Home / Forum / Fit & Gesund / Durch Darmoperation normal essen gelernt

Durch Darmoperation normal essen gelernt

25. Februar 2007 um 17:46 Letzte Antwort: 26. Februar 2007 um 18:07

hallo,

ich hatte bis vor 4 wochen auch ständig fa`s, so kurz mal 6 hotdogs oder so. und das aber täglich.habe aber nie gekotzt und dadurch auch ein dementsprechendes gewicht von 82kg bei einer grösse von 1,59m. sowas wie binge eating oder so ist meine es. schon seit langem hatte ich immer wieder mal schmerzen im der blinddarmgegend und vor 4 wochen war es dann so unerträglich das mich ne freundin in das krankenhaus schleppte. da wurde ich dann einen tag später gleich operiert und anstatt dem blinddarm war es ein divertikel,der kurz vor dem platzen war.und eine ursache für die entstehung solcher dinger ist u.a. übergewicht. im krankenhaus bekam ich dann nach der op schonkost. und "normale" portionen. seither halte ich mich an diese mengen und ersetzte fett und zucker durch gesunde sachen und faustgrosse portionen.alleine dadurch habe ich schon 6 kg abgenommen und wenn ich nochmal so fressattacken haben sollte, könnte die naht platzen im darm,sagte der arzt. und das war grind genug, das ich plötzlich ganz normal essen kann.und seither nehme ich langsam ab,ohne heisshungerattacken. bei lust auf was süsses gibt es ein baby-obst-gläschen ohne zuckerzusatz.das hilft total. diese op war für mich der schlag ins gesicht, meine es unter kontolle zu griegen.und die es hatte ich schon seit mindestens 6-7 jahren, und in der zeit nahm ich c.a.30 kg zu. ich will niiiie mehr so eine op.also keinen fa mehr. es hat echt wunder gewirkt,zumindest bei mir.

Mehr lesen

26. Februar 2007 um 18:07

Hi
bitte geh weg von diesem forum, sonst wirst du auch magersüchtig so wie die anderen

Gefällt mir