Home / Forum / Fit & Gesund / Sport / Dringend Hilfe für Bauch etc.

Dringend Hilfe für Bauch etc.

5. Februar 2007 um 22:26 Letzte Antwort: 19. Februar 2007 um 10:48

Hallöchen erstmal, ich bin Linda

ich habe folgendes Problem: normaler Körperbau, große Brüste ( 80D ) bei einer Körpergröße von 163cm und einen Bauch.
Durch meine "großen" Brüste und meinem Bauch sehe ich "kompakter" (mir ist gerade kein besseres Wort eingefallen) aus als ich bin, so denke ich.

In 4 Monaten (sprich 08.06.07 ) habe ich meinen heißerzehnten Abiball wo ich natürlich alle überwältigen möchte. Anfang Mai wird mein Kleid gekauft, somit habe ich genau 3 Monate Zeit um meinen Körper auf Trapp zu bringen.

Was ich möchte... im allgemeinen meinen Körper straffen bzw formen aber das Wichtigste ist meinen hartnäckigen Bauchspeck wegbekommen...

Was sollte ich am besten machen?
Ernährung ändern?
Sport machen? welche Übungen ? wie oft?

Nur zu Vervollständigung meiner "Daten"
Ich mache 3mal wöchentlich je 30min Crosstrainer, 1mal wöchtenlich Hip Hop und versuche, was nicht immer hinhaut, jeden Tag 15min lang Bauchübungen zu machen mit dem Roll- Gerät (ich hoffe ihr wisst was ich meine) Mache dies nun 1 Monat , aber Erfolge gibt es überhaupt nicht!

Danke schonmal im Vorraus!!!

Mehr lesen

10. Februar 2007 um 23:13

Rat vom Bodybuilder
Also dein trainingsprogramm is soweit ok.
Doch das wichtigste ist und bleibt die Ernährung sag mir wie deine täglichen Essgewohnheiten sind und ich helfe dir gerne weiter !

Gefällt mir
11. Februar 2007 um 12:06
In Antwort auf renato_12831546

Rat vom Bodybuilder
Also dein trainingsprogramm is soweit ok.
Doch das wichtigste ist und bleibt die Ernährung sag mir wie deine täglichen Essgewohnheiten sind und ich helfe dir gerne weiter !

Ernährung
Also wenn ich morgens wach werde, trinke ich gezuckerten Tee und gehe erstmal zur Schule 7.00Uhr

Um 9.00 Uhr Frühstücke ich für gewöhnlich ein belgetes Brötchen und essen Obst oder Gemüse dazu, trinke Wasser oder Apfelschorle

Mittags ca 14Uhr gibts was warmes. Meistens schon sehr fettreduziert. Meine Mutter legt wert auf gesunde und fettarme Gerichte.

Zwischendurch mal was Süßes.

Abends entweden eine Schüssel Cornflakes oder eine Schnitte Brot.

Danke, für deine Hilfe.

PS Ich mache nun 1 Monat Sport so wie beschrieben, aber irgendwie tut sich bei mir nichts. Ist das normal?

Gefällt mir
11. Februar 2007 um 16:24
In Antwort auf miga_12453447

Ernährung
Also wenn ich morgens wach werde, trinke ich gezuckerten Tee und gehe erstmal zur Schule 7.00Uhr

Um 9.00 Uhr Frühstücke ich für gewöhnlich ein belgetes Brötchen und essen Obst oder Gemüse dazu, trinke Wasser oder Apfelschorle

Mittags ca 14Uhr gibts was warmes. Meistens schon sehr fettreduziert. Meine Mutter legt wert auf gesunde und fettarme Gerichte.

Zwischendurch mal was Süßes.

Abends entweden eine Schüssel Cornflakes oder eine Schnitte Brot.

Danke, für deine Hilfe.

PS Ich mache nun 1 Monat Sport so wie beschrieben, aber irgendwie tut sich bei mir nichts. Ist das normal?

Ratschlag
hmm also um abzunehmen is eben sport wie ausdauer und fitness am besten doch man sollte dies eben konsequent durchziehn. Kombiniert mit einer guten Ernährung kommst du zu deinem Ziel. Ich esse 6 - 7 Mahlzeiten am Tag du solltest einen hohen wert auf Eiweiss reiche Nahrung legen. Es ist wichtig dein Körper vor dem Schlafen gehn mit viel Eiweiss zu versorgen iwe z.b ein becher MAGER quark 0,1% fett oder ein Becher hüttenkäse.

Ich persönlich würde dir folgendes zum Thema Ernährung empfehlen:
1.Trinke viel wasser am tag so 2 - 3 liter Wasser.
2. Esse viel Obst und Gemüse
3 Esse alle 2 - 3stunden eine mittlere Mahlzeit mit viel Eiweiss
4. Esse gesunde fette wie z.b Lachs
5. Treibe regelmäßig sport

Falls du kokretere Fragen zum Thema Ernährung oder sport hast helfe ich dir gerne

Gefällt mir
11. Februar 2007 um 18:19
In Antwort auf renato_12831546

Ratschlag
hmm also um abzunehmen is eben sport wie ausdauer und fitness am besten doch man sollte dies eben konsequent durchziehn. Kombiniert mit einer guten Ernährung kommst du zu deinem Ziel. Ich esse 6 - 7 Mahlzeiten am Tag du solltest einen hohen wert auf Eiweiss reiche Nahrung legen. Es ist wichtig dein Körper vor dem Schlafen gehn mit viel Eiweiss zu versorgen iwe z.b ein becher MAGER quark 0,1% fett oder ein Becher hüttenkäse.

Ich persönlich würde dir folgendes zum Thema Ernährung empfehlen:
1.Trinke viel wasser am tag so 2 - 3 liter Wasser.
2. Esse viel Obst und Gemüse
3 Esse alle 2 - 3stunden eine mittlere Mahlzeit mit viel Eiweiss
4. Esse gesunde fette wie z.b Lachs
5. Treibe regelmäßig sport

Falls du kokretere Fragen zum Thema Ernährung oder sport hast helfe ich dir gerne

Danke
Vielen Dank für den Ratschlag. Ich werde versuchen konsquent auf meine Ernährung achten und regelmäßig Sport treiben!
Es ist nun sehr schwer weiter zu machen, wenn man keine Erfolge sieht! Aber Kopf hoch...

Gefällt mir
11. Februar 2007 um 19:28
In Antwort auf miga_12453447

Danke
Vielen Dank für den Ratschlag. Ich werde versuchen konsquent auf meine Ernährung achten und regelmäßig Sport treiben!
Es ist nun sehr schwer weiter zu machen, wenn man keine Erfolge sieht! Aber Kopf hoch...

Bitte
also vortschritte kommen mit der zeit geduld, disziplin, motivation und spass sind deine grössten helfer bei deinem Ziel. Solltest du mehr fragen oder so haben kannste dich ja an mich wenden ich helfe dir gerne weiter

Gefällt mir
13. Februar 2007 um 9:14
In Antwort auf miga_12453447

Danke
Vielen Dank für den Ratschlag. Ich werde versuchen konsquent auf meine Ernährung achten und regelmäßig Sport treiben!
Es ist nun sehr schwer weiter zu machen, wenn man keine Erfolge sieht! Aber Kopf hoch...

Ratschlag
....wenn du schon Eiweiß zu dir nehmen sollst, dann bitte kein tierisches, sondern pflanzliches!! Dass kann der Körper besser verarbeiten! Aber wenn du abnehmen möchtest, wieso betreibst du dann Muskelaufbau? Is doch klar, dass du nicht weniger wiegst, weil, Muskeln sind nun mal auch Kilos! Nimm erstmal ab und stähle dann deinen Körper!!!

Gefällt mir
13. Februar 2007 um 13:52
In Antwort auf ishtar_12280172

Ratschlag
....wenn du schon Eiweiß zu dir nehmen sollst, dann bitte kein tierisches, sondern pflanzliches!! Dass kann der Körper besser verarbeiten! Aber wenn du abnehmen möchtest, wieso betreibst du dann Muskelaufbau? Is doch klar, dass du nicht weniger wiegst, weil, Muskeln sind nun mal auch Kilos! Nimm erstmal ab und stähle dann deinen Körper!!!

@krebspower
***weil, Muskeln sind nun mal auch Kilos***
zuersteinmal, ehe eine Frau KILOS aufbaut, vergeht massig Zeit! Frau ist ohne Steroide allerhöchstens in der Lage im Jahr 2 bis 3 Kilo Muskelmasse aufzubauen, wobei sie dann aber richtig heftig Gewichte heben muß und zwar kein Damenprogrämmchen, sondern regelmäßig schweres Eisen.
Weiter Muskeln wiegen nicht einmal ein Viertel mehr als Fett.
In Zahlen:
Muskelvolumen: 1,058
Fettvolumen: zwischen 0,924 und 0,932.

LG MSky

Gefällt mir
13. Februar 2007 um 16:52
In Antwort auf renato_12831546

Ratschlag
hmm also um abzunehmen is eben sport wie ausdauer und fitness am besten doch man sollte dies eben konsequent durchziehn. Kombiniert mit einer guten Ernährung kommst du zu deinem Ziel. Ich esse 6 - 7 Mahlzeiten am Tag du solltest einen hohen wert auf Eiweiss reiche Nahrung legen. Es ist wichtig dein Körper vor dem Schlafen gehn mit viel Eiweiss zu versorgen iwe z.b ein becher MAGER quark 0,1% fett oder ein Becher hüttenkäse.

Ich persönlich würde dir folgendes zum Thema Ernährung empfehlen:
1.Trinke viel wasser am tag so 2 - 3 liter Wasser.
2. Esse viel Obst und Gemüse
3 Esse alle 2 - 3stunden eine mittlere Mahlzeit mit viel Eiweiss
4. Esse gesunde fette wie z.b Lachs
5. Treibe regelmäßig sport

Falls du kokretere Fragen zum Thema Ernährung oder sport hast helfe ich dir gerne

Bodybuilder
Mark, Du hast ja recht mit Deinem Essprogramm fuer einen Menschen der Idealgewicht hat und ordentlich Sport treibt.
Sie ist aber ein weiblicher Teenager der abnehmen moechte.
Wenn sie alle zwei bis drei Stunden eine *mittlere Mahlzeit mit viel Eiweiss* isst, aber kein intensives Krafttraining macht, nimmt sie womoeglich noch zu.

Ich wuerde erstmal allen Zucker, wie morgens im Tee, weglassen. Dann weitgehend auf alle leeren Kohlehydrate aus Weissmehl, weissem Reis, weissen Nudeln, gezuckerte Speisen und Getraenke etc verzichten.
Kohlehydrate aus Vollkorn halten laenger satt und sind gesund.
Wie schon von Mark erwaehnt viel, moeglichst rohes Gemuese.
Ausreichend hochwertiges, fettarmes Protein. Aber eben keine Proteinmast.

Z. B.
Morgens Vollkornmuesli mit Magermilch, oder Vollkornbrot mit Magerhuettenkaese

Vormittags ein Stueck Obst

Mittags fettarmes Fischfilet/Gefluegel/ Fleisch mit Gemuese und/oder Salat,vielleicht ein paar Kartoffeln, keine fette Sosse

Nachmittags ein Stuck Obst mit Magernaturyoghurt

Abends wie Mittags





Gefällt mir
13. Februar 2007 um 21:47
In Antwort auf thilo_12559194

@krebspower
***weil, Muskeln sind nun mal auch Kilos***
zuersteinmal, ehe eine Frau KILOS aufbaut, vergeht massig Zeit! Frau ist ohne Steroide allerhöchstens in der Lage im Jahr 2 bis 3 Kilo Muskelmasse aufzubauen, wobei sie dann aber richtig heftig Gewichte heben muß und zwar kein Damenprogrämmchen, sondern regelmäßig schweres Eisen.
Weiter Muskeln wiegen nicht einmal ein Viertel mehr als Fett.
In Zahlen:
Muskelvolumen: 1,058
Fettvolumen: zwischen 0,924 und 0,932.

LG MSky

@Motherssky
..hey, brauche hier keine Angaben über Muskelauffbau, das weiss ich selbst auch!! Und deswegen ist eben meine Meinung,dass die "Dame" erstmal diesen Sport meiden sollte...und erstmal abnehmen! Würdest du dieser Dame evtl. Proteine, natürlich auf pflanzlicher Basis empfehlen, zum Muskelwiederaufbau???!

Gefällt mir
14. Februar 2007 um 2:13
In Antwort auf ishtar_12280172

@Motherssky
..hey, brauche hier keine Angaben über Muskelauffbau, das weiss ich selbst auch!! Und deswegen ist eben meine Meinung,dass die "Dame" erstmal diesen Sport meiden sollte...und erstmal abnehmen! Würdest du dieser Dame evtl. Proteine, natürlich auf pflanzlicher Basis empfehlen, zum Muskelwiederaufbau???!

Anscheinend aber doch.......
Ich habe der Dame gar nicht empfohlen, sondern einzig auf Deine Beitrag geantwortet.

Und wenn Du anfängst von "Kilos" beim Muskelaufbau zu schreiben, liegt der Verdacht nahe, daß Du eben nicht informiert bist, wie wenig das ausmacht, denn sonst würdest Du von Grämmchen reden
Bussi und komm wieder runter
LG MSky

Gefällt mir
14. Februar 2007 um 11:31
In Antwort auf thilo_12559194

Anscheinend aber doch.......
Ich habe der Dame gar nicht empfohlen, sondern einzig auf Deine Beitrag geantwortet.

Und wenn Du anfängst von "Kilos" beim Muskelaufbau zu schreiben, liegt der Verdacht nahe, daß Du eben nicht informiert bist, wie wenig das ausmacht, denn sonst würdest Du von Grämmchen reden
Bussi und komm wieder runter
LG MSky

..ich bin doch gar
nicht oben gewesen!!)..so schnell nicht! Macht nur Spass zu "diskutieren" mit dir!! ...hier nur im falschen Forum...naja, egal!...lg krebspower

Gefällt mir
14. Februar 2007 um 14:31
In Antwort auf ishtar_12280172

..ich bin doch gar
nicht oben gewesen!!)..so schnell nicht! Macht nur Spass zu "diskutieren" mit dir!! ...hier nur im falschen Forum...naja, egal!...lg krebspower

Hey
Schönen Tag Dir!
Wir sind ja in derselben Sache unterwegs....
LG MSky

Gefällt mir
14. Februar 2007 um 17:18

Ein paar Tips...
Hallo!

Was Du ißt, ist im Prinzp egal, nur die Menge nicht. Es kommt ausschließlich auf eines an, nämlich die Energiebilanz. Führst Du mehr zu, als Du verbrauchst, nimmst Du zu. Oder eben bei weniger, nimmst Du ab. Problem ist, wenn man noch über wenig Muskulatur verfügt, ist der Energieverbrauch gar nicht so leicht zu bewerkstelligen.

Ausdauersportarten - diverse Laufarten, oder erst mal knieschonender Fahradfahren, Heimtrainer - sind das Richtige, um in die Fettverbrennung zu kommen. Ißt Du reichlich Kohlehydrate, so daß der Glucose-Spiegel im Blut recht hoch ist, dauert es entsprechend länger, bis der Körper auf Fettverbrennung zurückgreift, denn er kann aus der Zuckerverbrennung schneller und einfacher Energie gewinnen.

Sehr wichtig ist auch, man kann nicht an irgendwelchen Körperstellen gezielt abnehmen. Du kannst dem Körper nicht sagen, welche Fettzellen er leeren soll, wenn er Energie braucht, sondern er holt es sich gleichmäßig verteilt von allen Fettzellen. Man kann nur gezielt an Körperstellen Muskulatur aufbauen.

Vermeide Schwimmen, ist zwar hervorragend für die Gelenke, aber der Körper fängt an als Kälteschutz Fett in den oberen Hautschichten einzulagern. Deshalb sieht man auch praktisch nie trocken austrainierte (also fast fettfreie) Leistungsschwimmer, obwohl sie sicher nicht weniger trainieren, als z.B. ein Leichtathlet.

Gruß,

Ralf

Gefällt mir
14. Februar 2007 um 21:54
In Antwort auf thilo_12559194

Hey
Schönen Tag Dir!
Wir sind ja in derselben Sache unterwegs....
LG MSky

Ja?
gut, wenn DU das sagst...bin dabei!!!

Gefällt mir
16. Februar 2007 um 20:26

Hallo Lindushka
ich sehe du treibst genug Sport,-was könnte dir weiter helfen wenn du abnehmen willst - konsequent bleiben und täglich nicht mehr als 1000-1200cal zu sich zu nehmen , und weiter so aktiv bleiben wie bis jetzt.
Wenn du das schafst kannst pro Woche 1Kg abnehmen, (1kg gewicht =ca 7000cal) Am Anfang ist schwerdie Essmengen zu reduzieren aber mit der zeit wenn die Kilos purzeln steigt auch deine motivation , und es wird leichter.
Was auch sehr hilfreich ist , ist Wallking - so 3xdie Woche durch die Gegend flott flitzen das verbraucht in 1 stunde so ca. 500 cal
Was wichtig ist: Fette und süßzeug meiden dafür Vollkornprodukte, Obst und Gemüse bevorzugen, und lange aushalten dann klappt es!
Bei mir hat es im 1 Jahr mit kurzen Rückschlägen 17Kg weniger gewicht gebracht. Da wird der Bauch automatisch schön flach und die 80D kannst auch vergessen )
Gruß
ata

Gefällt mir
18. Februar 2007 um 2:04
In Antwort auf irhne_12548989

Hallo Lindushka
ich sehe du treibst genug Sport,-was könnte dir weiter helfen wenn du abnehmen willst - konsequent bleiben und täglich nicht mehr als 1000-1200cal zu sich zu nehmen , und weiter so aktiv bleiben wie bis jetzt.
Wenn du das schafst kannst pro Woche 1Kg abnehmen, (1kg gewicht =ca 7000cal) Am Anfang ist schwerdie Essmengen zu reduzieren aber mit der zeit wenn die Kilos purzeln steigt auch deine motivation , und es wird leichter.
Was auch sehr hilfreich ist , ist Wallking - so 3xdie Woche durch die Gegend flott flitzen das verbraucht in 1 stunde so ca. 500 cal
Was wichtig ist: Fette und süßzeug meiden dafür Vollkornprodukte, Obst und Gemüse bevorzugen, und lange aushalten dann klappt es!
Bei mir hat es im 1 Jahr mit kurzen Rückschlägen 17Kg weniger gewicht gebracht. Da wird der Bauch automatisch schön flach und die 80D kannst auch vergessen )
Gruß
ata

Definitiv -->nein! Viel zu hochgegriffen!
***ist Wallking - ........das verbraucht in 1 stunde so ca. 500 cal....***
Oder so ist allerhöchstens 400 Kalorien, aber nur bei entsprechendem Kampfgewicht.
Ca. 500 verbraucht man beim Joggen, ist wohl ein anderes Tempo als beim Walken.
MSky

Gefällt mir
19. Februar 2007 um 10:48
In Antwort auf irhne_12548989

Hallo Lindushka
ich sehe du treibst genug Sport,-was könnte dir weiter helfen wenn du abnehmen willst - konsequent bleiben und täglich nicht mehr als 1000-1200cal zu sich zu nehmen , und weiter so aktiv bleiben wie bis jetzt.
Wenn du das schafst kannst pro Woche 1Kg abnehmen, (1kg gewicht =ca 7000cal) Am Anfang ist schwerdie Essmengen zu reduzieren aber mit der zeit wenn die Kilos purzeln steigt auch deine motivation , und es wird leichter.
Was auch sehr hilfreich ist , ist Wallking - so 3xdie Woche durch die Gegend flott flitzen das verbraucht in 1 stunde so ca. 500 cal
Was wichtig ist: Fette und süßzeug meiden dafür Vollkornprodukte, Obst und Gemüse bevorzugen, und lange aushalten dann klappt es!
Bei mir hat es im 1 Jahr mit kurzen Rückschlägen 17Kg weniger gewicht gebracht. Da wird der Bauch automatisch schön flach und die 80D kannst auch vergessen )
Gruß
ata

Frage dazu!
Sind 1000 bis 1200 kcal am Tag nicht ein bisschen wenig?

Ich bin 164cm groß, mache zur Zeit nur Gymnastik und bleibe mit den Kalorien knapp unter 1500. Nehme ganz gut ab. Pro 10 Tage etwa 1 Kilo.

(Ich weiß, ist ne Anfängerfrage, aber ich interessiere mich erst seit etwa nem Monat für gesunde Ernährung und man schnappt so viele unterschiedliche Meinungen auf.)

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram