Home / Forum / Fit & Gesund / Der erste brei???

Der erste brei???

2. Oktober 2008 um 23:33

hallo meine tochter ist jetzt 13 wochen und wir wollen so langsam zufüttern denn wir denken sie wird von brust und flasche nicht mehr richtig satt. wer hat nen guten tipp für den ersten bekömmlichen brei?? gern selbstgemacht?!

Mehr lesen

3. Oktober 2008 um 19:45

Oh bitte nicht...
Halli Hallo,

bitte noch nicht zufüttern. Frühestens ab dem 5. Monat (auf allen Brei Gläschen steht auch nach dem 4. Monat) Aber mein Arzt und die Hebamme empfehlen beide erst ab dem 6. Monat zu beginnen.
Mein Sohn ist am 3.5. geboren, so sollen wir am 3.11. mit zufüttern beginnen.
Man muss es natürlich nicht ganz so genau nehmen, aber vor dem 5. Monat würde ich auf keinen Fall beginnen. Die Babys sind bis zum 6. oder 7. Monat bestens mit Vitaminen und Nährstoffen versorgt.
Erst dann fängt der Körper an "MEHR" zu benötigen.
Ich war bei einem Vortrag fürs zufüttern. Dort wurde erklärt das man ab einem halben Jahr oder 5. Monat wenn notwendig mit einem Gemüsebrei anfängt. Am besten Pastinake sofern deine Tochter allergie gefährdet ist. Wenn nicht, beginnt man mit Karottenbrei. So und dann eben Mittags anfangen. Für eine Woche lang immer nur mittags diesen Gemüsebrei. Nach und nach d.h. an anderen Tagen nen anderen Gemüsebrei. Man sollte nie am Anfang gemischten Brei nehmen. Falls eine Unverträglichkeit besteht, weiß man nicht von was. Den Rest des Tages immer noch wie gewohnt Muttermilch oder PRE Milch geben. Dann nach 1-2 Wochen mittags Kartoffel-Gemüse Brei. Und dann wieder ne Woche. Und dann kommt mittags der Gemüse-Fleisch-Kartoffel Brei. Nach und nach bis das Mittagessen komplett ist. Erst nach paar Wochen dann beginnt man zusätzlich abends mit zufüttern. Aber das kannst du alles nachlesen.
Es gibt ein super Buch. Vom GU Verlag "KOCHEN FÜR BABYS" - kostet 7,50 Euro.
Das ist super ob man nun kocht oder Gläschen gibt. Denn da steht auch alles erklärt.
Ist ziemlich viel, was? Aber ich finde man kann so viel falsch machen, lieber vorher erkundigen
Probier es weiterhin mit Milch. Ob Brust oder Flasche. Dein Baby wird bestimmt satt davon.
Ist vielleicht nur so eine Phase.
Sorry jetzt hab ich dich so zugetextet. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Liebe Grüße
Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2008 um 21:15

Warte lieber noch
etwas. Ich würde auch noch keinen Brei geben. 13 Wochen ist doch echt noch sehr klein. In dem Alter werden die schon noch satt von Milch. Es gibt Phasen, gerade vor Wachstumsschüben, da brauchen die extrem viel. Felix wollte ne zeitlang ständig trinken, dadurch hat die Brust mehr Milch produziert und das ganze hat sich von alleine wieder reguliert. Mit 13 Wochen sind die Kleinen doch auch motorisch meist noch nicht so weit, um vom Löffel zu essen. Und auch der Darm ist noch nicht so weit. Aber das muss echt jeder selbst für sich entscheiden, aber ich würde das auf gar keinen Fall machen. Ich würde mindestens den 4. Monat, wenn möglich sogar noch 2 - 4 Wochen länger, abwarten.
Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2008 um 20:57
In Antwort auf roshna_12037430

Oh bitte nicht...
Halli Hallo,

bitte noch nicht zufüttern. Frühestens ab dem 5. Monat (auf allen Brei Gläschen steht auch nach dem 4. Monat) Aber mein Arzt und die Hebamme empfehlen beide erst ab dem 6. Monat zu beginnen.
Mein Sohn ist am 3.5. geboren, so sollen wir am 3.11. mit zufüttern beginnen.
Man muss es natürlich nicht ganz so genau nehmen, aber vor dem 5. Monat würde ich auf keinen Fall beginnen. Die Babys sind bis zum 6. oder 7. Monat bestens mit Vitaminen und Nährstoffen versorgt.
Erst dann fängt der Körper an "MEHR" zu benötigen.
Ich war bei einem Vortrag fürs zufüttern. Dort wurde erklärt das man ab einem halben Jahr oder 5. Monat wenn notwendig mit einem Gemüsebrei anfängt. Am besten Pastinake sofern deine Tochter allergie gefährdet ist. Wenn nicht, beginnt man mit Karottenbrei. So und dann eben Mittags anfangen. Für eine Woche lang immer nur mittags diesen Gemüsebrei. Nach und nach d.h. an anderen Tagen nen anderen Gemüsebrei. Man sollte nie am Anfang gemischten Brei nehmen. Falls eine Unverträglichkeit besteht, weiß man nicht von was. Den Rest des Tages immer noch wie gewohnt Muttermilch oder PRE Milch geben. Dann nach 1-2 Wochen mittags Kartoffel-Gemüse Brei. Und dann wieder ne Woche. Und dann kommt mittags der Gemüse-Fleisch-Kartoffel Brei. Nach und nach bis das Mittagessen komplett ist. Erst nach paar Wochen dann beginnt man zusätzlich abends mit zufüttern. Aber das kannst du alles nachlesen.
Es gibt ein super Buch. Vom GU Verlag "KOCHEN FÜR BABYS" - kostet 7,50 Euro.
Das ist super ob man nun kocht oder Gläschen gibt. Denn da steht auch alles erklärt.
Ist ziemlich viel, was? Aber ich finde man kann so viel falsch machen, lieber vorher erkundigen
Probier es weiterhin mit Milch. Ob Brust oder Flasche. Dein Baby wird bestimmt satt davon.
Ist vielleicht nur so eine Phase.
Sorry jetzt hab ich dich so zugetextet. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Liebe Grüße
Claudia

Jeder sagt...
was anderes und wenn man zum ersten mal mama wird macht einem das sschon ganz schön angst!!! aber danke für den buch-tip und die tipps. ich denke nicht das das der wachstumsschub ist denn sie ist so genauso lieb und ruhig wie sonst auch , außer das sie eben nach dem füttern weiterschreit und nachts unruhig ist und mit der brust alle 2 std kommt und mit der flasche auch ziemlich oft und meine hebi meinte nachts sollte sie schon 5 std aushalten was sie ja eben nicht tut. mal schauen wie es weitergeht... vielen dank jedenfalls........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2008 um 11:25
In Antwort auf robbie_11975932

Jeder sagt...
was anderes und wenn man zum ersten mal mama wird macht einem das sschon ganz schön angst!!! aber danke für den buch-tip und die tipps. ich denke nicht das das der wachstumsschub ist denn sie ist so genauso lieb und ruhig wie sonst auch , außer das sie eben nach dem füttern weiterschreit und nachts unruhig ist und mit der brust alle 2 std kommt und mit der flasche auch ziemlich oft und meine hebi meinte nachts sollte sie schon 5 std aushalten was sie ja eben nicht tut. mal schauen wie es weitergeht... vielen dank jedenfalls........

Ich würde...
auch noch warten.
Ich vermute auch das deine kleine ein Wachtumsschub hat. Meine war in der 18 Woche genauso wie deine. Ich bin nachts fast Amok gelaufen, keine 2 Stunden hat sies ohne Brust ausgehalten. Und jetzt ist wieder alles ok, sie ist jetzt 21 Wochen alt und kommt einmal gegen 2 Uhr und dann so um 7.
Habe vor 2 Wochen versucht ihr Möhrchen zu geben aber sie wollte nicht. Werde jetzt erstmal noch warten.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook