Home / Forum / Fit & Gesund / Der Gedanke "jetzt will er Sex - Hilfe?"

Der Gedanke "jetzt will er Sex - Hilfe?"

30. August 2011 um 9:57

Mein Partner und ich leben seit gut 10 Monaten zusammen in einer schönen Wohnung. Die Beziehung läuft klasse, wir sind wie Seelenverwandte.

Unser Sex ist toll - zwar ein klein wenig abgestumpft - aber das will ich ja wieder ändern!

Zur Zeit habe ich oft so ein "oh oh jetzt ist es soweit" gefühl.
sobald er anfängt mich zu küssen, mich etwas leidenschaftlicher zu streichen komme ich mir bedrängt vor - weil ich weiß, dass es jetzt gleich auf sex hinauslaufen wird.

Ich komme regelmäßig beim sex und es macht mir immer spaß - doch bis es erstmal dazu kommt muss er mich erstmal überreden.

ich verstehe mich selbst nicht - da ich weiß wie schön sex ist - aber ich habe trotzdem immer diese scheu davor.....

jetzt werde ich natürlich immer trauriger, da ich weiß, er will und hat bedürfnisse und bemüht sich. ich kann mich einfach nicht mehr richtig öffnen und hemmungslos lieben.

hat jemand tips für mich?

Mehr lesen

30. August 2011 um 10:49

Also...
ich kann mir das nur so erklären, das du mal eine schlechte Erfahrung beim Sex gemacht hast- zb speziell Schmerzen beim Eindringen o.ä., da du ja anscheinend ne abwehrhaltung hast wenn es zum sex kommen SOLL.

Wie empfindest du das Eindringen selbst? Findest du das schön?
Wie kommst du dann im Endeffekt zum Orgasmus? Phantasien und Selbst hand anlegen oder wirklich direkt DURCH ihn?
und noch eine Frage: kannst du dich an irgendein unangenehmes Sexerlebnis erinnern?

Der einzige Tipp, den ich dir geben kann: Schlaft mal so lange nicht mit einander (für dich ist auch keine selbstbefriedigung erlaubt!!) bis du so richtig lust auf sex hast. und dann verführst DU ihn. und dann schau mal, ob sich das problem da auch ergibt- ob du dich dabei ertappst, das du dich lieber selbstbefriedigen würdest, als jetzt mit ihm zu schlafen.

wenn es so sein sollte das du dann immer noch keine lust hast, wirklich mit ihm zu schlafen, dann bist du entweder zu faul zum sex und musst dich deshalb immer "überreden" lassen- ODER du hast tatsächlich eine schlechte erfahrung gemacht und dein körper sagt jedes mal erst wenn er spürt: "jaaa... okay das tut ja nicht weh" das er jetzt doch sex will.

es könnte auch noch sein das dir euer sex schlicht zu langweilig geworden ist und du dir deshalb - wenn auch unbewusst- immer denkst: öch nöö, nich schon wieder..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2011 um 11:35
In Antwort auf specialedition

Also...
ich kann mir das nur so erklären, das du mal eine schlechte Erfahrung beim Sex gemacht hast- zb speziell Schmerzen beim Eindringen o.ä., da du ja anscheinend ne abwehrhaltung hast wenn es zum sex kommen SOLL.

Wie empfindest du das Eindringen selbst? Findest du das schön?
Wie kommst du dann im Endeffekt zum Orgasmus? Phantasien und Selbst hand anlegen oder wirklich direkt DURCH ihn?
und noch eine Frage: kannst du dich an irgendein unangenehmes Sexerlebnis erinnern?

Der einzige Tipp, den ich dir geben kann: Schlaft mal so lange nicht mit einander (für dich ist auch keine selbstbefriedigung erlaubt!!) bis du so richtig lust auf sex hast. und dann verführst DU ihn. und dann schau mal, ob sich das problem da auch ergibt- ob du dich dabei ertappst, das du dich lieber selbstbefriedigen würdest, als jetzt mit ihm zu schlafen.

wenn es so sein sollte das du dann immer noch keine lust hast, wirklich mit ihm zu schlafen, dann bist du entweder zu faul zum sex und musst dich deshalb immer "überreden" lassen- ODER du hast tatsächlich eine schlechte erfahrung gemacht und dein körper sagt jedes mal erst wenn er spürt: "jaaa... okay das tut ja nicht weh" das er jetzt doch sex will.

es könnte auch noch sein das dir euer sex schlicht zu langweilig geworden ist und du dir deshalb - wenn auch unbewusst- immer denkst: öch nöö, nich schon wieder..

Hmm
schlechte Erfahrungen habe ich keine.
Schmerzen habe ich auch keine -
Lust habe ich AUCH und ich komme immer durch Ihn....
mich schreckt dieser gedanke immer ab, dass ich weiß worauf er jetzt abzielt.
irgendwie ist das so... "geplant". weißt du was ich meine?

so wir gehn jetzt aufs sofa, schaun ein bisschen "fern" und haben "zeit für uns". und schon gehts los.

und dann reagiere ich sofort über und sage ihm sofort, dass ich jetzt keinen sex will. und das nur wenn er sich über mich beugt und mich zärtlich küsst! - was mir im selben moment natürlich leid tut!

an sich liebe ich sex, ich bin sehr offen und fühle mich sehr angezogen von meinem freund.

langweilig ist der sex auch nicht - wir ich schon gesagt hab - sobald wir mal dazu kommen sex zu haben denke ich mir wieso ich mich ständig dagegen wehren will. es gefällt mir und tut mir gut.
aber am nächsten tag : das gleiche problem!!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2011 um 14:10
In Antwort auf pilar_12281202

Hmm
schlechte Erfahrungen habe ich keine.
Schmerzen habe ich auch keine -
Lust habe ich AUCH und ich komme immer durch Ihn....
mich schreckt dieser gedanke immer ab, dass ich weiß worauf er jetzt abzielt.
irgendwie ist das so... "geplant". weißt du was ich meine?

so wir gehn jetzt aufs sofa, schaun ein bisschen "fern" und haben "zeit für uns". und schon gehts los.

und dann reagiere ich sofort über und sage ihm sofort, dass ich jetzt keinen sex will. und das nur wenn er sich über mich beugt und mich zärtlich küsst! - was mir im selben moment natürlich leid tut!

an sich liebe ich sex, ich bin sehr offen und fühle mich sehr angezogen von meinem freund.

langweilig ist der sex auch nicht - wir ich schon gesagt hab - sobald wir mal dazu kommen sex zu haben denke ich mir wieso ich mich ständig dagegen wehren will. es gefällt mir und tut mir gut.
aber am nächsten tag : das gleiche problem!!



Ahh jetzt ist es völlig klar!
an diesem kommi kann man das supertoll erkennen.

das problem ist, das du das gefühl hast, nur zärtlichkeit und zuneigung zu bekommen, wenn es sex gibt.
du willst aber auch (welche frau nicht??!) einfach mal so nähe spüren. kuscheln, schmusen, zärtlichkeit.
und du hast das gefühl, du bekommst das nur, wenn du im vornherein klar stellst das du jetzt keinen sex willst.

kleiner tipp: mit ihm darüber reden. Jeden Tag ein paar "kuschelminuten" einlegen- der NICHT zum Sex übergeht. NUR körperliche nähe. gegenseitiges streicheln, schmusen, kuscheln.
Verlang das von ihm. der Sex muss bei ihm mal etwas nach hinten rücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 16:51

Tipp
Sag ihm, dass Du nicht jedesmal Sex haben möchtest wenn Ihr kuschelt und Euch streichelt. Sondern, dass Du es einfach auch mal nur genießen möchstest seine Hände und seine Lippen überall auf Deinem Körper zu spüren. Auch eine Massage mit Massage-Öl kann sehr erotisch sein. Und wenn sein Drang zu groß ist, dann mache es ihm dabei doch mit der Hand. Erst wird er zwar vielleicht enttäuscht sein, aber wenn Du es ins Spiel mit "einbaust" und ihm erklärst, dass ein Orgamus für Dich zwar geil ist, es aber auch sehr aufregend und prickelnd ist für Dich, wenn Ihr Euch zur Abwechslung mal Eure Körper gegenseitig verwöhnt ohne dass es zwangsläufig aufs miteinander vögeln hinaus laufen muss, wird er es verstehen. Nur verstehe Du auch, dass es für einen Mann das Schönste ist in einer Frau die man liebt zu sein. Sag ihm, dass Du dies auch noch sehr häufig mit ihm erleben möchtest, aber auch mal die "anderen Varianten" ausprobieren möchtest. Z.B. voreinander zu masturbieren. Es sich gegenseitig mal mit der Hand zu machen. Oder mal nur Oral. Aber auch mal nur gegenseitig streicheln, einölen oder einseifen (und sich viel Zeit dabei zu lassen. Evtl. Intimrasur "einbauen").
Gib ihm auch zu verstehen, dass er wenn er Dich zum Beispielt mit Öl massiert ruhig auf Deinem Körper kommen darf. (wenn Du in dem Moment keinen Sex möchtest) Sag ihm dass Du es unheimlich geil finden würdest wenn er Dir sein Sperma auf den Körper spritzen und es zusammen mit dem Öl auf Dir verreiben würde (auch wenn Du es eklig finden solltest. Ist nicht schlimm und Du gewöhnst Dich daran. Und wenn es mit dem Öl verrieben wird, klebt es auch nicht auf der Haut-).

Sei erfinderisch. Gib ihm nicht das Gefühl, dass Du dem Sexualakt als Solchem ausweichst, sondern nur Euer Liebesspiel variierst. Es wird ihm gefallen und er wird sich sowohl eigene Dinge einfallen lassen, die er mit Dir tun kann als auch gespannt sein, was da noch für Ideen von Dir kommen werden...

Sei spontan. "Überfall" ihn einfach mal und "vergewaltige" ihn zum Sex wenn er gerade nach Hause kommt. Oder mach ihm einfach mal z.B. beim Fernsehen die Hose auf und hol' ihm einfach nur einen runter. Oder blas' ihm einen während der Sportschau ohne zu zu lassen, dass er Dich dann vögelt. Sag ihm, Du willst ihn nur mal eben geil einen Blasen.

Oder geh mit ihm ins Schwimmbad und wenn Ihr gehen wollt, dann zusammen mit ihm in eine Umkleidekabine. Wenn Ihr dann Eure Badesachen ausgezogen habt, press Deinen nackten Körper von hinten an ihn, lege eine Hand auf seinen Mund und mit der anderen befriedigst Du ihn. Sein Körper wird kurz versteifen und Du das Gefühl haben, dass er es vielleicht nicht möchte, aber gib ihm keine Zeit zum Überlegen und mache es ihm einfach. Es wird ihm gefallen.

Es sind die kleinen, versauten Dinge die viele Männer lieben und noch mehr wenn sie als eine überraschende Attacke erfolgen. Such Dir aus, was Dir zusagt. Und wenn Du noch mehr Anregungen brauchst, helfe ich Dir da gern weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen