Forum / Fit & Gesund / Diät: weniger als 5 Kilo abnehmen

Den Tag überstehen!

15. April 2007 um 11:07 Letzte Antwort: 14. Juni 2007 um 19:19

Hallo alle zusammen, hier ist mein Problem:
Ich habe seid Dezember geschafft wirklich sehr viel abzunehmen,bin von ca. 70kilo auf 54 gekommen bei einer größe von 165cm.So, ich bin ja ganz zufrieden möchte jedoch noch etwas verlieren und auf ca. 52/53 kommen.Das Problem hierbei ist, dass ich über den Tag manchmal großen Hunger bekomme, sei es morgens in der Schule oder nachmittags bzw. abends zu hause.Ich ernähre mich weiterhin gesund und treibe sport, gehe fitness und versuche fast täglich zu joggen.Dennoch stellt sich bei mir manchmal dieser Drang nach mehr essen ein.Ich habe (LEIDER) schon ans Brechen gedacht, wenn mich eine Heißhungerattacke überkommt. Dann stelle ich mich auf die Waage und wiege 1-2Kilos mehr, das ist so deprimierend. Weiß jemand rat, was ich morgens zu mir nehmen soll um nachmittags keinen so großen Hunger zu bekommen? Abends bzw. Nachts ist es besonders schwer!Da muss ich sehr oft ans Essen denken..ist das normal? mache ich mit meiner ernährung vielleicht irgendwas falsch? denn meinem körper scheint es an irgendwas zu fehlen.
Außerdem ist es auch schwer anderen beim Essen zuzuschauen.Meine Feundinen essen alle SEHR viel in der schule, sehen NATÜRLICH vollkommen schlank aus.Ich weiß nur, dass wenn ich so viel essen würde,ich wieder aussehe wie früher.Daher noch eine frage, warum können einige Menschen so viel essen und nehmen nicht zu und andere müssen sich mit diäten quälen?
Weiß irgendjemand rat???
(sorry für den Roman,freue mich dennoch über eure Antworten)
Lg.Vita=)

Mehr lesen

16. April 2007 um 23:59

Also...
Ich empfehle dir das Buch
Essen als Ersatz von Geneen Roth

Da wird einem auch klargemacht, ob man wirklich Hunger oder Appetit hat.

Bitte tu dir den Gefallen und fange nicht an dich zu übergeben.
Denn genauso bin ich da auch reingerutscht.
Ich habe auch mal 20 kg abgenommen mit WW. Dann im Urlaub 4 kg zugenommen und die mit einer Crash Diät wieder runtergehabt. Aber sogar noch mehr als vorher.
Habe dann nur noch 52 kg gewogen, statt 55. Durch ein Redbull bin ich umgekippt wegen eines Zuckerschocks.
Dadurch habe ich wieder angefangen normal zu essen und hatte nach 2 wochen wieder 60kg.
Ich habe nur noch ans Essen gedacht. Tag und Nacht. Das Gefühl von Hunger kannte ich gar nicht mehr.
Aber ich glaube das lag auch daran das ich mein Studium aufgegeben habe und nur noch zu Hause saß und mich mit mir selbst beschäftigt habe.
Irgendwann habe ich angefangen nach den Fressanfällen wenn ich alleine zu Hause war alles wieder zu erbrechen.
Glaub mir mal ich war danach immer so fertig und mein ganzer Körper war am zittern.
Jetzt wo das neue STudium wieder angefangen hat, bin ich zum Glück meistens abegelenkt. Aber ich habe jeden Mi und Do frei und jedes Mal Angst davor alleine zu sein, weil ich dann wieder einen Fressanfall bekommen könnte.
Deswegen schnappe ich mir meist meine Inliner und fahre erstmal 1-2 Std durch die Gegend.

Jetzt mache ich seit 1,5 Wochen in meinem Forum mit einem anderen Mädel einen Diätclub und wir schreiben uns täglich auf was wir essen. Und es hilft
Weil ich ein schlechtes Gewissen bekommen würde wenn die anderen sehen das ich keine Disziplin habe...
Habe mich heute gewogen und schon 1,3kg weniger gehabt
Einige Hosen passen auch wieder
Wenn du magst kannst du mir ja mal eine mail schreiben
LG
NAdine

Gefällt mir

18. April 2007 um 16:48
In Antwort auf semele_12569426

Also...
Ich empfehle dir das Buch
Essen als Ersatz von Geneen Roth

Da wird einem auch klargemacht, ob man wirklich Hunger oder Appetit hat.

Bitte tu dir den Gefallen und fange nicht an dich zu übergeben.
Denn genauso bin ich da auch reingerutscht.
Ich habe auch mal 20 kg abgenommen mit WW. Dann im Urlaub 4 kg zugenommen und die mit einer Crash Diät wieder runtergehabt. Aber sogar noch mehr als vorher.
Habe dann nur noch 52 kg gewogen, statt 55. Durch ein Redbull bin ich umgekippt wegen eines Zuckerschocks.
Dadurch habe ich wieder angefangen normal zu essen und hatte nach 2 wochen wieder 60kg.
Ich habe nur noch ans Essen gedacht. Tag und Nacht. Das Gefühl von Hunger kannte ich gar nicht mehr.
Aber ich glaube das lag auch daran das ich mein Studium aufgegeben habe und nur noch zu Hause saß und mich mit mir selbst beschäftigt habe.
Irgendwann habe ich angefangen nach den Fressanfällen wenn ich alleine zu Hause war alles wieder zu erbrechen.
Glaub mir mal ich war danach immer so fertig und mein ganzer Körper war am zittern.
Jetzt wo das neue STudium wieder angefangen hat, bin ich zum Glück meistens abegelenkt. Aber ich habe jeden Mi und Do frei und jedes Mal Angst davor alleine zu sein, weil ich dann wieder einen Fressanfall bekommen könnte.
Deswegen schnappe ich mir meist meine Inliner und fahre erstmal 1-2 Std durch die Gegend.

Jetzt mache ich seit 1,5 Wochen in meinem Forum mit einem anderen Mädel einen Diätclub und wir schreiben uns täglich auf was wir essen. Und es hilft
Weil ich ein schlechtes Gewissen bekommen würde wenn die anderen sehen das ich keine Disziplin habe...
Habe mich heute gewogen und schon 1,3kg weniger gehabt
Einige Hosen passen auch wieder
Wenn du magst kannst du mir ja mal eine mail schreiben
LG
NAdine

Dankeschön!
Also zuerst breche ich nicht und habe es nicht vor, bloß der gedanke, wenn man manchmal ganz deprissiv vor dem spiegel steht, kommt einem schon mal.Aber wer ist nciht mal depri drauf und findet alles, vor allem sich selbst, scheße?! Meine eigentliche frage war ja, was ihr am tag so esst und ob ich meinem körper nicht genug gebe!Aber das ist eine gute idee @sample84 mit dem Inliner fahren oder sich anders beschäftigen,um nicht ans essen zu denken.
Danke schon mal jetzt...Und ich denke, dass du das schon richtig machts...man braucht Disziplin..leider, leider können nicht alle mit einem super schnellen Stoffwechsel gesegnet sein.
Danke und
Lg an Nadine
Maria=)

Gefällt mir

18. April 2007 um 21:21
In Antwort auf nada_12874861

Dankeschön!
Also zuerst breche ich nicht und habe es nicht vor, bloß der gedanke, wenn man manchmal ganz deprissiv vor dem spiegel steht, kommt einem schon mal.Aber wer ist nciht mal depri drauf und findet alles, vor allem sich selbst, scheße?! Meine eigentliche frage war ja, was ihr am tag so esst und ob ich meinem körper nicht genug gebe!Aber das ist eine gute idee @sample84 mit dem Inliner fahren oder sich anders beschäftigen,um nicht ans essen zu denken.
Danke schon mal jetzt...Und ich denke, dass du das schon richtig machts...man braucht Disziplin..leider, leider können nicht alle mit einem super schnellen Stoffwechsel gesegnet sein.
Danke und
Lg an Nadine
Maria=)

Hallo
Ich habe auch immer gedacht, das wenn ich wenig essen dann nehm ich schon ab, hatte aber auch immer hunger! Es ist aber viel gesünder und effektiver einfach nur das richtiege und gesunde zu essen und du musst sogar essen!!!

Gefällt mir

14. Juni 2007 um 19:19

Hi
du gehst also ins fitnessstudio ?? weißt du denn auch das man wenn man viel sport treibt auch viel essen muss??? viele denken sie müssen wenig essen UND viel sport treiben...das ist aber ein großer denk-fehler! wenn du so viel sport machst wie du schreibst und du wirklichen hunger hast, also das heißt nach einsetzten des hungergefühls und nach weiteren 20 minuten immer noch hunger da ist, dann musst du einfach mehr essen...dein körper BRAUCH dann auch nahrung...wenn du viel kcal verbennst im studio ist es doch klar das du im gegenzug dem körper auch wieder was zuführen musst nach dem sport...und das kannst du sogar ohne bedenken...denn noch mehrere stunden nach intensiven ausdauersport oder krafttraining ist dein stoffwechsel noch so auf hochtouren das du sogar einen deftigen burger essen darfst...deine körper verbrennt diesen dann wie nix. also ess tüchtig...!

Gefällt mir