Home / Forum / Fit & Gesund / Dringend hilfe, zunehmen!!

Dringend hilfe, zunehmen!!

8. Februar 2016 um 9:02

Entschuldigt mich für die dringende Frage ich muss morgen zum wiegen war bisher sehr Vorbildlich am Wochenende lief es leider nicht so gut und ich glaube das ich einige *Gramm* abgenommen habe und ich möchte ehrlich sein und versuchen heute wieder was davon drauf zu bekommen natürlich ist es keine echte Zunahme bzw werde ich nach diesen Tag einfach wieder Normal weiter essen und weiter konstant zunehmen. Aber wieviel könnte ich bis morgen schaffen ich habe Angst das es weniger sein könnte!! Könnt ihr mir bitte Helfen heute mehr zu schaffen mein Kopf schreit nein aber ich möchte es wirklich schaffen. Wäre echt lieb für ein paar nette Worte und natürlich nehme ich gerne Hilfe an!! Vielen lieben Dank

Mehr lesen

8. Februar 2016 um 9:49

Hallo anewlife,
du rechnest jetzt einfach die Kalorien aus, die du nicht gegessen hast letzte Woche und überlegst dir wie du diese Kalorien über die nächste Woche verteilt in deinen Essplan integrierst. Ob du jetzt direkt was zusätzlich isst, oder bspw. eine Zwischenmahlzeit durch etwas gehaltvolleres ersetzt für diese Woche, bleibt dir überlassen.

Mach dir einfach einen Plan, wie du die Kalorien eben nachholst und sei beim Wiegen ehrlich. Sag es lief nicht gut, aber du wirst diese Kalorien in den nächsten (bspw.) 5 Tagen in Form von nem Sahnejoghurt und ner Milchschnitte.

Ganz einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 12:35
In Antwort auf blamimibla

Hallo anewlife,
du rechnest jetzt einfach die Kalorien aus, die du nicht gegessen hast letzte Woche und überlegst dir wie du diese Kalorien über die nächste Woche verteilt in deinen Essplan integrierst. Ob du jetzt direkt was zusätzlich isst, oder bspw. eine Zwischenmahlzeit durch etwas gehaltvolleres ersetzt für diese Woche, bleibt dir überlassen.

Mach dir einfach einen Plan, wie du die Kalorien eben nachholst und sei beim Wiegen ehrlich. Sag es lief nicht gut, aber du wirst diese Kalorien in den nächsten (bspw.) 5 Tagen in Form von nem Sahnejoghurt und ner Milchschnitte.

Ganz einfach.

Dankeschön
Leider hätte ich gerne morgen die paar Gramm wieder drauf es lief ja nur übers Wochenende nicht 100% aber ich weiß wieviel 2Tage anrichten können und da sind schnell mal 400 Gramm weniger ich möchte meine Ärztin nicht enttäuschen haben mir so eben ein Glas Erdnussbutter gekauft das werde ich zusätzlich auf meine Brötchen mit Butter und Käse schmieren und heute Abend gibt es deftiges Essen werde versuchen mir etwas mehr zu gönnen und die anderen ZM wie gehabt. Zusätzlich Nüsse und Saft werde ich mir heute auch noch gönnen und hoffe das ich damit einiges aufholen kann. Ich werde diese Woche darauf achten das ich es besser in Blick habe das auch alles klappt. Werde morgen mal berichten wie es lief. Vielleicht mache ich mich sinnlos fertig, ich bleib einfach mal ruhig ändern kann ich es eh nicht!! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 15:50
In Antwort auf anewlife2014

Dankeschön
Leider hätte ich gerne morgen die paar Gramm wieder drauf es lief ja nur übers Wochenende nicht 100% aber ich weiß wieviel 2Tage anrichten können und da sind schnell mal 400 Gramm weniger ich möchte meine Ärztin nicht enttäuschen haben mir so eben ein Glas Erdnussbutter gekauft das werde ich zusätzlich auf meine Brötchen mit Butter und Käse schmieren und heute Abend gibt es deftiges Essen werde versuchen mir etwas mehr zu gönnen und die anderen ZM wie gehabt. Zusätzlich Nüsse und Saft werde ich mir heute auch noch gönnen und hoffe das ich damit einiges aufholen kann. Ich werde diese Woche darauf achten das ich es besser in Blick habe das auch alles klappt. Werde morgen mal berichten wie es lief. Vielleicht mache ich mich sinnlos fertig, ich bleib einfach mal ruhig ändern kann ich es eh nicht!! LG

Hallo anewlife,
es geht nicht darum deine Ärztin zu enttäschen. Du bist ihre Patientin, wie viele andere auch. Nicht mehr und nicht weniger. Es geht darum deinen Gewichtsverlauf ärztlich dokumentieren zu lassen, dabei ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Wenn das Gewicht nicht erwartungsgemäß hochgegangen ist, sagst du einfach deiner Ärztin - oder wo auch immer du mit diesem Gewicht hingehst - die Wahrheit. Zudem hast du doch schon nen Plan und gleichst das We aus mit Erdnussbutter, Saft und Nüssen. Rückfälle oder kleine Tiefs sind vollkommen normal, wichtig ist nur, dass du nicht hängen bleibst und bereit bist das notwendige zu tun um dich künftig besser zu schützen und auch um versäumtes (vor dir selbst!) wieder gut zu machen.

Du musst dich lösen vom sozialen Perfektionismus - also der Angst jemanden enttäuschen zu können. Du musst lernen autonom zu handeln und zu denken. Dein Leben liegt in deiner Hand, und ich finde du übernimmst hier die Verantwortung für dein Versäumnis und machst es bereits wieder gut. Das ist super und überhaupt nicht zu verurteilen.

Alles richtig gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 19:09
In Antwort auf blamimibla

Hallo anewlife,
es geht nicht darum deine Ärztin zu enttäschen. Du bist ihre Patientin, wie viele andere auch. Nicht mehr und nicht weniger. Es geht darum deinen Gewichtsverlauf ärztlich dokumentieren zu lassen, dabei ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Wenn das Gewicht nicht erwartungsgemäß hochgegangen ist, sagst du einfach deiner Ärztin - oder wo auch immer du mit diesem Gewicht hingehst - die Wahrheit. Zudem hast du doch schon nen Plan und gleichst das We aus mit Erdnussbutter, Saft und Nüssen. Rückfälle oder kleine Tiefs sind vollkommen normal, wichtig ist nur, dass du nicht hängen bleibst und bereit bist das notwendige zu tun um dich künftig besser zu schützen und auch um versäumtes (vor dir selbst!) wieder gut zu machen.

Du musst dich lösen vom sozialen Perfektionismus - also der Angst jemanden enttäuschen zu können. Du musst lernen autonom zu handeln und zu denken. Dein Leben liegt in deiner Hand, und ich finde du übernimmst hier die Verantwortung für dein Versäumnis und machst es bereits wieder gut. Das ist super und überhaupt nicht zu verurteilen.

Alles richtig gemacht.

Vielen lieben dank
Das tat gerade echt gut zu hören. weißt du mein Gewichtsverlauf ist echt schwankend die letzten paar Wochen erste Woche nur 100g mehr dann die nächsten darauf folgenden Wochen - 400g dann + 400g dann wieder - und zum Schluss 200gramm..... Ich weiß aber das ich alles richtig gemacht habe und ich habe gegessen natürlich bin ich gerne zu Fuß unterwegs mal mehr mal weniger kommt aufs Wetter drauf an aber ich probiere das beste daraus zu machen und ich esse nicht gerade wenig vorallem nur Vollfett Produkte außer in Ausnahmefällen wie am Wochenende da gab es auch mal Magerquark aber sonst bin ich sehr Zielstrebig was mein Ziel angeht insgesamt habe ich auch schon 6kg zugenommen brauche auch nochmal 6kg mehr bis zum Normalgewicht. Vielleicht streikt mein Körper inmomemt oder möchte eine Erhöhung obwohl ich eigentlich immer zufrieden satt bin. Ihr könnt gerne mein alten Post lesen wo ich um Rat gebeten habe..... Vielen Dank und ich bin echt aufgeregt was die Waage morgen sagt. Und heute hat alles super geklappt habe Erdnussbutter mit Käse und Frischkäse mein Brötchen beschmiert komische Kombi aber schmeckte :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2016 um 20:01
In Antwort auf anewlife2014

Vielen lieben dank
Das tat gerade echt gut zu hören. weißt du mein Gewichtsverlauf ist echt schwankend die letzten paar Wochen erste Woche nur 100g mehr dann die nächsten darauf folgenden Wochen - 400g dann + 400g dann wieder - und zum Schluss 200gramm..... Ich weiß aber das ich alles richtig gemacht habe und ich habe gegessen natürlich bin ich gerne zu Fuß unterwegs mal mehr mal weniger kommt aufs Wetter drauf an aber ich probiere das beste daraus zu machen und ich esse nicht gerade wenig vorallem nur Vollfett Produkte außer in Ausnahmefällen wie am Wochenende da gab es auch mal Magerquark aber sonst bin ich sehr Zielstrebig was mein Ziel angeht insgesamt habe ich auch schon 6kg zugenommen brauche auch nochmal 6kg mehr bis zum Normalgewicht. Vielleicht streikt mein Körper inmomemt oder möchte eine Erhöhung obwohl ich eigentlich immer zufrieden satt bin. Ihr könnt gerne mein alten Post lesen wo ich um Rat gebeten habe..... Vielen Dank und ich bin echt aufgeregt was die Waage morgen sagt. Und heute hat alles super geklappt habe Erdnussbutter mit Käse und Frischkäse mein Brötchen beschmiert komische Kombi aber schmeckte :P

Liebe anewlife,
für mich klingt es, als würde dein Plan gerade nur zum Halten reichen, nicht mehr zum Zunehmen. Du solltest also kräftig (mind. 300 kcal/Tag) erhöhen. Wenn du willst, können wir zusammen überlegen, was du durch energiereichere Komponenten ersetzen kannst, oder wenn du sicher bist in der Materie, kannst du das natürlich selbst machen. Ist nur ein Vorschlag. Die anderen haben ja auch ganz oft viele leckere und kreative Ideen.

Ich würde dir auch raten gar keinen Magerquark mehr zu kaufen, sondern auf Sahnequark (40%) zurückzugreifen.
Und sonst kann man ja Soßen, Suppen, etc. problemlos mit Butter, Sahne, etc. anreichern.

Ich finde du machst das sehr gut. Jetzt bist du allerdings gefordert und musst aktiv werden, weil es nicht mehr reicht. Auch diese Hürde kannst du nehmen! Du darfst dir ruhig mehr zutrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2016 um 7:24

Guten morgen
Ich wollte nur Mitteilen das ich seit letzter Woche Donnerstag 400gramm mehr auf der Waage stehen habe. Hätte ich nie gedacht aber anscheind habe ich mir zuviele Gedanken gemacht oder doch zuviele Nüsse genascht aber es ist gut das es mehr ist nur ein dieses schlechte Gewissen ist trotzdem da aber ich bleibe dran wenn ihr möchtet könnt ihr mich gerne weiterhin unterstützen?! Bzw kann ich gerne weiter berichten. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2016 um 11:10
In Antwort auf anewlife2014

Guten morgen
Ich wollte nur Mitteilen das ich seit letzter Woche Donnerstag 400gramm mehr auf der Waage stehen habe. Hätte ich nie gedacht aber anscheind habe ich mir zuviele Gedanken gemacht oder doch zuviele Nüsse genascht aber es ist gut das es mehr ist nur ein dieses schlechte Gewissen ist trotzdem da aber ich bleibe dran wenn ihr möchtet könnt ihr mich gerne weiterhin unterstützen?! Bzw kann ich gerne weiter berichten. LG


Freue mich sehr, dass es geklappt hat! Na siehst du! Mehr essen und Nüsse naschen sorgt anscheinend für den richtigen Überschuss, damit du eine gute Zunahme hinlegen kannst.

Mach weiter so! Nicht reduzieren.
Du machst das wirklich großartig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2016 um 12:25
In Antwort auf blamimibla


Freue mich sehr, dass es geklappt hat! Na siehst du! Mehr essen und Nüsse naschen sorgt anscheinend für den richtigen Überschuss, damit du eine gute Zunahme hinlegen kannst.

Mach weiter so! Nicht reduzieren.
Du machst das wirklich großartig.

Dankeschön
Bin echt stolz auf mich!! Sind 700g bis 1kg pro Woche okay und Gesund? Habe öfters in Forum gelesen das man max. 300g pro Woche anstreben soll Bin immer noch Total verunsichert was Essen und Zunahme betrifft deshalb halte ich mich einfach an meinen Plan und versuche mich später davon zu lösen. Ich würde mich gerne auch mal an andere Dinge herran tasten zb Nachmittagssnack was vom Bäcker. Mittag klappt schon richtig gut da versuche ich mit alles zu erlauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2016 um 13:04
In Antwort auf anewlife2014

Dankeschön
Bin echt stolz auf mich!! Sind 700g bis 1kg pro Woche okay und Gesund? Habe öfters in Forum gelesen das man max. 300g pro Woche anstreben soll Bin immer noch Total verunsichert was Essen und Zunahme betrifft deshalb halte ich mich einfach an meinen Plan und versuche mich später davon zu lösen. Ich würde mich gerne auch mal an andere Dinge herran tasten zb Nachmittagssnack was vom Bäcker. Mittag klappt schon richtig gut da versuche ich mit alles zu erlauben.

300 gramm ?
Das ist quatsch ! Also ich habe in der Klinik einen Gewichtsstufenplan gehabt in der ich verpflichtet war 700-1400 gramm die Woche zuzunehmen (+200gramm), spricht bis Maximum 1600 gramm.
Also alles gut, super das du es geschafft hast die 400 gramm zuzunehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2016 um 13:46
In Antwort auf anewlife2014

Dankeschön
Bin echt stolz auf mich!! Sind 700g bis 1kg pro Woche okay und Gesund? Habe öfters in Forum gelesen das man max. 300g pro Woche anstreben soll Bin immer noch Total verunsichert was Essen und Zunahme betrifft deshalb halte ich mich einfach an meinen Plan und versuche mich später davon zu lösen. Ich würde mich gerne auch mal an andere Dinge herran tasten zb Nachmittagssnack was vom Bäcker. Mittag klappt schon richtig gut da versuche ich mit alles zu erlauben.

Stimme Account zu.
Ich glaube Nus hat mal sowas in den Raum geworfen, für ne ambulante Zunahme, oder so. Damit es leichter zu ertragen ist, oder so. Ich dene aber für ne Zunahme in Eigenregie sind so 400 - 800 g die Woche schon sinnvoll. Wenn man auch 1 kg schafft, wäre das natürlich optimal, aber du bist ja gut aufm Weg.

Es ist super, dass du Lebensmittel üben willst! Das solltest du dir wirklich täglich vornehmen und dann auch "schwierige" Lebensmittel in den Tagesplan mit einbauen, damit du wieder Vertrauen ins Essen bekommst und Angst abbauen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2016 um 19:24
In Antwort auf blamimibla

Stimme Account zu.
Ich glaube Nus hat mal sowas in den Raum geworfen, für ne ambulante Zunahme, oder so. Damit es leichter zu ertragen ist, oder so. Ich dene aber für ne Zunahme in Eigenregie sind so 400 - 800 g die Woche schon sinnvoll. Wenn man auch 1 kg schafft, wäre das natürlich optimal, aber du bist ja gut aufm Weg.

Es ist super, dass du Lebensmittel üben willst! Das solltest du dir wirklich täglich vornehmen und dann auch "schwierige" Lebensmittel in den Tagesplan mit einbauen, damit du wieder Vertrauen ins Essen bekommst und Angst abbauen kannst.

Danke.....
für eure lieben Worte mich freut es immer eure Motivierten Worte zu lesen. Zurück nochmal zum Gewicht ich finde Pauschal kann man das gar nicht sagen wieviel richtig ist mein Körper ist keine Maschine und ich kann die Zunahme nicht beeinflussen wieviel ich zunehme oder auch nicht!! Womit ich noch Probleme habe sind Süßigkeiten sie triggern mich einfach und ich kann davon nicht genug bekommen wenn ich die einmal esse ich habe sie mir lange verboten und baue sie nach und nach ein aber ab und zu löst es was in mir aus das macht mich echt fertig teilweise esse ich auch nur Fruchtjoghurts oder Naturjoghurt mit Obst und Kakao, Marmelade/ Erdnussbutter/ Nüsse mit Honig oder Müsliriegel ohne Zucker Zusatz! Könnt ihr mir vielleicht einen Tipp geben wie ich langsam wieder etwas Süßes einbauen könnte bzw wie und mit was ich anfangen könnte ( Kuchen sollte sowieso zum Genuss bleiben jeden Tag finde ich es sowieso übertrieben es ist ein Genussmittel meiner Meinung nach) wieviel süßes ist am Tag erlaubt oder in welchen Mengen macht er nicht krank. Einen schönen Abend noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2016 um 10:13
In Antwort auf anewlife2014

Danke.....
für eure lieben Worte mich freut es immer eure Motivierten Worte zu lesen. Zurück nochmal zum Gewicht ich finde Pauschal kann man das gar nicht sagen wieviel richtig ist mein Körper ist keine Maschine und ich kann die Zunahme nicht beeinflussen wieviel ich zunehme oder auch nicht!! Womit ich noch Probleme habe sind Süßigkeiten sie triggern mich einfach und ich kann davon nicht genug bekommen wenn ich die einmal esse ich habe sie mir lange verboten und baue sie nach und nach ein aber ab und zu löst es was in mir aus das macht mich echt fertig teilweise esse ich auch nur Fruchtjoghurts oder Naturjoghurt mit Obst und Kakao, Marmelade/ Erdnussbutter/ Nüsse mit Honig oder Müsliriegel ohne Zucker Zusatz! Könnt ihr mir vielleicht einen Tipp geben wie ich langsam wieder etwas Süßes einbauen könnte bzw wie und mit was ich anfangen könnte ( Kuchen sollte sowieso zum Genuss bleiben jeden Tag finde ich es sowieso übertrieben es ist ein Genussmittel meiner Meinung nach) wieviel süßes ist am Tag erlaubt oder in welchen Mengen macht er nicht krank. Einen schönen Abend noch

Hallo anewlife,
bspw. könntest du von Müsliriegeln ohne Zuckerzusatz (ich schätze mal das ist dieser Billigschund ausm Supermarkt oder von Corny mit lediglich 60 kcal??) auf normale Müsliriegel umsteigen, oder dir richtige kaufen. In der Drogerie gibt's eat natural und so. Da siehste noch das Müsli. Der Corny Kram (o. ä.) ist alles nur gepuffter Weizen und Mais - also mehr Cornflakes als Müsli. Da bist du eigentlich besser beraten Haferflocken zu essen, als so nen Quatsch.

Ansonsten kannst du dir ja an deinen Einkaufstagen zum Üben ein Einzelstück einer Süßigkeit (liegen ja meist an der Kasse) mitnehmen. Oder beim Bäcker kaufen, oder Kiosk.
Und dann übst du erstmal 2x die Woche einen Riegel zu essen. Und das so lange 2 oder 3 mal wöchentlich, bis du da Sicherheit hast, bzw. es ganz normal ist, es gar nicht mehr weiter auffällt, keine Gedanken mehr um diesen Riegel sind. Und dann kannst du probieren, dir mal ne Packung zu kaufen.

Die Faustformel ist 3 Portionen Süßkram pro Tag. Die Portion ist ja eigentlich meist abgepackt (Riegel), oder als 1 oder 2 Kekse beschrieben. Bei Butterkeksen natürlich paar mehr. Bei Gummibärchen kann man sich einfach an einer kleinen Hand voll orientieren. Die kleinen Tüten sind für Kinderhände gedacht.

Üben, üben, üben!!

Natürlich kannst du nie sicher wissen, obs jetzt 300, 400 oder 700 g wöchentlich sind. Aber aufgrund deiner Zufuhr kannst du das eigentlich grob abschätzen. Ich finde 400 g sollten schon eher das Minimum sein, da du auf lange Zeit überlegen musst, wie lange du noch damit verbringst 6 kg zuzunehmen. Das sind grob bei 400 g noch 15 Wochen. Aber natürlich ist es wichtiger es nicht zu überstürzen, damit die Rückfallgefahr nicht so groß ist. Aber ich denke 400g solltest du schon als Minimum anpeilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2016 um 21:07
In Antwort auf blamimibla

Hallo anewlife,
bspw. könntest du von Müsliriegeln ohne Zuckerzusatz (ich schätze mal das ist dieser Billigschund ausm Supermarkt oder von Corny mit lediglich 60 kcal??) auf normale Müsliriegel umsteigen, oder dir richtige kaufen. In der Drogerie gibt's eat natural und so. Da siehste noch das Müsli. Der Corny Kram (o. ä.) ist alles nur gepuffter Weizen und Mais - also mehr Cornflakes als Müsli. Da bist du eigentlich besser beraten Haferflocken zu essen, als so nen Quatsch.

Ansonsten kannst du dir ja an deinen Einkaufstagen zum Üben ein Einzelstück einer Süßigkeit (liegen ja meist an der Kasse) mitnehmen. Oder beim Bäcker kaufen, oder Kiosk.
Und dann übst du erstmal 2x die Woche einen Riegel zu essen. Und das so lange 2 oder 3 mal wöchentlich, bis du da Sicherheit hast, bzw. es ganz normal ist, es gar nicht mehr weiter auffällt, keine Gedanken mehr um diesen Riegel sind. Und dann kannst du probieren, dir mal ne Packung zu kaufen.

Die Faustformel ist 3 Portionen Süßkram pro Tag. Die Portion ist ja eigentlich meist abgepackt (Riegel), oder als 1 oder 2 Kekse beschrieben. Bei Butterkeksen natürlich paar mehr. Bei Gummibärchen kann man sich einfach an einer kleinen Hand voll orientieren. Die kleinen Tüten sind für Kinderhände gedacht.

Üben, üben, üben!!

Natürlich kannst du nie sicher wissen, obs jetzt 300, 400 oder 700 g wöchentlich sind. Aber aufgrund deiner Zufuhr kannst du das eigentlich grob abschätzen. Ich finde 400 g sollten schon eher das Minimum sein, da du auf lange Zeit überlegen musst, wie lange du noch damit verbringst 6 kg zuzunehmen. Das sind grob bei 400 g noch 15 Wochen. Aber natürlich ist es wichtiger es nicht zu überstürzen, damit die Rückfallgefahr nicht so groß ist. Aber ich denke 400g solltest du schon als Minimum anpeilen.

Okay
Das hört sich vernünftig an eine Zunahme von 400gramm ich gehe immer mal zur Ernährungsberatung sie ratet mir sogar 300 - 600g mehr geht immer sie ist ganz zufrieden mit mir außer das es die letzten Wochen schwankend war anscheinend ging es mir nicht so gut zu der Frage mit dem Süßigkeiten: Obst und Trocknenobst zählt nicht dazu oder? Ich versuche mich von guten Sachen zu ernähren zb liebe ich Avocado, guten Hart Käse Nüsse Erdnussbutter Vollkornbrot/Brötchen Müsliriegel ohne Zucker. Natürlich esse ich auch Süßigkeiten jeden Tag zum Anschluss mit ein paar Keksen oder Fruchtjoghurt das gehört einfach dazu aber ich ernähre mich nur von VF Produkten dh 3.5% Milch Sahne Quark und auch normaler Käse das kostet mich alles Überwindung aber es schmeckt und ich muss zunehmen und da darf ich mir täglich meine Brötchen mit Butter erlauben. Danke für eure Unterstützung ich werde euch auf den laufenden bei behalten. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hallo
Von: birta_11965683
neu
10. Februar 2016 um 19:22
Mein Leben stürzt gerade ins Chaos - Rückfall...
Von: goingbacktosunshine
neu
10. Februar 2016 um 16:55
Diskussionen dieses Nutzers
Gute kliniken
Von: anewlife2014
neu
3. März 2016 um 20:19
Teste die neusten Trends!
experts-club