Home / Forum / Fit & Gesund / Depressionen wegen Akne..

Depressionen wegen Akne..

19. August 2010 um 13:49

Hallöchen Freunde
also klar ich bin jetzt bestimmt schon die 23445 die sich über akne in diesem Forum beschwert. aber muss da jetzt einfach noochwas wissen.
also ich leide ungefährt seit 2-3 jahren unter akne, zuerst nur ganz leicht und seit einem 3/4 jahr mittel stark würde ich saagen. ich gehen ungefähr alle 2 monate zum hautarzt, in der hoffnung, er verschreibt mir diesmal etwas, was mich zu frieden stellt.
aber es hilft einfach nicht. oft stehe ich vor dem spiegel und fange einfach an zu weinen, weil ich so machtlos dagegen bin und einfach schrecklich aussehe. klar meine freunde nehemen mich wie ich bin, aber immer öfter kommen selbstzweifel in mir hoch. das macht mich einfach so kaputt.
also was ich bis jetzt alles vom hautarzt haatte waren : cordes 3%/5% und 10 %, aknemycin Plus, irgendwas mit suspension. und im moment habe ch skinoren 20 % creme bekommen. außeerdem benutze ich nebenbei noch waschgel und peeling von der vici serie gegen unreine haut und ich besuche alle 5-7 wochen eine kosmetikerin. aber seit anfang dieses jahres wird das immer schlimmer.
nur für den hautarzt habe ich keine stark genügende akne um mir ein richtiges medikament dagegen zu verschreiben, was ein paar jahre zuvor meine schwester ebenfalls bekommen hat.
ach und ich werde bald die pille lamuna 30 einnhemen, ich gehe jedoch davon aus, das diese auch nicht helfen wird. also kennt vllt irgendjemand ein guten plan meine akne zu bekämpfen oder einen klasse hautarzt in der nähe von oberhausen, essen oder duisburg?

das waäre super nett, wenn mir jemand helfen könnte !

Mehr lesen

25. August 2010 um 13:57

Hautärzte sind nicht geeignet
Also das "selbe" Problem hatte ich auch.
und der hautarzt schaut sich nciht mal die haut vernünftig an, egal ob makeup oder co.
ich rate dir zu einer kosmeticerin zu gehen, meine ist perfekt die produkte sowie die bahandlung.
leider ist sie in hannover

janecosmetics.de

aber der vorteil ist wirklich das es besser wird auch schnell besser, sie nimmt eingeeignetes peeling für dich (selbst zusammengestallt) und die pflegeprodukte sind einfach der hammer, wirken richtig gut.also die vici rpodukte würde ich ja mal schnell "wegwerfen,"
nein ehlrich die sind nicht gut.

achso noch ein unterschied zu meiner kosmetikerin und den anderen. sie nimmt sich die zeit alle unreinheiten zu entfernen im gegensatz zu den andern die wollen nur ihre 90 min einhalten. und ich würde dir empfehlen alle 4 wochen hinzugehen

Gefällt mir

31. August 2010 um 17:19

Akne und Verhütung, Ernährung und Pflege
Hallo Vanillablond,
ich bin ein Aknepatient gewesen, allerdings nur drei Jahre lang. Ich weiß immer noch nicht, warum es plötzlich geschah, ich war da schon Ende 20er, also lange aus der Pubertät raus. Vielleicht lag es an vielen Faktoren - Examensstress, ungesunde Ernährung und jahrelange Hautpflege auf Mineralöl- und Silikonbasis.
Meine FA war ehrlich und meinte, dass kein Arzt garantieren kann, dass Akne mit Pille weggehen würde, also nahm ich damals dann doch keine Pille. Hautarzt hat mir völlig sinnlose Mittelchen verschrieben, die die Sache kein bisschen verbesserten und so wucherten die Pusteln über mein ganzes Gesicht, ich heulte jeden Tag und klickte mich durch Akne-Foren im Netz durch. Es war nicht umsonst - da die Cremes nicht geholfen haben, habe ich mich an jedem Strohhalm aufgehängt, um die Lage zu verbessern. Okay - Cordes BPO war der erste gute Ansatz an der Sache. Da die Haut aber dadurch stark gereizt und ausgetrocknet wird, musste eine gute Reinigung und Pflege gewähleistet sein. Ich habe mich für die Naturkosmetik entschieden, mein absoluter Favorit ist die Dr. Hauschka-Kosmetik(Gesichtsöl - ja, ist super gut gegen unreine Haut), das Waschgel muss nicht zu teuer sein - Alverde reicht aus. Gesichtswasser - kann auch von Alverde sein - ist sehr wichtig nach dem Gesichtwaschen mit Reinigungsgel das Gesicht vor dem Auftragen mit Wattepad mit Gesichtswasser zu bestreichen. Dann die natürliche Pflege auftragen und erst nachdem die Gesichtspflege einzezogen hat, die Aknecreme auftragen - antrocknen lassen und erst danach schlafen gehen. So jeden Abend machen und morgens habe ich es auch getan - die Pusteln waren einfach so nässelnd, dass ich Cordes BPO sogar großflächig auftragen musste, aber erst nach der Hautpflege(öl?) - wichtig ist, Naturkosmetik zu benutzen, also keine PEG-Derivate, Silikone und sonstige Schadstoffe aus Nivea-Cremechen in Gesicht klatschen..
Ja, das alleine reichte aber auch noch nicht aus, ich musste meine ganze Ernährung umstellen, und zwar sehr stark auf meinen Körper hören, möglichst verdauungsfreundliche und laktosefreie Kost einnehmen, und die Beachtung des Säure-Basen-Haushalts und des glykemischen Index der Lebensmittel nicht zu vergessen - nur beides nicht zu streng, sonst hat man keinen Spass am Leben, aber so am Rande diese Dinge bei der Ernährung zu beachten - wirkt Wunder und die Haut erstrahlt in Dankbarkeit..
Zusätzlich viel Bewegung, oder Sport und Sauna danach lassen die restlichen Pickelchen endgültig verschwinden.

So war es bei mir - ich vermute, die Ernährungsumstellung war am meisten ausschlaggebend, aber man muss geduldig dran bleiben, wie gesagt - bei mir hat es bis zur endgültigen Heilung drei Jahre strenge Disziplin gekostet, und heute schaue ich sooo gerne in den Spiegel. Ich muss zugeben, dass ich mich immer noch nicht endgültig von Cordes BPO getrennt habe - dafür ist die Wirkung gegen Pickel einfach viel schneller als alle anderen. Ich wünsche Dir jedenfalls eine schnellstmögliche Heilung..!

Gefällt mir

31. August 2010 um 17:29

Nachtrag - Überschminken
Achja - habe vergessen, dazu etwas zu schreiben, schließlich ist die Haut immer so gereizt, dass man sie unbedingt abdecken sollte nach all den Cremes und Mittelchen. Ich benutze kein Makeup - die natürlichen Makeups sind noch nicht so weit und die Haut glänzt zu sehr danach und die auf Mineralöl-Basis sollte man vermeiden, das sind die meisten make-ups aus herkömmlichen Drogerien/Parfümerien/Apotheken.. Deshalb habe ich da auch nach langem Suchen eine Lösung gefunden - ein mineralisches loses Puder mit mehrfacher Wirkung - abdeckend, sonnenschüzend, hautfarbeverschönernd. Ich nehme ein talg-freies mineralisches loses Puder von Artdeco, trage es mit einem Pinsel auf - immer noch.. nur so als Anregung )

Gefällt mir

1. September 2010 um 16:23

Isolaz TM lasertherapie
hi,

gib doch mal bei google "isolaz TM lasertherapie" ein.
Vielleicht wäre diese Form von Hautausreinigung was für Dich.
Ich bin bereits in der 4ten Behandlung und es hat mir super geholfen. Ist in Amerika schon seit Jahren ein Renner.
In Deutschland leider noch recht unbekannt.

Die ganzen Cremes (egal ob teuer oder günstig, ob aus der Drogerie oder vom Hautarzt) halfen gar nichts.
Ich habe mir sogar von Ligne St. Barth Cremes und Peelings für 500,00 Euro bestellt - alles herausgeschmissenes Geld.
Bin 34 und wollte auch irgendwann auch endlich mal diese sch*** Akne los werden.

Jetzt spare ich mir lieber das Geld für die Kosmetikerin (immerhin 60,00 - 100,00 Euro alle 4 Wochen) und die teuren Cremes (hole mir lieber eine Creme für 5,00 Euro gegen fettige Haut in der Drogerie) und mache dafür diese neue neue Lasertherapie, die auch wirklich hilft.

LG
34EVE

Gefällt mir

8. November 2010 um 14:23

Hallo

Versuch doch mal die Ursache zu bekämpfen, Symptombehandlung alleine reicht nicht aus!
Setz dich mit mir in Verbindung unter

Mail: info@hautprobleme-nein-danke.com

lg Alex

Gefällt mir

5. August 2012 um 14:31

Hallo vanillablond
Ich kann Dir die ISOLAZ Behandlung sehr empfehlen. Meinem Sohn hat sie auch geholfen. Hilfreiche Auskunft und Unterstützung bekommst du im isolazforum.de

Gefällt mir

19. August 2012 um 13:10

Aknenormin
Hallo,

ich hatte auch Probleme mit Akne, habe wie du auch alles mögliche ausprobiert, bin zu verschiedenen Ärzten gegangen und habe alle Cremes durchgehabt. Da waren teilweise auch welche dabei die ich mir abends ins Gesicht schmieren sollte und danach hatte ich so extreme Schmerzen, weils so gebrannt hat, dass ich echt heulen musste. Dann iwann hat mir mein Arzt Aknenormin empfohlen und ich hatte auch nur positives darüber gelesen und habe es demnach auch ausprobiert. Das sind Tabletten, die von innen alles sauberen sozusagen. Am Anfang sieht man echt schlimm aus, da alle Pickel rauskommen, aber das wars mir Wert. Meine haut sieht nun verdammt gut aus und ist auch schön glatt geworden dadurch.( Wenn du Näheres erfahren moechtest darüber, schreib mir einfach. )
Seit ich damit durch bin und jetzt so zufrieden bin habe ich mir vorgenommen es wirklich jedem zu empfehlen der so an seiner Akne leidet, da ich damals echt dankbar gewesen wäre, wenns mir jemand vorher gesagt hätte.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen