Forum / Fit & Gesund

Dreierbeziehung statt Trennung?

18. Oktober 2006 um 11:25 Letzte Antwort: 23. Oktober 2006 um 11:59

Hallo liebe Leser,

wenn sich zwei Menschen lieben, die gemeinsame Erotik aber völlig auf der Strecke bleibt, kann eine Dreierbeziehung dann eine Trennung verhindern? Was müsste man dabei beachten? Was sollte man vermeiden? Wie kann das überhaupt funktionieren? Welche Erfahrungen habt Ihr evtl. damit gemacht?

Mit einer Dreierbeziehung meine ich nicht die offene Beziehung mit wechselnden Sexpartnern oder eine heimliche Affäre sondern man würde eine dritte Person hinzunehmen. Eine Person aus dem engsten Freundeskreis, die beide sehr schätzen und mit der man gemeinsam viel Zeit verbringt. Zärtlichkeit und Sex zwischen den Dreien muss nicht zusammen stattfinden.

Mir ist klar, dass man zunächst alles versuchen sollte, das Sexleben in der Partnerschaft zu beleben. Probleme und Wünsche müssen offen besprochen werden. Lösungen müssen gefunden werden. Auch eine Paartherapie kann helfen. Aber was wäre, wenn das sexuelle Verlangen zwischen den Liebenden einfach zu gravierende Unterschiede aufweist und einer der beiden immer zurückstecken muss?

Was glaubt Ihr?


Mehr lesen

23. Oktober 2006 um 11:59

Ich denke...
...dass eine Dreierbeziehung nicht die Lösung des Problems ist. Frag dich doch mal, warum das zwischen euch beiden nicht mehr funktioniert. Redet miteinander und findet heraus, was ihr vielleicht in Zukunft ändern könntet, damit keiner von euch beiden zurückstecken muss. Klingt vielleicht altmodisch, aber ich würde die Nähe und Intimität, die ich zu dem Mann, den ich liebe habe, NIEMALS mit einer dritten Person teilen wollen. Mein Mann gehört mir und ich gehöre ihm. Da hat niemand anderes was zu suchen!!!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers