Home / Forum / Fit & Gesund / Dellwarzen, Feigwarzen & Zweifel an der Treue.

Dellwarzen, Feigwarzen & Zweifel an der Treue.

30. Juli 2011 um 14:02

Ich hoffe es gibt jemanden der sich meine Geschichte durchließt, weil ich im Moment ziemlich verwirrt bin.

Ich bin 18 jahre alt und in einer festen beziehung, das schon 3 Jahre lang. Anfangs von der Beziehung ( ich war 14 oder 15 Jahre alt ) war ich noch Jungfrau, mein Freund ( ein Jahr älter ) hatte vor mir "Sex" gehabt mit einem Mädl das schon in jungen jahren ziemlich viel sexuell aktiv war und mit ziemlich vielen unterschiedlichen Jungs damals schon Sex gehabt hatte. Auch mit meinem Freund. Er versicherte mir dass er ein Kondom her genommen hatte, da ich mir schon Gedanken gemacht habe weil sie eben schon mit mehreren Sex hatte.

Also gut, wir beide verhüteten anfangs mit Kondon + Pille, mit ner Weile, da wir beide ja "eigentlich" als Jungfrauen in die Beziehung gegangen sind.
Im Oktober dann trennten wir uns das erste mal. Letztes Jahr. Es hatte ne Zeitlang ziemlich gekrieselt und wir haben fast nur noch gestritten, es gab persönliche Probleme und es funktionierte nicht mehr. Wir hatten zwar immer wieder Kontakt gehabt, waren also nie wirklich auseinander, aber haben uns nicht gesehen. Bis wir uns auf einer Party wieder gesehen haben und über uns geredet haben. Ich habe ihn auch deutlich gefragt ob es eine andere gibt. Ob er eventuell auch mit einer anderen was hatte. Er verneinte deutlich.
Kurz darauf waren wir wieder zusammen und wir änderten einiges.
Ja ich weiß, wir sind beide ziemlich jung, es wäre also "normal" falls einer mal einen anderen Partner für Sex möchte, aber eben dann halt offen drüber reden würde, wenn man dann wieder in eine neue Beziehung geht.

Es lief wieder viel besser, ein halbes Jahr lang. Dann krieselte es wieder, und diesmal wollte auch ich nicht mehr, da ich mit mir selbst zu tun hatte. Ja, es gibt viele Probleme die wir nicht nur miteinander haben, sondern auch mit uns selbst. Auf jeden Fall waren wir dann einen Monat auseinander, d.h wir haben uns nicht gesehen.
Bis er wieder drauf bestand, neu anzufangen und alles zu ändern. Ich ließ es langsam angehen. Und es war als würden wir in eine ganze neue Beziehung gehen.

Trotz allem habe ich auf einen HIV-Test bestanden, weil ich nicht wusste - er ist ein junger Kerl und trieb sich auf Partys rum, so wie ich es auch tat, in der Zeit wo wir auseinander waren. - also kanns ja auch sein dass er mir nicht alles erzählen möchte, was da alles so passiert ist.
Er ging mit mir zum Arzt und ein paar Tage darauf gab es schon das Ergebnis. Negativ. ( ich hatte kurz davor auch einen gemacht, also waren wir beide gesund )

Seitdem ist es eigentlich wieder in Ordnung. Bis ich dann plötzlich eine Warze an meinem Intimbereich ( Venushügel ) entdeckte. Ich machte mir keine Gedanken, hielt es für einen Pickel. Als ich dann anfing zu googeln habe ich das Thema HPV und Feigwarzen entdeckt und bekam Panik, habe einen Termin bei der Frauenärztin ausgemacht. Als ich mich davor nochmal rasierte bekam ich unzählig viele von diesen Teilen. Die Diagnose : Feigwarzen. Ich war fertig. Ich wusste ich hatte keinen Geschlechtsverkehr mit einem anderen, also musste es mein Freund gewesen sein. Ich sprach ihn drauf an, aber er verneinte wieder deutlich und meinte, wenn es um kranknheiten geht, würde er wirklich mit mir drüber reden !

Okay, ich redete mir lange Zeit ein dass ich mir das von woanders geholt habe. Einem Handtuch, oder sonst was
Die FA hatte mir eine Säure verschrieben die ich drauf tupfen sollte. Ich reagierte ziemlich gereizt drauf, die Haut schwoll an und wurde knallrot. Wieder ein Termin zur FA. Sie schickte mich zum Hautarzt.

Als ich ihm erzählte dass ich Kondylome habe wirkte er ziemlich kritisch auf mich. Er meinte, er schaut sich das jetzt mal an. Gottseidank hatte ich diese Warzen nur oben rum auf dem Venushügel und auf der Leiste, habe mich ziemlich geschämt, da ich mich nicht rasieren durfte. Dann die Härte -Der Hautarzt versicherte mir dass es keine Feigwarzen sind sondern Dellwarzen, sogannte Mollusken die vor allem Allergiker und Menschen mit trockener Haut bekommen. Man kann sich diese Teile wohl durch Schmierinfektion holen, und es ist KEINE Geschlechtskrankheit. Ich habe glaub ich 100 mal nachgefragt, ob er sich sicher ist, weil ich eben einen Freund habe mit dem ich Sex habe, und es wichtig ist zu wissen ob ich nun eine Geschlechtskrankheit habe oder nicht. Er versicherte es mir. Ich wusste nicht wo mir der Kopf steht, so eine Erleichterung. Ich rief meinen Freund an, für den war das jetzt nichts besonderes, weil er sich in seiner Sache anscheinend eh so sicher war.

Der Arzt hatte mir die Warzen weg gemacht, aber meinte, sie könnten wieder kommen, Gut, jetzt habe ich wieder eine Warze, aber auch bald wieder einen Termin.
Was mir jetzt wieder schwer fällt zu glauben ist, dass es Dellwarzen sind. Die warze die ich jetzt habe ist rötlich. Und mein Freund, ja mein Freund hat jetzt auch ein zwei Warzen auf seinen Penis. Es ist schwer einen schnellen Termin beim Hautarzt zu bekommen. Ich habe ihn in einer Woche.

Meine Frage - kann ich meinen Freund durch Sex auch mit "Dellwarzen" infizieren ? Und wie glaubwürdig ist so ein Hautarzt? Feigwarze und Dellwarze, da ist für mich so ein entscheidender Unterschied, was wenn es eine Fehldiagnose ist. Ich habe Angst, dass mein Freund doch Sex mit einer andren hatte, er hatte ja zwischenzeitlich oft gelegenheit es zu tun - sogar "legal", da wir nicht immer zusammen warn in dieser kritischen Zeit.

Ich mache mich so verrückt. Vielleicht kann mir jemand helfen, ich bin mal wieder so verwirrt

Mehr lesen

31. Juli 2011 um 15:11

Hallo

Das verstehe ich nicht. Wenn man sich über die Haut anstecken kann, dann muss man doch irgendwie auch gar keinen Sex gehabt haben, um sich damit anzustecken ? Das weiß ich, dass das bei Dellwarzen und anderen ( nicht als Geschlechtskrankheit geltende ) Warzen so ist. Aber mir geht es um den HPV Virus. Komisch finde ich nur, dass ich, ne Zeit nachdem wir das erste mal auseinander waren diese komische Warze bekommen habe.
Und mein Hausarzt versicherte mir dass es zwar Dellwarzen sind, aber jetzt hat sie ben mein Freund auch an seinem Penis. Erst JETZT. Und der Sex mit diesem Mädchen früher, ist schon 3 Jahre her ! 3 Jahre lang, ohne das zu merken, das ist doch eigentlich unmöglich? Und warum bricht es dann bei uns beiden fast "gleichzeitig" aus. Bzw. nacheinander. Ich hatte keinen Sex mit einen anderen, das weiß ich, und ich wäre nicht so verwirrt, hätte ich Sex mit einem andren Mann gehabt, weil dann wüsste ich, dass die auch ICH die Krankheit in die Beziehung gebracht haben kann und dann müsste ich mich auch nicht weiterhin Gedanken über die Treue meines Freundes Gedanken machen.

Da mir der Hautarzt versichert hatte, dass ich kein HPV, sondern einfach nur Dellwarzen habe ( die man sich überall holen kann, und Erwachsene bekommen sie gerne mal dort wo sie sich rasieren - Intimbereich und Achseln - ) war ich vorrangig beruhigt. Ich dachte mir, ein Haut und Geschlechtskrankheitenarzt dürfte mich nicht in die Welt raus schicken, ohne dass ich weiß dass ich eine Geschlechtskrankheit habe. Doch seitdem jetzt mein Freund auch Warzen hat ( kann er sich auch Dellwarzen über ungeschützten Sex ) von mir geholt haben?

Ich verstehe ja, dass man diesen Virus lang bevor man warzen bekommt in sich tragen kann. Aber 3 Jahre ? Und dass man dann fast gleichzeitig diese Teile bekommt..

Morgen habe ich einen Termin bei der Frauenärztin und lasse einen HPV Abstricht machen. Ist das möglich ? Und wie lang dauert es, bis ich das Ergebnis habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2011 um 13:57

Also
War am Montag bei der FA die mir sagte dass die zwei Warzen die ich habe keine Kondylome sind sondern wirklich Mollusken und hat mir ne Überweisung zum Hautarzt gegeben. Gehe morgen mit meinem Freund da hin und wir beide lassen uns ansehen. Es ist ein Haut und Geschlechtskrankheitenarzt, ich hoffe er kann uns mehr sagen. Die Fa hat keineN hpv abstrich gemacht da das 70 Euro kostet, wenn man beim Abstrich keine auffälligen Zellen nachweist, so habe ich das auch verstanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram