Home / Forum / Fit & Gesund / Durchschlafen

Durchschlafen

7. Mai 2007 um 13:20

Mein Kind ist jetzt 7 Wochen alt und die meisten Kidner meiner Freundinnen haben schonin dem Alter durch geschlafen. Was ist mit euten Kindern, schlafen die auch schon durch ud was habt ihr gemacht??? Gebt mir bitte Tipps. Danke

Mehr lesen

8. Mai 2007 um 16:16

Also mein Mäusle...
... hat mit 3 Monaten nachts 10-12 STunden geschlafen. In meinem Rückbildungskurs gab es Frauen da war es ähnlich und bei anderen Frauen war es so dass sie noch 3 mal nachts raus mussten. Jedes Kind ist anders. Ich habe mir am Anfang auf einen kopf mit dem Einschlafen gemacht aber es hat sich von ganz alleine eingependelt. Du musst nur geduld haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2007 um 7:28

Also
mein krümmel hat mit 2 Monaten durchgeschlafen und das ca 2 Monate nun ist er 6 Monate und schläft seit kurzem wieder durch.

Kommt aus die wachstumschube an ,da hat er nicht mehr durchgeschlafen und hat danach auch eine weile gebraucht wieder sein rütmuss zu finden.

Aber setz dich nicht unter druck jedes Kind(Baby) ist anders.
Gemacht hab ich nicht viel ich hab nur dafür gesorgt das er ab den 4-5 Monat nicht mehr auf dem arm oder beim trinken einschläft sondern in seinem bett.Damit er nicht weint wenn er wach wird weil er nicht mehr da schläft wo er eingeschlafen ist.

Logisch da würde ich auch mekern.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2007 um 21:43

Er schläft durch ...von Brust zu Brust *LOL*
...also mit 7 Wochen Durchschlafen das ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens..MACH DIR und Deinem KIND KEINEN Stress...die anderen reden und reden und glauben - na das sei Dir überlassen wieviel Du davon glaubst. Freu Dich wenn Dein Kind wächst und gedeiht, aber in dem Alter schlafen wirklich die aller-allerwenigsten durch, ich würde mir an Deiner Stelle eher Sorgen machen wenn es durchschläft..Frage stillst Du?

lg alge28

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 11:31

Meine Maus..
war mit 5 Wochen mal erkältet und hat sich sozusagen "gesund geschlafen" da sie anschließend nicht mehr gestillt wurde hat sie dann fast immer durchgeschlafen. Also von 23-24 Uhr bis morgens um 6 Uhr. Jetzt ist sie 10 Wochen und schläft eigentlich von 22 Uhr bis 8 Uhr dafür ist sie aber tagsüber viel wach. Ich denk auch das es bei jedem Kind unterschiedlich ist. Wir haben einfach nur Glück gehabt,und wenn ich noch stillen würde müßt ich bestimmt auch Nachts noch raus.
Aber wenn sie mal Nachts wach wird in nochmal die Flasche will ist dann auch nicht mehr an schlaf zu denken denn nach der Mahlzeit hat sie meist so eine 2h wachphase und die ist Nachts um 3 nicht so toll.(Aber das kam erst 1mal vor *g*)

Liebe Grüße Drea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2007 um 22:41

Babies, die mit 7 Wochen durchschlafen, sind sehr selten
Es wäre interessant zu wissen, was Deine Freundinnen unter "Durchschlafen" verstehen. Babies, die in diesem Alter schon von z.Bsp. 21 Uhr bis 6 Uhr durchschlafen, sind wahrscheinlich sehr sehr selten. Der kleine Bauch meldet alle 2-4 Stunden Hunger an und will gefüllt werden. Und das kleine Gehirn oder Herz meldet Schmusebedarf an und will auch befriedigt werden.
Meine kleine Maus ist jetzt fast 9 Monate alt und schläft jede Nacht von 20 Uhr bis 7 Uhr. Wir haben es so hingekriegt: um von Anfang an einen Unterschied zwischen Tag und Nacht zu zeigen, haben wir tagsüber immer in normaler Lautstärke gesprochen, Radio gehört und Fernsehen geschaut. Wenn ich sie nachts gestillt habe, habe ich nur ein kleines Dämmerlicht eingeschaltet, sie vorsichtig zu mir ins Bett genommen, nicht mit ihr gesprochen und sie nicht gewickelt. Sobald sie fertig getrunken hat, habe ich sie vorsichtig zurückgelegt. Als sie 4 Monate alt wurde, habe ich angefangen, sie beim Quengeln nicht mehr herauszunehmen, sondern nur beruhigend ihre Hand oder ihren Kopf gestreichelt. Die Prozedur hat ca.2-3 Wochen gedauert, sie hat natürlich nicht von Anfang an mitgemacht, so dass ich sie in seltenen Fällen doch auf den Arm genommen und sie ein bisschen geschaukelt habe. Aber sie ließ sich von Nacht zu Nacht schneller beruhigen, so dass sie irgendwann gar nicht mehr gequengelt hat, als sie wach wurde, weil sie sich wahrscheinlich eingeprägt hat, dass sie damit nichts bewirken kann. Sie schlief seitdem ca. 6 Stunden am Stück, bevor ich sie dann wieder gestillt habe, und daraus wurden dann immer längere Schlafphasen. Natürlich muss ich die ab und zu vorgekommenen kurzen Unterbrechungen erwähnen, die angefallen sind, weil der fiese Schnuller aus dem Mund gefallen war und Mama ihn wieder hineinstecken musste
Ich bin wirklich zufrieden, dass es sich so gut entwickelt hat. Aber: jedes Baby ist anders. Ich hoffe, dass bei unserem hoffentlich zweiten Kind auch klappt. Ich bin übrigens absolute Gegnerin von "Das Baby schreien lassen, so nach dem Motto "es wird sich schon wieder beruhigen oder vor Erschöpfung selbst einschlafen". Schrecklich, dass so ein kleines Wesen in seinem zarten Alter schon die Erfahrung machen muss, dass es sich noch nicht einmal auf seine Eltern verlassen kann... Bei größeren Kindern kann ich dies allerdings nicht beurteilen.
Ich wünsche Dir, wenn es soweit ist, viel Glück und Geduld!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 20:56

Eher selten
Ärzte reden bei 6 Std. am Stück schon von durchschlafen. Also so gesehen schläft meine Tochter dann schon durch: 18:30 Uhr bis ca. 02:00, stillen und dann bis 06:30. Aber sie ist auch schon 5 Monate alt. Bis zum 3. Monat ist sie nachts noch häufiger wach geworden. Man sagt, dass Flaschenkinder eher durchschlafen, da die Milch sättigender ist. Bin mir aber nicht ganz so sicher und jedes Kind ist anders. Vielleicht wollten deine Freundinnen nur angeben oder sie können sich nicht mehr so genau daran erinnern. Du brauchst du ein bisschen Geduld, normalerweise finden Babys mit der Zeit einen "richtigen" Rhytmus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2007 um 22:43
In Antwort auf marta_12351563

Also mein Mäusle...
... hat mit 3 Monaten nachts 10-12 STunden geschlafen. In meinem Rückbildungskurs gab es Frauen da war es ähnlich und bei anderen Frauen war es so dass sie noch 3 mal nachts raus mussten. Jedes Kind ist anders. Ich habe mir am Anfang auf einen kopf mit dem Einschlafen gemacht aber es hat sich von ganz alleine eingependelt. Du musst nur geduld haben.

Mein Sohn hat so ca. mit vier Jahren
durchgeschlafen. Bis dahin war er immer zwischen drei und vier Uhr mal wach. Auch, nachdem die Nachtmahlzeit abgeschafft wurde, das hat ihn nicht gestört. Er ist auch nicht von allein wieder eingeschlafen, wenn wir nicht reagiert haben, also mußte einer von uns beiden immer raus.

Nur so als Beispiel, wie verschieden Kinder sein können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 12:41

Nie dein kind mit anderen vergleichen
vergleiche dein kind nie mit anderen, das setzt dich nur unter druck. jedes kind ist ein individuell. meine kleine ist jetzt 4 monate und schläft jetzt erst seit 2 wochen regelmäßig durch. ich habe abends auch ein richtiges ritual mit ihr,nach dem wickeln wird sie mit einer babymassage verwöhnt ( gute nacht lotion von penaten ) danach lege ich sie in ihr bettchen und singe ihr noch was vor. dann schläft sie spätestens abends um 8.00 uhr ein und wacht erst um 5.30 uhr wieder auf. als ich sie noch gestillt hatte, war sie allerdings auch nur einmal in der nacht wach und hatte hunger.

liebe grüße

halfbunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper