Forum / Fit & Gesund

Das Thema fährt unter die Haut

Letzte Nachricht: 31. März 2014 um 14:56
10.02.14 um 15:05

Hallo zusammen,

ich weiß nicht recht, wie ich am besten anfangen soll. Das Thema ist echt ein bisschen Mysteriös. Nun ja, ich fange einfach von vorne an: Ich habe seit ca 2 -3 Wochen extreme Schlafprobleme. Ich wache jede Nacht auf und manchmal sogar Schweißgebadet.. Ich wache aber nicht normal auf sondern richtig erschrocken und steige im Bett hoch und muss mich erst einmal wieder zurecht finden wo ich bin und ob es jetzt alles Nur ein Traum war oder Real. Das ist aber leider noch nicht alles das eigentliche kommt erst: Ich habe Nachts, sobald ich schlafe das Gefühl, das ich nicht alleine in meinem Zimmer bin. Meistens wache ich auf, weil ich das Gefühl habe, das mich etwas an beiden Fuß-Knöcheln anfässt oder neben mir auf der rechten Seite etwas steht. Nicht eine Person oder ein bestimmes Geschlecht. Sondern eher ein Wesen ein (etwas) .. Es ist echt sehr merkwürdig. Meisten traue ich mich nicht weiter einzuschlafen, denn ich hab die Kunst, genau an dieser Stelle weiter zu träumen an der ich aufgewacht bin. In meinm letzteren Traum kam meine Freundin darin vor aber auch in einem Horror (Psycho) Traum. Das mit der Freundin kann ich zusammenschließen, dass wir zwei fast jeden Tag zusammen sitzen oder telefonieren.

Ich weis nicht was ihr dazu meint/sagt ich bin defintiv auf eure Meinungen und Äußerungen gespannt.

Ps: --> Nein ich schaue keine Horror-Filme oder spiele irgendwelche Baller spiele!

Liebe Grüße Chantal

Mehr lesen

31.03.14 um 14:56

Sorry für das sehhr sehr späte Antworten...
... Ich hatte eine von meinem Hausarzt festgestellte anfängliche leichte Depression.. Ich konnte vorer immer durchschlafen, habe mich in mein Bette gelegt.. 20 minuten später war ich weg bis der Wecker klingelte...
Mittlerweile ist eine Zeit vergangen und es hat sich etwas gebessert...Aber ich merke, dass ich schon wieder in ein Loch falle..und ehrlich gesagt, habe ich angst, dass es wieder passiert.. der Ganze Mist.. die Depressionen.. alles... es war in der Zeit wie, als ob ich nicht mehr ich sei.. und wusste nicht mehr wie komme ich da wieder raus.. hab mch von allen Menschen abgesondert. Keine Kontakte gesucht...Semtliche treffen abgelehnt.. Quasi eine Null Bock Einstellung.. Mir war alles zu viel.. Sogar mit meinem Hund rauszugehen,dass vorer für mich immer das schönste war.. Handy zu hause gelassen und einfach nur 1 2 std. mit meinem Hund raus.. Ist echt alles komisch, wenn man sich selbst nicht mehr kennt wie man auf bestimmte Dinge reagiert hat.. oder wie man gehandelt hat.. nach manchen Situationen dachte ich.. sag mal---was ist los mit dir.. so kenn ich mich garncht, warum hab ich sogehandelt...?! Normal mach ich das doch so oder so.. Bin eine starke persönlichkeit.. und nehme mir nur bestimmte Dinge zu sehr ans Herz... Aber in dieser Zeit.. war alles zu viel.. ein kleiner Stich... Aussage oder Angriff von anderen.. hat mich zum weinen gebracht.. ganz schlimm.. ich hatrte das Gefühl.. ich steh in einem Teufelskreis

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?