Home / Forum / Fit & Gesund / Dokumentation

Dokumentation

8. Februar 2012 um 12:52

Ich habe heute eine etwas ältere Dokumentation über ein magersüchtiges Mädchen/junge Frau gesehen.
Es hat mich nicht schokiert dass sie nur 5Kilos innerhalb von 5 Jahren zugenommen hat. Viel mehr zeigt es, dass sie nur noch 27kg wog und nicht mehr stehen oder gehen konnte.
Sie mussten die Frau wie ein Baby tragen und stützen beim wiegen. Auch den Kopf hielten sie der jungen Frau!

Ich dachte mit diesem Gewicht ist man lebensunfähig

Wollte mich mal schlau machen bis zu welchem Gewicht ein Körper im stande ist dies und jenes zu machen. Jedoch habe ich nichts gefunden.
Es würde mich einfach interessieren!
Vielleicht kann mir jemand weiter helfen.

Liebe Grüße

Mehr lesen

8. Februar 2012 um 13:42

...
mit was für kranken Gedanken beschäftigst du dich? ich finde es mehr als erschreckend, wenn man dank Magersucht behandelt wird wie ein Schlaganfallpatient oder Querschnittsgelähmter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 14:06

Aber würdest du das noch lebensfähig bezeichnen??
Zu einem selbstständigen leben ist sie doch gar nicht mehr fähig...
Also ich habe gelesen ab einem BMI unter 14 wird man in Kliniken als kritisch eingestuft, weil mit Langzeitschäden zu rechnen ist; ab 12 ist es lebensbedrohlich..
Ehrlich du bist so ein hübsches Mädchen und ich merke selbst immer wieder... je mehr wir uns mit Gewicht und MS beschäftigen desto mehr zieht uns das runter ( natürlich soll mans auch nicht verharmlosen... pack deine Mütze und ne Freundin und genieß das schöne Wetter)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 14:34
In Antwort auf mahli_12571292

Aber würdest du das noch lebensfähig bezeichnen??
Zu einem selbstständigen leben ist sie doch gar nicht mehr fähig...
Also ich habe gelesen ab einem BMI unter 14 wird man in Kliniken als kritisch eingestuft, weil mit Langzeitschäden zu rechnen ist; ab 12 ist es lebensbedrohlich..
Ehrlich du bist so ein hübsches Mädchen und ich merke selbst immer wieder... je mehr wir uns mit Gewicht und MS beschäftigen desto mehr zieht uns das runter ( natürlich soll mans auch nicht verharmlosen... pack deine Mütze und ne Freundin und genieß das schöne Wetter)

Gebe dir vollkommen Recht...
...
ich selbst habe Mädchen in der Klinik erlebt, die so ähnlich dran waren, wie oben beschrieben. Das ist kein Leben mehr, das haben ürbigens die Betroffenen auch so gesehen...

Es ist abér in der Tat sehr unterschiedlich, wie man reagiert. Ich konnte damals mit einem BMI von 12 noch alles machen, aber wohl hab ich mich nicht gefühlt.

Und Frühlingsblume, natürlich ist es erschreckend, wenn Menschen wegen einer solchen Krankheit behandelt werden müssen, aber es ist doch gut, dass es KLiniken gibt. Diese Krankheit kann jedem passieren, sie ist psychisch, wer sie bekommt ist Zufall, aber das ist ein Schlaganfall auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 17:33

Wie heisst diese doku??
Will ich mir auch ansehen...
Danke und lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper