Home / Forum / Fit & Gesund / Gesundheit / Durchblutungsstörungen?! Bitte um hilfe!!!!!!

Durchblutungsstörungen?! Bitte um hilfe!!!!!!

15. Oktober 2007 um 19:57 Letzte Antwort: 21. Oktober 2007 um 15:56

Hallo!
Also ich bin 28 und habe eine extrem helle dünne haut.
Habe schon vor ca. 10 jahren bemerkt, dass meine füsse bläulich werden, wenn sie kalt sind. Auch hab ich ein paar besenreiser an den füssen.
Seit ca. einem halben jahr habe ich dauernd kalte füsse und es kommt mir vor, als würde man die adern vermehrt sehen, also sie erscheinen dicker und blauer. Auch sind ein paar besenreiser hinzugekommen und wenn ich sitze dann kriecht andauernd eine kälte die waden hoch, das ist sehr unangenehm. Besonders, wenn mir etwas unangenehm ist, ich mich aufrege werden die füsse blau und auf den händen auch etwas.
Ich rauche, hab es aber schon reduziert und übe eine sitzende tätigkeit aus. Nehme keine pille, bin sehr dünn, meine blutwerte sind ok, war noch nie schwanger.
Letztens war ich aufgrund meiner migräne beim arzt, dieser hielt mir ein doppler an die halsschlagader, alles ok.
Was kann das sein? Sind das schon anzeichen einer thrombose? Habe wirklich angst.
Danke für euere antworten.
Lg sun

Mehr lesen

16. Oktober 2007 um 12:01

Kraft der Natur ))
Das kenn ich auch . Bin zwar schon ein paar Jährchen älter, als Du, aber ich hatte den gleichen "Mist" über viele Jahre. Klar ist das Rauchen auch eine Ursache für die schlechte Durchblutung, aber auch ich habs noch nicht ganz geschafft, das sein zu lassen und gegen die sitzende Tätigkeit, kann man ja leider auch nicht so sehr viel tun. Ich könnte Dir jetzt auch erklären, dass viel Sport u Bewegung wichtig sind und eine gesunde Ernährung ebenfalls, aber das will ich uns mal ersparen, denn ich selbst hab das ja auch nicht hinbekommen u möchte deswegen hier nicht den Moralapostel spielen .Allerdings befasse ich mich seit ca 1 1/2 Jahren mit Biotechnologie und habe mittlerweile gelernt, wie wichtig Vitamine u Vitalstoffe für den gesamten Organismus sind. Vor 2 J. habe ich angefangen eine rein pflanzl. Vitamin-Mischung zu nehmen und vor ca 1/2 J. zusätzlich ein Mittel (auch pflanzl.), das den Sauerstoffgehalt im Blut steigert.Mit der Vitamin-Mischung habe ich es schon geschafft, meinen Vitaminhaushalt aufzufüllen u meine Blutwerte in "Top-Form" zu bringen. Mit dem Mittel, was den Sauerstffanteil erhöht, habe ich jetzt auch meine kalten Füße u Hände (bis auf seltene Ausnahmen)im Griff. Klar sind so Mittel teurer, als eine wirklich gesunde Lebensweise, aber bevor ich gar nichts tue, dann doch lieber auf diesem Wege. Mir geht es gut damit und meine Blutbahnen sind geschützt. Ausserdem fühle ich mich wesentlich fitter und so kleinere Wehwehchen, wie Haut,Haare,Nägel od. Kopschmerzen u.ä., lösen sich mit etwas Konsequenz u Durchhaltevermögen auch wie von selbst. Wichtig ist halt nur, dass solche Mittel wirklich rein pflanzlich sein sollten.
LG

Gefällt mir
16. Oktober 2007 um 12:55
In Antwort auf dieter_11916069

Kraft der Natur ))
Das kenn ich auch . Bin zwar schon ein paar Jährchen älter, als Du, aber ich hatte den gleichen "Mist" über viele Jahre. Klar ist das Rauchen auch eine Ursache für die schlechte Durchblutung, aber auch ich habs noch nicht ganz geschafft, das sein zu lassen und gegen die sitzende Tätigkeit, kann man ja leider auch nicht so sehr viel tun. Ich könnte Dir jetzt auch erklären, dass viel Sport u Bewegung wichtig sind und eine gesunde Ernährung ebenfalls, aber das will ich uns mal ersparen, denn ich selbst hab das ja auch nicht hinbekommen u möchte deswegen hier nicht den Moralapostel spielen .Allerdings befasse ich mich seit ca 1 1/2 Jahren mit Biotechnologie und habe mittlerweile gelernt, wie wichtig Vitamine u Vitalstoffe für den gesamten Organismus sind. Vor 2 J. habe ich angefangen eine rein pflanzl. Vitamin-Mischung zu nehmen und vor ca 1/2 J. zusätzlich ein Mittel (auch pflanzl.), das den Sauerstoffgehalt im Blut steigert.Mit der Vitamin-Mischung habe ich es schon geschafft, meinen Vitaminhaushalt aufzufüllen u meine Blutwerte in "Top-Form" zu bringen. Mit dem Mittel, was den Sauerstffanteil erhöht, habe ich jetzt auch meine kalten Füße u Hände (bis auf seltene Ausnahmen)im Griff. Klar sind so Mittel teurer, als eine wirklich gesunde Lebensweise, aber bevor ich gar nichts tue, dann doch lieber auf diesem Wege. Mir geht es gut damit und meine Blutbahnen sind geschützt. Ausserdem fühle ich mich wesentlich fitter und so kleinere Wehwehchen, wie Haut,Haare,Nägel od. Kopschmerzen u.ä., lösen sich mit etwas Konsequenz u Durchhaltevermögen auch wie von selbst. Wichtig ist halt nur, dass solche Mittel wirklich rein pflanzlich sein sollten.
LG

@tschiep1
Danke für deinen beitrag, ist gut zu wissen, dass man nicht alleine damit ist.
Aber was genau hattest du denn für symptome? Auch blaue füsse und dick raukommende adern?
Klar, vitamine braucht der mensch, aber davon hab ich echt zu genüge und hab auch top-blutwerte. Mein arzt sagt, ich sei kerngesund...
Ich werde jetzt das rauchen nochmal stark reduzieren und mehr sport machen und auch mal mehr an mich denken. Denke hauptverursacher ist auch nicht das rauchen, sondern das viele sitzen.
In der ausbildung hatte ich das doppelte verqualmt was ich heute rauch, hatte aber viel bewegung und somt diese probleme nicht in dem ausmaß.
Ist halt auch die zeit, die immer fehlt.
Durchblutungsfördernde grüsse sun

Gefällt mir
17. Oktober 2007 um 11:40
In Antwort auf an0N_1270334899z

@tschiep1
Danke für deinen beitrag, ist gut zu wissen, dass man nicht alleine damit ist.
Aber was genau hattest du denn für symptome? Auch blaue füsse und dick raukommende adern?
Klar, vitamine braucht der mensch, aber davon hab ich echt zu genüge und hab auch top-blutwerte. Mein arzt sagt, ich sei kerngesund...
Ich werde jetzt das rauchen nochmal stark reduzieren und mehr sport machen und auch mal mehr an mich denken. Denke hauptverursacher ist auch nicht das rauchen, sondern das viele sitzen.
In der ausbildung hatte ich das doppelte verqualmt was ich heute rauch, hatte aber viel bewegung und somt diese probleme nicht in dem ausmaß.
Ist halt auch die zeit, die immer fehlt.
Durchblutungsfördernde grüsse sun

@summersun
Ich denke, dass diese "Kalte Füße"-Geschichte schon recht viele Frauen haben. Bei mir sind die Füße meist erst blau und dann, wenn ich nicht gleich meine dicken Socken zur Hilfe geholt habe,schon weiß gewesen. Das gleiche ist es bei den Händen gewesen. Meine Schwester hat dazu immer Leichenhände od. -füße gesagt ;-(. Die dicken Adern hab ich aber nicht gehabt, wenn dann hätte mich das eher beruhigt, als beunruhigt. Nein bei mir sah immer alles wirklich wie tot od. abgestorben aus. Wenn ich dicke Adern gehabt hätte, hätte ich wenigstens gewußt, dass da noch Leben ist. Naja, durch die "Sauerstoff"-Kapseln ist es ja nun wesentlich besser und seltener geworden . Mir ist aber gestern noch etwas eingefallen, was Du machen könntest. Du könntest, beim nächsten mal auch mal probieren, die Füße mit einer durchblutungsfördernden Creme (Venencreme o.ä. ) einzureiben. Sollte dann auch etwas helfen. Alles Gute Dir !

Gefällt mir
17. Oktober 2007 um 14:22
In Antwort auf dieter_11916069

@summersun
Ich denke, dass diese "Kalte Füße"-Geschichte schon recht viele Frauen haben. Bei mir sind die Füße meist erst blau und dann, wenn ich nicht gleich meine dicken Socken zur Hilfe geholt habe,schon weiß gewesen. Das gleiche ist es bei den Händen gewesen. Meine Schwester hat dazu immer Leichenhände od. -füße gesagt ;-(. Die dicken Adern hab ich aber nicht gehabt, wenn dann hätte mich das eher beruhigt, als beunruhigt. Nein bei mir sah immer alles wirklich wie tot od. abgestorben aus. Wenn ich dicke Adern gehabt hätte, hätte ich wenigstens gewußt, dass da noch Leben ist. Naja, durch die "Sauerstoff"-Kapseln ist es ja nun wesentlich besser und seltener geworden . Mir ist aber gestern noch etwas eingefallen, was Du machen könntest. Du könntest, beim nächsten mal auch mal probieren, die Füße mit einer durchblutungsfördernden Creme (Venencreme o.ä. ) einzureiben. Sollte dann auch etwas helfen. Alles Gute Dir !

Hallo tschiep!
Dann hattest du bestimmt dieses sog. "raynout-syndrom"?! Daran hab ich auch shcon bei mir gedacht, sowas ist auch meistens seelischer natur (hab ich mla gehört)!
Und heute bist du weitgehend beschwerdefrei?
Ich hab mich gestern und heute mal mehr bewegt und seihe da meine füsse und hände waren warm. Aber sobald ich eine stunde ruhig sitze, krabbelt die kälte wieder an den beinen hoch.
Ich werde deine infos mal folgen und auch beim nächsten arztbesuch oder in der apotheke mal fragen.
Danke dir nochmal und alles gute, sun!!!!!!

Gefällt mir
17. Oktober 2007 um 20:13

Hallo valettea!
vielen dank für deine antwort...
Also ich esse eigentlich jeden tag warm, auch ausgewogen, von jedem etwas. Wiegesagt, auch meine blutwerte sind ok.
Bin auch ein typ, der viel essen kann ohne zu zunhemen.
Kalt hatte ich schon immer, nur das mit den füßen ist erst seit einem halben jahr schlimmer, auch im sommer.
Auf mallorca hatte ich sogar im hochsommer nachts socken an, was für mich sehr ungewöhnlich ist.
Auch brennen meine füsse oben drauf des öfteren und die adern kommen halt extrem dick raus und eben die vermehrten besenreiser. Hab echt angst, dass es richtige durchblutungsstörungen sein könnten.
Diese phänomene habe ich allerdings nur im sitzen oder stehen, beim laufen oder liegen bessert sich alles.
Komisch oder?
Das mit dem heilpraktiker ist keine schlechte idee, nur hab ich das nötige geld dazu nicht. Meine diese sitzungen sind ja nicht gerade billig oder?
Als du immer kalt hattest, waren deine füße dann auch blau?

Liebe grüsse sun

Gefällt mir
18. Oktober 2007 um 11:21
In Antwort auf an0N_1270334899z

Hallo tschiep!
Dann hattest du bestimmt dieses sog. "raynout-syndrom"?! Daran hab ich auch shcon bei mir gedacht, sowas ist auch meistens seelischer natur (hab ich mla gehört)!
Und heute bist du weitgehend beschwerdefrei?
Ich hab mich gestern und heute mal mehr bewegt und seihe da meine füsse und hände waren warm. Aber sobald ich eine stunde ruhig sitze, krabbelt die kälte wieder an den beinen hoch.
Ich werde deine infos mal folgen und auch beim nächsten arztbesuch oder in der apotheke mal fragen.
Danke dir nochmal und alles gute, sun!!!!!!

"raynout-syndrom"
... hab ich leider noch nichts von gehört. Werde aber nachher mal googlen.
Aber ja , heute bin ich weitgehend beschwerdefrei. Ich denke zwar auch, dass es auf jeden Fall auch was mit der Bewegung zu tun hat, aber , wie schon geschrieben, haben mir die "Mittelchen" sehr gut getan. Die Idee von Valetta ist aber auch nicht die Schlechteste, wobei auch das ja wieder eine Geldfrage ist. Weiß zwar auch nicht, was so ne Sitzung beim Homöopathen kostet, aber billig ist das bestimmt auch nicht wirklich. Naja , Du hast ja jetzt auf jeden Fall erstmal ein paar Ansatzpunkte und ich wünsch Dir alles Gute ! Und immer warme Hände und Füße !

Gefällt mir
19. Oktober 2007 um 13:41

Liebe valetta!
Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich war mit dem problem nur bei meinem hausarzt, er gab mir zur antwort, ich solle etwas mehr sport machen *lach*. Gut sport hat noch keinem geschadet, ob ich dnek mal, die füsse sind dann nur für kurze zeit gut durchblutet und warm...
Ultraschall hab ich bisher nur an der halsschlagader gemacht bekommen, aber da ist alles frei.
Hab auch niedrigen blutdruck, kein fett im blute, nix an der schilddrüse, ich weiss es ja auch nicht.
Vielleicht sollte ich doch mal zu einem venenarzt gehen?! Nur hat man irgendwann keine lust mehr... Ich war dieses jahr schon so oft beim arzt wegen migräne und schwindel (was bei mir auch von der psysche kommt)!
Und die adern schjimmern bei dir auch so extrem durch? Bei mir nämlich auch, finde das sieht so schlimm aus, aber scheint ja durchaus noch normal zu sein.
Und sind deine beine abends auch manchmal schwer?
Gut zu wissen, dass man mit seinen problemen nicht alleine ist.
Alles gute und ein schönes we, sun

Gefällt mir
21. Oktober 2007 um 15:56

Hallo meine liebe,
ja du hast recht, ich muss echt was machen.
Also die venen stehen nicht direkt dick raus, aber sie liegen dicht an der haut, nur an den füssen, an den beinen hab ich garnix, nur einen kleinen besenreiser.
Zu wenig blut hba ich auch nicht, im gegenteil, mein eisengehalt ist sehr gut.
Wenn halt nur nicht die rennerei zum arzt wieder wäre, ich war dieses jahr schon so oft und es ist ja immer alles ok, bekomme immer gesagt, alles sei psyschich. Wobei ich sagen muss, dass es mri momentan im gegensatz zu den letzten monaten sehr gut geht, deshalb hab ich zur zeit auch keine probleme mit schwindel oder migräne, eben nur das mit den füssen. Vielleicht achte ich auch zu sehr drauf?
Meine mutter meinte, ich hätte diese adern und besenreiser schon jahrelang, aber man selbst steigert sich halt rein und achtet vermehrt drauf...
Ich werde trotzdem mal zu einem venenarzt gehen, kostet ja nix.
Danke für deine beiträge, es hilft einem, wenn man sich austauschen kann.
Alles liebe, sun

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen