Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Das sind die "Normalen"

16. Januar 2011 um 22:37 Letzte Antwort: 16. Januar 2011 um 22:58

http://www.au-pair-box.com/forum/viewtopic.php?f=34&t=8065&start=1008

ich lese ja auch im Aupairforum mit, passt ja als Aupair, ne?
und da gibt es auch Diskussionen über Gewicht und Einstellung zum Essen und da ist manches auch grenzwertig.

Jaja, meine These ist, wir leben in einer essgestörten Welt.

Eine Gastmutter hält nach 7 Kindern ein Gewicht von 47 Kilo auf 164 für gut.
Zitat: "Heute habe ich ein gutes Gewicht...mit dem ich zufrieden bin...deshalb erspare ich mir den Blick in den Spiegel (nur angezogen schaue ich mich an...)...denn der ist noch genauso schlimm wie mit mehr Gewicht...aber zur Belohnung tu ich mir das net mehr an. " -> immerhin, coole Idee, um sich besser zu fühlen

und ganz viele Aupairs sind auch unteres NG und wären gern ein bisschen dünner.
Also fast genauso wie hier auch, und das soll die normale Welt sein.

Und zuhause auch, ein Schwesterchen im unteren NG, die ziemlich wenig isst, um ja nicht zuzunehmen, eine Mutter im oberen NG, die auf Dauerdiät ist, und sich ihr Leben lang zu fett fühlt (dabei war sie früher schlank, als ach so dicke Jugendliche wog sie nie mehr als 60 kg auf 170).

Ich kenne einfach keine normalen Menschen, weder im Internet noch im realen Leben...

Kann mir irgendwer die Existenz eines gesunden, nicht essgestörten Menschen mit Mormalgewicht beweisen???

Mehr lesen

16. Januar 2011 um 22:58

Huhu
Also ich bin ja wirklich voll deiner Meinung, es ist wirklich so dass die Mehrheit ein wenig essgestört ist, auch wenn nicht bewusst, oder mit absicht, aber man muss doch echt sagen, dass viele auf ihr Gewicht extrem achten.

Aber ich hbae auch einen Gegenbeweis, bei dieser Person bin ich mir zu 100prozent sicher, dass sie nicht essgestört ist. Sie findet zwar dass sie ein bisschen breite Hüften hat, aber das nimmt sie locker hin und isst trotzdem noch viel. Sie ist NG aber isst wirklich normal. Sie isst morgens, dann gibt es um 3 bei denen essen, voll oft auch pizza oder pizzabrötchen und abends gibts bei denen um 8 nochmal brötchen oder so. Aber ab und zu isst sie dann daheim was und fährt mit ihrem freund noch in den megges oder sie machen sich pizza selbst also es kommt auch mal vor dass sie 2 mal am tag warm und fettig isst aber es schadet ihr irgendwie nicht und sie wird auch nicht dicker. Sie wiegt ca. 69-70kg und ist 1.74m groß und das ist normal.(BMI 22,7)
Also für mich wäre es zwar an mir, an meinem Körper zu viel aber ich mag sie so wie sie ist.Und bin auch froh und freue mich für sie dass sie nicht über so einen "unwichtigen scheiß" wie z.b. omg hab ich heut zuviel gegessen" oder so nachdenkt, wie wir es tag täglich leider tun... Aber es geht eben einfach nicht mehr anders...

Aber trotz allem bin ich deiner Meinung
lg ina

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers