Home / Forum / Fit & Gesund / Durchgehende Hwi's seit einem Jahr vesikoureteraler Reflux?

Durchgehende Hwi's seit einem Jahr vesikoureteraler Reflux?

22. Mai 2012 um 10:22

Hallo liebes Feminin-Team!

Ich leide seit etwas länger als einem Jahr an ständig wiederkehrenden HWIs, und bin mittlerweile mit meinem Latein am Ende. :-|

Die ersten paar Monate dachte ich das meine wiederkehrende HWI Zufall ist, war immer bei meinem Hausarzt der mir ein Antibiotikum nach dem anderen verschrieben hat, bis die Schmerzen dann letzten Herbst ziemlich heftig wurden.
Daraufhin war ich bei meiner FÄ, die ihren Urlaub verschoben hat um da zu sein, mit der Begründung sie hätte in ihrer Laufbahn als FÄ noch nie so eine schlimme Entzündung gesehen.
Ich hab dann wieder ein Antibiotikum bekommen, Blasen und Nierentee, Cranberrysaft, und und und..

Hat auch geholfen.. einen Monat lang.

Bin dann letztendlich im Dezember zum Urologen, der eine Harnkultur angelegt hat, sowie einen Ultraschall und eine Überprüfung ob die Harnröhre zu eng ist.
Beim Ultraschall war lt. Ihm alles in Ordnung.
Bei der Harnkultur wurden ein paar Bakterien gefunden ( E.coli ) und festgestellt, dass ich gegen viele Arten von Antibiotikum total immun bin und das es sich eben um eine rezidivierende HWI handelt.

Hab dann wiederrum ein Langzeitantibiotikum bekommen und ein paar andere Sachen wie Spasmolyt oder Penicillin.
Hat aber ebenso nur kurzzeitig geholfen.
Ich hab dann im Jänner angefangen zu bemerken, dass meine HWI fast immer mit meiner Menstruation kommt bzw. ein, zwei Tage davor oder danach, jedenfalls immer um die Zeit herum.
Die Schmerzen werden auch von Monat zu Monat schlimmer, die Regel wird stärker und dauert meist zwischen 5 und 7 Tagen.

Im Feber stand erneut der Besuch bei meinem Hausarzt an, hab mir oh Wunder ein Antibiotikum verschreiben lassen, im März dann nochmal und letztes Monat hab ich dann Acimethin bekommen, Langzeittherapie.

Nunja, gestern war ich beim Urologen, Urin war wieder nicht okay.. bekam jetzt erneut Antibiotikum und Spasmolyt.
Er meinte ich soll nächste Woche wieder kommen und bekomm dann eine Überweisung ins Krankenhaus um dort ein Röntgen zu machen, da er nun vermutet ich hab einen "vesikoureteralen Reflux".

.. aber was, wenn es das nicht ist?

Ich hab die Leiden langsam satt, genauso dieses ständige Antibiotika schlucken.. die Schmerzen beeinträchtigen mich in der Arbeit sowie in meinem Liebesleben total.

Ich hab auch in ein, zwei anderen Foren gepostet, nur bekam keine Antwort..
Ich hoffe ihr könnt mir mit euren Erfahrungen ein wenig weiterhelfen.

Lieben Gruß und ein großes Danke,

June

Mehr lesen

10. Juli 2012 um 18:40

Isk
Der isk ist sinnvoll um sowtwas zu vermeiden !!
sprech mal den urologen drauf an !! .

Gefällt mir

10. Juli 2012 um 18:41

Hilfen
Der isk ist sinnvoll um sowtwas zu vermeiden !!
sprech mal den urologen drauf an !! .

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen