Forum / Fit & Gesund / Die Qualmerei meines Freundes

Die Qualmerei meines Freundes

27. November 2005 um 8:37 Letzte Antwort: 22. Oktober 2012 um 11:19

gehts jemand denn ähnlich? ich bin seit 1 jahr mit meinem freund zusammen ich bin nichtraucher er starker raucher.
anfangs stieg er für mich auf leichtere zigaretten um.
ich kann nicht neben ihm schlafen seine lungengeräusche und sei lautes atmen sind unerträglich.
er hustet vor dem einschlafen und weil er so hustet steht er nochmal auf zum eine rauchen.
morgens das selbe.
wir verstehen und sehr gut und denken ans zusammen ziehen aber ich weiss nicht ich hab bei ihm so das gefühl er ist schon durchs rauchen lungenkrank.

1. schritt ist jetzt er darf nicht mehr in meiner wohnung rauchen.
2. schritt ich küsse ihn kaum noch

meine freundin ist auch raucher sie sagt wir nichtraucher werden die raucher nie verstehen.

aber die mutter meines freundes starb an lungenkrebs und seine schwester war lungenkrank....

habt ihr da auch erfahrungen und wie geht man damit um?

Mehr lesen

4. Dezember 2005 um 18:14

Die Qualmerei meines Mannes..."
Hallo,
leider habe ich deinen Beitrag erst jetzt entdeckt!

Mir geht es nicht besser! Aber ich bin schon über 20 Jahre verheiratet! Im Nachhinein muss ich sagen, wenn ich das gewusst hätte, das mein Mann trotz "Alarmzeichen" seines Körpers nicht aufhört zu rauchen, würde ich ihn nicht mehr heiraten!!! Das was vielleicht mal auf mich zukommt .. daran kann ich gar nicht denken, sonst schnappe ich über!

Als ich ihn kennenlernte war er Anfang 20 und bereits seit einigen Jahren Raucher! Ich dachte immer, na ja, der wird schon mal damit aufhören, spätestens, wenn er merkt, dass es ihn schadet!!

Nun hat sich seit ein paar Wochen sein Raucherhusten etwas verschlimmert und nachts im Bett höre ich oft, dass er beim Ausatmen quietscht! Wenn ich es ihm sage (im Guten oder auch mit totalem Streit) sagt er immer nur: ich höre ja bald auf! Bah, wer's glaubt wird seelig!!! Der hört "vielleicht" mal auf, wenn der Arzt Lungenkrebs diagnostiziert und dann wird es sich noch sagen "na jetzt ist es eh schon egal"!!

ICH HASSE DAS RAUCHEN!!!!! Und langsam hasse ich meinen Mann für seine DUMMHEIT! Für mich ist das mit normalem Verstand nicht mehr zu erklären!!!

total frustrierte
Penelope

Gefällt mir

11. Oktober 2012 um 22:58

Kleiner Tipp
Mit meinem Mann habe ich es nicht mehr ausgehalten, vor allem habe ich vorher noch aufgehört und musste immer wieder diesen Qualm ertragen. Habe ihm dann jetzt zu seinem Geburtstag zwei Hypnose CDs geschenkt, beide von Dieter Eisfeld. Eine, um Gewicht halten zu können und die Zweite, um einfach die Hände von den Zigaretten zu lassen. Am Anfang war er skeptisch, aber jetzt raucht er gar nicht mehr, weiß nur, dass er abends immer sich eine halbe Stunde Pause gönnt und einfach entspannt.

Gefällt mir

17. Oktober 2012 um 8:51
In Antwort auf penelope9

Die Qualmerei meines Mannes..."
Hallo,
leider habe ich deinen Beitrag erst jetzt entdeckt!

Mir geht es nicht besser! Aber ich bin schon über 20 Jahre verheiratet! Im Nachhinein muss ich sagen, wenn ich das gewusst hätte, das mein Mann trotz "Alarmzeichen" seines Körpers nicht aufhört zu rauchen, würde ich ihn nicht mehr heiraten!!! Das was vielleicht mal auf mich zukommt .. daran kann ich gar nicht denken, sonst schnappe ich über!

Als ich ihn kennenlernte war er Anfang 20 und bereits seit einigen Jahren Raucher! Ich dachte immer, na ja, der wird schon mal damit aufhören, spätestens, wenn er merkt, dass es ihn schadet!!

Nun hat sich seit ein paar Wochen sein Raucherhusten etwas verschlimmert und nachts im Bett höre ich oft, dass er beim Ausatmen quietscht! Wenn ich es ihm sage (im Guten oder auch mit totalem Streit) sagt er immer nur: ich höre ja bald auf! Bah, wer's glaubt wird seelig!!! Der hört "vielleicht" mal auf, wenn der Arzt Lungenkrebs diagnostiziert und dann wird es sich noch sagen "na jetzt ist es eh schon egal"!!

ICH HASSE DAS RAUCHEN!!!!! Und langsam hasse ich meinen Mann für seine DUMMHEIT! Für mich ist das mit normalem Verstand nicht mehr zu erklären!!!

total frustrierte
Penelope

Hm - das Quietschen
Quietschen oder Pfeifen beim Atmen ist wohl ein eindeutiges Zeichen für Asthma - da sollte man def. nicht rauchen.

Ich kenne das Problem andersrum - bin seit knapp 4 Jahren mit meinem Freund zusammen. Er ehemaliger Raucher - hat vor über 10 Jahren aufgehört - ich Raucherin. Viel geraucht habe ich nie, er sagte immer Hobbyraucherin zu mir. In der Regel 0-5 Zigaretten am Tag, außer am Wochenenden wenn wir unterwegs waren, da wurde es dann manchmal auch ne Schachtel. Er fand das schrecklich vor allem den Geschmack beim Küssen und der Haare nach einer Party.

Vor 6 Wochen hatte ich was am Magen, seitdem rauche ich nicht mehr (ok hatte vor 3 Wochen n kleinen Rückfall, habe aber die Kippe nach ca. 4 Zügen wegen des Geschmacks weggeworfen). Ich hoffe ich halte es dieses Mal durch.

Das Schlimme ist - nur wenn er es wirklich will - klappt es auch. Solange die Einsicht fehlt wird er nie wirklich aufhören können.

Gefällt mir

22. Oktober 2012 um 11:19

Rede mit ihm
Rede mit ihm und versuche ihm zu erklären, dass es so für dich nicht weiter geht. Wenn er dich wirklich liebt, wird er auch mit dem Rauchen aufhören. Deine beiden Schritte finde ich nicht schlecht. Du kannst auch versuchen ihm Nikotinpflaster zu kaufen oder Kaugummis, aber die helfen wenig. Er sollte wirklich von sich aus selber damit aufhören. Wenn er sich das vornimmt, dann unterstütze ihn dabei und kontrolliere ihn vor allem.

Gefällt mir