Home / Forum / Fit & Gesund / Das Gegenteil von euch - Hilfe Ich bin esssüchtig!

Das Gegenteil von euch - Hilfe Ich bin esssüchtig!

21. November 2012 um 20:34 Letzte Antwort: 22. November 2012 um 16:18

Hallo Mädels,

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, da es hier ja eigentlich nur um Magersucht und Bulimie geht, aber Esssucht ist ja auch eine Art Essstörung...

Ich brauche einfach mal einen Rat,weil ich nicht weiter weiß. Schon seit ich denken kann, dreht sich bei mir alles nur um's Essen. Ich denke rund um die Uhr nur daran, was ich als nächstes essen kann bzw. wie ich schnellstmöglich an essen kommen kann. Ich esse bis mir unendlich schlecht ist und nehme an manchen Tagen -nicht erschrecken- locker 5000-7000kcal zu mir

Nur damit ihr mal eine davon habt, wie viel ich an manchen Tagen esse:

Heute habe ich 6 Kekse gegessen, Lebkuchenherzen, zwei Äpfel, ein großes belegtes Brötchen, zwei Salamipizzabaguettes, eine große Portion Fertignudelsalat, 3 Toasts mit Käse und weil ich dann nur noch an Süßes gedacht habe bin ich nochmal los zu Kaisers und habe mir ein Eclair geholt, Mandelprinten, einen Müllermilchreis und Choclait Chips. Und ich habe alles in den letzten 20Minuten gegessen, sodass mir ejtzt (logischerweise) kotzübel ist...Mir ist so schlecht und ich bin so traurig, weil es mich so fertig macht, dass ich immer mehr in mich reinstopfe und dass sich alles in meinem Leben ständig nur ums essen dreht
Ich will, dass das aufhört! Vor 5 Monaten habe ich es geschafft, davon loszukommen, wie ich das geschafft habe weiß ich nicht, aber so hatte ich abgenommen und wog 60kg bei 1,72m, was meiner meiner nach ein Gewicht ist, was in Ordnung ist! Aber dann fing es wieder an und ich nahm in kürzester Zeit sehr viel zu, geht ja auch schnell, wenn man am Tag 7000kcal zu sich nimmt, was einem Kilogramm Fett entspricht :/

Jedenfalls möchte ich mir Hilfe suchen,aber ich weiß nicht wie und wo! Wohin kann ich mich wenden, wer hilft mir weiter und ja welche Möglichkeiten gibt es, mir zu helfen?

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben!! Danke!!!

Liebe Grüße

Zimtsterni

Mehr lesen

21. November 2012 um 23:14

Answer
Ich kenne das, was du meinst.. Bei mir ging es auch ne ganze Zeit so, ich war untergewichtig und nach ein paar schlimmen Ereignissen fing ich an zu essen. So weit, dass ich mich vor mir selbst geekelt habe.
Ich an deiner Stelle sollte mit einer Bezugsperson in deiner direkten Umgebung darüber reden, die das dann mit dir im Blick hat.
Nur wie kommt es dazu, dass du so viel isst ? Such dir eine Beschäftigung, die dich ablenkt.
Hast du andauernd Hunger oder isst du aus Langeweile ?
Du musst wahnsinnig aufpassen, dass es nicht ins Gegenteil umwandelt, wie bei mir. Dadurch, dass ich viel und schnell dann abnehmen wollte kam ich zur Bulimie und Magersucht..
Wenn du magst kannst du dich auch privat bei mir melden
LG !

Gefällt mir
22. November 2012 um 16:17
In Antwort auf cinzia_12276951

Answer
Ich kenne das, was du meinst.. Bei mir ging es auch ne ganze Zeit so, ich war untergewichtig und nach ein paar schlimmen Ereignissen fing ich an zu essen. So weit, dass ich mich vor mir selbst geekelt habe.
Ich an deiner Stelle sollte mit einer Bezugsperson in deiner direkten Umgebung darüber reden, die das dann mit dir im Blick hat.
Nur wie kommt es dazu, dass du so viel isst ? Such dir eine Beschäftigung, die dich ablenkt.
Hast du andauernd Hunger oder isst du aus Langeweile ?
Du musst wahnsinnig aufpassen, dass es nicht ins Gegenteil umwandelt, wie bei mir. Dadurch, dass ich viel und schnell dann abnehmen wollte kam ich zur Bulimie und Magersucht..
Wenn du magst kannst du dich auch privat bei mir melden
LG !

:
5000-7000 kcal am tag ist nicht viel, das schaffen so manche von uns in ner stunde...

Ich kann aber verstehen das es nervt, vielleicht hilft ablenken ?

Gefällt mir
22. November 2012 um 16:18

...
Der erste weg ist zum hausarzt, denke der uberweist dich zum psychiater, der hilft dir sicher!!!

Gefällt mir