Home / Forum / Fit & Gesund / Diagnose, und jetzt erst recht

Diagnose, und jetzt erst recht

5. Februar 2015 um 19:22 Letzte Antwort: 21. Februar 2015 um 21:35

Hallo ihr lieben

In letzter Zeit hatte ich leider recht viel Stress in der Schule und deswegen nicht so viel Zeit hier einmal etwas zu schreiben, aber heute ist frei also nutze ich die Zeit!
Letztes Wochenende war ich mit meiner Mutter beim Yoga und dannach sind wir schwimmen gegangen und siehe da: Ich habe tatsächlich einmal gemerkt wie unrealistisch mein Körperbild ist!
Ich bin jetzt eine Weile bei mickrigen 40 kg rumgedümpelt und hab mir eingeredet ich würde kämpfen, aber nichts da.
Also habe ich meine Kalorien jetzt nochmal gesteigert und beschlossen die ganzen MS-Zwänge aktiv zu bekämpfen. Die Waage steht jetzt erstmal im Schrank und wird nur noch am Wochenende rausgeholt, morgens lauf ich einfach am Spiegel vorbei und ich versuche mich nicht immer mit anderen Leuten zu vergleichen.
Außerdem hab ich zwei Mädchen aus meiner Klasse von meiner MS erzählt und beide waren verständnisvoll und hilfsbereit

Anfang dieser Woche war ich allerdings etwas geschockt und verunsichert. Ich habe ja bereits in vorherigen Posts geschrieben dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Letzte Woche war ich beim Endokrinologen um meine genauen Werte zu erfahren - stattdessen bekam ich die Diagnose Hashimoto.
Antikörper > 1 300
Einerseits ist es natürlich nicht schön, vor allem da es genetisch veranlagt ist (Schilddrüsen Probleme ziehen sich durch meine Familie) aber anderseits habe ich schon so lange unter den Symptomen gelitten und es ist schön endlich zu wissen was mit mir los ist.
Immerhin kann ich jetzt was dagegen tun.

Alles in allem bin ich momentan sehr optimistisch: Ich habe jetzt die Chance sowohl mein Hashimoto als auch meine MS in den Griff zu bekommen und habe vor sie zu ergreifen.
Mein Körper musste jetzt schon so lange leiden, unter einer psychischen UND einer physischen Krankheit, er verdient es jetzt einfach von mir gepflegt zu werden - so gut wie nur möglich.
Es ist Zeit mein unrealistisches Körperbild zu hinterfragen und mich von den Fesseln der MS zu befreien, denn ich kann meinen Körper nicht weiterhin so quälen und meine Seele auch nicht.

Ganz Liebe Grüße,
Nordwindchen

Mehr lesen

6. Februar 2015 um 0:53

Unverantwortlich
Ist das dein Ernst? Hattest du nicht neulich noch geschrieben, du hättest einen Bmi von um die 13?! Und deine Mutter geht mit dir schwimmen? Das finde ich total unverantwortlich. Ich will dir ja nichts böses, aber siehst du deine Situation eigentlich realistisch? Siehst du nicht, in was für einer Lage du dich zur Zeit befindest? Wach auf, und hol dir Hilfe. Am Besten stationär.

Wünsche dir alles Gute.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 7:01
In Antwort auf marlee_12940116

Unverantwortlich
Ist das dein Ernst? Hattest du nicht neulich noch geschrieben, du hättest einen Bmi von um die 13?! Und deine Mutter geht mit dir schwimmen? Das finde ich total unverantwortlich. Ich will dir ja nichts böses, aber siehst du deine Situation eigentlich realistisch? Siehst du nicht, in was für einer Lage du dich zur Zeit befindest? Wach auf, und hol dir Hilfe. Am Besten stationär.

Wünsche dir alles Gute.
lg

Das stimmt nun wirklich nicht
Also 1. Habe ich es seit meinem ersten Post Mitte Dezember geschafft ein bisschen zuzunehmen - wäre ich immer noch bei einem 13er BMI so hätte mich vermutlich in der Zwischenzeit der Schlag getroffen
Und 2. meine ich mit Schwimmen gehen keines Wegs Leistungsschwimmen. Meine Mutter und ich waren in einer Wellness-Therme, haben auf Liegestühlen gelesen, Espresso getrunken und im Whirpool gesessen - dagegen ist wirklich auch mit UG nichts einzuwenden.
Das war weniger anstrengend als Säuglings-Schwimmen.

All das kannst du natürlich nicht wissen, aber gerade deshalb würde ich bitten in Zukunft nachzufragen, bevor du mir auf Basis von Vermutungen, Vorwürfe machst.

LG, nordwindchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 11:27
In Antwort auf kerri_12140311

Das stimmt nun wirklich nicht
Also 1. Habe ich es seit meinem ersten Post Mitte Dezember geschafft ein bisschen zuzunehmen - wäre ich immer noch bei einem 13er BMI so hätte mich vermutlich in der Zwischenzeit der Schlag getroffen
Und 2. meine ich mit Schwimmen gehen keines Wegs Leistungsschwimmen. Meine Mutter und ich waren in einer Wellness-Therme, haben auf Liegestühlen gelesen, Espresso getrunken und im Whirpool gesessen - dagegen ist wirklich auch mit UG nichts einzuwenden.
Das war weniger anstrengend als Säuglings-Schwimmen.

All das kannst du natürlich nicht wissen, aber gerade deshalb würde ich bitten in Zukunft nachzufragen, bevor du mir auf Basis von Vermutungen, Vorwürfe machst.

LG, nordwindchen

Hey
Ich vermute mal der Kommentar war u.a. auch darauf bezogen, dass du dich in diesem Ug auch noch leicht bekleidet in der Badeanstalt zeigst, was wirklich absolut unangebracht ist und der ms ihre Aufmerksamkeit gibt.

Aber nun was anderes
Ich habe auch eine genetische unterfunktion und kann dir sagen, dass Schübe keineswegs lustig sind. Deswegen sei froh dass du Gewissheit hast und lass unbedingt regelmäßig deine werte checken denn die Dosis der Hormone zu finden ist langwierig und die Werte an sich können schnell schwanken,vorallem wenn du gerade (hoffentlich) am zunehmen bist. Hoffe es geht dir bald besser. Deine Einstellung ist gut. Aber bitte verarsch dich nicht selbst, in diesem Bereich verzeiht der Körper evtl einmal oder zweimal, aber irgendwann ist Schluss!
Fight for ur life!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 15:45
In Antwort auf kerri_12140311

Das stimmt nun wirklich nicht
Also 1. Habe ich es seit meinem ersten Post Mitte Dezember geschafft ein bisschen zuzunehmen - wäre ich immer noch bei einem 13er BMI so hätte mich vermutlich in der Zwischenzeit der Schlag getroffen
Und 2. meine ich mit Schwimmen gehen keines Wegs Leistungsschwimmen. Meine Mutter und ich waren in einer Wellness-Therme, haben auf Liegestühlen gelesen, Espresso getrunken und im Whirpool gesessen - dagegen ist wirklich auch mit UG nichts einzuwenden.
Das war weniger anstrengend als Säuglings-Schwimmen.

All das kannst du natürlich nicht wissen, aber gerade deshalb würde ich bitten in Zukunft nachzufragen, bevor du mir auf Basis von Vermutungen, Vorwürfe machst.

LG, nordwindchen

Hallo nordwindchen,
du hast ja bestimmt mitbekommen, dass ich auch strikt gegen Bewegung etc. im UG bin. Aber ich verstehe den Wind jetzt hier nicht. Es ist schlecht sich zu zeigen, dass arbeiten, anstrengen, Sport, studieren, etc. erfolgreich im UG funktioniert.

Aber sich nen entspannten Wellnesstag mit Mama gönnen finde ich gut. Ja natürlich bist du ein klappriges Gestell zwischen den Leuten, aber es ist wichtig sich schöne Dinge zu erlauben. Jetzt nochmal überlegen wie schön das mit NG gewesen wäre. Das sind Belohnungen die motivieren. Das ist super.

Ich finde es klasse, dass du deine kcal steigerst. Top!! Ich hoffe du nimmst dann angemessen zu. Du hast ja noch einen weiter Weg vor dir was dein Gewicht angeht.

Lass dich nicht ärgern. Alles Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 17:24
In Antwort auf yamila_12569647

Hey
Ich vermute mal der Kommentar war u.a. auch darauf bezogen, dass du dich in diesem Ug auch noch leicht bekleidet in der Badeanstalt zeigst, was wirklich absolut unangebracht ist und der ms ihre Aufmerksamkeit gibt.

Aber nun was anderes
Ich habe auch eine genetische unterfunktion und kann dir sagen, dass Schübe keineswegs lustig sind. Deswegen sei froh dass du Gewissheit hast und lass unbedingt regelmäßig deine werte checken denn die Dosis der Hormone zu finden ist langwierig und die Werte an sich können schnell schwanken,vorallem wenn du gerade (hoffentlich) am zunehmen bist. Hoffe es geht dir bald besser. Deine Einstellung ist gut. Aber bitte verarsch dich nicht selbst, in diesem Bereich verzeiht der Körper evtl einmal oder zweimal, aber irgendwann ist Schluss!
Fight for ur life!!

Hm, versteh ich
Ja, es war mir auch unangenehm da im Badeanzug rumzurennen. Die anderen Leute sehen alle schön und glücklich aus, und ich ähneln mehr so dem Ampelmännchen.
Aber gerade deswegen war es für mich so ein tolles Erlebnis.
Ich hab normalerweise sehr Probleme damit dass ich mich selber dicker sehe als ich bin, geschätzte 5kg addiert die MS noch drauf. An diesem Tag war ich aber sehr glücklich und entspannt und hab es vielleicht zum erstem Mal wirklich geschafft mich selbst realistisch zu sehen.
Das war dann auch meine Motivation um zu steigern

Also ich bin schon sehr glücklich dass es so schnell erkannt wurde, und seit ich 50 mg Thyroxin statt 25 mg nehme geht es mir auch besser! Meine Hausärztin überwacht die Hormone, und weiß auch über meine ES bescheid - in der Hinsicht bin ich zum Glück abgesichert!

Ich versuche es sehr mich nicht selber zu verarschen und meine Gedanken und Routinen auch aktiv zu hinterfragen! Manchmal schleicht sich die MS mit der Zeit wieder ein ohne dass ich es merke, bis mir dann klar wird was da eigentlich los ist und ich dann aktiv dagegen ankämpfe
Aber immerhin kämpfe ich jetzt, ich werde die MS sicher nicht einfach gewinnen lassen.
Trotz 3 Jahren MS hatte ich nie Haar-, Zahn- oder Kreislaufprobleme, aber noch einmal macht mein Körper das nicht mit!

LG, nordwindchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 17:34

Danke
Ich werde auf jeden Fall kämpfen
Ich bin von Natur aus ein ziemlicher Starrkopf und das werde ich jetzt zu meinem Vorteil nutzen, nämlich indem ich mir in den Kopf setzte die MS zu besiegen!

Und zum Glück kann man Hashimoto ja gut mir Hormonen besänftigen! Wann wurde es denn bei dir erkannt?

Um ehrlich zu sein hatte ich ziemlich Angst es den beiden Mädchen zu sagen und habe befürchtet sie würden es nicht verstehen oder mich danach anders behandeln...
Aber sie haben echt toll reagiert und waren super verständnisvoll! Meine beste Freundin hat gleich am Anfang geschrieben wie total mutig sie es von mir findet dass ich es ihr gesagt habe
Sie hat es ja eh schon vermutet und angedeutet, aber jetzt ist es draußen und es ist einfach toll ehrlich sein zu können!

Würde mich freuen etwas darüber zu erfahren wie du mit deinem Hashimoto umgehst, und inwiefern es dich beeinträchtigt

LG, nordwindchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 17:46
In Antwort auf blamimibla

Hallo nordwindchen,
du hast ja bestimmt mitbekommen, dass ich auch strikt gegen Bewegung etc. im UG bin. Aber ich verstehe den Wind jetzt hier nicht. Es ist schlecht sich zu zeigen, dass arbeiten, anstrengen, Sport, studieren, etc. erfolgreich im UG funktioniert.

Aber sich nen entspannten Wellnesstag mit Mama gönnen finde ich gut. Ja natürlich bist du ein klappriges Gestell zwischen den Leuten, aber es ist wichtig sich schöne Dinge zu erlauben. Jetzt nochmal überlegen wie schön das mit NG gewesen wäre. Das sind Belohnungen die motivieren. Das ist super.

Ich finde es klasse, dass du deine kcal steigerst. Top!! Ich hoffe du nimmst dann angemessen zu. Du hast ja noch einen weiter Weg vor dir was dein Gewicht angeht.

Lass dich nicht ärgern. Alles Liebe.

Dankeschön
Ich bin eigentlich auch total gegen Sport im Untergewicht!
Bei der Vorstellung wie halbtote Magersüchtige dann auch noch TRAINIEREN wird mir ganz anders

Ich mache nur Samstags 1h Yoga, aber einen Anfängerkurs zusammen mit meiner Mutter und ein paar unsportlichen Mittfünfzigern. Das ist total entspannend, wir liegen nur die ganze Zeit auf dem Boden und atmen, oder entspannen "bewusst" unsere Füße
Sonst verbringe ich meine Zeit mit dem Hintern auf der Couch und schaue Fernsehserien von vorn bis hinten durch

Der Wellnesstag war einfach toll und hat mir im Kampf gegen die ES sehr weitergeholfen. Und du hast vollkommen Recht: wenn man in einer Therme der einzige Stock unter Bäumen ist dann erweckt dass meiner Meinung nach doch das Bedürfnis daran was zu ändern!
Wenn ich das nächste Mal in einen Badeanzug schlüpfe dann würde ich eben gerne nicht aussehen wie ein Strichmännchen, und daran werde ich jetzt auch arbeiten

Danke für deine liebe Antwort, sowas ist immer schön zu lesen!

Ganz liebe Grüße,
Nordwindchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 18:33
In Antwort auf blamimibla

Hallo nordwindchen,
du hast ja bestimmt mitbekommen, dass ich auch strikt gegen Bewegung etc. im UG bin. Aber ich verstehe den Wind jetzt hier nicht. Es ist schlecht sich zu zeigen, dass arbeiten, anstrengen, Sport, studieren, etc. erfolgreich im UG funktioniert.

Aber sich nen entspannten Wellnesstag mit Mama gönnen finde ich gut. Ja natürlich bist du ein klappriges Gestell zwischen den Leuten, aber es ist wichtig sich schöne Dinge zu erlauben. Jetzt nochmal überlegen wie schön das mit NG gewesen wäre. Das sind Belohnungen die motivieren. Das ist super.

Ich finde es klasse, dass du deine kcal steigerst. Top!! Ich hoffe du nimmst dann angemessen zu. Du hast ja noch einen weiter Weg vor dir was dein Gewicht angeht.

Lass dich nicht ärgern. Alles Liebe.


liebe blamimibla

du bist einfach genial u deine beiträge erst. du trifft mit jeden satz den nagel auf den kopf, bringst einen mit deiner schreibart teils zum schmunzeln, teils still vor sich hin lächeln u teils bewegen diese etwas im inneren u regen zum nachdenken an. vielen lieben dank dafür

@nordwindchen:
klasse das du einen so tollen tag mit deiner mutter verbracht hast u hut ab davor dass du dich gezeigt hast u somit zu deiner krankheit stehst u event. war es die nötige erfahrung die bisher gefehlt hat um dir wirklich zu zeigen wie dein körper aussieht u wie wertvoll dein leben ist. daher nimm jetzt die füsse in die Hand u gib der ES nicht mehr die macht zurück deinen körper weiter zu quälen u dich am leben zu hintern. ich wünsch dir alles gute u hoffe du hast die kraft den eingeschlagenen weg auch weiterhin zu gehen.
alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 21:01
In Antwort auf traumfaenger14


liebe blamimibla

du bist einfach genial u deine beiträge erst. du trifft mit jeden satz den nagel auf den kopf, bringst einen mit deiner schreibart teils zum schmunzeln, teils still vor sich hin lächeln u teils bewegen diese etwas im inneren u regen zum nachdenken an. vielen lieben dank dafür

@nordwindchen:
klasse das du einen so tollen tag mit deiner mutter verbracht hast u hut ab davor dass du dich gezeigt hast u somit zu deiner krankheit stehst u event. war es die nötige erfahrung die bisher gefehlt hat um dir wirklich zu zeigen wie dein körper aussieht u wie wertvoll dein leben ist. daher nimm jetzt die füsse in die Hand u gib der ES nicht mehr die macht zurück deinen körper weiter zu quälen u dich am leben zu hintern. ich wünsch dir alles gute u hoffe du hast die kraft den eingeschlagenen weg auch weiterhin zu gehen.
alles liebe

Ach ihr Süßen
Das geht runter wie Öl.

Finde es übrigens gut, dass du das Forum nicht verlassen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 21:04
In Antwort auf kerri_12140311

Dankeschön
Ich bin eigentlich auch total gegen Sport im Untergewicht!
Bei der Vorstellung wie halbtote Magersüchtige dann auch noch TRAINIEREN wird mir ganz anders

Ich mache nur Samstags 1h Yoga, aber einen Anfängerkurs zusammen mit meiner Mutter und ein paar unsportlichen Mittfünfzigern. Das ist total entspannend, wir liegen nur die ganze Zeit auf dem Boden und atmen, oder entspannen "bewusst" unsere Füße
Sonst verbringe ich meine Zeit mit dem Hintern auf der Couch und schaue Fernsehserien von vorn bis hinten durch

Der Wellnesstag war einfach toll und hat mir im Kampf gegen die ES sehr weitergeholfen. Und du hast vollkommen Recht: wenn man in einer Therme der einzige Stock unter Bäumen ist dann erweckt dass meiner Meinung nach doch das Bedürfnis daran was zu ändern!
Wenn ich das nächste Mal in einen Badeanzug schlüpfe dann würde ich eben gerne nicht aussehen wie ein Strichmännchen, und daran werde ich jetzt auch arbeiten

Danke für deine liebe Antwort, sowas ist immer schön zu lesen!

Ganz liebe Grüße,
Nordwindchen


Am Besten jetzt schonmal den Badeanzug in Größe irgendwas kaufen in den du reinwachsen willst! Das motiviert bestimmt auch - und wenn er dann bald gut sitzt, weißt du, du bist endlich angekommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 21:10
In Antwort auf blamimibla

Ach ihr Süßen
Das geht runter wie Öl.

Finde es übrigens gut, dass du das Forum nicht verlassen hast.


hab nur die Wahrheit geschrieben ich freu mich immer schon wenn ich Profil blamimibla sehe auf deinen beitrag. du reflektierst einfach klasse machst mut u gibst tolle ratschläge u dennoch bist du nie vorwurfsvoll im Gegenteil .

danke ich hab das Forum zu lieb gewonnen ihr wuerdet fehlen aber auch deine worte gingen runter wie öl. DANKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2015 um 21:34
In Antwort auf traumfaenger14


hab nur die Wahrheit geschrieben ich freu mich immer schon wenn ich Profil blamimibla sehe auf deinen beitrag. du reflektierst einfach klasse machst mut u gibst tolle ratschläge u dennoch bist du nie vorwurfsvoll im Gegenteil .

danke ich hab das Forum zu lieb gewonnen ihr wuerdet fehlen aber auch deine worte gingen runter wie öl. DANKE

Vielen Dank
Ich versuche zu helfen wo ich kann. Kenne mich ja längst nicht mit allem aus.

Jaa, bleib hier, gönn dir, machs dir gemütlich. Ohne deine Erfahrungen würde hier definitiv viel fehlen, da du ja auch sehr tief gefallen bist und aus den dunkelsten Tagen einer ES berichten kannst. Ich glaube wenn du die ganz harten Stories auspackst, dann würde sich das einige schnell anders überlegen. Es ist ein gutes Zeichen das du hier bist. Ich hoffe du trittst deiner ES auch mächtig in den Hintern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2015 um 11:12
In Antwort auf traumfaenger14


liebe blamimibla

du bist einfach genial u deine beiträge erst. du trifft mit jeden satz den nagel auf den kopf, bringst einen mit deiner schreibart teils zum schmunzeln, teils still vor sich hin lächeln u teils bewegen diese etwas im inneren u regen zum nachdenken an. vielen lieben dank dafür

@nordwindchen:
klasse das du einen so tollen tag mit deiner mutter verbracht hast u hut ab davor dass du dich gezeigt hast u somit zu deiner krankheit stehst u event. war es die nötige erfahrung die bisher gefehlt hat um dir wirklich zu zeigen wie dein körper aussieht u wie wertvoll dein leben ist. daher nimm jetzt die füsse in die Hand u gib der ES nicht mehr die macht zurück deinen körper weiter zu quälen u dich am leben zu hintern. ich wünsch dir alles gute u hoffe du hast die kraft den eingeschlagenen weg auch weiterhin zu gehen.
alles liebe


Danke, auch dir alles Gute und viel Kraft für deinen Kampf gegen die ES!
Das Leben ist immer wertvoll, die ES rückt sich nur in den Vordergrund und täuscht uns - das weiß ich jetzt!

LG, nordwindchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2015 um 11:15
In Antwort auf blamimibla


Am Besten jetzt schonmal den Badeanzug in Größe irgendwas kaufen in den du reinwachsen willst! Das motiviert bestimmt auch - und wenn er dann bald gut sitzt, weißt du, du bist endlich angekommen!

Super Idee
Hab ich fest vor!
Ich liebe ja diese Polka Dot Badeanzüge total, aber sowas sieht nur gut aus wenn man auch ein bisschen was auf den Rippen hat
Also eine perfekte Motivation!

LG, nordwindchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2015 um 11:23

Mach ich!
Also regelmäßig und ausgewogen krieg ich Moment super hin, und Hunger hab ich auch keinen mehr also denke ich dass ich genug esse
Und dank den Medikamenten gegen die UF kann ich auch wieder richtig reinhauen!
Allein meinem Körper zu liebe muss ich die ES besiegen, er kann doch nicht noch länger mit MS und Hashimoto leben!
Die Werte checken wird meine Hausärztin ab jetzt alle 3 Monate, dann müsste das alles doch funktionieren

Eine Frage hätte ich aber noch: (Entschuldige dass ich dich mit Fragen löchere) Nimmst du nur Levothyroxin oder auch T3? Ich hab nämlich meine genauen Blutwerte bekommen und mein freies T3 ist sehr niedrig. Momentan nehme ich aber nur L-Thyroxin, und mich würde interessieren ob der Körper das selber irgendwie ausgleichen kann oder ob man dafür auch Hormontabletten braucht? Oder ist T3 gar nicht so wichtig?

LG, nordwindchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2015 um 21:35

He liebes nordwindchen
ich musste in letzter zeit oft an dich denken . wie geht es dir denn? konnte dir dein Hausarzt weiter helfen bzw. haben sich deine werte verbessert? wie läuft es in der schule u mit deinen freunden? ich hoffe es geht dir besser
alles liebe u ich hoffe wir hören recht bald wieder von dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Nach Ausscharbung Blutungen
Von: jafet_12375049
neu
|
21. Februar 2015 um 13:05
Diskussionen dieses Nutzers
Das Leben ist schön
Von: kerri_12140311
neu
|
4. Juni 2015 um 16:12
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram