Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Das erste Mal wieder Pizza

10. August 2014 um 21:18 Letzte Antwort: 10. August 2014 um 22:01

Hallo meine Lieben,

ich habe nun einen neuen Thread eröffnet, um euch von einem kleinen Ereignis zu berichten.

Ich habe heute tatsächlich zum ersten Mal seit sehr langer Zeit wieder eine Pizza gegessen. Ich habe die ganze riesen Rucola-Parmesan-Schinken Pizza aufgegessen. Pizza ist für mich wirklich eines der "stärksten" Verbotenen LM. Nicht nur wegen dem Weißmehl, was für mich meistens wirklich Tabu ist, sondern auch wegen dem ganzen Käse... Davor hatte ich sogar auch noch ein Stück Bruschetta (auch Weißmehl + mit Olivenöl). Jetzt geht es meinem Magen gerade nicht so gut, der ist diese Mengen an Fett etc. glaube ich einfach nicht mehr so gewohnt.

Allerdings hat die Sache einen kleinen Haken, weshalb ich nicht so recht weiß, wie ich darüber denken soll. Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben, war ich verreist. Gestern bin ich von Fuerteventura nach Hamburg geflogen, wo wir einen Zwischenstopp eingelegt haben, also eine Nacht übernachtet. Dort fiel wegen des Fluges das Mittagessen komplett aus, da ich nichts im Flugzeug essen wollte. Nun, heute, einen Tag später, sind wir mit dem Zug von Hamburg nach Hause gefahren. Habe normal gefrühstückt, aber auch nicht sooo viel. Mittags habe ich mir extra nur einen Salat gemacht, damit ich mich quasi Abends an die Pizza "trauen" kann. Habe es dann extra so berechnet, dass ich mit Pizza + Bruschetta meine "Kaloriengrenze" nicht überschreite. Wobei ich eigentlich ja versuche KEINE Kalorien zu zählen. Heute habe ich es allerdings gemacht, damit ich die Pizza ruhigen Gewissens essen kann.

So im Nachhinein weis ich aber nicht, ob das richtig war. Weil jetzt habe ich zwar die ganze Pizza gegessen, habe aber sonst nicht so viel gegessen. Ich weiß nicht so recht, ob ich mich wirklich richtig getraut habe, sie zu essen oder ob es nur ging, weil ich die absolut unterste Kaloriengrenze nicht überschreitet habe.

Was haltet ihr davon?
Schönen Abend noch und liebe Grüße
StrangeCupcake

Mehr lesen

10. August 2014 um 22:01

Das sind so die kleinen Startschwierigkeiten...
die man hat, wenn man sich vornimmt, sich wieder alles zu trauen. Das kenne ich auch, wenn man irgendwo eingeladen ist und weiß, dort gibt es richtig was gutes zu futtern, habe ich über den ganzen Tag auch so wenig wie möglich gegessen um dann richtig reinhauen zu können.
Obwohl ich weiß, dass ich zunehmen muss, hatte ich auch so eine Maximalgranze, wo ich gedacht habe, mehr Kalorien würde ich sowieso nicht vertragen... aber rational gedacht ist das Quatsch! Nach einer ES hat man so viel nachzuholen, dass man so nicht denken sollte.
Von Kalorienzählen bin ich auch lange nicht los gekommen... es ist so fest im Gehirn verankert, dass man es quasi automatisch macht. Aber je öfter man einfach mal sich was "Verbotenes" gönnt, desto egaler wird es einem irgendwann, seine selbstgelegten Grenzen zu durchbrechen. Das hin-und herrechnen, "wenn ich das esse darf ich das dann auch noch essen", ist eigentlich verschwendete Zeit. Optimal ist es, einfach spontan zu entscheiden, worauf man Hunger hat. Das ist an manchen Tagen vielleicht etwas Kalorienreicheres, obwohl man schon vorher viel Süßes oder so gegessen hat; und an anderen Tagen hat man dann auch mal Hunger auf Salat oder Gemüse...
ich glaube, um wirklich frei zu sein, sollte man mehr auf sein Hungergefühl als auf den Kopf hören, auch wenn das verdammt schwer ist.
Aber ganz wichtig: du hast dir nach langer Zeit wieder Pizza erlaubt!! Das ist ein ganz wichtiger Schritt und darauf kannst du stolz sein. Es geht immer ein Stückchen weiter, immer ein bisschen mehr, und den Rest schaffst du auch noch
LG lostinspace8

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers