Home / Forum / Fit & Gesund / Depressionen !! Was dagegen unternehmen ohne schädliche Medikamente ??

Depressionen !! Was dagegen unternehmen ohne schädliche Medikamente ??

3. November 2017 um 10:07

Hallo zusammen!
Mich plagen und beherrschen seit einiger Zeit negative Gedanken / Depressionen. Ich habe Schwierigkeiten mich auf das Positive zu konzentrieren und habe kontinuirlichen Stress der mich im leben wirklich stark einschränkt. 

Klar man kann nicht immer glücklich sein allerdings merke ich, dass alle in meinem Umfeld anscheinend besser mit schwierigen Situationen Umgehen können. Die Ärzte möchten mir meist Antidepressiva verschreiben bei denen ich allerdings wieder Angst vor Abhängigkeit und Nebenwirkungen habe. 

Ich wollte euch auf diesem Weg einfach mal fragen ob ihr natürliche Mittel kennt um etwas dagegen zu Unternehmen, wäre wirklich dankbar für hilfreiche Tipps. 
Danke im Voraus an euch und ein schönes WE 
 

Mehr lesen

3. November 2017 um 11:21

Ich sage Finger weg von voreilig verschrieben Medikamenten!!!!!

Es passiert schnell dass man das falsche nimmt und seinen Zustand nur verschlimmert. Vor allem bei älteren Menschen oder psychisch sehr labilen Menschen bewirkt es oft das Gegenteil. 
Natürliche und rein pflanzliche Mittel sind vollkommen unbedenklich und helfen meist schneller und besser als die harten Sachen.   

Gefällt mir

13. November 2017 um 13:40

Hast Du dein Medikament einfach so abgesetzt? Meistens bekommt man doch dann Erzugserscheinung oder nicht? Und diese pflanzlichen haben dir wirklich so gut geholfen, das du keine Depris mehr hast?

Gefällt mir

13. November 2017 um 22:39

Guten Abend, du schreibst Werbung ehrlich gesagt schreibt doch jeder schon hier im Forum was er nimmt. Wenn du schreibst Omega 3 ist total wichtig, dann können die ja nicht so schlecht sein. Meine Oma nimmt auch Omega aber nicht weil sie Depressionen hat. 

Gefällt mir

17. November 2017 um 22:20

Du  nimmst dir selbst Lebensqualität wenn du „Medikamente“ kategorisch ablehnst. Es gibt inzwischen gute Medikamente die von den Nebenwirkungen mit pflanzlichen Mitteln gleichgesetzt sind und die auch nicht fahruntüchtig machen....

Gefällt mir

22. November 2017 um 12:25
In Antwort auf pinkunicorn88

Hallo zusammen!
Mich plagen und beherrschen seit einiger Zeit negative Gedanken / Depressionen. Ich habe Schwierigkeiten mich auf das Positive zu konzentrieren und habe kontinuirlichen Stress der mich im leben wirklich stark einschränkt. 

Klar man kann nicht immer glücklich sein allerdings merke ich, dass alle in meinem Umfeld anscheinend besser mit schwierigen Situationen Umgehen können. Die Ärzte möchten mir meist Antidepressiva verschreiben bei denen ich allerdings wieder Angst vor Abhängigkeit und Nebenwirkungen habe. 

Ich wollte euch auf diesem Weg einfach mal fragen ob ihr natürliche Mittel kennt um etwas dagegen zu Unternehmen, wäre wirklich dankbar für hilfreiche Tipps. 
Danke im Voraus an euch und ein schönes WE 
 

Als erstes: Antidepressiva machen nicht abhängig! 
Du solltest dich an einen Psychotherapeuten wenden, um deine Depressionen zu bearbeiten. Manchmal kann eine begleitende medikamentöse Therapie bei einer Psychotherapie hilfreich sein. Aber nicht jeder muss zwingend Medikamente nehmen. Auch bei Depressionen nicht. Wende dich mal an einen Psychiater und sprich mal mit diesem.

Als natürliches Mittel gibt es Johanniskraut. Pass da aber auf, was Sonnenstrahlung angeht. Da bekommt man gerne Pigmentstörungen. Aber Johanniskraut (wie auch Medikamente) lindern nur Symptome. Die ändern die Ursache gar nicht. Also vielleicht mal eine Psychotherapie machen, um dauerhaft was davon zu haben. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Schilddrüsenunterfunktion
Von: emoji
neu
22. November 2017 um 9:01

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen