Home / Forum / Fit & Gesund / Eierstockzyste

Eierstockzyste

4. Februar 2007 um 19:49

Hallo, wer hat Erfahrung mit Eierstockzysten?
Habe seit gut einem Monat eine Zyste am rechten Eierstock (5cm).Nach einem Zyklus von 32 Tagen ( Regelblutung 5 Tage) , habe ich das Gefühl, dass die Zyste noch da ist .
Ich bin 46 Jahre alt. Im letzten Monat habe ich Möchspfeffer, von der Ärztin verordnet eingenommen, hatte Akupunktur und nehme Apistropfen.
Wer hat Erfahrung, oder kann weitere Tips geben?

Mehr lesen

5. Februar 2007 um 11:48

Eierstockzyste
Hallo,
was hat ihre Ärztin Ihnen denn geraten ?
Also ich (21) hatte bis jetzt schon 2 Eierstockzysten(1. 5 cm & 2. 7cm) und bei mir wurden bei operativ entfernt. Bei der ersten hatte ich sehr starke schmerzen und meine Periode blieb aus und bei der zweiten hab ich gar nichts gemerkt und bin zur normalen Untersuchung und dort wurde es fest gestellt. Ich habe dann erstmal meinen Frauenarzt gewechselt bzw wollte eigentlich nur eine zweite Meinung mir einholen. Mein Frauenarzt hat mir geraten, erstmal meine Periode abzuwarten, da es sein könnte, das sie von allein weg geht, aber das war nicht der Fall.
Also, wenn Sie das Gefühl haben, sie spüren die Zyste noch, würde ich nochmal einen Arzt aussuchen und sie im Notfall entfernen lassen. Vorallem ist es ja nicht ganz ungefährlich, weil man nie weiß, mit was die Zyste gefüllt ist. Und im Alter ist es sowieso immer Riskanter !

Liebe Grüße

Gefällt mir

5. Februar 2007 um 13:24
In Antwort auf aroha_12047545

Eierstockzyste
Hallo,
was hat ihre Ärztin Ihnen denn geraten ?
Also ich (21) hatte bis jetzt schon 2 Eierstockzysten(1. 5 cm & 2. 7cm) und bei mir wurden bei operativ entfernt. Bei der ersten hatte ich sehr starke schmerzen und meine Periode blieb aus und bei der zweiten hab ich gar nichts gemerkt und bin zur normalen Untersuchung und dort wurde es fest gestellt. Ich habe dann erstmal meinen Frauenarzt gewechselt bzw wollte eigentlich nur eine zweite Meinung mir einholen. Mein Frauenarzt hat mir geraten, erstmal meine Periode abzuwarten, da es sein könnte, das sie von allein weg geht, aber das war nicht der Fall.
Also, wenn Sie das Gefühl haben, sie spüren die Zyste noch, würde ich nochmal einen Arzt aussuchen und sie im Notfall entfernen lassen. Vorallem ist es ja nicht ganz ungefährlich, weil man nie weiß, mit was die Zyste gefüllt ist. Und im Alter ist es sowieso immer Riskanter !

Liebe Grüße

Eierstockzyste
Hallo,
ja habe immer noch leichte Schmerzen und habe das ungute Gefühl , dass die Zyste noch da ist. Habe eine Kontrolltermin am 2.März, dann schauen wir.
Falls ich vorher mehr beschwerden habe, gehe ich sofort zur Ärztin.
Bei meiner Schwägerin wurde im letzten Jahr Eierstockkrebs diagnostiziert, dass beunruhigt mich schon ein wenig.
Danke für die Antwort!

Gefällt mir

6. Februar 2007 um 11:18
In Antwort auf mimi_12118290

Eierstockzyste
Hallo,
ja habe immer noch leichte Schmerzen und habe das ungute Gefühl , dass die Zyste noch da ist. Habe eine Kontrolltermin am 2.März, dann schauen wir.
Falls ich vorher mehr beschwerden habe, gehe ich sofort zur Ärztin.
Bei meiner Schwägerin wurde im letzten Jahr Eierstockkrebs diagnostiziert, dass beunruhigt mich schon ein wenig.
Danke für die Antwort!

Eierstockzyste
Hallo,
am 2.März ist erst der Kontrolltermin... das ist aber noch eine Weile hin.
Also ich würde wirklich schon eher hin gehen, denn bei älteren Menschen (ohne das ich sie angreifen will) ist es wirklich riskant. Und da kann es schon passieren, das es Krebs sein kann...
Wie lang haben sie denn die Zyste schon ??
Wie gesagt, ich habe meine gleich weg machen lassen und dann war alles wieder ok.
Schauen Sie doch am besten mal im Internet (Google) unter Eierstockzyste, da gibts einige Intressante Informationen, etc...

Gefällt mir

6. Februar 2007 um 13:39
In Antwort auf aroha_12047545

Eierstockzyste
Hallo,
am 2.März ist erst der Kontrolltermin... das ist aber noch eine Weile hin.
Also ich würde wirklich schon eher hin gehen, denn bei älteren Menschen (ohne das ich sie angreifen will) ist es wirklich riskant. Und da kann es schon passieren, das es Krebs sein kann...
Wie lang haben sie denn die Zyste schon ??
Wie gesagt, ich habe meine gleich weg machen lassen und dann war alles wieder ok.
Schauen Sie doch am besten mal im Internet (Google) unter Eierstockzyste, da gibts einige Intressante Informationen, etc...

Eierstockzyste
Danke für die Antwort, habe schon einiges bei Google nachgeschaut. Die Informationen sind unterschiedlich!
Gehe morgen zur Akupunktur, mal schauen ,welchen Rat mir die Ärztin gibt.
LG

Gefällt mir

6. Februar 2007 um 16:21

Hallo!
Erstmal nur keine Panik!
Ich hatte auch eine Zyste, sehr groß, die auch nicht funktionell war und deshalb operiert werden musste.
Je nach Größe kommt es entweder zum Bauchspiegelungs-OP oder zum Bauchschnitt.
Warten Sie auf den Kontroll-Termin und besprechen Sie dann alles weitere mit Ihrem Arzt. Ich denke, man würde schon einiges sehen, wenn es ein bösartiger Tumor wäre. Letztendlich kann man das aber nur mit einer Gewebeprobe klären. Aber erstmal den Kontrolltermin abwarten!
Wünsche alles GUTE!!!

Gefällt mir

6. Februar 2007 um 17:14
In Antwort auf desta_12235885

Hallo!
Erstmal nur keine Panik!
Ich hatte auch eine Zyste, sehr groß, die auch nicht funktionell war und deshalb operiert werden musste.
Je nach Größe kommt es entweder zum Bauchspiegelungs-OP oder zum Bauchschnitt.
Warten Sie auf den Kontroll-Termin und besprechen Sie dann alles weitere mit Ihrem Arzt. Ich denke, man würde schon einiges sehen, wenn es ein bösartiger Tumor wäre. Letztendlich kann man das aber nur mit einer Gewebeprobe klären. Aber erstmal den Kontrolltermin abwarten!
Wünsche alles GUTE!!!

Eierstockzyste
Vielen Dank für die "beruhigenden "Worte!
Beim Ultraschall war die Zyste kugelrund und prall gefüllt, so dass die Ärztin mir Cefanorm ( Mönchspfeffer) verschrieben hat . Falls die Beschwerden schlimmer werden, kann ich ja sowieso jederzeit einen Termin machen.
Warte also erstmal ab!!
Liebe Grüsse

Gefällt mir

6. Februar 2007 um 20:30
In Antwort auf mimi_12118290

Eierstockzyste
Vielen Dank für die "beruhigenden "Worte!
Beim Ultraschall war die Zyste kugelrund und prall gefüllt, so dass die Ärztin mir Cefanorm ( Mönchspfeffer) verschrieben hat . Falls die Beschwerden schlimmer werden, kann ich ja sowieso jederzeit einen Termin machen.
Warte also erstmal ab!!
Liebe Grüsse

Ich...
...hoffe, dass ich Sie nicht verunsichert habe! Wollt nur berichten, wie es bei mir war. Ich denke, an der Form und Färbung im Ultraschall kann die FÄ einiges erkennen, also, keine Panik!!!!

ALLES GUTE!!!

Gefällt mir

6. Februar 2007 um 21:35
In Antwort auf desta_12235885

Ich...
...hoffe, dass ich Sie nicht verunsichert habe! Wollt nur berichten, wie es bei mir war. Ich denke, an der Form und Färbung im Ultraschall kann die FÄ einiges erkennen, also, keine Panik!!!!

ALLES GUTE!!!

Eierstockzyste
bin schon etwas verunsichert, aber mehr durch das Gefühl zu wissen, dass die Zyste da ist und zwickt!
Werde berichten, wie es weiter geht!!!!!
GUTE NACHT

Gefällt mir

15. Februar 2007 um 19:40

Keine panik, alles halb so schlimm...
komme grade aus dem krankenhaus, weil vorgestern bei mir eine zyste vom eierstock entfernt wurde.
die war nicht funktionell und aussen am eierstock angewachsen. ich hatte die letzten 3 monate massive zwischenblutungen (war nach der ersten zwischenblutung beim frauenarzt weil ich auch starke schmerzen dabei hatte) und die zyste ist von monat zu monat gewachsen bis sie jetzt fast 10 cm durchmesser hatte. also musste sie raus. jetzt habe ich drei kleine schnitte im bauch (einen im nabel und 2 noch unterhalb in höhe der eierstöcke). war alles halb so wild und bin ja auch schon wieder aus dem krankenhaus raus
die ärzte sagen dass die zyste eine ganz feste aussenhülle hatte und nie von alleine mehr weggegangen wäre.
alles gute und viel glück,
die grete

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 22:04
In Antwort auf diegrete

Keine panik, alles halb so schlimm...
komme grade aus dem krankenhaus, weil vorgestern bei mir eine zyste vom eierstock entfernt wurde.
die war nicht funktionell und aussen am eierstock angewachsen. ich hatte die letzten 3 monate massive zwischenblutungen (war nach der ersten zwischenblutung beim frauenarzt weil ich auch starke schmerzen dabei hatte) und die zyste ist von monat zu monat gewachsen bis sie jetzt fast 10 cm durchmesser hatte. also musste sie raus. jetzt habe ich drei kleine schnitte im bauch (einen im nabel und 2 noch unterhalb in höhe der eierstöcke). war alles halb so wild und bin ja auch schon wieder aus dem krankenhaus raus
die ärzte sagen dass die zyste eine ganz feste aussenhülle hatte und nie von alleine mehr weggegangen wäre.
alles gute und viel glück,
die grete

Beschwerden haben sich gebessert!
Hallo, danke für ihren beitrag. Meine beschwerden haben sich bebessert.., hoffe, dass die Zyste geplatzt ist.
Hatte 2x Akupuntur, nehme Bachblüten und Mönchspfefferpillen.
Freitag ist die Kontrolle bei der Ärztin, melde mich dann wieder.!
Es grüsst
EH

Gefällt mir

25. Januar 2011 um 13:20
In Antwort auf mimi_12118290

Eierstockzyste
Danke für die Antwort, habe schon einiges bei Google nachgeschaut. Die Informationen sind unterschiedlich!
Gehe morgen zur Akupunktur, mal schauen ,welchen Rat mir die Ärztin gibt.
LG

Indonal
Bei Eierstockzysten hilft auch die Nahrungsergänzung Indonal, es enthält Indol-3-Carbinol, dass als Schutz und Hilfe bei Zysten und Myomen dient und entfernt diese ohne Operation. empfehlenswert: www.indonal.de

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen