Home / Forum / Fit & Gesund / Dinner Cancelling

Dinner Cancelling

27. November 2007 um 13:35

So - ich habe nun beschlossen 3 Kilo durch Dinner Cancelling abzunehmen. Ich wiege momentan um die 51 kg bei einer Größe von 163 cm.

Ich hatte immer einige Bedenken bei so einer Diät. Habe aber jetzt gründlich das Internet durch recherchiert und habe praktisch nur Gutes darüber gelesen. Es hilft nicht nur beim Abnehmen, sondern ist auch für den Körper gesund. Kurz zusammengefasst: es stärkt das Immunsystem, man schläft angeblich tiefer, es hat einen anti-aging Effekt, der Körper produziert nachts bestimmte sinnvolle Hormone durch die leichte Unterzuckerung, es entsteht kein Jojo-Effekt, u.v.m.

Ich habe auch über eine Japanische Gegend gelesen, wo Abend-essen weglassen eine Tradition ist und genau in dieser Gegend leben die meisten über 100-jährigen.

Meine Bedenken sind also weg Und ich möchte etwas Gutes für meinen Körper tun

Aus einem anderen Forum habe ich einen Erfahrungsbericht von einer gelesen, die gesagt hat, sie macht es maximal 5x die Woche, weil sonst der Körper sich zu sehr daran gewöhnt und der Abnehmprozess wird dadurch verlangsamt bzw. bleibt irgendwann stehen. Das ist für mich ideal, weil ich am Wochenende meistens bei meinem Freund bin und wir zu Abend essen.

Auch sonst versuche ich natürlich mich Gesund zu ernähren. Je nachdem werde ich entweder mit 2 oder 3 Portionen pro Tag auskommen müssen. Wenn ich z.B. arbeite esse ich mein Frühstück schon um 7 ... mein Mittagessen um 12 - da hab ich mir gedacht, dass ich zB. um 16 Uhr meine letzte Malzeit einnehme in Form von einem gesunden Snack wie zB. Joghurt oder Obst. Wenn ich ausschlafen kann (zB. später Uni) werde ich erst um 10 - 11 Frühstücken und ca. um 15 - 16 Uhr Mittagessen.

Was hält ihr davon? Macht wer mit?

Ganz liebe Grüße
Schneewittchen

Mehr lesen

27. November 2007 um 21:12

Ich wünschte....
das würde ich auch mal aushalten. Obwohl ich nicht dick bin, würde ich mich über 2-3 Kilo weniger freuen.

Also beim Dinner Cancelling geht es ja nur darum, dass man ca. 5 Stunden vor dem Schlafen nichts mehr isst. Jetzt kommt es halt drauf an wann du ins Bett gehst.

Ich werd das aber jetzt auch mal versuchen und nebenbei noch ein paar Übungen zu Hause machen.

Ich wünsch dir viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 22:51

.
Hört sich nicht schlecht an... Nur bei mir nützt das nicht viel (bei mir hat sich der köper schon an sowas gewöhnt, da ich sowieso nie zu abend esse)
Aber logisch hört sich das schon an, ich wünsche dir viel erfolg

LG KazamaStyle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 11:55

Hallo leute
danke für eure antworten bin gestern hart geblieben .. hab um ca. 15.30 ein joghurt und zwei kleine mandarinen gegessen ... danach nur noch wasser ... es war hart aber ich habs durchgehalten aber ich konnte ehrlich gesagt nicht so gut schlafen .. ob das daran liegt weiß ich nicht ... aber mein körper muss sich jetzt wohl dran gewöhnen...

möchte das ganze auch noch ein bisschen mit sport kombinieren (bin sooo faul was das betrifft...) .. aber heute am vormittag war ich 2km laufen (ich weiß dass das nicht viel ist .. muss da erst wieder reinkommen....)...

jedenfalls habe ich heute zwei vollkornsemmel mit fettarmen schinkenschinkenscheiben gegessen und fettarmen käsescheiben "mittag"essen gibts dann ca. um 15.30 und danach wieder nix mehr ...

am wochenende darf ich ja dann hehe

wie gehts euch so?

lg
schneewittchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 11:56
In Antwort auf schneewittchen1986

Hallo leute
danke für eure antworten bin gestern hart geblieben .. hab um ca. 15.30 ein joghurt und zwei kleine mandarinen gegessen ... danach nur noch wasser ... es war hart aber ich habs durchgehalten aber ich konnte ehrlich gesagt nicht so gut schlafen .. ob das daran liegt weiß ich nicht ... aber mein körper muss sich jetzt wohl dran gewöhnen...

möchte das ganze auch noch ein bisschen mit sport kombinieren (bin sooo faul was das betrifft...) .. aber heute am vormittag war ich 2km laufen (ich weiß dass das nicht viel ist .. muss da erst wieder reinkommen....)...

jedenfalls habe ich heute zwei vollkornsemmel mit fettarmen schinkenschinkenscheiben gegessen und fettarmen käsescheiben "mittag"essen gibts dann ca. um 15.30 und danach wieder nix mehr ...

am wochenende darf ich ja dann hehe

wie gehts euch so?

lg
schneewittchen

...
...ich muss dazu sagen, dass ich am abend seeeehr viel hunger hatte... vor allem weil ich erst um 00.00 schlafen gehn konnte weil ich was für die uni machen musste...

trotzdem hoffe ich dass ich hart bleibe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 13:03

Warum das ganze?
hallo schneewittchen,
wie ich annehme bist du noch recht jung und als person noch nicht mit dir im reinen. sonst würdest du nicht ernsthaft darüber nachdenken dich von 3 kilos so einschränken zu lassen. es ist keine leistung eine mahlzeit weg zu lassen. sei froh, daß du so schlank bist und dein gewicht kein problem ist. wenn einer mit 163cm 85kg wiegt, der sollte abnehmen aber nicht du.
warum macht ihr das alle? woher kommt dieses eigenartige empfinden des eigenen körper?
ich sage es lieber gleich, sonst bekommt man direkt einen auf die mütze: ich möchte niemande nangreifen, sondern nur das warum verstehen. warum kann man nicht mit sinn und verstand genießen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 13:35

Abnehmen?
Bist du eigentlich noch ganz sauber?????
Das kann doch nicht wahr sein!!!
Dein BMI liegt bei 19, also sogar fast noch zu wenig!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 19:04

...
ich find die idee super!
komplett canceln kann ich mein abendessen nicht, sonst krieg ich in der nacht bauchweh. aber ich esse abends maximal eine suppe, eine karotte oder etwas rote rüben... und nach 6 uhr nichts mehr! habs letztes jahr einige zeit gemacht und dabei gut abgenommen, habs mir dann aber leider wieder angewöhnt... und von heute auf morgen umstellen klappt bei mir nicht! werd mich langsam wieder "runterbringen" bis ich abends nichts mehr esse.
sonst schau ich dass ich allgemein relativ kleine portionen esse - wirkt bei mir! bin in den letzten drei oder vier tagen etwas zwei kg losgeworden (bin 166 und wiege 53 kg)
ich versuche mich auch ziemlich gesund zu ernähren, esse hauptsächlich gemüse (obst und milchprodukte fallen bei mir allergie-bedingt momentan weg). mach aber gerade eine therapie, vielleicht wirds wieder! *hoff*

also: ich bin dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 21:37
In Antwort auf tilly_12255447

Abnehmen?
Bist du eigentlich noch ganz sauber?????
Das kann doch nicht wahr sein!!!
Dein BMI liegt bei 19, also sogar fast noch zu wenig!!!!

@mimixs1
hallo

wenn du mich sehen würdest, würdest du sehen, dass ich auf keinen fall untergewichtig aussehe. ich finde mich ja nicht zu dick ... ich möchte einfach die speckrollen die zuviel sind am oberarm und die am hintern wegkriegen. und ich weiß, dass 51 sehr wenig klingt, aber es sieht wirklich nicht so aus. vielleicht habe ich ja leichte knochen oder wenig muskelmasse oder so.

glaub mir ich würde alles andere wollen als zu dünn aussehen das ist nicht mehr weiblich ausserdem hab ich einen großen busen und breite hüften.... es sieht wirklich weiblich aus ... also mach dir mal keine sorgen um mich

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 21:40
In Antwort auf durga_12549925

Warum das ganze?
hallo schneewittchen,
wie ich annehme bist du noch recht jung und als person noch nicht mit dir im reinen. sonst würdest du nicht ernsthaft darüber nachdenken dich von 3 kilos so einschränken zu lassen. es ist keine leistung eine mahlzeit weg zu lassen. sei froh, daß du so schlank bist und dein gewicht kein problem ist. wenn einer mit 163cm 85kg wiegt, der sollte abnehmen aber nicht du.
warum macht ihr das alle? woher kommt dieses eigenartige empfinden des eigenen körper?
ich sage es lieber gleich, sonst bekommt man direkt einen auf die mütze: ich möchte niemande nangreifen, sondern nur das warum verstehen. warum kann man nicht mit sinn und verstand genießen?

@mistfizenkrebs
du hast recht ... drei 3 kg sind nicht viel...

aber es geht mir nicht nur alleine ums abnehmen, sondern ums regenerieren vom körper. es ist sehr gesund .. auch, wenn man nicht abnehmen will. der körper verbraucht seine energie nachts nicht zum verdauen, sondern zum regenerieren. die wachstumshormone die freigesetzt werden, dienen zur zellen-regeneration und somit ist das gut für die haut usw ...

es sollte ja auch keine einschränkung sein .. ich glaube nur die einstiegsphase ist schwer ... für mich wäre eine einschränkung, wenn ich durchgehen total wenig essen müsste ... ich möchte ja auch tagsüber gesund essen und zb gestern am abend habe ich mich schon total auf meine vollkornsemmel heute gefreut ist doch gut

meine einstellung dazu ist nicht negativ, sondern positiv und es gibt mir ein gutes gefühl - deswegen tu ich mir das an

ich hoffe du hast deine antwort erhalten find's gut dass du gefragt hast ... man soll ja auch fragen, wenn man etwas nicht versteht

lg
und schönen abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2007 um 21:44
In Antwort auf durga_12549925

Warum das ganze?
hallo schneewittchen,
wie ich annehme bist du noch recht jung und als person noch nicht mit dir im reinen. sonst würdest du nicht ernsthaft darüber nachdenken dich von 3 kilos so einschränken zu lassen. es ist keine leistung eine mahlzeit weg zu lassen. sei froh, daß du so schlank bist und dein gewicht kein problem ist. wenn einer mit 163cm 85kg wiegt, der sollte abnehmen aber nicht du.
warum macht ihr das alle? woher kommt dieses eigenartige empfinden des eigenen körper?
ich sage es lieber gleich, sonst bekommt man direkt einen auf die mütze: ich möchte niemande nangreifen, sondern nur das warum verstehen. warum kann man nicht mit sinn und verstand genießen?

...
ich bin 21 .. da hast du recht, ich bin recht jung. und ich habe die einstellung, dass man niemals im leben mit sich 100% im reinen sein wird. man sollte sich als mensch weiterentwickeln, einem ziel entgegen. richte mich da nach der c.g.jung methode, die mich sehr beeindruckt. diese besagt, man sollte sein ganzes leben auf dieses ziel richten - es ist zwar unrealistisch dieses ziel je vollständig zu erreichen (ideales selbst), der weg dahin allerdings und die ansätze werden das leben ausbalancieren und konflikte beseitigen bzw. mindern ... deswegen hat das auch gar nichts mit dem alter zu tun ...

ich habe mit 17 bereits 64 kg gewogen, dadurch, dass ich ein jahr in den usa verbracht habe. habe danach alles abgenommen ... möchte aber noch diese 3 kg verlieren, um mich wohl zu fühlen in meiner haut ... und wie gesagt, es soll ja keine einschränkung darstellen jeder sollte für sich entscheiden, was er schön findet ... für mich ist es nunmal "schlank".

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 18:24

Guten abend
na wie geht's euch?`

habe heute relativ ungesund gegessen .. möchte aber trotzdem das abend essen weglassen... habe um 16.00 einen apfel und ein kleines stück kuchen (statt dem joghurt) gegessen... ich weiß, gesund ist das mit dem kuchen statt joghurt nicht ... aber ausnahmsweise macht das ja nichts wollte einfach die kalorien beibehalten ..

am mi am vormittag hat meine waage übrigens 50 kg angezeigt .. aber ich weiß nicht, ob ich da schon "wirklich" abgenommen hab ... weil ich ja den ganzen dienstag abend nichts gegessen hab, war mein bauch leer

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest