Home / Forum / Fit & Gesund / Das Nullbock-auf-Sex-Problem..

Das Nullbock-auf-Sex-Problem..

11. November 2006 um 16:00

Hallo zusammen!
Jaa, ich hab gesehen und gelesen, dass dieses Thema hier laufend behandelt wird, trotzdem wüsste ich gerne, ob es hier noch andere Frauen bzw. Freunde von Frauen =) gibt, die mein Problem kennen.
Seit ca 1,5 Jahren führe ich eine Beziehung mit dem liebsten Freund den man sich vorstellen kann. Ich liebe ihn, da bin ich mir 1000%ig sicher, und auch, dass von ihm dasselbe ausgeht. Allerdings habe ich (seit ca.8 Monaten) eigentlich NIE Lust auf Sex. Fast immer ist es so, dass ich mich total unwohl fühle, wenn er mich nur an meinen Brüsten, oder anderen "intimeren" Stellen berühren möchte, ich werde teilweise innerlich so agressiv, dass ich ihn anschreien könnte, weil ich nur noch daran denke,- Wann hört er endlich auf?!?
Teilweise lasse ich mich dazu "überreden", weil ich ihn nicht schon wieder abweisen möchte, da ich weiß, dass es ihn verletzt und er sich Gedanken darüber macht, weshalb ich diese Gefühle habe. Wenn ich mich überreden lasse wird es eigentlich immer nach einer gewissen Zeit schön, aber mehr auch nicht. Ich fühle meist nichts als Zärtlichkeit, Lustgefühle oder gar Orgasmus unmöglich.
Ich möchte ihm nahe sein, ihn spüren, im Arm haben, küssen aber bei mehr geht bei mir gar nichts mehr und es fühlt sich an, wie wenn ich eine Taubheit am ganzen Körper hätte.. Das macht mich so endlos unglücklich!
Ich habe auch keinerlei Ansporn irgendwann selbst Hand anzulegen! Auch nicht, wenn ich alleine bin. Allerings habe ich das noch nie wirklich gemacht.
Ich glaube, ich hatte erst einen Orgasmus in meinem Leben- den hatte ich als ich mit meinem Freund schlief, ziemlich am Anfang unserer Beziehung.
Was ist das?
Wir kommen sonst gut miteinander klar, reden auch über Probleme, auch DIESES Problem, doch ich merke, wie sehr es ihn beschäftigt, dass er nie "ran" darf.. Und das schlimme ist, ich verstehe ihn zwar, kann das Gefühl des Vermissens von etwas aber überhaupt nicht nachvollziehen.
Ich nehme seit ich 15 bin die Pille(erst Leios, dann Novial) und werde sie demnächst absetzen, um zu sehen, wie es ohne ausschaut.

Bin ich allein damit, oder gibt es noch andere mit demselben Problem?
Bitte antwortet, auch wenn es nur eine Zeile ist. Ich bin langsam wirklich am Verzweifeln!

liebe grüße

angel

p.s. Ich mache mir im Moment auch um einiges Gedanken und vlt. auch Sorgen, aber das dürfte doch keine solch starke Reaktion nach sich ziehen, oder??

Mehr lesen

11. November 2006 um 19:10

Mir gehts genauso
Hi Angel,
mir gehts ganz genauso. Bin jetzt seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Habe aber auch überhaupt keine Lust auf Sex, nicht einmal im geringsten. Am Anfang unsere Bezehung haben wir schon öfters miteinander geschlafen, jedoch habe ich auch dabei nicht einmal annähernd irgend etwas schönes gefühlt, meist tat es einfach nur weh im besten Fall war mir langweilig. Damals fand ich es zumindest noch schön im im irgendeiner anderen Weise nahe zu sein in den letzen paar Monaten hat sich das jedoch geändert. Ich will ihn nicht mehr küssen, will nicht das er mich an irgendwelchen intimen Stellen berührt und schon gar nicht mit ihm schlafen. Wenn er irgendwas dergleichen versucht stellt sich bei mir innerlich alles quer, ich werde richtig grantig und abweisend. Ich weis nicht warum das so ist, wenn ich einfach nur so mit im zusammen bin passt alles super. Natürlich hat er mittlerweile auch schon mitbekommen, dass ich mich im gegenüber in sexueller Hinsicht abweisend verhalte.

Ich bin mindestens genauso fertig wie du, ich denke er liebt mich und würde so ziemlich alles für mich tun und ich bin einfach nur abweisend zu im.

Mittlerweile bin ich mir nicht einmal mehr sicher ob ich in liebe, wenn ich im lieben würde würde ich im doch auch körperlich nahe sein wollen. Ich glaube langsam das mir mein Unterbewusstsein vielleicht damit sagen will das er nicht der richtige ist, kann das sein????

Hab schon oft überlegt ob ich Schluss machen soll, und war auch schon oft kurz davor aber irgendwie kann ich dann doch nicht.

Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll.

Also du bist nicht allein!

Lg Conny




PS: Er ist der Erste mit dem ich Sex hatte, daher weiß ich auch nicht ob es mit jemand anderen vielleicht besser klappen würde, vielleicht liegts ja wirklich an uns.

Er hingegen hatte schon vor mir mit zwei anderen Frauen Sex, die waren angeblich ganz wild drauf. Daher kann er auch nicht verstehen warum ich nicht will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 19:29

Sind die Dinge über die Du Dir ....
Gedanken machst auch schon 8 Monate alt?
Ich war mal mit einer Frau zusammen, die keine Lust mehr auf Sex hatte. Ich hab die Sache dann beendet und bin erst nach einiger Zeit darauf gekommen, daß in unserer Beziehung einiges nicht stimmte, ich glaube fest daran, daß der Körper sich wehrt ! Irgendetwas beschäftig Dich, das bisher noch nicht realisiert wurde. Es gibt nur sehr wenige Menschen, denen Sexualität nichts bedeutet, es sind eher Ausnahmen.
Denn 99,99 % der Menschen brauchen ein gesundes Sexualleben, haben sie es nicht werden sie mürrisch, frustriert und gereizt ! Wenn dem so ist, dann muß irgendetwas bei Dir schwerer wiegen als sexuell nicht befriedigt zu werden.
Da hilft nur nachdenken, grübeln,analysieren und wieder nachdenken....

lg amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2006 um 23:17

Null Bock wegen Pille/Nuva Ring
Hallo Angel,

ich kenne dieses Problem. Während meiner 1 Schwangerschaft hatte ich wirklich ständig Bock auf meinen Mann. Nachdem dann die Kleine da war, war der Sex immer sehr schön. Dann habe ich wieder angefangen, erst kurz mit Pille und dann mit Nova-Ring zu verhüten. Nach einigen Monaten hatte ich überhaupt keine Lust mehr auf Sex. Eigentlich konnte mein Schatz versuchen, was er wollte. Irgendwann hält man hin und denkt sich, hoffentlich bald fertig. Ich hätte auf jeden Fall auch ohne Sex leben können. Hatte überhaupt kein Bedürfnis mehr danach. Habe natürlich auch sehr viel über unsere Ehe nachgedacht. Klar, Probleme gibt es überall.
Weil wir uns aber ein zweites Kind wünschen, habe ich vor 8 Wochen den Ring abgesetzt. Es klingt vielleicht doof, aber seitdem habe ich ständig Lust und kenne mich kaum wieder. Habe ihn sogar mal auf Arbeit angerufen...
An Deiner Stelle würde ich auf andere Verhütungsmethoden zurückgreifen. Schau dir doch mal Ladycomp / Babycomp an.
Wir haben uns jetzt diesen Babycomp gekauft und finden das Experimentieren sehr spannend.*g*

Sprecht doch einfach ganz offen dieses Thema mit deinem Freund an. Ich wünsche Dir echt viel erfolg. Vielleicht schreibst Du ja mal über die Erfahrungen ohne Pille in diesem Forum.

Grüssle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2006 um 15:06

Ganz schön dreist
hier Werbung in eigener Sache zu machen.
Das Mädchen ist übrigens 17 und hat wohl kein medizinisches Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2006 um 17:33

Hallo
hallo angel
ich weiß genau wie es dir geht, mir geht es genauso, aber ich weiß auch nicht woran das liegen könnte, die idee das das unterbewußtsein da eine rolle spielt könnte durchaus möglich sein. ich glaube nicht unbedingt das es an der pille liegt weil ich nehme keine.ich hoffe das alles gut wird liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2006 um 17:53


Dank euch für die schnellen Antworten! Ist total lieb und tut gut... Wenn ich wegen Pille was neues weiß, schreib ichs. Dauert allerdings mindestens 2 Monate..
Es kann gut sein, dass da irgendwas Unterbewusstes is, was ich nich loslassen kann, aber bis jetzt bin ich noch nicht darauf gekommen.. Ich mach mir halt auch Srgen um mein freund, weils dem nicht so gut geht(psychisch)- aber bei dem hat es auch keine Auswirkungen auf sein Sexualleben
Ich habe nichtmal Lust mich selbst zu befriedigen. Teilweise mach ichs meim Schatz mit der Hand , wenn ich die Lust auf irgendwas mal grad nich unter Null sondern knapp darüber ist.

liebe grüße und ganz herzlichen Dank!

angel



Ich freue mich trotzdem über weitere Antworten..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2006 um 20:12

Ich kenne das...
Auch ich habe in letzter Zeit ein ziemliches Problem in Sachen Sex. Und ich weiß aber überhaupt nicht warum. Seit 1 Jahr bin ich jetzt mit meinem Freund zusammen. Am Anfang unserer beziehung hatten wir auch öfters Sex und ich hatte auch oft Lust. Aber in letzter Zeit verkrampft sich mein Körper wenn ich nur dran denke. Ich weiß aber wirklich nicht wodran es liegt. Ich liebe ihn und ich kuschel auch gern mit ihm. Aber wenn er dann anfängt, mich an bestimmten Stellen zu sreicheln, denk ich mir nur noch, wann er endlich wieder aufhört. Ich bin schon richtig verzweifelt und weiß überhaupt nicht was ich noch machen soll. Vor allem tut mir mein Freund leid, weil er mich wirklich liebt. Ich kann ihn ja auch verstehen, mir würde es an seiner Stelle auch nicht anders gehen, aber ich kann es einfach nicht ändern ...
Grüße SunnyR

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2006 um 12:57

Du sprichst mir aus der Seele...
Liebe Angel,

du hast meine gedanken in worte gefasst. bei uns ist es genauso. wir sind 1,5 jahre zusammen und mir reicht es, wenn wir einmal die woche sex haben.. manchmal sogar noch seltener. früher war ich offensiv und hatte wesentlich mehr lust.. wir haben jeden tag miteinander geschlafen..
aber seit einiger zeit ist es wie bei dir. er fängt an mich zu streicheln und ich denke daran, worauf es hinausläuft oder laufen könnte und blocke ab.. schlimm ist diese taubheit - man empfindet einfach nichts an den gewissen stellen.. das bringt beide partner zur verzweiflung. wir haben so oft über dieses thema diskutiert und es kommt regelmäßig auf den tisch.
wenn bedürfnisse nicht mehr zusammenpassen wird es schwierig. ich nehme die pille ebenfalls seit ich 15 bin und habe einen wechsel der pillen wegen stimmungsschwanken, gewichtsproblemen, pickeln durch.. zwischendurch habe ich den nuvaring eingesetzt und anfangs lief es wunderbar. ich hatte wieder mehr lust auf sex.. aber nach längerer einnahme kam auch da wieder das problem mit der lust - oder sollte ich eher schreiben mit der unlust?! es lief nicht mehr.. nun nehme ich wieder die pille (leios) und habe genau das gleiche problem.. keine lust mehr - hand anlegen bei mir selbst kommt deshalb auch nicht in frage..
irgendwie betäuben diese hormone...


die gedanken, die du dir machst resultieren aus genau diesem problem... das ist normal

vlg
SFC

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2006 um 12:13

So..
Hallihallo!
Wollte mich nur mal kurz wieder melden!
Ich nehme jetzt seit drei Wochen keine Pille mehr..Uuuund ich merke, dass ich insgesamt bessere Laune habe, mich nicht so leicht aufrege und alles viel ruhiger angehe. Ich hatte 2 Tage lang einen Zustand, den ich als "Dauermegageil" bezeichnen würde und seit nem Jahr nicht mehr kannte- ich hätte die ganze Zeit mit meinem Freund schlafen können =) .. wisst ihr, wie geil dieses Gefühl ist ?? oh mann, ich hab mich end gefreut^^
naja, das extreme is dann aber wieder zurück gegangen. Ich merke trotzdem, dass ich ein bischen mehr Lust habe, bin nur noch selten genervt, wie es davor eben Dauerzustand war..
Jetzt schau ich mal, wies weitergeht =))

Liebe Grüße
Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2007 um 0:33

Ja kommt mir auch sehr bekannt vor....
Bin jetzt seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen,anfangs konnten wir garnicht miteinander schlafen,da wie eine Bockade in mir war.....
dann setzte ich den nuva ring ab und es wurde etwas besser,nicht das ich mich freiwillig auf ihn gestürzt hätte, aber ich wurde zumindestens nicht agressiv wenn er mich anfaßte...
Aber leider habe ich in den 1 1/2 jahren wo ich jetzt nicht verhütete totale Hautprobleme bekommen,
also habe ich jetzt wieder mit dem ring angefangen....und jetzt ich es total schlimm,mag ihn nicht einmal mehr küssen....
habt ihr schonmal darüber nachgedacht ob es vielleicht von dem nuva ring kommt-immerhin hatte den ja von uns scheinbar schon jeder.....
habe auch schon über Hypnose nachgedacht,da es bei mir schon ein negatives sexuelles erlebnis gab,was ich eigentlich dachte gut verarbeitet zuhaben.aber vielleicht ist es unbewußt ja doch noch in mir drinnen...kennt sich jemand damit aus?
oder kennt jemand eine micropille-wo die lust verstärkt wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 16:05

Ich habe wohl ein ähnliches Problem
Also bei mir ist es so. Ich bin nun seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen. Und wir haben eigentlich überhaupt keinen Sex. Mit ihm hatte ich auch mein erstes Mal. Und ich muss sagen, das war gar nicht so schlecht. Ihm habe ich total vertraut und er war auch total zärtlich zu mir. Mittlerweile passiert außer etwas Befreidung mit der Hand gar nichts. Ich vertraue ihm immer noch so wie immer. Mit ihm kann ich auch über alles reden. Ich will auch unbedingt mit ihm Sex haben. Aber eher, damit wir endlich eine norale Beziehnung fürhen können. Lust auf Sex habe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Mich nervt es eher gesagt immer, wenn er Sex will. Durch dieses Problem hatten wir schon viel Streit. Mittlerweile will er kaum noch Sex von mir, weil erschon "fast" akzeptiert hat, dass es nicht geht. Jedesmal wenn wir es versuchen, dann habe ich höllische Schmerzen, das dazu fürhrt, das wir es lassen nd das ich es ihm mit der Hand mache. Das kotzt ihn nun aber auch langsam an, weil es halt immer das selbe ist. Ich kann das auch verstehen. Selbstverstänlich war ich deswegen scho beim Artz. Da kam nur raus, das mit mir anatomisch alles in bester Ordnung ist. Super, eine große Hilfe. Deshalb habe ich mir auch einen Dildo gekauft, damit ich es etwas "üben"kann. das hat auch so einigermaßen geklappt und ich hatte fast keine Schmerzen dabei. Als wir es nun wieder probiert hatten, war es wie immer- es ging nicht. Bald gehe ich wieder zum Arzt und mein Freund meinte, wenn da nicht bald mal was passiert, dann wars das. Er ist auch schon mal fremd gegangen. Da ist zwar nur Pedding gewesen (angeblich), aber das tat schon ziemlich weh. Er meinte, dass es ihm natürlich leid täte, aber das ihm nun mal was fehlt. Es klingt natürlich blöd, aber ich verstehe es auch irgendwie. Jetzthabe ich natürlich Angst, das es wieder passiert, wenn wir nicht bald Sex haben. Keine Ahnung was ich machen kann. Ich möchte doch einfach nur eine normale Beziehung haben. Wer kann helfen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2007 um 20:22
In Antwort auf seetha_12678359

Ich habe wohl ein ähnliches Problem
Also bei mir ist es so. Ich bin nun seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen. Und wir haben eigentlich überhaupt keinen Sex. Mit ihm hatte ich auch mein erstes Mal. Und ich muss sagen, das war gar nicht so schlecht. Ihm habe ich total vertraut und er war auch total zärtlich zu mir. Mittlerweile passiert außer etwas Befreidung mit der Hand gar nichts. Ich vertraue ihm immer noch so wie immer. Mit ihm kann ich auch über alles reden. Ich will auch unbedingt mit ihm Sex haben. Aber eher, damit wir endlich eine norale Beziehnung fürhen können. Lust auf Sex habe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Mich nervt es eher gesagt immer, wenn er Sex will. Durch dieses Problem hatten wir schon viel Streit. Mittlerweile will er kaum noch Sex von mir, weil erschon "fast" akzeptiert hat, dass es nicht geht. Jedesmal wenn wir es versuchen, dann habe ich höllische Schmerzen, das dazu fürhrt, das wir es lassen nd das ich es ihm mit der Hand mache. Das kotzt ihn nun aber auch langsam an, weil es halt immer das selbe ist. Ich kann das auch verstehen. Selbstverstänlich war ich deswegen scho beim Artz. Da kam nur raus, das mit mir anatomisch alles in bester Ordnung ist. Super, eine große Hilfe. Deshalb habe ich mir auch einen Dildo gekauft, damit ich es etwas "üben"kann. das hat auch so einigermaßen geklappt und ich hatte fast keine Schmerzen dabei. Als wir es nun wieder probiert hatten, war es wie immer- es ging nicht. Bald gehe ich wieder zum Arzt und mein Freund meinte, wenn da nicht bald mal was passiert, dann wars das. Er ist auch schon mal fremd gegangen. Da ist zwar nur Pedding gewesen (angeblich), aber das tat schon ziemlich weh. Er meinte, dass es ihm natürlich leid täte, aber das ihm nun mal was fehlt. Es klingt natürlich blöd, aber ich verstehe es auch irgendwie. Jetzthabe ich natürlich Angst, das es wieder passiert, wenn wir nicht bald Sex haben. Keine Ahnung was ich machen kann. Ich möchte doch einfach nur eine normale Beziehung haben. Wer kann helfen!!!

@ icecicle
hey du!
also als allerserstes- wenn dein freund dir fremdgeht(DU bestimmst, wo für dich fremdgehen losgeht) "nur" weil du nicht mit ihm schläfst, dann frag ich mich was in ihm vorgeht- liebt er dich denn? oder will er nur deinen körper?
ich habe jetzt seit 4(!!!) Monaten nicht mehr mit meinem Freund geschlafen. Ich kann deinen Wunsch nach einer "normalen" Beziehung absolut nachvollziehen.. Den hab ich auch seit einigen Monaten!!!!

Liebe Grüße

angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2007 um 20:38
In Antwort auf angel13604

@ icecicle
hey du!
also als allerserstes- wenn dein freund dir fremdgeht(DU bestimmst, wo für dich fremdgehen losgeht) "nur" weil du nicht mit ihm schläfst, dann frag ich mich was in ihm vorgeht- liebt er dich denn? oder will er nur deinen körper?
ich habe jetzt seit 4(!!!) Monaten nicht mehr mit meinem Freund geschlafen. Ich kann deinen Wunsch nach einer "normalen" Beziehung absolut nachvollziehen.. Den hab ich auch seit einigen Monaten!!!!

Liebe Grüße

angel

@angel13604
Na ja, ich bin halt fast 4 Jahre mit ihm zusammen. Und ich kann ihm absolut nicht das geben was er will. Klar ist das nicht die beste Möglichkeit mit fremdgehen. Aber wenn ich an seiner Stelle wäre keine Ahnung. Ich denke schon, dass er mich liebt. Er sagt es mir auch jeden Tag. Und dann wäre er auch nicht mir zusammen gezogen vor kurzem. Ihm fällt halt etwas. und ich möchte es ihm so gerne geben. Ich weiß nur nicht wie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2007 um 16:55
In Antwort auf hilfe87

@angel13604
Na ja, ich bin halt fast 4 Jahre mit ihm zusammen. Und ich kann ihm absolut nicht das geben was er will. Klar ist das nicht die beste Möglichkeit mit fremdgehen. Aber wenn ich an seiner Stelle wäre keine Ahnung. Ich denke schon, dass er mich liebt. Er sagt es mir auch jeden Tag. Und dann wäre er auch nicht mir zusammen gezogen vor kurzem. Ihm fällt halt etwas. und ich möchte es ihm so gerne geben. Ich weiß nur nicht wie

Scho wieder^^
<< Ihm fehlt halt etwas. Und ich möchte es ihm so gerne geben. Ich weiß nur nicht wie >>

Genau das denke ich auch immer und immer wieder. In der Zwischenzeit ist es bei mir auch so, dass ich ihn eigentlich schon wieder recht gern anfasse und auch befriedige, das allerdings manchmal nicht tue, da ich dann irgendwie Angst davor habe, dass er mir dann auch körperliche AUfmerksamkeit schenken möchte! Das ist total bescheuert! Ich habe einfach absolut keinen Schimmer, wo dieses beschissene Gefühl/ diese Unlust/Abwehr herkommt... Und ich bin langsam so am Verzweifeln!
Wir hatten Sonntag mal wieder so eine Diskussion, weil ich mich "ergeben" hatte, er versuchte, mich zu verwöhnen, ich allerdings immer mehr unruhig und agressiv wurde, weil ich es einfach nicht gewollt habe... Naja, wir haben uns dann wieder mal ausgesprochen, aber ich bin mir nicht sicher, wie lange unsere Beziehung meine Launen noch übersteht. Und das ist ja nicht abfällig gemeint =( ich habe nur einfach absolut gar keine Lust darauf, irgendwie ja, wie sag ichs jetzt befriedigt zu werden. Dabei war ich am Freitag für ca. eine Stunde richtig geil, da waren wir auch zusammen. Es war dann nach einer Zeit nur so, dass von einer Sekunde auf die nächste ein Klick war, wie wenn man bei mir auf den AUS-Schalter gedrückt hätte. Und dann ging von mir aus wieder gar nichts mehr.

Und als Antwort auf die Bedenken von euch, die mir geantwortet haben (danke!):
Ja, ich bin mir wirklich sicher, dass ich ihn liebe- außer diesem Problem stimmt auch alles in unserer Beziehung! Ich liebe seine Gegenwart, wenn er mich im Arm hält und er für mich da ist, wir zusammen spazieren gehen und ich mit ihm über Sachen rede, die enweder einfach sinnlos oder so wichtig sind, dass ich mit niemand anderem darüber rede
Ich bin sogar stark am Überlegen, ob ich zu einem Psychologen oder sowas gehen soll, weil ich nicht weiß, was ich noch machen soll... Allerdings bezweifle ich, dass mir so jemand helfen kann. (ich hab ne Abneigung gegen die Psych-...) ^^
Das einzige, was mir jetzt noch einfällt, was Schuld sein KÖNNTE , ist Schule, wo ich "momentan" große Probleme und Abneigungen habe- auch schon seit über einem Jahr.
So gehts auf jeden Fall nicht mehr weiter... Und niemand weiß ein Patentrezept (?)!...
ICH WILL IHN NICHT VERLIEREN!

liebe grüße,
nicht aufgeben(bin selbst kurz davor)
angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2007 um 13:57

Es ist erschreckend!
Hallo liebe Frauen,

ich bin sehr erschrocken darüber, wieviele Frauen (aber auch Männer) unter dieser unerklärlichen Lustlosigkeit leiden. Als Mann kenne ich das Problem von meiner Frau her nur zu gut. Ich weiß, was Ihr und Eure Partner durchmacht. Auch unsere Ehe ist dadurch sehr belastet.

Da ich verstehen will, was bei uns "falsch" läuft, lese ich sehr viel über das Thema. Ich habe jedoch leider auch noch kein "Heilmittel" gefunden. Es gibt aber interessante Theorien und Tipps, die ich bei meinen Recherchen gefunden habe.

Ich möchte Euch zwei Bücher empfehlen:

"Warum Frauen nicht mehr wollen" von Lena Bredow, ISBN 3934594190

"Guter Sex trotz Liebe" von Ulrich Clement, ISBN-10: 3550078773

Das Wichtigste ist aber, dass Ihr das Problem gemeinsam mit Euren Partnern lösen wollt.

Ich wünsche Euch viel Erfolg und ein erfülltes Sexleben.

Liebe Grüße vom Wünschelbär

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2007 um 14:49
In Antwort auf mani_12895585

Sind die Dinge über die Du Dir ....
Gedanken machst auch schon 8 Monate alt?
Ich war mal mit einer Frau zusammen, die keine Lust mehr auf Sex hatte. Ich hab die Sache dann beendet und bin erst nach einiger Zeit darauf gekommen, daß in unserer Beziehung einiges nicht stimmte, ich glaube fest daran, daß der Körper sich wehrt ! Irgendetwas beschäftig Dich, das bisher noch nicht realisiert wurde. Es gibt nur sehr wenige Menschen, denen Sexualität nichts bedeutet, es sind eher Ausnahmen.
Denn 99,99 % der Menschen brauchen ein gesundes Sexualleben, haben sie es nicht werden sie mürrisch, frustriert und gereizt ! Wenn dem so ist, dann muß irgendetwas bei Dir schwerer wiegen als sexuell nicht befriedigt zu werden.
Da hilft nur nachdenken, grübeln,analysieren und wieder nachdenken....

lg amadeus

Erst lass ich den text und dachte, schreibt sowas eine Frau???
irgendwie kam es mir beim Lesen schon komisch vor, dass jemand das SO schreibt!
ich glaube einfach Männer brauchen immer Sex und können es nicht verstehen, dass Frauen das nicht unbedingt immer brauchen!

Vielleicht hat es ja auch was mit der Natur zu tun!
Männer wollen ihren Samen verstreuen um Nachwuchs zu schaffen!

Frauen hingegen, würden ja vom Ursprung her nur Sex machen wenn sie Nachwuchs haben wollen!

ich denke manchmal dass das auch ein grund sein könnte, denn ich will eigentlich keine Kinder!

ausserdem werden die meisten Männer schon bei den kleinsten Angelegenheiten "geil", wenn Frau mal nackig durch die Wohnung läuft um zur Dusche zu kommen, regt sich teilweise schon was bei den Männern!
Frauen macht das glaube ich nicht so wild!
Da geht eben der Mann nur zur Dusche, evtl. mal an Popo fassen mehr nicht!
(Meine Meinung)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2007 um 15:23

Hey
naja das kann schon sein aber seit Monaten machst du dir sicher keine gedanken? warst du vorher mit dem sex glücklich oder hat dir was gefehlt? wie oft habt ihr nun noch sex? pill wechseln ist sehr gut, es gibht tatsächlich fälle wo die lustlosigkeit herkommt, in deinem fall kann ich es mir vorstellen, ich hatte das problem auch es lag aber eindeutig daran das mein freund damals nur eher ein bruder für mich war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2007 um 15:14
In Antwort auf mercia_12040641

Ganz schön dreist
hier Werbung in eigener Sache zu machen.
Das Mädchen ist übrigens 17 und hat wohl kein medizinisches Problem.

Leider kenne ich das Problem hier auch...
Nur bin ich halt der männliche Part.
Ich weiss halt auch nicht wie ich mich, als Mann, da meiner Freundin gegenüber verhalten soll.

Es ist halt sehr schwer versändlich.
Es ist wie be iallen hier, die Beziehung läuft bestens .. alles ist schön, wir reden, haben Spass (ausser sexuell gesehen) unternehmen viel und ich denke wirklich, dass auch sie mich liebt.
Aber sex iss nicht ... NICHT MEHR !

Da liegt das Problem !

Es hat sich nix geändert bei ihr ... nach wie vor die selbe Pille ! Am Anfang der Beziehung lief das Sexleben wunderbar, jetzt läuft garnix mehr.
Genau so wie ihr es sagt, wenn ich si enur anfasse ... steigen ihr die Nackenhaare auf ...

Sie sagt, es käme vom Stress auf und mit der Arbeit, was gut sein kann.
Aber wie gesagt, an der Pille liegt es nicht, denn da ist nix geändert worden.

Einen Punkt sollte man(n) hier aber ansprechen:

Und ehe es laut wird, JA !!!! Ich liebe sie ! Und das sehr, sonst wäre ich schon lange nicht mehr bei ihr !

Muss ich denn auf Sex verzichten, nur weil sie es tut ?

Ich meine, wir sind mitte 20 !!!

Bei allem Verstädniss und bei aller Verzweiflung, FRAUEN, denkt auch darüber mal nach !

So sehr ich die Situation verstehe, ich scheine ihr nicht helfen zu können. Und MUSS ich das denn akzeptieren ?
Ich liebe sie, JA, aber Sex gehört nunmal zur Liebe dazu !

Das sind keine Drohnungen, dass ist nur Ausdruck von Verzweiflung und Ratlosigkeit !

Reden kann man mit ihr auch nur bedingt darüber, da wir halt keine Lösung finden.
Und damit abfinden ... ich weiss nicht ob ich das kann !


Tom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2007 um 18:45

Ich kenne das!
bei mir ist es 100%ig genauso! Und ich dachte, ich wär alleine.
Ich glaub, ich empfinde mehr eine Art "Geschwisterliebe" für meinen Freund. Gott, wie sich das anhört. Zusammen sind wir seit einem Jahr, und seit ca. 3 Monaten hab ich keine Lust. Aber absolut nicht. Genauso, wie du es beschrieben hast.
Die Pille nehme ich auch seit ich 15 bin, glaub aber nicht dass es daran liegt, weil die Probleme erst jetzt auftreten.
Bzw. sind sie in einer früheren Beziehung auch schonmal aufgetreten. Bis ich mich in einen anderen verliebt habe.. weil ich für meinen Ex nur platonische Liebe empfunden habe. Hab beim Schluss machen und auch Monate danach noch geheult.

Wie man das ändern kann weiß ich leider auch nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2007 um 12:25

Mein Problem
Hallo,

also ich habe das selbe Problem, ich möchte meinem Partner nahe sein und mit ihm auch kuscheln und knutschen und alles. Wenn ich an den Akt selber denke kriege ich irgendwie so eine Abscheu. Ich habe schon viel darüber nachgedacht.

Meine Überlegungen gehen in die Richtung, das es eventuell daran liegt das er sehr häufig sexuelle Kommentare macht und Witze darüber. Zb bück dich mal und so Sachen. Auf seinem Rechner konnte ich sehen auf was für Sexseiten er war und einmal war auch eine PornoDVD noch eingelegt. An sich bin ich nicht so total gegen Pornos, nur will ich nichts davon erfahren, auf was er sich befriedigt, weil ich dazu nicht in der Lage bin.

Neulich ging es sogar soweit, das ich ihm eine Eifersuchtsszene macht und total erschüttert war weil er auf bestimmten Seiten war die Prostituierte in unserer Gegend zeigten. Ich vertraue ihm eigentlich, nur weiß ich auch das ich ihm nicht das geben kann, was er braucht. Er kann im Grunde auch garnicht fremdgehen, da wir fast immer zusammen sind, wenn er nicht gerade arbeitet und auch von der Arbeit halten wir teilweise Kontakt.

Ich bin im Moment soweit das ich alles hasse was den Sex zu so einem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2007 um 12:33
In Antwort auf sunny_12969890

Mein Problem
Hallo,

also ich habe das selbe Problem, ich möchte meinem Partner nahe sein und mit ihm auch kuscheln und knutschen und alles. Wenn ich an den Akt selber denke kriege ich irgendwie so eine Abscheu. Ich habe schon viel darüber nachgedacht.

Meine Überlegungen gehen in die Richtung, das es eventuell daran liegt das er sehr häufig sexuelle Kommentare macht und Witze darüber. Zb bück dich mal und so Sachen. Auf seinem Rechner konnte ich sehen auf was für Sexseiten er war und einmal war auch eine PornoDVD noch eingelegt. An sich bin ich nicht so total gegen Pornos, nur will ich nichts davon erfahren, auf was er sich befriedigt, weil ich dazu nicht in der Lage bin.

Neulich ging es sogar soweit, das ich ihm eine Eifersuchtsszene macht und total erschüttert war weil er auf bestimmten Seiten war die Prostituierte in unserer Gegend zeigten. Ich vertraue ihm eigentlich, nur weiß ich auch das ich ihm nicht das geben kann, was er braucht. Er kann im Grunde auch garnicht fremdgehen, da wir fast immer zusammen sind, wenn er nicht gerade arbeitet und auch von der Arbeit halten wir teilweise Kontakt.

Ich bin im Moment soweit das ich alles hasse was den Sex zu so einem

Blöd
Anscheinend war mein Text zu lang und ich weiß leider auch nicht mehr alles was ich geschrieben hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 3:04

...zum vergleich...
...ich habe, nachdem ich mit meinem freund zusammengekommen bin angefangen, die pille zu nehmen- und meine lust war nach 1,5 jahren komplett verschwunden. ich konnte mir das auch zuerst nicht erklären- war damals aber auch schon 23 und kannte mit und ohne hormonelle verhütung.
ich habe dann die pille abgestzt- auch aus anderen gründen, wie wasser in den beinen-
und nach ca. 4 wochen war ich wie verzaubert, wieder ich selbst- auch mein partner hat das bemerkt und sich gefreut

du hast ja nun schon in einem seehhrrr jungen alter angefangen die pille zu nehmen- setz sie doch ab! was hast du noch zu verlieren?

steht ja schliesslich auch im beipackzettel- googel doch mal nach pile und libidoverlust.

wir verhüten seitdem mit kondomen an den fruchtbaren tagen- muss dazu sagen, das ich meinen zyklus in und auswendig kenne und er tickt wie ein uhrwerk.

nunja, mein freund ist seither gelegentlich sogar genervt von meinem appetit auf ihn...

alles gute dir

ps.:wozu verhüten wenn man keinen sex hat ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2007 um 15:20

Hallo Angel!
Oh mann, du sprichst mir echt aus der Seele!
Ich habe das Problem auch ca. seit einem 3/4 Jahr, dass ich einfach keine Lust mehr auf Sex habe. Bin mit meinem Freund seit 5 1/2 Jahren zusammen und am Anfang war echt alles super, da war ich sogar immer total traurig, wenn ich meine Tage hatte und wir konnten eine Woche keinen Sex haben. Es ist auch nicht so, dass sexuell keine Harmonie existiert, d.h. wir schweben da echt auf einer Wellenlänge, mögen die gleichen Dinge, ich komme immer bei ihm und wir sind immer wie in Trance und es ist echt sehr sehr schön. Aber mittlerweile haben wir vllt. einmal im Monat Sex. Leider ist mein Freund aber der Typ Mann, der auch 3mal am Tag könnte, bzw. auch will. Ich denke mir auch jedesmal wenn wir Sex haben, Mensch das ist so schön, wieso hast du darauf keine Lust mehr? Ich komm mir irgendwie vor, als ob mich jmd. vergewalrigt hätte und ich mich vor jeder Berührung ekel und mir denke, geh weg! Ähnlich, wie du das beschrieben hast. Ich hab echt keine Ahnung, wies weitergehen soll... Bei und ist jeden Abend das gleiche Schauspiel, mein Freund versucht mich den ganzen Tag zu umgarnen und liegt quasi ständig auf der Pirsch und dadurch bekomm ich einfach noch weniger Lust, und dann dreht er sich abends beleidigt ins Bett und schläft. Er versucht echt immer mich zu "kriegen", was ja eigtl. charmant ist aber mich zur Zeit einfach nur nervt. Er sagt dann zwar er verzichtet lieber sein ganzes leben als sex als sich von mir zu trennen, aber ich seh ja selber wie unglücklich er ist...

Kann aber irgendwie auch mit niemandem drüber reden. Vielleicht setz ich nä. Monat mal die Pille ab, brauch sie ja eigtl. zur zeit eh nicht.

Meinst du das könnte was damit zu tun haben, dass meine Freund mir immer auf der pelle hockt, dass das meine lust mindert?

Lg Angie






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen