Home / Forum / Fit & Gesund / Die gute alte Kondom-Leier

Die gute alte Kondom-Leier

10. März 2014 um 22:55

Hallo zusammen,

ich fange mal von vorne an und schildere euch einfach mal mein Problem.

Ich bin 25 bin nun seit 3 Jahren mit meiner Freundin zusammen, ebenfalls 25.
An sich läuft die Beziehung sehr gut, bis auf die normalen Streitereien, die jeder von euch bestimmt kennt. >.<

Nun ja, wir haben auch schon übergangsweise zusammen gewohnt und sehen uns mindestens 3 mal in der Woche, schlafen natürlich auch beieinander und miteinander. Nun kommen wir zu meinem Problem, ich würde gerne mit ihr ohne Kondom schlafen, da sie ja auch die Pille nimmt. Weil lasst es Einbildung sein, oder Überzeugen was auch immer, es fühlt sich für mich persönlich einfach um Längen intensiver und schöner an. Zudem finde ich einfach, man fühlt sich viel mehr und näher... ich weiß jetzt nicht genau wie ich das sagen soll...
Auf jeden Fall, haben wir nicht direkt mit einander geschlafen, sondern haben uns knapp 2 Monate Zeit gelassen. Was in meinen Augen vollkommen ok ist. (fande es irgendwie goldig )

Als es dann los ging, haben wir sehr viel miteinander geschlafen, und wollten gar nicht mehr aus dem Bett.^^
Wir haben regelmäßig Sex gehabt, und in diesen 3 Jahren 2 mal ohne Kondom zu Ende gevögelt. Was ja auch in Ordnung ist, vor allem wenn man frisch zusammen ist (sprich safety first).
Am Anfang der Beziehung dufte ich auch die ersten "Stöße" mal so rein, was sie auch sehr gut fand.
Ich habe sie auch schon des öfteren darauf angesprochen und gefragt, was sie stört, warum wir das nicht machen, und dann kam oft das Kommentar "ja irgendwann mal"...

Man sollte dazu sagen, wir haben beide am Anfang der Beziehung einen AIDS-Test gemacht. -wir sind auch sonst frei von Krankheiten- Was ich für mich persönlich als positive und auch nervenaufreibende Erfahrung sehen musste. ^^
Fakt, es war uns wichtig, da wir beide schon Sexualpartner vor unserer Beziehung hatten.


Nun auf den Punkt zukommen, wir wollen beide natürlich noch keine Kinder und wissen beide, dass die herkömmlichen Verhütungsmethoden Risiken bezüglich Schwangerschaften birgen.

Folglich, der Grund liegt nicht an Schwangerschaften... ich hab auch schon etliche Foren durchgelesen...

Bei uns sieht es sexuell so aus, dass sie auch nicht bläst, nur sehr sehr selten unter der Dusche, selbst wenn ich mein Schwengel, frisch gewaschen habe oder geduscht bin etc. So dass er neutral schmeckt.
Zu diesem Abschnitt muss ich sagen, über dieses Thema Sauberkeit beim Blasen habe ich auch schon mit ihr geredet. Und ich würde auch nicht wollen, dass ich was gammeliges in den Mund nehme. Kurz um: Ich achte sehr auf meine Hygiene, da kann man nichts dran aussetzen.
Das Einzige was wir sexuell machen ist ein "Handjob" mit Kondom, Blasen so gut wie nie, und der normale Sex mit Kondom. Ich kann ja auch total verstehen, dass man das Zeug nicht in den Haaren, oder sonst irgendwo haben möchte, aber an sich ist mir das Alles ein bisschen zu wenig, und das weiß sie auch!!!
Aber ich verlange ja noch nicht mal von ihr, dass wir jedes mal ohne Kondom Sex haben, oder dass sie immer zu ende bläst, was sie auch noch nie getan hat.
Zudem habe ich sie auch schon mehrmals darauf angesprochen, warum nicht, und da bekomme ich auch keine große Antwort drauf... Ich habe auch schon versucht einfach abzuwarten, dass sie es von selbst macht, aber nach Monaten kommt da nichts. Drängen will ich sie nicht. Wobei ich auch schon mal Anspielungen gemacht habe, und sie gefragt habe ob sie nicht mal will. Mit dem Grundgedanken, ein bisschen blasen, dann kannst du ihn einpacken und mit der Hand fertig machen.

Ich würde einfach gerne so viel mehr mit ihr machen, auch einfach mal spontaner Sex im Auto, auf einem Feld, oder sonst wo, oder auch wenns nur einmal bissel rumgefummel oder ein Blowjob ist.
Des Weiteren törnt mich z.B. Sperma auf den Brüsten, im Mund, und aus der Vagina extrem an und gibt mir noch mal einen echten Kick!
Ich kann es wie gesagt verstehen, dass man das männliche Liebessektret nicht immer und überall haben möchte... vielleicht habe ich einfach nur perverse Neigungen oder es ist ein Fetisch, was weiß ich...
Aber ich stehe halt auf "ab und zu" bis "immer" ohne Lümmeltüte, oder auch mal Blasen, oder vielleicht mal auf den Bauch spritzen... und so Geschichten =(

Ich muss einfach sagen, mich frisst das ganze wirklich von Innen auf, und stimmt mich sehr traurig.

Sie hatte zu dem auch schon mal einen Pilz und eine Blasenentzündung gehabt, und darauf hin hatten wir beide Male lange kein Sex gehabt und nichts gemacht btw. der kam nicht von mir und mir tat das auch sehr leid für sie. Da habe ich wirklich gerne für SIE natürlich auf den Sex verzichtet, da meiner Meinung das Wohlbefinden und die Gesundheit von meiner Herzensdame vorgehen! (soll mich nicht großzügig darstellen, aber sowas sollte man immer für seinen Partner etc. machen)

Nun zu den abschließenden Fragen:
Was soll ich tun? Was würdet Ihr machen?
Funktionieren Beziehungen auf Dauer, wenn der Sex nicht stimmt?
Sehe ich das zu eng? Weil es mich wirklich seelisch sehr belastet.
Habt ihr Anregungen oder Tipps?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Liebe Grüße Holzauge

Mehr lesen

11. März 2014 um 7:52

Auch wenn sie deine Herzensdame ist,
muss DU nicht zwangsläufig ihr Hampelmann sein. Das bist du jedoch schon eine geraume Zeit.

Mache ihr deutlich klar, dass du sexuell in der Beziehung von Grund auf unzufrieden bist. Deine Wünsche sind absolut berechtigt, völlig normal und keineswegs pervers. Sage ihr klipp und klar, dass eure Beziehung für dich gescheitert ist, sofern sie dir nicht sexuell wenigstens auf halbem Wege in Form eines Kompromisses entgegenkommt.

Bitte sie nicht darum, an der gegenwärtigen Situation etwas zu ändern, sondern fordere sie dazu auf. Sie muss wissen, dass es dir tatsächlich verflucht ernst ist.
Bleibt alles beim Alten, wirst du irgendwann nicht mehr ihr Freund, sondern ihr Bruder sein!

Lg

1 LikesGefällt mir

11. März 2014 um 22:00
In Antwort auf invinoveritas44

Auch wenn sie deine Herzensdame ist,
muss DU nicht zwangsläufig ihr Hampelmann sein. Das bist du jedoch schon eine geraume Zeit.

Mache ihr deutlich klar, dass du sexuell in der Beziehung von Grund auf unzufrieden bist. Deine Wünsche sind absolut berechtigt, völlig normal und keineswegs pervers. Sage ihr klipp und klar, dass eure Beziehung für dich gescheitert ist, sofern sie dir nicht sexuell wenigstens auf halbem Wege in Form eines Kompromisses entgegenkommt.

Bitte sie nicht darum, an der gegenwärtigen Situation etwas zu ändern, sondern fordere sie dazu auf. Sie muss wissen, dass es dir tatsächlich verflucht ernst ist.
Bleibt alles beim Alten, wirst du irgendwann nicht mehr ihr Freund, sondern ihr Bruder sein!

Lg

Danke für die Antwort, aber
wenn ich sie auffordere wird sie die Schotten dicht machen, genau wie wenn ich versuche ihr das normal zu erklären. Es wird nicht nur schwierig für Sie sondern genau auch für mich...
aber das es nicht leicht wird war mir von Anfang an klar.
Zudem merke ich einfach extrem wie mich das sexuell von ihr weg drängt... und das mit dem Bruder wird auf lange Sicht wirklich so werden =(
Aber ich finde auch das man Kompromisse eingehen sollte, aber diese Gründe werden für sie nicht ausschlaggebend sein... weil einfach diese "Ih ne das läuft dann alles mir raus" Sprüche kommen, und "Wie fändest du das denn wenn es aus dir laufen würde"....
Zu mal ist Sie auch ein sehr sensibler, und auch emotionaler Mensch... was für mich die Sache noch schwieriger macht, da ich es um alles in der Welt hasse Menschen zu verletzen....
Leider bin ich zu oft der Mensch, der es lieber hat das andere Glücklich sind als ich selber, aber das macht mich auch schon wiederum glücklich... naja Teufelskreis, "keine Eier" wie man das heute so schön nennt...

Was mir zudem genauso zu schaffen macht ist das fehlende Spontane, und dieses wenn ich sie um was bitte kommen erst mal :rolleyesin sexueller Hinsicht).
- - - Als ob ich das jeden Tag mache, ....um Gotteswillen... - - - Aber wenn sie kuscheln will, und ich mal nicht möchte, friert bei uns regelrecht die Hölle ein



Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wassereinlagerung, haarausfall, etc. essstörung
Von: ichbinich4me
neu
11. März 2014 um 19:58
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen