beschreibst geht es meistens los ... Es fängt im Kopf an, daß man unzufrieden ist und sich zu dick findet. Und dann beginnt man, über das Essen nachzudenken: Was man ist oder nicht ißt und wann man ißt und wieviel usw. Irgendwann ist man in Gedanken hauptsächlich damit beschäftigt. Wenn man nur noch über Essen und Nichtessen nachdenkt und anfängt, seine Eßgewohnheiten zwanghaft zu kontrollieren oder die Kontrolle zu verlieren, dann ist man krank.

Versteh mich nicht falsch: Es ist nicht grundsätzlich etwas daran auszusetzen, sich mit Ernährung zu beschäftigen und darauf zu achten, was man ißt und wieviel. Problematisch wird es, wenn man anfängt sich schuldig zu fühlen oder niedergeschlagen ist, weil man es mit dem Essen nicht zu hinbekommt, wie man will. Dann bekommt das Essen Macht über Dich, darüber wie Du Dich fühlst und ob Du Dich magst.

Du schränkst Dein Essen ja schon ziemlich ein, und ich habe den Eindruck, Dein Selbstwertgefühl hängt auch schon dran ... Also gib bitte gut auf Dich acht! Du bist ein wertvoller Mensch, egal wieviel Du wiegst! Und von ein bißchen mehr gegessen nimmt man auch nicht gleich zu! Es ist völlig normal, ein paar Schwankungen zu haben, wieviel man am Tag ißt, man hat ja auch ein bißchen unterschiedlich Hunger und bewegt sich nicht jeden Tag exakt gleich viel. Und versuch am besten, das zu sehen, was Du an Dir selbst magst oder schön findest. Jeder hat ja so seine unperfekten Körperstellen, und es macht unglücklich, wenn man sich nur darauf konzentriert. Und alle Deine Bekannten irren sich bestimmt nicht!

Liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers