Home / Forum / Fit & Gesund / EGAL was ich mache, nehme nicht ab...

EGAL was ich mache, nehme nicht ab...

13. Dezember 2010 um 23:20

hey leute
also ich bin 18 und wiege ca . 60 kg bei einer größe von 165 cm...
habe eine behandelte schilddrüsenunterfunktion (tsh wert 0,2 liegt sogar eher im unteren bereich) und nehme die pille nicht (habe sie dieses jahr von januar bis august genommen)
ich ernähre mich gesund und habe wirklich schon tausend diäten ausprobiert.

egal ob ich eine zeitlang 300 800 1000 oder 1200 kcal gegessen habe ich nehm net ab.
hab schon alles durch. in den letzten drei jahren bewegte sich mein gewicht nur um die 60, also von 57-62.
und ich bin echt nicht undiszipliniert und ich kenne mich ziemlich gut mit ernährung und so aus...

hab ne ganze zeit lang so ca 300 kcal gegessen ( in dieser zeit hätten andere warscheinlich schon 10 kg abgenommen) und ich hab grad mal 2 runter...
danach hab ich gecheckt, dass mein stoffwechsel eingeschlafen ist und habe wieder normal gegessen und versucht meinen stoffwechsel wieder zu normalisieren. danach hab ich wieder was angefangen....
diesen sommer war es so, dass ich fast die ganze zeit normal gegessen habe ( also damit mein stoffwechsel wieder normal läuft und habe geschaut, dass ich nicht zunehme) und war im sommer auch ziemlich oft schwimmen...
und habe jetzt warscheinlich anfang oktober wieder angefangen abzunehmen... bzw versucht. habe mich sehr gesund ernährt und habe darauf geachtet, dass ich nicht unter die 1000 kcal komme...die letzten wochen habe ich auch auf genügend eiweiß und weniger kohlenhydrate geachtet!!!
aber ich habe nichts!!! wirklich nichts abgenommen...
und für mich ist das vollkommen unverständlich!!! ich kann mir das einfach nicht erklären.

kennt das jemand?
was muss ich machen, damit ich abnehme?
ich weiß langsam echt nicht mehr, was ich noch ausprobieren kann....

danke schonmal im vorraus...

habe habe hab hab habe --> sorry HABE es erst beim nochmal durchlesen bemerkt....

Mehr lesen

14. Dezember 2010 um 14:17

Ich kann ....
... mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen.

Erstens ist dein Gewicht völlig okay - da brauchst du dir keine Gedanken zu machen

Und zweitens: Bei einer Unterfunktion ist es sehr schwer abzunehmen, weil trotz Medikamente der Stoffwechsel sehr langsam ist. Von daher würde ich es an deiner Stelle einfach akzeptieren, dass du nicht weiter abnehmen kannst.

Was du aber tun kannst: Treib regelmäßig Sport - v.a. Ausdauersport. Das pusht den Stoffwechsel etwas und strafft den Körper


LG Raven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2010 um 21:34


Bei einer richtigen Unterfunktion der Schilddrüse bringt es nichts, wenn man Abends Kohlenhydrate weglässt...

Außerdem kann man von der Größe alleine nie sagen, welches Gewicht bei einer bestimmten ideal ist - da spiel noch wesentlich mehr mit hinein.


Raven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2010 um 23:58

Danke
für die vielen antworten die ich bekommen habe...

ich schiebe mein NICHTABNEHMEN auch auf die schilddrüsenunterfunktion, da ich meiner meinung nach nichts (mehr) falsch mache....aber was ich auch schon mehrfach gelesen habe, ist, dass man trotz einer schilddrüsenunterfunktion (wenn diese gut behandelt ist) genausogut abnehmen kann wie andere und das kein grund ist...

und dass man auch nicht unter dem grundumsatz essen sollte habe ich in letzter zeit auch öfter gelesen...
ich denke dies ist ein punkt, den ich in betracht ziehen könnte, der vll noch klappen könnte...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2010 um 23:59
In Antwort auf gorgeousraven


Bei einer richtigen Unterfunktion der Schilddrüse bringt es nichts, wenn man Abends Kohlenhydrate weglässt...

Außerdem kann man von der Größe alleine nie sagen, welches Gewicht bei einer bestimmten ideal ist - da spiel noch wesentlich mehr mit hinein.


Raven

@raven
warum bringt es bei einer richtigen unterfunktion nichts, wenn man die kohlenhydrate abends weglässt ???

=)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2010 um 10:23
In Antwort auf nan_12869300

@raven
warum bringt es bei einer richtigen unterfunktion nichts, wenn man die kohlenhydrate abends weglässt ???

=)

Hi^^

Das hängt ganz einfach damit zusammen, dass es aufgrund eines langsamen Stoffwechsels kaum einen Unterschied machen würde.
Du würdest vielleicht nicht mehr so schnell zunehmen, aber beim Abnehmen hilft es weniger (ist zumindest meine Erfahrung und auch von einigen Leuten aus meinem Bekanntenkreis, die das gleiche haben wie du)^^

LG Raven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2010 um 23:03


Liebe "sunshine",

was sie hier schreiben ist wirklich persönlich, beleidigend und grenzt an eine Unverschämtheit. Es gibt nunmal Menschen die nicht beruflich mit dem Thema Ernährung zu tun haben und sich deshalb nicht ganz so gut auskennen wie sie. Das ist jedoch meiner Ansicht nach noch lange kein Grund diese zu beleidigen. Ist es nicht eher lobenswert, dass sich junge Menschen für das Thema interessieren? Sie sollten ihre Art und Weise in diesem Forum zu "diskutieren" wirklich mal überdenken und ihre Ahnung, die sie ja auf dem Gebiet "Ernährung und Gesundheit" zweifelsfrei zu haben scheinen, vielleicht anders einzusetzen anstatt am laufenden Band junge Mädchen, die sicher auf anderen Gebieten bewanderter sind als sie!!!, zu beleidigen. Und wiedereinmal verbleibe ich trotz Verärgerung der Netiquette zu Liebe mit freundlichen Grüßen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2010 um 15:37

Ich hab die Lösung
Hallo Kristalltropfen!

Also was du beschreibst hätte auch von mir vor einem halben Jahr stammen können! Ich habe wirklich ALLES probiert um abzunehmen. Auch die Sachen, die du beschrieben hast!

Und ich hab jetzt endlich rausgefunden, woran dieses ewige Scheitern gelegen hat! Mit meiner neuen Erkenntnis nehme ich in 2 Wochen 3kg ab!!

Der Fehler liegt nämlich (ich kann es selber kaum glauben) beim Denken!! Du gehst schon mit der Einstellung rein, dass du nichts abnimmst. Stellst dich wahrscheinlich mehrmals die Woche auf die Waage und bist ständig deprimiert, stimmts??

Ich denke mir ständig "Ich bin gerade dabei 5kg abzunehmen." Das ist ein realistisches Ziel, dass du dann auch selber glaubst. Freue dich schon jetzt, dass du gerade abnimmst. Esse kalorienarm und wichtig: esse dich SATT, aber nicht voll. Sobald du hungerst und dich unwohl fühlst, ist das Scheitern vorprogrammiert. Eine Stunde richtig Hunger haben vor der Mahlzeit ist ok. Aber dann trotzdem nicht reinhauen, sonder eine Portion geniessen.

WICHTIG: Stelle dich frühestens 2 WOCHEN nach Beginn der Diät auf die Waage. Sonst deprimierst du dich selber. Und nach zwei Wochen ist dann auch wirklich was zu erkennen!

Allgemeine Tipps:
*über den Tag Ingwertee trinken (Fatburner)
*Morgens und Mittags Kohlenhydrate essen
*nach 13 Uhr keine Kohlenhydrate mehr (also nur Salat, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse) - lagert sonst an
**Obst ist auch Kohlenhydrate!!! Nur zu Mahlzeiten oder anstatt!
*für den kleinen Hunger: Möhrchenstreifen oder Gurke
*mind 7h Schlaf
*etwas Gymnastik/Sport beschleunigt die Sache

Bei mir hilft das super

Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir ja schreiben - ich kenn mich nach jahrelangem Selbsttesten ziemlich gut aus in Sachen ABNEHMEN

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2010 um 13:25

Mir gehts genauso
hi kristalltropfen

mir kommt es vor als ob ich meine geschichte hier lesen würd!mir geht es ganz genau so wie dir...
bin 19, 165cm groß und wieg 65 kg...hab auch alles probiert, mach 3 mal die woche sport ( kraft und ausdauer), ernähr mich vernünftig ( low carb, viel gemüse, obst, fisch, hähnchen, joghurt) und nehm rein garnix ab...
hab auch ne schilddrüsenunterfunktion, bin aber gut eingestellt und meine werte liegen mit den tabletten im normbreich...weiß auch nicht mehr weiter...bin echt richtig verzweifelt...
vor allem weil ich immer richtig schlank war ( so 55 kg)!hab in diesem jahr ohne was an meiner ernährung oder am sport zu ändern einfach 10 kg zugenommen...wurde dann aber festgestellt dass ich diese unterfunktion hab und mit dem tabletten nehm ich auch nicht mehr weiter zu...aber eben auch nicht ab! war deswegen auch schon beim arzt aber der hat mich überhaupt kein bisschen ernst genommen...so nach dem motto: friss weniger...naja jetzt werd ich wohl mal beim frauenarzt nen hormontest machen lassen...kann auch sein dass irgendwas mit dem hormonhaushalt ausem gleichgewicht gekommen ist!versuch das doch auch mal...vllt stimmt da ja echt was nicht...und wenn da auch nix bei rauskommen sollt, geh ich zu nem ernährungsmediziner...irgendwa s stimmt bei mir definitiv nicht...is auch bei mir total seltsam weil ich wenn ich dann mal sündige ( also ich rede von 1 ! keks oder 5 pommes ) hab ich den nächsten tag ungelogen und auch nicht übertrieben manchmal 3 kg mehr drauf...und das kann auch kein wasser sein weil ich das genauso abnehmen muss wie eben fett...alles zum kotzen!
versteh dich auch dass du dich damit nicht zufrieden geben willst...will ich ja auch net...man fühlt sich einfach net wohl und ist frustriert weil man alles macht und es trotzdem nix bringt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2010 um 15:52
In Antwort auf qitura_11868514

Mir gehts genauso
hi kristalltropfen

mir kommt es vor als ob ich meine geschichte hier lesen würd!mir geht es ganz genau so wie dir...
bin 19, 165cm groß und wieg 65 kg...hab auch alles probiert, mach 3 mal die woche sport ( kraft und ausdauer), ernähr mich vernünftig ( low carb, viel gemüse, obst, fisch, hähnchen, joghurt) und nehm rein garnix ab...
hab auch ne schilddrüsenunterfunktion, bin aber gut eingestellt und meine werte liegen mit den tabletten im normbreich...weiß auch nicht mehr weiter...bin echt richtig verzweifelt...
vor allem weil ich immer richtig schlank war ( so 55 kg)!hab in diesem jahr ohne was an meiner ernährung oder am sport zu ändern einfach 10 kg zugenommen...wurde dann aber festgestellt dass ich diese unterfunktion hab und mit dem tabletten nehm ich auch nicht mehr weiter zu...aber eben auch nicht ab! war deswegen auch schon beim arzt aber der hat mich überhaupt kein bisschen ernst genommen...so nach dem motto: friss weniger...naja jetzt werd ich wohl mal beim frauenarzt nen hormontest machen lassen...kann auch sein dass irgendwas mit dem hormonhaushalt ausem gleichgewicht gekommen ist!versuch das doch auch mal...vllt stimmt da ja echt was nicht...und wenn da auch nix bei rauskommen sollt, geh ich zu nem ernährungsmediziner...irgendwa s stimmt bei mir definitiv nicht...is auch bei mir total seltsam weil ich wenn ich dann mal sündige ( also ich rede von 1 ! keks oder 5 pommes ) hab ich den nächsten tag ungelogen und auch nicht übertrieben manchmal 3 kg mehr drauf...und das kann auch kein wasser sein weil ich das genauso abnehmen muss wie eben fett...alles zum kotzen!
versteh dich auch dass du dich damit nicht zufrieden geben willst...will ich ja auch net...man fühlt sich einfach net wohl und ist frustriert weil man alles macht und es trotzdem nix bringt

Hallo Sonnenblume383
Ich habe auch eine Unterfunktion (weiß GENAU, wie du dich fühlst) und vielleicht kann ich dir ja ein bisschen weiterhelfen.

Man kann auf einen Tag nicht 3 Kilo Fett ansetzen. Das ist meistens Wasser, oder man war noch nicht auf der Toilette usw. Aber Fett kann das auf gar keinen Fall gewesen sein (auch nicht bei einer Unterfunktion).^^

Wie lange nimmst du denn schon Tabletten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2010 um 16:11
In Antwort auf gorgeousraven

Hallo Sonnenblume383
Ich habe auch eine Unterfunktion (weiß GENAU, wie du dich fühlst) und vielleicht kann ich dir ja ein bisschen weiterhelfen.

Man kann auf einen Tag nicht 3 Kilo Fett ansetzen. Das ist meistens Wasser, oder man war noch nicht auf der Toilette usw. Aber Fett kann das auf gar keinen Fall gewesen sein (auch nicht bei einer Unterfunktion).^^

Wie lange nimmst du denn schon Tabletten?

Hmm
kann mir das ja eigentlich auch net vorstellen dass das fett ist...aber wasser kanns eigentlich auch net sein weils so lange dauert bises wieder weggeht...denk auch net unbedingt dass das was mit der schilddrüse zu tun hat...da ist ja jetzt wieder alles in ordnung mit den tabletten!
die nehm ich jetzt so seit april...
kannst du auch nich richtig abnehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2010 um 18:36
In Antwort auf qitura_11868514

Hmm
kann mir das ja eigentlich auch net vorstellen dass das fett ist...aber wasser kanns eigentlich auch net sein weils so lange dauert bises wieder weggeht...denk auch net unbedingt dass das was mit der schilddrüse zu tun hat...da ist ja jetzt wieder alles in ordnung mit den tabletten!
die nehm ich jetzt so seit april...
kannst du auch nich richtig abnehmen?


Ich hab genau die gleichen Probleme wie du - ich würde auch gerne ein bisschen was abnehmen, aber es ist halt sehr mühsam.

Ich habe deshalb wegen den Tabletten gefragt, weil es da nämlich etwas gibt, was einem die Ärzte gerne mal verschweigen: Nur, weil die Werte wieder stimmen, heißt das noch lange nicht, dass auch die Symptome (Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, mehr Gewicht usw.) verschwinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2010 um 11:13
In Antwort auf gorgeousraven


Ich hab genau die gleichen Probleme wie du - ich würde auch gerne ein bisschen was abnehmen, aber es ist halt sehr mühsam.

Ich habe deshalb wegen den Tabletten gefragt, weil es da nämlich etwas gibt, was einem die Ärzte gerne mal verschweigen: Nur, weil die Werte wieder stimmen, heißt das noch lange nicht, dass auch die Symptome (Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, mehr Gewicht usw.) verschwinden.

Aber...
...kann man da denn garnix machen?kann ja auch irgendwie net sein dass dann alle fett bleiben müssen...
kann ich mir net so richtig vorstellen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2010 um 14:43
In Antwort auf qitura_11868514

Aber...
...kann man da denn garnix machen?kann ja auch irgendwie net sein dass dann alle fett bleiben müssen...
kann ich mir net so richtig vorstellen...


Es gibt bestimmt Mittel und Wege - ob sie gesund sind, ist wieder etwas Anderes.
Es ist halt einfach die Frage: Was willst du denn tun, wenn dein Stoffwechsel trotz richtiger Medikamente langsamer ist, als er bei den Hormonwerten eigentlich sein sollte.

Sport und ausgewogene Ernährung - mehr gibt es (denke ich) nicht.
Und viel Geduld!!! Es ist nicht unmöglich abzunehmen, aber es dauert halt länger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club