Home / Forum / Fit & Gesund / Der ewige Scheidenpilz!!

Der ewige Scheidenpilz!!

11. Januar 2005 um 8:44

Hallo Leute!

Hab bis vor ein paar Monaten immer wieder einen Scheidenpilz gehabt, den ich nicht mal mehr mit Tabletten weggebracht habe, dann hatte ich sogar Darmbakterien. Nach ca. fast einem halben Jahr war ich dann beschwerdefrei, bis vor Kurzem. Nach dem letzten Geschlechtsverkehr mit meinem Freund hats auf einmal so gejuckt und ich hab mir dacht, naja vielleicht nur eine kleine Rötung, das hält jetzt aber schon seit 3 Tagen an. Und diesmal ists noch schlimmer als sonst immer, das aber von einem Tag auf den andren, das find ich sehr komisch. Werd heute die Frauenärztin anrufen und einen Termin vereinbaren.

Wollte nur wissen, ob ihr auch Erfahrungen damit gemacht habt und ich nicht ganz alleine bin mit meinem nicht zu enden wollenden Pilz. Bin für Tipps gerne offen.

Vielen Dank!!

Mehr lesen

11. Januar 2005 um 19:56

Manchmal
und so wars auch bei mir, braucht der körper anscheinend ein weilchen, bis er sich mit dem ejakulat verträgt. bei einem neuen freund hatte ich erstmal probleme und mußte mir in der apotheke so scheidenzäpfchen dagegen kaufen, dann dauerts drei tage und die pilze sind weg. und dann heißts: immunsystem stärken - muß aber nich mit spezialjoghurt sein, da geht auch ganz normaler und halt vitamine und auf keinen fall anal- und vaginalverkehr im wechsel, und nich so viel schoki und enge hosen sind auch nich gut für das milieu da unten!

gute besserung
yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2005 um 16:04

Ich besitze ich z.Z leider auch
....der ist echt lästig, habe ihn jetzt schon zum dritten mal!
im frühjahr letzten jahres hatte ich ihn das letzte mal, habe dann eine "wunderkapsel" geschluckt und er war weg!
aber seit dem wochenende hat sich wohl wieder ein neuer eingenistet! es juckt und ist so unangenehm und rot.

ist das eigentlich irgendwie schädlich beim geschlechtsverkehr, für den partner?!

gruß
nalja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2005 um 8:51

Hallo nalja!
Sicher ist das schädlich für den Partner beim Geschlechtsverkehr, er könnte sich anstecken, dazu muss er aber auch wenn er die "Krankheit" hat, kein jucken so wie wir verspüren, aber er könnte es trotzdem haben, also entweder nur mit Kondom oder gar keinen GV.

Ich hab jetzt so eine Scheidenspülung bekommen, hoff das wirkt, es juckt zwar jetzt ein bisschen, aber ich habs erst 2x genommen, wenn das nicht hilft, dann weiß ich auch nicht weiter, der kommt einfach immer wieder. Während den Behandlungen kann ich auch teilweise gar keinen Sex haben, weil ich dabei soviele Schmerzen hätte, außerdem ist das glaub ich auch nicht so gut, weil durch die Reibung wieder alles weh tut.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2005 um 18:45

"ja...
also ich hab auch seit einer woche einen scheidenpilz...und weiß nicht mehr weiter! zuerst hab ich mit ner 3 tage therapie angefangen, also zäpfchen u. creme...dann hat des aber nicht geholfen und ich hab von meiner f.a. eine creme mit cortison bekommen. das hat auch nix gebracht u. vor 4 tagen hab ich eine tablette eingenommen...weiß aber ned ob di wirklich gholfn hat. also der juckreiz is weg aber ich hab immer noch wahnsinnign weißn ausfluss; übrigns die creme nehm ich immer noch. dadurch dass ich noch den ausfluss hab ist die pilzinfektion nicht am abklingen oda, weil der juckreiz ist ja scho weg????????

auf jeden fall weiß ich nicht mehr weiter...mein freund tut mir scho richtig leid weil wenn des jetz so weiter geht u. ich den pilz ned wegkrieg dann seh i schwarz für sex.

lg

wünsch euch gute besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2005 um 17:25

Übersäuerung ist die Ursache
Hallo Mausi,biete den Pilzen und Keimen doch einfach kein passendes klima.Du wirst es dann erleben,dass sie Dich verlassen.
Äußerlich etwas aufzutragen ist wenig sinnvoll,weil zuviel an Säure in Deinem ganzen Körper steckt.
Wirklich Abhilfe schafft hier nur eine Nahrungsumstellung.Das Mindeste wäre weg von Milch-und Milchprodukten und Fleisch.
Gerne sende ich Dir Infos und Links dazu:bw17@arcor.de
Liebe Grüße
Mas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2005 um 23:07

Meine ärztin hatte mir mal geraten
apfelessig zu verdünnen und damit zu spülen...also nach dem toilettengang abspülen damit.bloss weiss ich leider nicht mehr das verhältnis,also wieviel von apfelessig und wasser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2005 um 13:02

Pilzsalbe und Joghurt
Habe ich auch immer mal wieder, dann aber auch wieder monatelang nichts. Es ist mittlerweile viel besser als früher.
Grund: Ich benutze zur Verbeugung eine Waschlotion mit Milchsäurebakterien aus der Apotheke. Meine Unterhosen sind aus Baumwolle (da gibt's durchaus auch sexy Modelle), und ich trage keine perfümierten Einlagen.
Fange ich mir trotzdem einen Pilz ein, behandle ich ihn mit Pilzsalbe, auf einen Tampon aufgetragen (ist billiger als die Kombi-Pakungen mit Tabletten zum Einführen) und nach Abklingen der Beschwerden eine Weile mit Bio-Joghurt, ebenfalls auf einen Tampon aufgetragen. Der Joghurt mit seinen Milchsärebakterien baut die Scheidenflora wieder auf.
Ich bin besonders anfällig, wenn ich Antibiotika nehme. Dazu mache ich parallel gleich vorbeugend die "Joghurt-Kur". Es funktioniert!

Liebe Grüße
Arven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen