Forum / Fit & Gesund

Dr.Jan Zinndorf

3. November 2011 um 19:34 Letzte Antwort: 30. August 2016 um 13:46

Hallo,ich habe ein termin für brustvergrösserung beim Dr.Jan Zinndorf in Ingolstadt.Hat jemandem dort erfahrung gemacht?

Mehr lesen

26. November 2011 um 9:26

Bist in sehr guten Händen
Hallo, ich weiß nicht, ob du mittlerweile die OP schon hinter dir hast, falls ja, schreib doch mal, wie es war.
Ich persönlich würde dir Dr. Zinndorf sehr empfehlen. Habe mich bei ihm operieren lassen (BV) und würde es jederzeit wieder tun.

Gefällt mir
26. November 2011 um 9:30

Sehr zu empfehlen
Hallo, da deine Frage schon älter ist, weiß ich nicht, ob du die OP zwischenzeitlich schon hinter dir hast. Ich habe mich von Dr. Zinndorf operieren lassen (BV) und war sehr zufrieden mit allem. Hatte keinerlei Komplikationen. Meiner Ansicht nach ein sehr empfehlenswerter Arzt. Schreib doch, ob du mittlerweile die OP schon hinter dir hast und was dein Eindruck war. Würde mich auch interessieren.

Gefällt mir
26. November 2011 um 10:03
In Antwort auf zaira_12186952

Bist in sehr guten Händen
Hallo, ich weiß nicht, ob du mittlerweile die OP schon hinter dir hast, falls ja, schreib doch mal, wie es war.
Ich persönlich würde dir Dr. Zinndorf sehr empfehlen. Habe mich bei ihm operieren lassen (BV) und würde es jederzeit wieder tun.

Bv
Hi,ich habe am 9 Ian die OP.Wann hast du das gemacht?wie gross( ml?), hast du Schmerzen gehabt? Ich freue mich auf alles was du mir sagen kannst.Lg

Gefällt mir
26. November 2011 um 10:37
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Hi,ich habe am 9 Ian die OP.Wann hast du das gemacht?wie gross( ml?), hast du Schmerzen gehabt? Ich freue mich auf alles was du mir sagen kannst.Lg

BV
Hallo cos54, ich hatte Ende August dieses Jahres die OP. Habe 255ml Allergan moderate profil rund ÜBM bekommen. ÜBM ist grundsätzlich weniger schmerzhaft als UBM, wobei Schmerzempfinden immer subjektiv ist. Es war auszuhalten. Zwei Wochen lang fühlte ich mich ziemlich eingeschränkt, wobei für mich das Hauptproblem darin bestand, nach solch einer OP nur auf dem Rücken schlafen zu dürfen. Da tut bald alles weh... und mir fehlte einfach der Schlaf. Nach drei Wochen bekam ich grünes Licht, mich wieder auf die Seite zu drehen. Ab da ging es bergauf. Habe die OP übrigens über den DÄS gemacht. Du kannst mir für weitere Fragen auch gerne deine Email-Adresse schicken, dann können wir offline uns austauschen, falls du möchtest.

Gefällt mir
26. November 2011 um 11:45
In Antwort auf zaira_12186952

BV
Hallo cos54, ich hatte Ende August dieses Jahres die OP. Habe 255ml Allergan moderate profil rund ÜBM bekommen. ÜBM ist grundsätzlich weniger schmerzhaft als UBM, wobei Schmerzempfinden immer subjektiv ist. Es war auszuhalten. Zwei Wochen lang fühlte ich mich ziemlich eingeschränkt, wobei für mich das Hauptproblem darin bestand, nach solch einer OP nur auf dem Rücken schlafen zu dürfen. Da tut bald alles weh... und mir fehlte einfach der Schlaf. Nach drei Wochen bekam ich grünes Licht, mich wieder auf die Seite zu drehen. Ab da ging es bergauf. Habe die OP übrigens über den DÄS gemacht. Du kannst mir für weitere Fragen auch gerne deine Email-Adresse schicken, dann können wir offline uns austauschen, falls du möchtest.

BB
Hi, ich mache dass auch durch DÄS.Mir hat der Arzt 340ml empfohlen und anatomische Form.Ich frage mich ob nicht zu groß sind?wurde bei dir auch unter die muscle gemacht?ich habe mit meinem Frauenarzt geredet und hat gesagt dass die BV haben auch Nachteile,das die Frauen mit Brust Implantaten können die brustkrebs nicht früh genug entdecken? Was meinst du? Hast du schon Kinder? Wie alt bist du? lg

Gefällt mir
26. November 2011 um 12:06
In Antwort auf kendra_12906008

BB
Hi, ich mache dass auch durch DÄS.Mir hat der Arzt 340ml empfohlen und anatomische Form.Ich frage mich ob nicht zu groß sind?wurde bei dir auch unter die muscle gemacht?ich habe mit meinem Frauenarzt geredet und hat gesagt dass die BV haben auch Nachteile,das die Frauen mit Brust Implantaten können die brustkrebs nicht früh genug entdecken? Was meinst du? Hast du schon Kinder? Wie alt bist du? lg

BV
Hallo, ich bin schon 49 Jahre alt. Bei mir wurde ÜBM gemacht, weil ich viele Jahre im Ausdauer- und Kraftsportbereich tätig war, wodurch u.a. auch meine Brustmuskulatur sehr ausgeprägt ist. Meistens wird allerdings in Deutschland UBM gemacht. Die anatomische Form ist sehr natürlich. Anatomische Implantate wirken bei gleicher ml-Zahl in der Regel etwas kleiner als runde. Insofern brauchst du dir - denke ich - keine Sorgen zu machen. Meiner Meinung nach berät Dr. Zinndorf sehr individuell. Was er dir vorgeschlagen hat, ist sicherlich auf deine persönliche Ausgangslage bezogen. Die ist bei jedem eben anders. Ich hatte vor der OP praktisch gar nichts an Brust. Wie ist das bei dir und wie alt bist du? Bei UBM ist die Krebsvorsorge unproblematischer als bei ÜBM. Mir war dieser Aspekt allerdings sowieso egal, weil mitsamt den ganzen Krebsvorsorgen man sowieso keine Garantie hat. In der Beratung wurde ich übrigens gefragt, ob in der Familie jemand Brustkrebs hatte. Das Risiko bzw. die Wahrscheinlichkeit, aufgrund familiärer Disposition an Brustkrebs zu erkranken, wird durchaus erwogen. Alles hat immer auch Nachteile. Eine solche OP muss man sich schon sehr gut überlegen. Nicht selten geht ja auch etwas schief. Ich habe 18 (!!!) Jahre lang überlegt und mich letzten Sommer spontan entschieden. Bisher habe ich es nicht bereut, bin auch sehr dankbar, dass alles so gut gelaufen ist. Bist du aus Ingolstadt oder aus MÜnchen oder von wo ganz anders?

Gefällt mir
26. November 2011 um 14:49
In Antwort auf zaira_12186952

BV
Hallo, ich bin schon 49 Jahre alt. Bei mir wurde ÜBM gemacht, weil ich viele Jahre im Ausdauer- und Kraftsportbereich tätig war, wodurch u.a. auch meine Brustmuskulatur sehr ausgeprägt ist. Meistens wird allerdings in Deutschland UBM gemacht. Die anatomische Form ist sehr natürlich. Anatomische Implantate wirken bei gleicher ml-Zahl in der Regel etwas kleiner als runde. Insofern brauchst du dir - denke ich - keine Sorgen zu machen. Meiner Meinung nach berät Dr. Zinndorf sehr individuell. Was er dir vorgeschlagen hat, ist sicherlich auf deine persönliche Ausgangslage bezogen. Die ist bei jedem eben anders. Ich hatte vor der OP praktisch gar nichts an Brust. Wie ist das bei dir und wie alt bist du? Bei UBM ist die Krebsvorsorge unproblematischer als bei ÜBM. Mir war dieser Aspekt allerdings sowieso egal, weil mitsamt den ganzen Krebsvorsorgen man sowieso keine Garantie hat. In der Beratung wurde ich übrigens gefragt, ob in der Familie jemand Brustkrebs hatte. Das Risiko bzw. die Wahrscheinlichkeit, aufgrund familiärer Disposition an Brustkrebs zu erkranken, wird durchaus erwogen. Alles hat immer auch Nachteile. Eine solche OP muss man sich schon sehr gut überlegen. Nicht selten geht ja auch etwas schief. Ich habe 18 (!!!) Jahre lang überlegt und mich letzten Sommer spontan entschieden. Bisher habe ich es nicht bereut, bin auch sehr dankbar, dass alles so gut gelaufen ist. Bist du aus Ingolstadt oder aus MÜnchen oder von wo ganz anders?

BB
Hi ich bin 32 Jahre alt und ich wohne in Pfaffenhofen( zwischen München und Ingolstadt).Ja bei mir wird UBM gemacht.Mit dem brustkrebs hast du recht das man nicht wissen kann.ich hoffe das bei mir alles gut läuft.Kommst du aus IN?

Gefällt mir
27. November 2011 um 10:39
In Antwort auf kendra_12906008

BB
Hi ich bin 32 Jahre alt und ich wohne in Pfaffenhofen( zwischen München und Ingolstadt).Ja bei mir wird UBM gemacht.Mit dem brustkrebs hast du recht das man nicht wissen kann.ich hoffe das bei mir alles gut läuft.Kommst du aus IN?

BV
Hallo cos54, ich komme aus einem kleinen Ort ca. 110 km nordwestlich von Ingolstadt. Auch bei mir ginge es im Sommer um die Entscheidung zwischen OP in München oder Ingolstadt. Nun bin ich sehr froh, mich für Dr. Zinndorf in IN entschieden zu haben. Hast du denn schon verbindlich zugesagt oder noch nicht? Wie gesagt, kann ich dir diesen Arzt nach meiner Erfahrung sehr empfehlen. Lass dich bloß nicht verunsichern durch Kritiker des DÄS etc. Da stecken ganz oft Ärzte dahinter, die anonymisiert ihre Konkurrenz schlecht reden wollen. Es gibt sicher beim DÄS auch weniger gute Ärzte, die gibt es aber mindestens ebenso häufig außerhalb des DÄS. Dr. Zinndorf gehört in die Gruppe sehr professioneller Operateure, meine ich. Wie war denn dein Eindruck nach dem Beratungsgespräch? Warst du ein oder zweimal dort

Gefällt mir
27. November 2011 um 17:30
In Antwort auf zaira_12186952

BV
Hallo cos54, ich komme aus einem kleinen Ort ca. 110 km nordwestlich von Ingolstadt. Auch bei mir ginge es im Sommer um die Entscheidung zwischen OP in München oder Ingolstadt. Nun bin ich sehr froh, mich für Dr. Zinndorf in IN entschieden zu haben. Hast du denn schon verbindlich zugesagt oder noch nicht? Wie gesagt, kann ich dir diesen Arzt nach meiner Erfahrung sehr empfehlen. Lass dich bloß nicht verunsichern durch Kritiker des DÄS etc. Da stecken ganz oft Ärzte dahinter, die anonymisiert ihre Konkurrenz schlecht reden wollen. Es gibt sicher beim DÄS auch weniger gute Ärzte, die gibt es aber mindestens ebenso häufig außerhalb des DÄS. Dr. Zinndorf gehört in die Gruppe sehr professioneller Operateure, meine ich. Wie war denn dein Eindruck nach dem Beratungsgespräch? Warst du ein oder zweimal dort

BV
Ja ich bin sicher dass ich das machen will.Die Termin ist am 9 Ian.Ich war nur einmal bei ihm.Die gespräch mit ihm war ok.Über DÄS habe ich nichts schlecktes gehört.Hast du?ich überleg auch seit 14 jahren für ein BV aber ich wollte erste mal Kinder.Jetz habe ich 2 Töchtern und ich wünsche mit eine schönere brust.Der frauenarzt hat noch gesagt das die Brüste werden mit dem zeit sehr hart von Implantaten.Hast die der Chirurg so etwas gesagt??? Wie lange hast du Schmerz Tablette genommen? Lg und schönen Abend

Gefällt mir
27. November 2011 um 18:03
In Antwort auf kendra_12906008

BV
Ja ich bin sicher dass ich das machen will.Die Termin ist am 9 Ian.Ich war nur einmal bei ihm.Die gespräch mit ihm war ok.Über DÄS habe ich nichts schlecktes gehört.Hast du?ich überleg auch seit 14 jahren für ein BV aber ich wollte erste mal Kinder.Jetz habe ich 2 Töchtern und ich wünsche mit eine schönere brust.Der frauenarzt hat noch gesagt das die Brüste werden mit dem zeit sehr hart von Implantaten.Hast die der Chirurg so etwas gesagt??? Wie lange hast du Schmerz Tablette genommen? Lg und schönen Abend

BV bei Dr. Zinndorf
Hallo Cos, dein Frauenarzt ist, glaube ich, nicht so ganz auf dem Laufenden. Hart werden operierte Brüste nur, wenn es zur Komplikation einer Kapselfibrose kommt. Das gibt es mittlerweile viel seltener als früher, da die Implantate viel besser geworden sind. Aber Dr. Zinndorf hat dir sicher bei der Aufklärung über Komplikationsmöglichkeiten davon berichtet. Ich habe übrigens keine Kinder. Es gibt, wenn man in Foren liest, immer wieder böse Meinungen über den DÄS, z.B., dass angeblich nur "schlechte" Ärzte oder "Anfänger" für den DÄS arbeiten. Mittlerweile glaube ich, dass hinter solchen Vorwürfen Arzthelferinnen der teuren Ärzte stecken oder gar Ärzte selber. Durch die Anonymisierung im Internet weiß man ja leider nicht, wer sich zu den Themen de facto so äußert. Es gibt sicher unter DÄS-Ärzten auch weniger gute Ärzte. Die gibt es allerdings mindestens ebenso häufig außerhalb des DÄS. Das kann man in diesen Foren ebenfalls lesen. Ich war über die Jahre hinweg bei insgesamt 7 plastischen Chirurgen. Dr. Zinndorf war davon der einzige DÄS-Arzt. Da eine Arbeitskollegin zwei Jahre zuvor in München sich über den DÄS hat operieren lassen (auch eine BV) und mit allem sehr zufrieden war, habe ich mich eben auch beim DÄS gemeldet. Dr. Zinndorf wirkte auf mich absolut seriös und professionell. Ich hatte durch meine 6 vorausgegangenen Gespräche ja einen guten Vergleich. Er ist sehr sachlich, nüchtern, dabei aber sehr freundlich. Ich fand auch das Anästhesie-Team und die Krankenschwestern sehr, sehr freundlich. Schmerztabletten habe ich in der ersten Woche mehrere genommen. Ab der zweiten Woche kaum mehr. Das geht vorbei und man vergisst es ganz schnell. Hast du denn nun schon fest zugesagt?

Gefällt mir
27. November 2011 um 19:25
In Antwort auf zaira_12186952

BV bei Dr. Zinndorf
Hallo Cos, dein Frauenarzt ist, glaube ich, nicht so ganz auf dem Laufenden. Hart werden operierte Brüste nur, wenn es zur Komplikation einer Kapselfibrose kommt. Das gibt es mittlerweile viel seltener als früher, da die Implantate viel besser geworden sind. Aber Dr. Zinndorf hat dir sicher bei der Aufklärung über Komplikationsmöglichkeiten davon berichtet. Ich habe übrigens keine Kinder. Es gibt, wenn man in Foren liest, immer wieder böse Meinungen über den DÄS, z.B., dass angeblich nur "schlechte" Ärzte oder "Anfänger" für den DÄS arbeiten. Mittlerweile glaube ich, dass hinter solchen Vorwürfen Arzthelferinnen der teuren Ärzte stecken oder gar Ärzte selber. Durch die Anonymisierung im Internet weiß man ja leider nicht, wer sich zu den Themen de facto so äußert. Es gibt sicher unter DÄS-Ärzten auch weniger gute Ärzte. Die gibt es allerdings mindestens ebenso häufig außerhalb des DÄS. Das kann man in diesen Foren ebenfalls lesen. Ich war über die Jahre hinweg bei insgesamt 7 plastischen Chirurgen. Dr. Zinndorf war davon der einzige DÄS-Arzt. Da eine Arbeitskollegin zwei Jahre zuvor in München sich über den DÄS hat operieren lassen (auch eine BV) und mit allem sehr zufrieden war, habe ich mich eben auch beim DÄS gemeldet. Dr. Zinndorf wirkte auf mich absolut seriös und professionell. Ich hatte durch meine 6 vorausgegangenen Gespräche ja einen guten Vergleich. Er ist sehr sachlich, nüchtern, dabei aber sehr freundlich. Ich fand auch das Anästhesie-Team und die Krankenschwestern sehr, sehr freundlich. Schmerztabletten habe ich in der ersten Woche mehrere genommen. Ab der zweiten Woche kaum mehr. Das geht vorbei und man vergisst es ganz schnell. Hast du denn nun schon fest zugesagt?

BB
Ja ich habe zugesagt.ich muss mir vorher die Blutwerte machen lassen und dann am 9 Ian um 7.45 muss ich in Klinikum sein.ich wollte noch fragen wie sieht dein Schnitt aus? Wie groß ist? Sieht man die Narbe aus? Sorry wenn ich dir Stress mache mit meine fragen.Lg

Gefällt mir
27. November 2011 um 19:38
In Antwort auf kendra_12906008

BB
Ja ich habe zugesagt.ich muss mir vorher die Blutwerte machen lassen und dann am 9 Ian um 7.45 muss ich in Klinikum sein.ich wollte noch fragen wie sieht dein Schnitt aus? Wie groß ist? Sieht man die Narbe aus? Sorry wenn ich dir Stress mache mit meine fragen.Lg

BV bei Dr. Zinndorf
Du machst mir absolut keinen Stress mit deinen Fragen, keine Sorge. Ich helfe dir gerne, wenn ich kann, mit Informationen. Die Narbe ist unter der Brust. Ich habe sie bisher eingecremt und soll ab jetzt ein spezielles Narbengel verwenden. Sie ist (sind ja zwei) laut Arzt normal verheilt bisher. Meiner Einschätzung nach ist der Schnitt unter der Brustfalte der am wenigsten komplikationsträchtige. Ich kann schlecht schätzen, denke aber, dass die Schnitte jeweils so 4 cm breit sind. Sie sind so gesetzt, dass sie im Lauf der Zeit mehr oder weniger (ganz) unter einer sich bildenden Brustfalte verschwinden (sollen). Das Blutbild lässt du sicherlich auch beim Hausarzt machen. Ich musste dafür 16.- Euro zahlen. Ein EKG hatte ich noch von einer hausärztlichen Routineuntersuchung, so dass ich das nicht bezahlen musste. Wenn du noch etwas wissen möchtest, kannst du jederzeit fragen. Viele Grüße

Gefällt mir
27. November 2011 um 21:57
In Antwort auf zaira_12186952

BV bei Dr. Zinndorf
Du machst mir absolut keinen Stress mit deinen Fragen, keine Sorge. Ich helfe dir gerne, wenn ich kann, mit Informationen. Die Narbe ist unter der Brust. Ich habe sie bisher eingecremt und soll ab jetzt ein spezielles Narbengel verwenden. Sie ist (sind ja zwei) laut Arzt normal verheilt bisher. Meiner Einschätzung nach ist der Schnitt unter der Brustfalte der am wenigsten komplikationsträchtige. Ich kann schlecht schätzen, denke aber, dass die Schnitte jeweils so 4 cm breit sind. Sie sind so gesetzt, dass sie im Lauf der Zeit mehr oder weniger (ganz) unter einer sich bildenden Brustfalte verschwinden (sollen). Das Blutbild lässt du sicherlich auch beim Hausarzt machen. Ich musste dafür 16.- Euro zahlen. Ein EKG hatte ich noch von einer hausärztlichen Routineuntersuchung, so dass ich das nicht bezahlen musste. Wenn du noch etwas wissen möchtest, kannst du jederzeit fragen. Viele Grüße

BB
Ja ich mache alles bei der Hausarzt 2 Wochen vor OP.Der Arzt hat mir gesagt das die Schnitt 5.5 cm groß wird. Bei die anatomische implantaten ist die Schnitt ein bischenn grösser als bei die runde. Wie lange könntest du nichts arbeiten? Etwas schwer in die arme nehmen oder tragen(ich denke an meine Kinder).Meine Mutter kommt bei und weil ich bestimmt Hilfe brauche.Lg

Gefällt mir
28. November 2011 um 15:18
In Antwort auf kendra_12906008

BB
Ja ich mache alles bei der Hausarzt 2 Wochen vor OP.Der Arzt hat mir gesagt das die Schnitt 5.5 cm groß wird. Bei die anatomische implantaten ist die Schnitt ein bischenn grösser als bei die runde. Wie lange könntest du nichts arbeiten? Etwas schwer in die arme nehmen oder tragen(ich denke an meine Kinder).Meine Mutter kommt bei und weil ich bestimmt Hilfe brauche.Lg

BV bei Dr. Zinndorf
Bei mir wurde ja ÜBM operiert. Da konnte ich relativ schnell wieder heben und tragen. Was hat dir der Arzt denn so gesagt, wie lange du dich ungefähr schonen sollst? Ich habe schon am zweiten Tag nach der OP wieder den Staubsauger bedient und auch ein Zimmer feucht rausgewischt....., da ich alleine lebe. Allerdings ging alles sehr langsam und ich war natürlich auch sehr vorsichtig. Danach war ich ganz schön erledigt. Wenn deine Mutter kommt, musst du dir doch eigentlich keine Sorgen machen. Es heißt, dass man nach einer BV ca. 2 Wochen braucht, bis man wieder "fit" ist. Ich habe noch einige Wochen mehr langsamer machen müssen, aber nach 2 Wochen ging das allermeiste wieder relativ uneingeschränkt. Du bekommst Schmerzmittel und damit geht das ganz gut. Schlimm waren für mich die Nächte, da man die erste Zeit nur auf dem Rücken schlafen soll. Ich konnte da so gut wie keinen Schlaf finden. Aber auch das ist zu überstehen.

Gefällt mir
28. November 2011 um 16:12
In Antwort auf zaira_12186952

BV bei Dr. Zinndorf
Bei mir wurde ja ÜBM operiert. Da konnte ich relativ schnell wieder heben und tragen. Was hat dir der Arzt denn so gesagt, wie lange du dich ungefähr schonen sollst? Ich habe schon am zweiten Tag nach der OP wieder den Staubsauger bedient und auch ein Zimmer feucht rausgewischt....., da ich alleine lebe. Allerdings ging alles sehr langsam und ich war natürlich auch sehr vorsichtig. Danach war ich ganz schön erledigt. Wenn deine Mutter kommt, musst du dir doch eigentlich keine Sorgen machen. Es heißt, dass man nach einer BV ca. 2 Wochen braucht, bis man wieder "fit" ist. Ich habe noch einige Wochen mehr langsamer machen müssen, aber nach 2 Wochen ging das allermeiste wieder relativ uneingeschränkt. Du bekommst Schmerzmittel und damit geht das ganz gut. Schlimm waren für mich die Nächte, da man die erste Zeit nur auf dem Rücken schlafen soll. Ich konnte da so gut wie keinen Schlaf finden. Aber auch das ist zu überstehen.

Bv
Warum wurde bei dir nicht UBM gemacht? Der Arzt hat mir gesagt das 4-5 Wochen muss ich aufpassen und 6 wo nicht in Fitness Studio gehen.Auf dem rücken zum schlafen ist furchtbar aber ich bin von Schwangerschaft schon gewont.warum hast du die runde Implantaten bekommen? Wolltest du oder hat der Arzt gesagt das ist besser so?wars du alleine in Zimmer in Krankenhaus?wie lange hat bei dir die Anästhesie gedauert?hast du dich schlecht gefüllt nacher?war die Anästhesie spritze???

Gefällt mir
28. November 2011 um 16:37
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Warum wurde bei dir nicht UBM gemacht? Der Arzt hat mir gesagt das 4-5 Wochen muss ich aufpassen und 6 wo nicht in Fitness Studio gehen.Auf dem rücken zum schlafen ist furchtbar aber ich bin von Schwangerschaft schon gewont.warum hast du die runde Implantaten bekommen? Wolltest du oder hat der Arzt gesagt das ist besser so?wars du alleine in Zimmer in Krankenhaus?wie lange hat bei dir die Anästhesie gedauert?hast du dich schlecht gefüllt nacher?war die Anästhesie spritze???

BV
Ich habe durch jahrelanges Kraft- und Ausdauertraining sehr ausgeprägte Brustmuskeln. Daher wurde ÜBM gemacht. Der Arzt empfahl mir runde Implantate. (Die Empfehlung hängt in der Regel von der individuellen Ausgangslage ab). Anatomisch ist auch sehr schön und sieht, wie schon erwähnt, noch natürlicher aus als runde. Ich finde, es spricht für einen Arzt, wenn er verschiedenen Patientinnen verschiedene Implantate und Implantatslagen empfiehlt. So sieht man, dass er nicht fixiert ist auf die eine Technik bzw. eine einzige Implantatsart. Ich war in einem Zweibettzimmer im Krankenhaus. Die Wirkung der Narkose war bei mir nach meinem Gefühl schon bald wieder weg. Die OP dauert ca. 1 Stunde. Danach war ich vielleicht noch so 2 Stunden "weg", war abends aber hellwach und leider auch die ganze Nacht hindurch. Zweimal nachts wurde mir übel, aber das ist bei mir immer so. Habe einen schlechten Kreislauf. Von der Spritze der Anästhesie weiß ich nichts mehr. Da ist man sofort weg. Mach dir keine Sorgen, wobei ich dich verstehe. Ich hatte mit jedem Tag, der näher an die OP rückte, immer mehr Angst und wollte am OP-Tag sogar absagen. Jetzt bin ich froh, dass ich mich habe operieren lassen. Das Narkose-Team war übrigens auch sehr, sehr freundlich.

Gefällt mir
28. November 2011 um 17:27
In Antwort auf zaira_12186952

BV
Ich habe durch jahrelanges Kraft- und Ausdauertraining sehr ausgeprägte Brustmuskeln. Daher wurde ÜBM gemacht. Der Arzt empfahl mir runde Implantate. (Die Empfehlung hängt in der Regel von der individuellen Ausgangslage ab). Anatomisch ist auch sehr schön und sieht, wie schon erwähnt, noch natürlicher aus als runde. Ich finde, es spricht für einen Arzt, wenn er verschiedenen Patientinnen verschiedene Implantate und Implantatslagen empfiehlt. So sieht man, dass er nicht fixiert ist auf die eine Technik bzw. eine einzige Implantatsart. Ich war in einem Zweibettzimmer im Krankenhaus. Die Wirkung der Narkose war bei mir nach meinem Gefühl schon bald wieder weg. Die OP dauert ca. 1 Stunde. Danach war ich vielleicht noch so 2 Stunden "weg", war abends aber hellwach und leider auch die ganze Nacht hindurch. Zweimal nachts wurde mir übel, aber das ist bei mir immer so. Habe einen schlechten Kreislauf. Von der Spritze der Anästhesie weiß ich nichts mehr. Da ist man sofort weg. Mach dir keine Sorgen, wobei ich dich verstehe. Ich hatte mit jedem Tag, der näher an die OP rückte, immer mehr Angst und wollte am OP-Tag sogar absagen. Jetzt bin ich froh, dass ich mich habe operieren lassen. Das Narkose-Team war übrigens auch sehr, sehr freundlich.

Bv
Ich habe sehr große Angst für Anästhesie.ich habe bis jetz keine gehabt.Zwei mal ohne entbunden.Ich denke auch oft das ich Absagen will obwohl ich mache das nicht.ist ein Traum von mir schöne Brüste zu haben.Ich freue mich wenn alles vorbei ist und ich hoffe das alles gut klappt weil ich habe viele gelessen über Frauen die sehr unzufrieden waren, oder eine die 6 Monate nach die OP noch Schmerzen hat.Das wäre natürlich sehr schlimm wenn soetwas passiert.ich hoffe das ich nicht so ein Pech habe

Gefällt mir
28. November 2011 um 20:44
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Ich habe sehr große Angst für Anästhesie.ich habe bis jetz keine gehabt.Zwei mal ohne entbunden.Ich denke auch oft das ich Absagen will obwohl ich mache das nicht.ist ein Traum von mir schöne Brüste zu haben.Ich freue mich wenn alles vorbei ist und ich hoffe das alles gut klappt weil ich habe viele gelessen über Frauen die sehr unzufrieden waren, oder eine die 6 Monate nach die OP noch Schmerzen hat.Das wäre natürlich sehr schlimm wenn soetwas passiert.ich hoffe das ich nicht so ein Pech habe

Bist doch in guten Händen
Ich verstehe deine Ängste sehr gut. Du bist aber bei einem sehr guten Arzt gelandet, so dass du schon mal beruhigt sein kannst. Selbst, wenn es irgendwas geben sollte, würde Dr. Zinndorf dich ganz sicher nicht hängen lassen. Er wird sein Bestes geben. Du bist in guten Händen. Im Nachhinein wirst du erstaunt sein, dass alles schon vorbei ist. Durch die Narkose bekommt man eben überhaupt nichts mit und denkt beim Aufwachen, dass alles noch vor einem liegt.
Am besten, du liest jetzt möglichst wenig in Foren. Da wirst du nur verrückt.

Gefällt mir
29. November 2011 um 7:55
In Antwort auf zaira_12186952

Bist doch in guten Händen
Ich verstehe deine Ängste sehr gut. Du bist aber bei einem sehr guten Arzt gelandet, so dass du schon mal beruhigt sein kannst. Selbst, wenn es irgendwas geben sollte, würde Dr. Zinndorf dich ganz sicher nicht hängen lassen. Er wird sein Bestes geben. Du bist in guten Händen. Im Nachhinein wirst du erstaunt sein, dass alles schon vorbei ist. Durch die Narkose bekommt man eben überhaupt nichts mit und denkt beim Aufwachen, dass alles noch vor einem liegt.
Am besten, du liest jetzt möglichst wenig in Foren. Da wirst du nur verrückt.

Bv
Ja du hast recht ich mache mich selber verrückt.Nach dem OP ich denke ich bestimmt das ich habe mir so viel Stress im sonst gemacht.Zu viel lessen ist auch blöd...Lg

Gefällt mir
1. Dezember 2011 um 14:23
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Ja du hast recht ich mache mich selber verrückt.Nach dem OP ich denke ich bestimmt das ich habe mir so viel Stress im sonst gemacht.Zu viel lessen ist auch blöd...Lg

Bv
Hi,der chirurg hat mir gesagt das er macht die BV nicht nur für DAS sondern privat auch.Was meinst du sind die implantaten die gleiche?Bei ihm kostet ein OP 6000.

Gefällt mir
1. Dezember 2011 um 14:47
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Hi,der chirurg hat mir gesagt das er macht die BV nicht nur für DAS sondern privat auch.Was meinst du sind die implantaten die gleiche?Bei ihm kostet ein OP 6000.

?
Hallo cos54, welchen Chirurgen meinst du? Dr. Zinndorf arbeitet nicht nur für den DÄS und in der Tat sind die Operationen außerhalb des DÄS um ca. das Doppelte teurer. Hat er dir gesagt, dass er für eine BV normalerweise 6000.- Euro verlangt? Der DÄS verwendet ausschließlich Implantate von Allergan. Da brauchst du also keine Sorge haben. Freu dich einfach, dass du eine OP-Lücke erwischt hast, wo er dir die OP für den günstigen Preis anbieten kann. So sehe ich das jedenfalls.

Gefällt mir
15. Dezember 2011 um 10:34
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Hi,der chirurg hat mir gesagt das er macht die BV nicht nur für DAS sondern privat auch.Was meinst du sind die implantaten die gleiche?Bei ihm kostet ein OP 6000.

Bv
Hallo Karlotta wie geht es die?Ich wollte dir schöne Weihnacten wünschen und einen guten Rutsch und das kommende Jahr noch besser wird.Lg Cos

Gefällt mir
15. Dezember 2011 um 13:30
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Hallo Karlotta wie geht es die?Ich wollte dir schöne Weihnacten wünschen und einen guten Rutsch und das kommende Jahr noch besser wird.Lg Cos

BV
Hallo cos, mir geht es sehr gut. Danke der Nachfrage. Ich bin zufrieden mit dem zurückliegenden Jahr. Insofern muss das kommende gar nicht unbedingt (noch) besser werden
Du hast mir auf meinen letzten Beitrag gar nicht mehr geantwortet gehabt? In welchem Zusammenhang hat Dr. Zin. dir das mit den 6000.- Euro gesagt? Du lässt dich doch im Januar operieren, oder hast du es dir wieder anders überlegt?
Viele Grüße

Gefällt mir
15. Dezember 2011 um 15:31
In Antwort auf zaira_12186952

?
Hallo cos54, welchen Chirurgen meinst du? Dr. Zinndorf arbeitet nicht nur für den DÄS und in der Tat sind die Operationen außerhalb des DÄS um ca. das Doppelte teurer. Hat er dir gesagt, dass er für eine BV normalerweise 6000.- Euro verlangt? Der DÄS verwendet ausschließlich Implantate von Allergan. Da brauchst du also keine Sorge haben. Freu dich einfach, dass du eine OP-Lücke erwischt hast, wo er dir die OP für den günstigen Preis anbieten kann. So sehe ich das jedenfalls.

Bv
Ja ich habe am 9 ian die OP.Ich habe nicht anders überlegt.Ich habe in Dr. zinndorf vertrauen.Als ich bei ihm war hat mir gesagt das er operiert nicht nur für DÄS sondern privat auch aber auf ein andere preis.Draußen habe ich gefragt und hat mir eine frau die dort arbeitet gesagt das normal kostet ein OP 6000.

Gefällt mir
15. Dezember 2011 um 15:41
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Ja ich habe am 9 ian die OP.Ich habe nicht anders überlegt.Ich habe in Dr. zinndorf vertrauen.Als ich bei ihm war hat mir gesagt das er operiert nicht nur für DÄS sondern privat auch aber auf ein andere preis.Draußen habe ich gefragt und hat mir eine frau die dort arbeitet gesagt das normal kostet ein OP 6000.

BV
Ja, mir hat er bei der letzten Kontrolle Ende November auch gesagt, dass er nur wenig für den DÄS operiert. Da haben wir doch richtig Glück, bei einem so guten Arzt zu so guten Konditionen operiert worden zu sein bzw. zu werden. Ich würde jederzeit wieder zu ihm gehen, wenn ich noch mal operiert werden müsste. Bin schon seeeeehr gespannt, von dir nach der OP wieder zu hören. Bestimmt bist du schon sehr aufgeregt, oder?

Gefällt mir
15. Dezember 2011 um 16:29
In Antwort auf zaira_12186952

BV
Ja, mir hat er bei der letzten Kontrolle Ende November auch gesagt, dass er nur wenig für den DÄS operiert. Da haben wir doch richtig Glück, bei einem so guten Arzt zu so guten Konditionen operiert worden zu sein bzw. zu werden. Ich würde jederzeit wieder zu ihm gehen, wenn ich noch mal operiert werden müsste. Bin schon seeeeehr gespannt, von dir nach der OP wieder zu hören. Bestimmt bist du schon sehr aufgeregt, oder?

BV
Ja wir haben richtig glück gehabt.Ich bin aufgeregt aber ich freue mich wenn alles vorbei ist.Ich hoffe das klappt bei mir auch so schön wie bei dir.Ich schreib dir nacher und ich erzähl alles.Lg Cos

Gefällt mir
23. Dezember 2011 um 12:48
In Antwort auf kendra_12906008

BV
Ja wir haben richtig glück gehabt.Ich bin aufgeregt aber ich freue mich wenn alles vorbei ist.Ich hoffe das klappt bei mir auch so schön wie bei dir.Ich schreib dir nacher und ich erzähl alles.Lg Cos

Bv
Hallo Karlotta!Langsam habe ich angst und panik.Ich habe noch über die implantaten aus Frankreich gellesen und ich war fix und fertig.Gestern hat meine mann die OP bezahlt das ich endlich ruhe habe.Ein tag wollte ich das machen der zweite tag plözlich angst.War bei dir auch so?lg Cos

Gefällt mir
23. Dezember 2011 um 12:57
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Hallo Karlotta!Langsam habe ich angst und panik.Ich habe noch über die implantaten aus Frankreich gellesen und ich war fix und fertig.Gestern hat meine mann die OP bezahlt das ich endlich ruhe habe.Ein tag wollte ich das machen der zweite tag plözlich angst.War bei dir auch so?lg Cos

Allzu verständlich
Hallo cos, ja, das mit der Angst kenne ich allzu gut. Ich wollte am OP-Tag noch absagen, hätte dann aber Stornogebühr zahlen müssen. Da Dr. Zinndorf mich am Telefon beim Versuch meiner Absage noch mal beruhigte, entschied ich mich dann doch für die OP. Mir war vor Angst allerdings richtig übel, so sehr, dass ich mich sogar übergeben musste am Morgen, bevor ich nach Ingolstadt fuhr. Es ist ein großer Schritt und sicher auch ein gewagter Schritt. Man liest in den Foren außerdem so viel negatives, aber ich kann dir nur noch mal sagen, dass nach meinem Eindruck Dr. Zinndorf ein sehr guter, geradliniger Arzt ist. Er macht nicht viele Worte, wirkt sehr sachlich, ist aus meiner Sicht aber ein begnadeter Chirurg, der etwas versteht von seinem Handwerk. Nun hatte ich bisher keine Komplikationen. Wie das im Falle solcher wäre, weiß ich natürlich nicht. Grundsätzlich aber würde ich jederzeit wieder zu ihm als Operateur gehen. Wenn du weitere Fragen hast, melde dich jederzeit gerne. Gruß

Gefällt mir
23. Dezember 2011 um 15:31
In Antwort auf zaira_12186952

Allzu verständlich
Hallo cos, ja, das mit der Angst kenne ich allzu gut. Ich wollte am OP-Tag noch absagen, hätte dann aber Stornogebühr zahlen müssen. Da Dr. Zinndorf mich am Telefon beim Versuch meiner Absage noch mal beruhigte, entschied ich mich dann doch für die OP. Mir war vor Angst allerdings richtig übel, so sehr, dass ich mich sogar übergeben musste am Morgen, bevor ich nach Ingolstadt fuhr. Es ist ein großer Schritt und sicher auch ein gewagter Schritt. Man liest in den Foren außerdem so viel negatives, aber ich kann dir nur noch mal sagen, dass nach meinem Eindruck Dr. Zinndorf ein sehr guter, geradliniger Arzt ist. Er macht nicht viele Worte, wirkt sehr sachlich, ist aus meiner Sicht aber ein begnadeter Chirurg, der etwas versteht von seinem Handwerk. Nun hatte ich bisher keine Komplikationen. Wie das im Falle solcher wäre, weiß ich natürlich nicht. Grundsätzlich aber würde ich jederzeit wieder zu ihm als Operateur gehen. Wenn du weitere Fragen hast, melde dich jederzeit gerne. Gruß

Bv
Ach so und ich dachte das ich die einzige nin die so große angst hat.Hast du über diese französiche implantaten firma gehört?furchbar was die gemacht haben.Und was hat dr Zinndorf gesagt dass du trotztem gegangen bist??

Gefällt mir
23. Dezember 2011 um 20:36
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Ach so und ich dachte das ich die einzige nin die so große angst hat.Hast du über diese französiche implantaten firma gehört?furchbar was die gemacht haben.Und was hat dr Zinndorf gesagt dass du trotztem gegangen bist??

BV
Hallo cos, mit den Nachrichten dieser französischen Implantatfirma habe ich mich gar nicht beschäftigt. Ich bin da eh immer skeptisch. Auf jeden Fall verdienen einige Leute sehr viel Geld daran, jetzt wieder vielen Frauen neue Implantate zu verkaufen. Ich interessiere mich nicht mehr für die meisten Nachrichten. Das hilft mir, besser zu leben, habe ich festgestellt. Dr. Zinndorf meinte seinerzeit (am OP-Tag, als ich so Angst hatte, dass ich mir keine Sorgen machen sollte, da die von mir befürchteten Komplikationen sehr, sehr selten seien. Außerdem hätte ich als Ausgangslage ja wirklich "nichts" (keinen Busen), so dass in meinem Fall diese OP mehr gerechtfertigt sei als in anderen Fällen. So ähnlich. Irgendwie half es mir jedenfalls, mich dann doch auf den Weg in die Klinik zu machen. Als ich erst mal dort war, wollte ich nur noch alles hinter mich bringen. Hast du noch mal ein Gespräch mit ihm vor der OP? Du wirst am 9.1. operiert, oder?

Gefällt mir
25. Dezember 2011 um 15:56
In Antwort auf zaira_12186952

BV
Hallo cos, mit den Nachrichten dieser französischen Implantatfirma habe ich mich gar nicht beschäftigt. Ich bin da eh immer skeptisch. Auf jeden Fall verdienen einige Leute sehr viel Geld daran, jetzt wieder vielen Frauen neue Implantate zu verkaufen. Ich interessiere mich nicht mehr für die meisten Nachrichten. Das hilft mir, besser zu leben, habe ich festgestellt. Dr. Zinndorf meinte seinerzeit (am OP-Tag, als ich so Angst hatte, dass ich mir keine Sorgen machen sollte, da die von mir befürchteten Komplikationen sehr, sehr selten seien. Außerdem hätte ich als Ausgangslage ja wirklich "nichts" (keinen Busen), so dass in meinem Fall diese OP mehr gerechtfertigt sei als in anderen Fällen. So ähnlich. Irgendwie half es mir jedenfalls, mich dann doch auf den Weg in die Klinik zu machen. Als ich erst mal dort war, wollte ich nur noch alles hinter mich bringen. Hast du noch mal ein Gespräch mit ihm vor der OP? Du wirst am 9.1. operiert, oder?

Bv
hi ja hast du recht mit die nachricten.Die termin ist am 9 ian um 7.45 in klinikum.Ein andere termin habe ich nicht.Hast du meheere termine vor die OP gehabt?Ich werde auch froh wenn alles vorbei ist weil ich mache mir viel stress und ich habe sehr grosse angst(

Gefällt mir
26. Dezember 2011 um 10:41
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
hi ja hast du recht mit die nachricten.Die termin ist am 9 ian um 7.45 in klinikum.Ein andere termin habe ich nicht.Hast du meheere termine vor die OP gehabt?Ich werde auch froh wenn alles vorbei ist weil ich mache mir viel stress und ich habe sehr grosse angst(

Angst vor BV
Hallo Cos, nein, ich hatte auch nur einen Termin vor der OP, habe allerdings per Email noch ein- oder zweimal was zur OP gefragt, bevor es soweit war. Wie gesagt, ist die Angst vor einer solchen OP wohl mehr als normal. Unnormal wäre meiner Ansicht nach, keine zu haben. Das mit den französischen Implantaten sollte dich aber nicht belasten. Erstens bekommst du keine solchen eingesetzt, zweitens kann man nie sicher sein bei heutiger Medienberichterstattung, was letztlich hinter einer Nachricht steckt. Wie man am Beispiel Schweinegrippe sehen konnte, ist allzu oft einfach finanzielles Interesse das Motiv für Panikmache im Volk. Aber wiegesagt, bezüglich der Implantatsfirma bist du mit Allergan ja schon mal weitgehend auf der sicheren Seite. Ich fand es übrigens auch gut, in einem großen Klinikum operiert zu werden. Wenn es Komplikationen gäbe, dachte ich mir zumindest, ist man in so einer Klinik vielleicht besser aufgehoben als in der Praxis eines Schönheitschirurgen oder einer ausschließlich auf Schönheits-OPs spezialisierten Privatklinik. Hast du noch irgendjemanden gefunden, der bzw. die sich von Dr. Zinndorf hat operieren lassen?

Gefällt mir
26. Dezember 2011 um 19:08
In Antwort auf zaira_12186952

Angst vor BV
Hallo Cos, nein, ich hatte auch nur einen Termin vor der OP, habe allerdings per Email noch ein- oder zweimal was zur OP gefragt, bevor es soweit war. Wie gesagt, ist die Angst vor einer solchen OP wohl mehr als normal. Unnormal wäre meiner Ansicht nach, keine zu haben. Das mit den französischen Implantaten sollte dich aber nicht belasten. Erstens bekommst du keine solchen eingesetzt, zweitens kann man nie sicher sein bei heutiger Medienberichterstattung, was letztlich hinter einer Nachricht steckt. Wie man am Beispiel Schweinegrippe sehen konnte, ist allzu oft einfach finanzielles Interesse das Motiv für Panikmache im Volk. Aber wiegesagt, bezüglich der Implantatsfirma bist du mit Allergan ja schon mal weitgehend auf der sicheren Seite. Ich fand es übrigens auch gut, in einem großen Klinikum operiert zu werden. Wenn es Komplikationen gäbe, dachte ich mir zumindest, ist man in so einer Klinik vielleicht besser aufgehoben als in der Praxis eines Schönheitschirurgen oder einer ausschließlich auf Schönheits-OPs spezialisierten Privatklinik. Hast du noch irgendjemanden gefunden, der bzw. die sich von Dr. Zinndorf hat operieren lassen?

Bv
hi nein du bist die einzige die ich kenne die beim ihm operiert wurde.Ich bin so gluecklich dass du mir antwortest.ich weiss nicht was ich ohne dich gemacht haete.Wenn du in unsere gegen bist sag mir bitte bescheid villeicht trinken wir ein kaffe zusammen))Lg

Gefällt mir
26. Dezember 2011 um 19:35
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
hi nein du bist die einzige die ich kenne die beim ihm operiert wurde.Ich bin so gluecklich dass du mir antwortest.ich weiss nicht was ich ohne dich gemacht haete.Wenn du in unsere gegen bist sag mir bitte bescheid villeicht trinken wir ein kaffe zusammen))Lg

BV
Wie nett von dir, mir das zu schreiben. Vielen Dank! Wo wohnst du eigentlich? Bestimmt nicht in meiner Gegend. Wie weit musst du in die Klinik fahren? Wann immer ich dir noch helfen kann in Bezug auf deine OP lass es mich wissen. Was sagt dein Mann eigentlich zur OP?

Gefällt mir
27. Dezember 2011 um 21:23

Natürlich Aussehen auch mit Plastischer Chirugie
Ein absolut professionelles Team operiert auf Basis von neuester Technologie. Gut Aussehen dabei eine wunderschöne Stadt sehen und dazu keine Überteuerten Preise zahlen.... alle OP's werden gemacht, auch Augenbrauen und Haartransplantation (+ Haarverdichtung)

Infos bei mir:

positivleben81@gmail.com

Gefällt mir
2. Januar 2012 um 18:49
In Antwort auf zaira_12186952

BV
Wie nett von dir, mir das zu schreiben. Vielen Dank! Wo wohnst du eigentlich? Bestimmt nicht in meiner Gegend. Wie weit musst du in die Klinik fahren? Wann immer ich dir noch helfen kann in Bezug auf deine OP lass es mich wissen. Was sagt dein Mann eigentlich zur OP?

Bv
Hallo und Frohes Neues!ich wohne in Pfaffenhofen an der Ilm das ist zwischen München und Ingolstadt.Ich muss 25 km bis zum klinik fahren.Meine mann hat gesagt das wenn ich mir dass wünsche dan soll ich das machen lassen.Er ist jetz sehr neugirig.Seit wie viele wochen bist du operiert geworden?hast du überhaupt noch schmerzen?Lg

Gefällt mir
2. Januar 2012 um 19:42
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Hallo und Frohes Neues!ich wohne in Pfaffenhofen an der Ilm das ist zwischen München und Ingolstadt.Ich muss 25 km bis zum klinik fahren.Meine mann hat gesagt das wenn ich mir dass wünsche dan soll ich das machen lassen.Er ist jetz sehr neugirig.Seit wie viele wochen bist du operiert geworden?hast du überhaupt noch schmerzen?Lg

BV
Hallo Cos54, vielen Dank für deine Neujahrswünsche. Das ist ja praktisch mit der kurzen Entfernung zur Klinik. Bald ist es nun ja soweit bei dir. Hab schon immer wieder an dich gedacht, dass du mit jedem Tag jetzt bestimmt mehr aufgeregt bist. Ist alles normal. Meine OP war am 29.August diesen Jahres. Die ersten Wochen danach war ich recht "malad" beieinander, aber das Schmerzempfinden ist bei jedem anders. Mittlerweile tut gar nichts mehr weh, ich trainiere wieder alles wie vorher und freue mich sehr, dass alles so gut gegangen ist. Ich kann dir nur noch mal sagen, dass du, was Dr. Zinndorf betrifft, sicher eine gute Wahl getroffen hast. Außerdem finde ich es gut, dass die OP in einer großen Klinik mit allen Möglichkeiten stattfindet. Bin nun seeeeeehr gespannt, wie bei dir alles verlaufen wird und hoffe doch sehr, dass du das nach der OP schreibst.
Viele Grüße und viel Zuversicht für die nächsten Tage

Gefällt mir
2. Januar 2012 um 19:53
In Antwort auf zaira_12186952

BV
Hallo Cos54, vielen Dank für deine Neujahrswünsche. Das ist ja praktisch mit der kurzen Entfernung zur Klinik. Bald ist es nun ja soweit bei dir. Hab schon immer wieder an dich gedacht, dass du mit jedem Tag jetzt bestimmt mehr aufgeregt bist. Ist alles normal. Meine OP war am 29.August diesen Jahres. Die ersten Wochen danach war ich recht "malad" beieinander, aber das Schmerzempfinden ist bei jedem anders. Mittlerweile tut gar nichts mehr weh, ich trainiere wieder alles wie vorher und freue mich sehr, dass alles so gut gegangen ist. Ich kann dir nur noch mal sagen, dass du, was Dr. Zinndorf betrifft, sicher eine gute Wahl getroffen hast. Außerdem finde ich es gut, dass die OP in einer großen Klinik mit allen Möglichkeiten stattfindet. Bin nun seeeeeehr gespannt, wie bei dir alles verlaufen wird und hoffe doch sehr, dass du das nach der OP schreibst.
Viele Grüße und viel Zuversicht für die nächsten Tage

Bv
Ja natürlich schreib ich dir.Ja ich bin sehr aufgeregt und ich hoffe das klappt bei mir auch so schön.Was für ein training machst du?

Gefällt mir
2. Januar 2012 um 20:01
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Ja natürlich schreib ich dir.Ja ich bin sehr aufgeregt und ich hoffe das klappt bei mir auch so schön.Was für ein training machst du?

Training
Ich habe viele Jahre freiberuflich als Trainerin für Aerobic, vor allem aber Bodypump gearbeitet. Das ist ein Kraftausdauertraining mit Langhanteln. Mir war sehr wichtig, durch die OP keine Muskelkraft einzubüßen. Durch die ÜBM-Lage ist das Training schnell wieder möglich gewesen. Ach ja, nimm dir für die Nacht nach der OP etwas mit, das du nicht über den Kopf anziehen musst, denn das geht noch nicht. Also Sachen mit Knöpfen oder Reißverschluss. Fährt dein Mann dich hin und holt dich wieder ab? Auf welche Station musst du denn?

Gefällt mir
2. Januar 2012 um 20:16
In Antwort auf zaira_12186952

Training
Ich habe viele Jahre freiberuflich als Trainerin für Aerobic, vor allem aber Bodypump gearbeitet. Das ist ein Kraftausdauertraining mit Langhanteln. Mir war sehr wichtig, durch die OP keine Muskelkraft einzubüßen. Durch die ÜBM-Lage ist das Training schnell wieder möglich gewesen. Ach ja, nimm dir für die Nacht nach der OP etwas mit, das du nicht über den Kopf anziehen musst, denn das geht noch nicht. Also Sachen mit Knöpfen oder Reißverschluss. Fährt dein Mann dich hin und holt dich wieder ab? Auf welche Station musst du denn?

Bv
Und 4 monate nach dem op kannst du wieder trainieren?mir hat der arzt 6 monate weil wirdUBM gemacht.Ja fährt mich meine mann un holl mich ab auch.Übermorgen kommt meine mutter für 10 wochen.Ich hoffe das nacher werde ich wieder fit sein.seit wann tranierst du wieder?spürst du überhaupt die implantaten?

Gefällt mir
3. Januar 2012 um 18:51
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Und 4 monate nach dem op kannst du wieder trainieren?mir hat der arzt 6 monate weil wirdUBM gemacht.Ja fährt mich meine mann un holl mich ab auch.Übermorgen kommt meine mutter für 10 wochen.Ich hoffe das nacher werde ich wieder fit sein.seit wann tranierst du wieder?spürst du überhaupt die implantaten?

Bv
Hi ich muss zum station 54.Morgen habe ich termin beim der narkosearzt.Lg

Gefällt mir
3. Januar 2012 um 19:12
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Hi ich muss zum station 54.Morgen habe ich termin beim der narkosearzt.Lg

BV
Auf Station 54 war ich auch. Das ist die eine STation der Unfallchirurgie. Hast du schon Blutbild und EKG machen lassen? Meine Narkoseärztin in der KLinik in Ingolstadt war eine Perle, unbeschreiblich nett. Leider weiß ich nicht mehr, wie sie hieß. Freu dich, bald ist es so weit und damit hast du dann die Angst und Aufregung auch hinter dir.

Gefällt mir
4. Januar 2012 um 9:35
In Antwort auf zaira_12186952

BV
Auf Station 54 war ich auch. Das ist die eine STation der Unfallchirurgie. Hast du schon Blutbild und EKG machen lassen? Meine Narkoseärztin in der KLinik in Ingolstadt war eine Perle, unbeschreiblich nett. Leider weiß ich nicht mehr, wie sie hieß. Freu dich, bald ist es so weit und damit hast du dann die Angst und Aufregung auch hinter dir.

Bv
Ja ich habe alles gemacht.ich habe so grosse angst das ich nicht mehr aufwache.War bei dir auch so.Hat dir der arzt schmerz tablette für zuhause oder muss man selber kaufen?Helfen diese medikamente?lg

Gefällt mir
4. Januar 2012 um 9:56
In Antwort auf kendra_12906008

Bv
Ja ich habe alles gemacht.ich habe so grosse angst das ich nicht mehr aufwache.War bei dir auch so.Hat dir der arzt schmerz tablette für zuhause oder muss man selber kaufen?Helfen diese medikamente?lg

Angst vor OP
Hallo cos54, ja ich hatte auch diese Angst. Überhaupt hatte ich Angst vor schlimmen KOmplikationen, zumal es sich bei einer solchen OP ja um eine Luxus-OP handelt, die absolut nicht notwendig wäre. Wenn dann bleibende Schäden geblieben wären oder sonst was passiert wäre, würde man sich das wohl schwer verzeihen können. Umso wichtiger ist es, zum Arzt und zur Klinik volles Vertrauen zu haben und das kannst du in deinem Fall wirklich haben. Ich meine, diejenigen, die keine Angst vor einer solchen OP haben, sind seltsam gestrickt, oft sehr naiv. Von der KLinik bekam ich ein paar Tabletten Ibuprofen 600mg mit nach Hause. Allerdings kann man sich Ibuprofen Tabletten bis 400 mg selber in der Apotheke sehr billig kaufen. Das solltest du prophylaktisch schon mal tun. Mir persönlich hat Ibuprofen wenig bis gar nichts geholfen. Am besten sprach ich auf Voltaren bzw. Diclophenac (Resinat) an. Das höre ich von vielen Frauen nach einer solchen OP, aber jeder ist anders. Vielleicht kannst du Dr. Zinndorf bitten, dir für alle Fälle ein Privatrezept für diese Tabletten auszustellen, falls dir Ibuprofen auch nichts hilft. Ich hatte noch Resinat Tabletten zuhause. Übrigens sollten wir, meine ich, ab jetzt per Email weiter kommunizieren. Muss doch nicht die ganze Welt mitlesen. Meine Email-Adresse ist hebole@gmx.de
Ich wünsche dir viel Zuversicht. Jetzt, da ich komplett schmerzfrei bin und alles wieder wie vorher machen kann, sind die Schmerzen nach der OP völlig vergessen. So wird es dir auch gehen

Gefällt mir
10. April 2012 um 20:13

Wie Wars???
Hi cos54, ich habe dieses Jahr eine Brustvergroesserung beim Dr. Jan Zinndorf. Ich sehe du hast jetzt den eingriff schon hinter dir. Wie bist du mit dem ergebnis zufrieden? Und welche art hat er bei dir gemacht? Anatomisch, Rund? Unterm Muskel, Ueber Muskel? Bin sehr nervoes und hoffe das ich keinen fehler gemacht und ihn vertrauen kann.

Gefällt mir
15. April 2012 um 11:24
In Antwort auf erzsi_12577905

Wie Wars???
Hi cos54, ich habe dieses Jahr eine Brustvergroesserung beim Dr. Jan Zinndorf. Ich sehe du hast jetzt den eingriff schon hinter dir. Wie bist du mit dem ergebnis zufrieden? Und welche art hat er bei dir gemacht? Anatomisch, Rund? Unterm Muskel, Ueber Muskel? Bin sehr nervoes und hoffe das ich keinen fehler gemacht und ihn vertrauen kann.

Bv
Hi ich habe nur jetz gelessen was du mir geschrieben hast.Ich habe die OP anfang januar schon gemacht.Mit dem ergebnis bin ich sehhhr zufrieden.Bei mir wurde anatomische form, unter brust muskel, 320 ml.Ich kann schon verstehen das du nervös bist, war bei mir auch so.Ich kann dir der Dr.Zinndorf sehr emphelen.Wenn du noch fragen hast kannst du mir jeder zeit schreiben.Wann hast du die termin OP? lg

Gefällt mir
24. August 2012 um 20:22
In Antwort auf zaira_12186952

BV
Hallo cos54, ich komme aus einem kleinen Ort ca. 110 km nordwestlich von Ingolstadt. Auch bei mir ginge es im Sommer um die Entscheidung zwischen OP in München oder Ingolstadt. Nun bin ich sehr froh, mich für Dr. Zinndorf in IN entschieden zu haben. Hast du denn schon verbindlich zugesagt oder noch nicht? Wie gesagt, kann ich dir diesen Arzt nach meiner Erfahrung sehr empfehlen. Lass dich bloß nicht verunsichern durch Kritiker des DÄS etc. Da stecken ganz oft Ärzte dahinter, die anonymisiert ihre Konkurrenz schlecht reden wollen. Es gibt sicher beim DÄS auch weniger gute Ärzte, die gibt es aber mindestens ebenso häufig außerhalb des DÄS. Dr. Zinndorf gehört in die Gruppe sehr professioneller Operateure, meine ich. Wie war denn dein Eindruck nach dem Beratungsgespräch? Warst du ein oder zweimal dort

Brusvergrößerung
Hallo ...ich möchte mir gern die Brüste straffen und vergrößern lassen habe aber Angst und möchte mich gern Austauschen kannst du mir deine Erfahrungen schildern ???

Danke für die Antwort

Glg

Gefällt mir
24. August 2012 um 20:34
In Antwort auf faye_12756974

Brusvergrößerung
Hallo ...ich möchte mir gern die Brüste straffen und vergrößern lassen habe aber Angst und möchte mich gern Austauschen kannst du mir deine Erfahrungen schildern ???

Danke für die Antwort

Glg

Hast du dich schon erkundigt?
Hast du denn schon ein Beratungsgespräch bei einem Arzt gehabt?

Gefällt mir
25. August 2012 um 20:28
In Antwort auf zaira_12186952

BV bei Dr. Zinndorf
Du machst mir absolut keinen Stress mit deinen Fragen, keine Sorge. Ich helfe dir gerne, wenn ich kann, mit Informationen. Die Narbe ist unter der Brust. Ich habe sie bisher eingecremt und soll ab jetzt ein spezielles Narbengel verwenden. Sie ist (sind ja zwei) laut Arzt normal verheilt bisher. Meiner Einschätzung nach ist der Schnitt unter der Brustfalte der am wenigsten komplikationsträchtige. Ich kann schlecht schätzen, denke aber, dass die Schnitte jeweils so 4 cm breit sind. Sie sind so gesetzt, dass sie im Lauf der Zeit mehr oder weniger (ganz) unter einer sich bildenden Brustfalte verschwinden (sollen). Das Blutbild lässt du sicherlich auch beim Hausarzt machen. Ich musste dafür 16.- Euro zahlen. Ein EKG hatte ich noch von einer hausärztlichen Routineuntersuchung, so dass ich das nicht bezahlen musste. Wenn du noch etwas wissen möchtest, kannst du jederzeit fragen. Viele Grüße

Brusvergrößerung und straffung
Wer hat erfahrungen bei dr jan zinndorf habe etwas angst ..,danke für eure antworten

Gefällt mir