Home / Forum / Fit & Gesund / Diabetes typ2

Diabetes typ2

8. August 2007 um 5:42

hallo , ich bin 32 jahre alt, weiblich ,und habe übergewicht , zu meinem schreck hat sich bei mir bei einer blutuntersuchung herasugestellt das ich erhöhte blutzuckerwerte habe ,nüchtern 103 und nach 2 stunden von diesem komischen getränk zum testen 175 ... die haben gesagt ich hätte zu hohe werte und haben mich zu meinem hausarzt geschickt , und mein hausarzt meinte , wenn ich nur 5 kg abnehmen würde , würde es sich bessern , ich wiege über 100 kg wie soll sich da was bessern wenn ich 5 kilo abnehme zu mal ich sehr schlecht abnehmen kann weil ich ne hormonstörung hab , zu viel männliche hormone , pco syndrom , leide ja an akne und behaarung im gesicht schon ... so die werte sind da aber keiner tut was , soll das jetzt so sein ??? bekomm ich denn nur gesagt nimm ab und das wird besser ?? ist das denn so jetzt bei ärzten ??? oder ist nur mein arzt so ??? ich fühl mich echt allein gelassen und hilflos , normaler weisse bekommt man doch noch so ein messgerät , wo ich messen kann wieviel denn jetzt mein blutzucker ist und so damit ich das auch kontrollieren kann ich weiss gar nicht mehr weiter , könnt ihr mir vll rat geben was ich denn nun machen soll , abnhemen versuch ich ja schon ...

Mehr lesen

8. August 2007 um 10:59

Antwort in Deinem Posteingang !
Habe Dir ne persönliche Nachricht geschickt, da Du mich ja auf diesem Weg schon kontaktiert hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 19:16

Abnehmen wird wohl das beste sein!
Hmm das ist ja wirklich schlimm, dass es sich Ärzte immer leichter machen....find ich auch nicht gut. Aber es stimmt wirklich, dass der Blutzucker sinkt und wieder normal wird beim Abnehmen...so ist das auch beim Bluthochdruck.Ich persönlich habe diabetes und bluthochdruck und hab kein Übergewicht..tja
Du könntest auch fragen ob du einen Glukosesensor kriegen könntest, den kann man 3 Tage am Körper lassen, aber ist wahrscheinlich zu teuer für die Kassse oder irgendsowas...na dann hilft nur Abnehmen viel Glück dabei!!LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2007 um 11:53

Übel
Hallo cherry,
mir wird übel wenn ich das lese.
Sag mal hat noch niemand nachgehakt, warum du dies alles hast. Was ist die Ursache. Jede Ursache verursacht eine Wirkung (Krankheit). Die Ursache für die Hormonstörung können evtl. sein, dass du nur den männlichen Teil von dir annimmst und dieser dadurch immer dominanter wird.
Die Ursache für das Übergewicht und die Diabetis, können sein, das du Essen mit etwas anders verwechselst. Du füllst die Leere in dir mit Nahrungsmittel anstatt mit ....?
Abnehmen würde zwar kurzfristig helfen, wenn die Ursache nicht behoben worden ist, wirst du wieder zu nehmen.
Du solltest dich ernsthaft fragen, ob du so weiter machen willst?
Frage dich, wo ist meine Lebensqualität?
Frage dich, was will ich vom Leben?
Du schreist nach Hilfe, helfe dir selbst, wach endlich auf, indem du den ersten Schritt machst, indem du dich fragst, was will ich.
Der zweite Schritt wäre, wer kann mich begleiten?
Du wirst nichts geschenkt bekommen, es ist viel Arbeit, du wirst durch tiefe Abgründe deines selbst geleitet um dann in neuer Pracht aufzusteigen.
Liebe Grüße von Lebenswerte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 12:38

Diabetes typ2
Hallo,
also ich kann nur sagen, dass Abnehmen wirklich hilft.
Meine Mutter hatte auch Übergewicht und irgendwann dann auch Diabetes Typ2 und ihre Hausärztin riet ihr zur Gewichtsabnahme, damit das nicht chronisch wird und sie sich nicht spritzen muss ihr Leben lang. Also machte sie Diät, obwohl ihr das sehr schwer fiel. Dennoch, nachdem sie die ersten paar Kilos abgenommen hatte, war die Diabetes weg.
Also, tu's...
Viel Erfolg!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2009 um 16:07

Du hast PCO
Hey,

du hast definitiv PCO (http://de.wikipedia.org/wiki/Polyzystisches_Ovarialsyndrom) und abnehmen hilft wirklich bei Diabetis Typ II.
Allerdings solltest du mit deinem Gyn auch mal über Metformin sprechen und wenn er davon nicht überzeugt ist, mit einem anderen Arzt.
Wir, die von PCO betroffen sind, können nämlich nicht so ohne weiteres abnehmen und METFORMIN hilft da prima.
Hab über 10 kg abgenommen.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2009 um 0:39

Hallo du...
ich habe den gleichen Befund bekommen wie du und ich muß sagen,das es mit weniger bzw. dosierten Kohlehydrate fast von alleine geht,das abnehmen.ich habe selbst von ende Mai bis jetzt 13Kilo runter und hab nicht wie wild sport gemacht usw.
Ich nehme dazu noch die Pille sprich Diane 35 gegen die "Behaarung" und kann trotzdem mein Gewicht verringern.Es stimmt das auch 5kilo den Zuckerhaushalt wieder besser ins Lot bringen.
Also nicht aufgeben denn alles ist besser als Tabletten oder spritzen zu müssen...und vor allem du bist noch sehr jung und sollst noch lange und glücklich mit diabetes leben..
Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club