Home / Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen / Der Sommer kommt, der Speck muss weg....Mit Reductil?

Der Sommer kommt, der Speck muss weg....Mit Reductil?

24. April 2009 um 13:43 Letzte Antwort: 7. Mai 2009 um 14:38

Hallo ihr Lieben,
wie ihr sicherlich schon gemerkt habt steht der Sommer vor der Tür...
Ich hab in den letzten Monaten nicht gerade rosige Zeiten verbracht und wer kennt das nicht, man isst einfach und dann gehts etwas besser...
So auch bei mir...
Langsam hab ich aber wirklich Probleme mit meinem Gewicht bekommen, ich hab in den letzten 5 Monaten 12kg zugelegt. Fragt mich nicht wo die auf einmal her kamen *lach*
Dann das Treffen mit ner Freundin "Mensch du hast aber zugelegt".
Und was tun?
Ab ins Internet, google und nach Tipps suchen...
So kam ich auf das Thema Reductil. Ich hab auch direkt meinen Arzt angerufen und nach längerem Reden hat er sich dann entschlossen mir das Rezept auszustellen (da es ja Rezeptpflichtig ist).
Meine Frage an euch, kennt ihr euch damit aus, was habt ihr für Erfahrungen und was für Tipps auf Lager?
Das mit dem Sport ist ja leider so eine Sache, wenn das Selbstbewusstsein erstmal auf Eis liegt. Ich trau mich einfach nicht und hab rießige angst, dass ich ausgelacht werde...
Nach dem Motto im Schimmbad zum Beispiel: "Achtung Wall an Land" oder ähnliches.
Werde heute mit den Tabletten anfangen und hoffen, dass sich so einiges bessert.

Ich freu mich auf eure Antworten

Alles Liebe an Euch

Mehr lesen

25. April 2009 um 8:58

Vorsicht mit Reductil!
Hallo engelschen7,

ich habe mit Reductil ( mit Nebenwirkungen wie trockene Mund, am Anfang schlaflosigkeit und oft kopfschmerzen ) in drei Monate 14 Kg abgenommen,ich war super glücklich mit mein Gewicht von 78 Kg auf 64 Kg .Ich habe kein Hungergefühl mehr gehabt dadurch habe ich deutlich weniger gegessen,könnte ich problemlos auf Süßigkeiten und die Naschereien verzichten.Nach dem ich das Reductil abgezetz habe habe ich mehr Hunger gehabt,die Portionnen die vorher ausreichend waren haben haben mich nicht satt gemacht,plözlich habe ich Lust auf mehr gehabt auch auf Süßigkeiten,genau wie vorher oder sogar schlimmer... und innerhalb von fünf Monate habe ich 17 Kg zugenommen!!!
Mit 81 Kg war ich total fertig ich wollte nochmal ausprobieren vieleicht klappt jetzt ,nach drei Reductil Monate habe ich immerhin 12 Kg abgnommen war ich zufrieden Endlich wieder unter 70 Kg (auch wenn es 69 Kg war) Aber das Jo-Jo Effekt ....sieben Monate später zeigte die Waage 83 Kg !!!
Ich habe noch mehrere versuche gemacht auch mit Tenuate Retard aber nur für 1-2 Monate das Erfolgserlebniss war immer nur kurz und jetzt wiege ich 92 Kg!!! habe satt von Reductil & co ich möchte meine Ernährung umstellen mit Ärztliche hilfe und mehr Bewegung (auch wenn das nicht so mein Ding ist! ) langsam abnehmen.Vieleicht klappt auf diese Wege abzunehmen und langfristig das Gewicht halten.
Ich wünsche dir alles gute!

Gefällt mir
25. April 2009 um 12:54
In Antwort auf saule_12152365

Vorsicht mit Reductil!
Hallo engelschen7,

ich habe mit Reductil ( mit Nebenwirkungen wie trockene Mund, am Anfang schlaflosigkeit und oft kopfschmerzen ) in drei Monate 14 Kg abgenommen,ich war super glücklich mit mein Gewicht von 78 Kg auf 64 Kg .Ich habe kein Hungergefühl mehr gehabt dadurch habe ich deutlich weniger gegessen,könnte ich problemlos auf Süßigkeiten und die Naschereien verzichten.Nach dem ich das Reductil abgezetz habe habe ich mehr Hunger gehabt,die Portionnen die vorher ausreichend waren haben haben mich nicht satt gemacht,plözlich habe ich Lust auf mehr gehabt auch auf Süßigkeiten,genau wie vorher oder sogar schlimmer... und innerhalb von fünf Monate habe ich 17 Kg zugenommen!!!
Mit 81 Kg war ich total fertig ich wollte nochmal ausprobieren vieleicht klappt jetzt ,nach drei Reductil Monate habe ich immerhin 12 Kg abgnommen war ich zufrieden Endlich wieder unter 70 Kg (auch wenn es 69 Kg war) Aber das Jo-Jo Effekt ....sieben Monate später zeigte die Waage 83 Kg !!!
Ich habe noch mehrere versuche gemacht auch mit Tenuate Retard aber nur für 1-2 Monate das Erfolgserlebniss war immer nur kurz und jetzt wiege ich 92 Kg!!! habe satt von Reductil & co ich möchte meine Ernährung umstellen mit Ärztliche hilfe und mehr Bewegung (auch wenn das nicht so mein Ding ist! ) langsam abnehmen.Vieleicht klappt auf diese Wege abzunehmen und langfristig das Gewicht halten.
Ich wünsche dir alles gute!

Hmmm
Reductil soll mir persönlich nur einen kleinen Schwung verpassen...
Ich möchte gerne Sport treiben, aber irgendwie fühl ich mich in der jetztigen Situation ganz und gar nicht wohl dabei.
Ich habe heute die erste Tablette bzw Kapsel genommen.
Das Essen ist bei mir eigentlich nicht so ein großes Problem...
Ich esse gar nicht sooo viel, das was alles so drauf kam war eigentlich nur Frust... Ich hab mich heute morgen erstmal auf die Waage gestellt und sie hat 74kg angezeigt...
Ich würde gerne wieder auf 65kg ca. kommen...
Möchte nicht super dürr sein nur eben "normal" und das ist für mich normal.
Zu Hause steht der Stepper bereit und das werd ich jetzt jeden Tag versuchen zu machen.
Und dann wenn erstmal ein paar Kg runter sind regelmäßig z.b. fitnessstudio usw.
Da fühlt man sich direkt wohler wenn man nicht angeschaut und ausgelacht wird... Das denke ich nämlich immer...
Darf ich fragen wie groß du bist?
Vielleicht können wir wie die anderen hier auch schon gemeinsam abnehmen?
Wie siehts denn mit deiner Ernährungsumstellung aus?
Ich freu mich von dir zu lesen, alles liebe

Gefällt mir
25. April 2009 um 22:24
In Antwort auf mamie_12866107

Hmmm
Reductil soll mir persönlich nur einen kleinen Schwung verpassen...
Ich möchte gerne Sport treiben, aber irgendwie fühl ich mich in der jetztigen Situation ganz und gar nicht wohl dabei.
Ich habe heute die erste Tablette bzw Kapsel genommen.
Das Essen ist bei mir eigentlich nicht so ein großes Problem...
Ich esse gar nicht sooo viel, das was alles so drauf kam war eigentlich nur Frust... Ich hab mich heute morgen erstmal auf die Waage gestellt und sie hat 74kg angezeigt...
Ich würde gerne wieder auf 65kg ca. kommen...
Möchte nicht super dürr sein nur eben "normal" und das ist für mich normal.
Zu Hause steht der Stepper bereit und das werd ich jetzt jeden Tag versuchen zu machen.
Und dann wenn erstmal ein paar Kg runter sind regelmäßig z.b. fitnessstudio usw.
Da fühlt man sich direkt wohler wenn man nicht angeschaut und ausgelacht wird... Das denke ich nämlich immer...
Darf ich fragen wie groß du bist?
Vielleicht können wir wie die anderen hier auch schon gemeinsam abnehmen?
Wie siehts denn mit deiner Ernährungsumstellung aus?
Ich freu mich von dir zu lesen, alles liebe

Liebe Engelschen7,
ja das wollte ich auch am Anfang..., mich ein bischen besser fühlen...wollte auch nicht dürr sein nur eben wie du geschrieben hast ,,normal" aussehen .Mit Reductil wirst du auch schaffen in drei Monate auf dein Wunschgewicht zu erreichen nur nach den man die Kapseln absetzt kommt das Apetit von,,vorher" zurück....und dann wird es schwerig
Reductil wirkt im Gehirn und stoppt das Hungergefühl aber nur solange es nimmst,danach ist alles wie vorher.Aber ist ein Versuch wert,vieleicht wird bei dir anders .
Ja also ich bin 165 cm ,,groß" und bin fast 40...,,,mit meine Ernährungumstellung ist alles nicht so einfach aber ich bemühe mich... das Abnehmen geht nicht so schnell.. wie mit Reductil das muss man schon sagen...aber vieleicht kann ich dann mein Gewicht halten Ich schreibe alles auf was ich am Tag esse,trinke täglich 2-3 l Wasser oder Tee ohne Zucker.Zucker habe ich mit Agavendicksaft ersetzt, nehme nur Milch und Joghurt mit 1,5 Fettgehalt (die 0,3 schmeckt nicht )weniger salzen,normale Nudeln mit Volkorn Nudeln ersetzt (schmeckt halt ein bissi anders),nehme keine fertige Salat Dressing sondern mache ich selbst schmeckt super und ich will öfters Fahradfahren
Liebe Grüße und ich würde gerne von dir hören

Gefällt mir
26. April 2009 um 11:12
In Antwort auf saule_12152365

Liebe Engelschen7,
ja das wollte ich auch am Anfang..., mich ein bischen besser fühlen...wollte auch nicht dürr sein nur eben wie du geschrieben hast ,,normal" aussehen .Mit Reductil wirst du auch schaffen in drei Monate auf dein Wunschgewicht zu erreichen nur nach den man die Kapseln absetzt kommt das Apetit von,,vorher" zurück....und dann wird es schwerig
Reductil wirkt im Gehirn und stoppt das Hungergefühl aber nur solange es nimmst,danach ist alles wie vorher.Aber ist ein Versuch wert,vieleicht wird bei dir anders .
Ja also ich bin 165 cm ,,groß" und bin fast 40...,,,mit meine Ernährungumstellung ist alles nicht so einfach aber ich bemühe mich... das Abnehmen geht nicht so schnell.. wie mit Reductil das muss man schon sagen...aber vieleicht kann ich dann mein Gewicht halten Ich schreibe alles auf was ich am Tag esse,trinke täglich 2-3 l Wasser oder Tee ohne Zucker.Zucker habe ich mit Agavendicksaft ersetzt, nehme nur Milch und Joghurt mit 1,5 Fettgehalt (die 0,3 schmeckt nicht )weniger salzen,normale Nudeln mit Volkorn Nudeln ersetzt (schmeckt halt ein bissi anders),nehme keine fertige Salat Dressing sondern mache ich selbst schmeckt super und ich will öfters Fahradfahren
Liebe Grüße und ich würde gerne von dir hören

Das mit der Ernährungsumstellung
ist bei mir persönlich auch nicht so leicht, da ich noch zu Hause wohne und naja Mama kocht eben *lach*
Ich hab aber für mich entschieden, dass ich nur noch zwei mal am Tag esse, sprich morgends eben mein Brötchen oder je nachdem und Mittags in der Mittagspause mein Mittagessen und danach eben nichts mehr... Jedenfalls versuche ich es erstmal so...

Mein Arzt hatte sich auch Anfangs gewehrt mir das Rezept auszustellen, weil ich seiner Meinung nach nicht dick bin bzw. noch nicht so dick, dass man krampfhaft abnehmen muss... Er hatte mich auch vorgewahrnt, dass es sein kann bzw sehr wahrscheinlich ist, dass ich nach dem Absetzen der Kapseln direkt wieder zu nehme, aber ich tu mein Bestes um es nicht soweit kommen zu lassen.

Heute morgen hab ich mich auf die Waage gestellt und die hat 75 kg angezeigt, also 1 kg mehr als vor zwei Tagen, recht irritierend, deswegen geh ich erstmal nicht mehr darauf und meide sie, so wie in den letzten Monaten

Mal schauen, ich finds super, dass du jetzt auf den Fett-Gehalt usw achtest, man hat sich ja schon dran gewöhnt alles in sich reinzustopfen ohne großartig darauf zu achten, was man da eigentlich isst... und dass du Nahrungsmittel mit anderen ergänzt genau so ist es richtig und sollte so sein Wie lange machst du das denn schon bzw. wie fühlst du dich? Das ist wohl das wichtigste...

Ich möchte auf nichts verzichten, ich denke, dass ist auch das wichtigste und deswegen sollte man sich nichts verbieten, aber wenn man nun eben Lust auf Schokolade hat (das haben wir Frauen ja sehr oft ( Dann sollte man sich das ruhig gönnen, aber dann eben auf das große Mittagessen oder so verzichten...
Sonst kommt nämlich der Heisshunger und der ist wie wir wissen sehr sehr böse und setzt gut an...
Deswegen mein Tipp an dich, verbiete dir nichts und ess es wenn du Lust darauf hast (nicht umbedingt in rießen Mengen, aber einfach um das Lustgefühl zu stillen) und dann mach an dem Tag z.B. 30min länger Sport
Man muss ja auch bedenken, dass die Eiszeit anfängt und ich weiß zwar nicht wie es bei dir ist, aber ich setze mich liebend gerne ins Eiscafé und trinke dort einen leckeren Kaffee oder Milchshake


Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen Sonntag

Gefällt mir
7. Mai 2009 um 14:38
In Antwort auf mamie_12866107

Das mit der Ernährungsumstellung
ist bei mir persönlich auch nicht so leicht, da ich noch zu Hause wohne und naja Mama kocht eben *lach*
Ich hab aber für mich entschieden, dass ich nur noch zwei mal am Tag esse, sprich morgends eben mein Brötchen oder je nachdem und Mittags in der Mittagspause mein Mittagessen und danach eben nichts mehr... Jedenfalls versuche ich es erstmal so...

Mein Arzt hatte sich auch Anfangs gewehrt mir das Rezept auszustellen, weil ich seiner Meinung nach nicht dick bin bzw. noch nicht so dick, dass man krampfhaft abnehmen muss... Er hatte mich auch vorgewahrnt, dass es sein kann bzw sehr wahrscheinlich ist, dass ich nach dem Absetzen der Kapseln direkt wieder zu nehme, aber ich tu mein Bestes um es nicht soweit kommen zu lassen.

Heute morgen hab ich mich auf die Waage gestellt und die hat 75 kg angezeigt, also 1 kg mehr als vor zwei Tagen, recht irritierend, deswegen geh ich erstmal nicht mehr darauf und meide sie, so wie in den letzten Monaten

Mal schauen, ich finds super, dass du jetzt auf den Fett-Gehalt usw achtest, man hat sich ja schon dran gewöhnt alles in sich reinzustopfen ohne großartig darauf zu achten, was man da eigentlich isst... und dass du Nahrungsmittel mit anderen ergänzt genau so ist es richtig und sollte so sein Wie lange machst du das denn schon bzw. wie fühlst du dich? Das ist wohl das wichtigste...

Ich möchte auf nichts verzichten, ich denke, dass ist auch das wichtigste und deswegen sollte man sich nichts verbieten, aber wenn man nun eben Lust auf Schokolade hat (das haben wir Frauen ja sehr oft ( Dann sollte man sich das ruhig gönnen, aber dann eben auf das große Mittagessen oder so verzichten...
Sonst kommt nämlich der Heisshunger und der ist wie wir wissen sehr sehr böse und setzt gut an...
Deswegen mein Tipp an dich, verbiete dir nichts und ess es wenn du Lust darauf hast (nicht umbedingt in rießen Mengen, aber einfach um das Lustgefühl zu stillen) und dann mach an dem Tag z.B. 30min länger Sport
Man muss ja auch bedenken, dass die Eiszeit anfängt und ich weiß zwar nicht wie es bei dir ist, aber ich setze mich liebend gerne ins Eiscafé und trinke dort einen leckeren Kaffee oder Milchshake


Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen Sonntag

Reductil
hallo

bin zufällig auf dieses forum gestoßen und wollte dich fragen wies dir geht mit reductil? hast schon was abgenommen?

habe heute auch die erste kapsel eingenommen.. . bin nicht sehr dick, will nur die letzten kilos nach der schwangerschaft verlieren!!!!

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen